Jobinterview: Kennen Sie diese 5 Phasen?

Das Jobinterview ist die letzte Hürde vor dem ersehnten Arbeitsvertrag. Den ersten Schritt in Richtung Traumberuf haben Sie bereits gemeistert: Ihr Lebenslauf und das Bewerbungsschreiben fanden beim Personaler soviel Anklang, dass dieser Sie zum Vorstellungsgespräch eingeladen hat. Klasse!

Jetzt allerdings sollten Sie sich gut vorbereiten, denn ein Jobinterview verläuft in der Regel in 5 typischen Phasen. Welche das sind und wie Sie diese meistern können, erfahren Sie hier. Denn eine Einladung zum Bewerbungsgespräch ist eben noch kein 100-prozentiges Ticket zum erhofften Job…

Was Sie zu JEDEM Vorstellungsgespräch mitnehmen sollten

Es gibt noch einen kleinen Trick, um bei einem Vorstellungsgespräch sofort einen professionellen, engagierten und smarten Eindruck zu erzeugen – und zwar noch bevor die erste Frage fällt oder die erste kluge Antwort gegeben ist. Falls Sie sich also gerade auf Ihr nächstes Vorstellungsgespräch vorbereiten, gibt es etwas, die Sie zu JEDEM Jobinterview mitnehmen sollten: Extra-Kopien Ihrer Bewerbungsunterlagen – vor allem aber Kopien des Lebenslaufs.

Warum? Natürlich wünschen wir uns, dass jeder Personaler auf das Bewerbungsgespräch mit uns optimal vorbereitet ist, unsere Bewerbung gelesen und den Lebenslauf vorliegen hat. Das wäre ebenfalls professionell. Tatsache ist aber (leider): Zu der Regel gibt es regelmäßig Ausnahmen.

Nun kann man sich darüber ärgern, beleidigt sein oder gar im Extrem das Gespräch abbrechen. Die meisten Bewerber aber haben sich natürlich auf den Termin vorbereitet, weil sie den Job wollen. In dem Fall ist es zielführender, über das Verhalten des oder der Entscheider(s) hinweg zu sehen – und stattdessen durch eigene Professionalität zu glänzen.

Und das gelingt ganz simpel, indem Sie jetzt genug Lebenslauf-Kopien für die Anwesenden aus Ihrer Tasche zaubern und als Gesprächsgrundlage anbieten – ganz vorwurfsfrei. Zum Beispiel so:

Ich weiß natürlich nicht, wie viele Gespräche Sie heute schon geführt haben: Für den Fall, dass Ihnen mein Werdegang gerade nicht präsent ist, habe ich ein paar Kopien mitgebracht. Möchten Sie eine davon haben?

Das ist ein simples Angebot – jedoch mit mehreren positiven Subbotschaften:

  • Sie selbst sind bestens vorbereitet.
  • Sie denken vorausschauend.
  • Sie denken serviceorientiert.
  • Sie sind empathisch, weil Sie für Ihr Gegenüber mitdenken.
  • Sie handeln pro-aktiv und engagiert.
  • weil Sie den Job wirklich wollen.
  • Sie sind hoch professionell.

Und das alles mit ein paar Sicherheitskopien, die Sie mitbringen. Und selbst wenn der oder die Personaler Ihre Unterlagen mitgebracht und vorliegen haben, können Sie eine Kopie immer noch selbst vor sich legen, um bei Rückfragen darauf einen Blick zu werfen oder sich darauf Notizen zu machen.

Bewertung: 4,98/5 - 6856 Bewertungen.

Neueste Videos

Auch spannend