Reich werden? Nur, indem Sie Ihre Stärken stärken

Kennen Sie das biblische Gleichnis von den anvertrauten Talenten? Es ist eines meiner liebsten – auch weil es gerne falsch verstanden wird.

Für alle, die es nicht kennen, hier die Kurzform: Ein Herr hat 3 Knechte und vertraut ihnen unterschiedlich viel an: Dem Ersten gibt er 5 Talente, dem Zweiten zwei, dem Dritten eines. Sie sollen das Geld vermehren – und tun es auch. Bis auf den dritten. Der vergräbt es lieber – aus Angst es zu verlieren – und verliert darüber wirklich alles: Er wird als fauler Knecht gefeuert…

Die meisten konzentrieren sich bei dem Gleichnis auf den dritten Tropf: „Mal wieder typisch“, denken viele. „Die Reichen werden noch reicher. Und wer ohnehin wenig hat, dem wird das Bisschen auch noch genommen!“ Denken sie – und denken falsch. Das Gleichnis sagt etwas ganz anderes: Es stimmt, manche haben viel; andere wenig. Aber JEDER hat mindestens ein Talent, aus dem er oder sie etwas machen kann. Und sollte!

Angst führt uns nirgendwo hin. Wer nur an seinen Schwächen laboriert, erreicht nichts. Wie auch? Einen perfekten Menschen ohne Schwächen gibt es nicht. Fokussieren wir uns aber auf unsere Stärken und Talente, können wir diese vermehren und wahrhaft Großes erreichen. Übrigens auch realen Reichtum. EIner der wichtigsten Finanztipps, den mir ein Freund gab, lautet: Investiere vor allem in dich selbst und das, was du gut kannst!

Dabei geht es nicht nur um finanzielle Investitionen, sondern auch um Zeit. Nehmen Sie sich die Zeit für Fort- und Weiterbildungen. Nutzen Sie Ihre Freizeit, um sich mit wichtigen Themen zu beschäftigen und Ihre Kenntnisse zu vertiefen. Sie sind Ihr größtes Kapital – lernen Sie es zu nutzen, um reich zu werden.



ANZEIGE
Kb Buch Werbung 2019

Ebenfalls interessant und lesenswert: