Denksport. Das klingt nach Leistung, nach Konkurrenz und Wettkampf – doch darum geht es dabei nicht. Unser Gehirn funktioniert wie ein Muskel, der gefordert und trainiert werden will, sonst verkümmert er. Daher ist der einzige, gegen den man dabei antritt, man selbst – und vielleicht noch der innere Schweinehund. Die folgenden Knobelaufgaben eignen sich ideal dafür, beide herauszufordern sowie Ihr analytisch-logisches Denkvermögen, Ihre Kreativität und Ihr Querdenkerpotenzial zu trainieren. Falls Ihnen die Aufgaben bekannt vorkommen: Kein Wunder, ich hatte in der Vergangenheit schon ein paar Mal über Gehirnjogging, Logikrätsel und sogenannte Brainteaser geschrieben.

Gehirnjogging ist eine beliebte Freizeitbeschäftigung

Gehirnjogging ist in aller Munde. Es gibt kaum jemanden, der nicht Quizduell spielt, Kreuzworträtsel oder Sudokus löst. Für einige steht dahinter der Wunsch, bis ins hohe Alter geistig fit zu bleiben. Andere wünschen sich, ihre Gedächtnisleistung sogar zu steigern, sich Namen besser merken oder Telefonnummer behalten zu können. Doch bringt Gehirnjogging wirklich etwas? Können wir damit unsere Gedächtnisleistung verbessern?

Bringt Gehirnjogging etwas?

Befürworter des Gehirnjoggings stellen gerne den Vergleich zwischen Gehirn und Muskeln her: Genau wie ein Muskel lasse sich auch das Gehirn trainieren und die Leistung damit steigern. Doch Wissenschaftler wissen nun, dass diese Annahme nur zum Teil richtig ist. In einem Interview in der Süddeutschen Zeitung erklärte Lutz Jäncke, Leiter des Lehrstuhls für Neuropsychologie an der Universität Zürich, warum:

Alles, was wir intensiv üben, hinterlässt Spuren im Gehirn: Nervenzellen, die Verbindungen zwischen den Zellen oder ganze Hirnareale verändern sich dabei. [...] Die Frage ist nur, ob das auch zu Transfereffekten führt. Das bedeutet, dass auch andere als die trainierten Funktionen verbessert werden.

Das zeigte beispielsweise die Online-Studie des Medical Research Councils der Universität Cambridge und des Senders BBC. Knapp 11 500 Erwachsene im Alter zwischen 18 und 60 Jahren nahmen daran teil. Sechs Wochen lang mussten sie Übungen am Computer auf der Wissenschaftsseite der BBC machen. Dabei trainierten sie unter anderem logisches Denken, ihr Gedächtnis, räumliches Sehvermögen und ihre Konzentrationsfähigkeit. Ihre Gedächtnisleistung wurde vor und nach dem Training getestet. Das Ergebnis: Die Teilnehmer konnten zwar Ihre Leistung in bestimmten Aufgaben verbessern, aber dadurch änderte sich Ihre Leistung in anderen Bereichen nicht. Das heißt also, nur weil Sie durch Gehirnjogging Ihre Merkfähigkeit verbessert haben, sind Sie nicht automatisch besser im logischen Denken.

In dieser Folge der beliebten Wissenschaftssendung Quarks & Co geht es darum, ob Gehirnjogging jung hält und ob es Wege gibt, den geistigen Abbau im Alter zu verhindern oder zu verlangsamen:

Eine Sammlung mit Denksportaufgaben, Logikübungen und Rätseln

Dieser Beitrag soll Ihnen als Übersicht und Sammlung dienen, so müssen Sie die Aufgaben nicht einzeln im Archiv zusammensuchen. Manche Tests stammen (leicht abgewandelt) aus dem gleichnamigen Buch „Brainteaser im Bewerbungsgespräch“ von Squeaker.net, einem Anbieter diverser Testknacker. Nicht wenige davon werden Bewerbern zuweilen in Vorstellungsgesprächen gestellt.

Lassen Sie sich davon aber nicht ins Bockshorn jagen: In aller Regel kommt es dabei weniger darauf an, dass Sie sofort die richtige Lösung finden. Vielmehr will der Personaler sehen, ob und wie strukturiert Sie an die Sache herangehen. Lesen Sie sich also ruhig die Aufgabenstellung durch (nörgeln Sie aber nicht an ihr herum! Das führt sofort ins Aus). Stellen Sie sich der Aufgabe, auch wenn der Text drumherum nur verwirren soll. Und in den meisten Fällen fällt die Lösung leichter, wenn Sie die Frage in Teilschritte zerlegen. Lösen können Sie die folgenden Denksportaufgaben natürlich auch dann, wenn Sie sich gerade nicht auf ein Jobinterview vorbereiten.

Zu den Lösungen gelangen Sie, indem Sie die jeweiligen Fragen oder Bilder anklicken. Versuchen Sie es aber bitte erst einmal selbst:

Über 40 Brainteaser und Logikrätsel

Kopfnüsse knacken: 12 weitere Streichholzrätsel und Denksportaufgaben

Und falls Ihre grauen Zellen jetzt gerade erst richtig warm werden: Kein Problem! Wir haben noch mehr solcher Denksportaufgaben und Logikrätsel im Programm. Falls Sie also noch ein paar Kopfnüsse knacken wollen, dann klicken Sie schnell weiter zu unseren 12 Streichholzrätsel und Denksportaufgaben oder die 12 Knobelaufgaben für den Einstellungstest. Die Lösungen sind auch hier wieder dabei und verlinkt.

Oder doch lieber etwas Geographie? Dann raten Sie doch welche Inseln sich hinter den sogenannten automobilen Arschgeweihen verstecken…