MBA RankingDie Kritik an MBA-Programmen hat in den letzten Jahren zwar nachgelassen, ist jedoch nicht völlig zum Erliegen gekommen. Nach wie vor wird die Frage gestellt, ob sich die Programme wirklich von etablierten Master-Studiengängen unterscheiden. Gerade unter den deutschen MBA-Anbietern gibt es – leider – einige Programme, bei denen es sich im Grunde um Master-Studiengänge mit neuem Label handelt und die – natürlich – trotzdem deutlich teurer sind, als vergleichbare Master-Angebote. Für angehende MBA-Studenten und Interessenten stellt sich natürlich die Frage, welche MBA-Abschlüsse sich für die Karriere wirklich lohnen und entsprechend anerkannt sind. MBA-Rankings können hier eine wichtige Orientierungshilfe sein. Daher haben wir uns verschiedene internationale Rankings angeschaut und die dort vertretenen deutschen Anbieter herausgefiltert.

Da deutsche MBA-Programme durch die Bank erst wenige Jahre alt sind, finden sie sich naturgemäß in den internationalen Rankings nur selten wieder. Dennoch gibt es einige Anbieter, die den Sprung bereits geschafft haben. Ihre Aufnahme in die Rankings bedeutet jedoch lediglich, dass sie international eine gewisse Anerkennung genießen. Wer sich mit seinem MBA-Abschluss auf deutsche Firmen konzentriert, kann die Rankings daher nur als Orientierungshilfe sehen.

Generell sollten angehende MBA-Studenten sich die verschiedenen Angebote genau anschauen und im Blick auf ihre eigene Situation und Zielsetzung prüfen. Und nicht zuletzt sollte in der Vorbereitung auch die Frage gestellt werden, ob es denn wirklich ein MBA sein muss oder ein Master-Studium nicht ebenfalls ausreicht. Entscheiden Sie sich jedoch für ein MBA-Studium, können die entsprechenden Rankings für Sie nützlich sein…. MEHR LESEN!