Lebenslauf Beispiele: Professionelle Vorlagen (Word) + Tipps

Der tabellarische Lebenslauf ist heute Standard in jeder Bewerbung. Zahlreiche Lebenslauf Beispiele beschreiben – idealerweise lückenlos – den beruflichen Werdegang, die besonderen Kenntnisse und Interessen eines Bewerbers. Der CV wird von Personalern meist zuerst gelesen. Entsprechend wichtig ist es, durch Sorgfalt und ein ansprechendes Design den ersten Eindruck der Bewerbung positiv zu prägen. Dieser erste Eindruck entscheidet viel über die weiteren Bewerbungschancen. Trotz formaler Vorgaben haben Bewerber viele Gestaltungsfreiheiten bei Ihrem Lebenslaus. Diese stellen wir Ihnen im Folgenden anhand der beliebtesten Lebenslauf Beispiele und Muster vor…

Lebenslauf Beispiele: Professionelle Vorlagen (Word) + Tipps

Anzeige

Lebenslauf Beispiele: Beliebte Muster + Vorlagen

Hier finden Sie eine Auswahl der beliebtesten Lebenslauf Beispiele, Muster und Vorlagen. Die Fallbeispiele können Sie zur Inspiration nutzen – oder sich direkt als Word-Datei (.docx) kostenlos herunterladen. Klicken Sie dazu einfach auf das jeweilige Vorschaubild. Weitere, kostenlose Lebenslauf Vorlagen finden Sie HIER.

Klassischer Lebenslauf

Lebenslauf Beispiel Vorlage Word Kostenlos EinfachDer Standard-Lebenslauf: kompakt, schnörkellos, übersichtlich. Eine ideale Vorlage für konservative Branchen, ebenso für Fach- und Führungskräfte. Der berufliche Werdegang steht klar im Vordergrund. Der Rest findet auf der zweiten Seite statt. Das Lebenslauf-Design wird durch einfache Linien strukturiert. Nach den persönlichen Daten folgt die tabellarische Auflistung der beruflichen Stationen. Der Empfänger erhält einen sachlichen und authentischen Eindruck des Kandidaten.


Berufsanfänger Lebenslauf

Lebenslauf Vorlage Word Kostenlos TabellarischDas schlichte Design wird durch grafische Symbole verstärkt. Das macht das Lebenslauf Beispiel leicht und luftig. Ideal für Schüler und Berufsanfänger. Denn an erster Stelle steht der Bildungsweg des Bewerbers. Erst danach folgen die Berufserfahrungen. Zum Beispiel Praktika. Wer über einen dünnen Lebenslauf verfügt, nutzt diese Vorlage. Auf nur einer DIN A4-Seite finden selbst besondere Kenntnisse, Interessen und Hobbys im Lebenslauf Platz.


Minimalistischer Lebenslauf

Lebenslauf Cv 2 Spaltig Vorlage Muster CoverIn diesem minimalistischen Lebenslauf wird die Darstellung auf wesentliche Bestandteile reduziert: 2-spaltiger Werdegang, einfache Linien und eine Punkteskala für besondere Fähigkeiten. Ansonsten wird auf jegliches Design verzichtet. Auch auf das Bewerbungsfoto. Das Lebenslauf Beispiel eignet sich für konservative Branchen und Jobs ebenso wie im Ausland. Vor allem bei Unternehmen, die sich an das AGG halten.


Origineller Lebenslauf

Lebenslauf Beispiele: Tabellarischer LebenslaufDie meisten Lebensläufe haben zwei Spalten, dieser hat vier. Der graue Balken links gliedert die einzelnen Abschnitte und Rubriken. Hinzu kommt oben eine vierte Spalte ganz rechts. Sie zeigt ein Kurzprofil des Bewerbers. Per Punkteskala werden die persönlichen Stärken aufgelistet und bewertet. Das ist originell und sorgt für hohe Übersichtlichkeit der Soft und Hard Skills. Inhalte können Erfahrungen oder Kenntnisse sein.


Strukturierter Lebenslauf

Lebenslauf Vorlage Word Kostenlos Einfach 03 CoverDieses Lebenslauf Beispiel konzentriert sich auf den Inhalt – ohne auf eine übersichtliche Struktur zu verzichten. Der Aufbau ist enorm klar. Links Persönliches, rechts die Fakten zum Karriereverlauf in tabellarischer Darstellung. Um beide Bereiche optisch abzugrenzen, werden sie durch einen unauffälligen Balken geteilt. Die Präsentation der Jobs kommt ohne grafische Elemente aus. Eine reduzierte Form des Lebenslaufs – und daher wieder auffällig.


Dynamischer Lebenslauf

Lebenslauf Vorlage#6 Tabellarischer Lebenslauf Bewerbung Muster Kostenlos Vordruck DownloadDas elegante Grau unterlegt das Bewerbungsfoto und bildet einen auffälligen (aber seriösen) Seitenkopf. Die dreieckige Form gibt dem Lebenslauf seine Dynamik. Die wichtigsten Eckdaten zum beruflichen Werdegang werden darunter übersichtlich und tabellarisch angeordnet. Die Darstellung der Hobbys nutzt keine Worte, nur Symbole. Wer das nicht mag, kann eine Liste einbauen.


Kurzer Lebenslauf

Lebenslauf Vorlage#1 Tabellarischer Lebenslauf Bewerbung Muster Kostenlos Vordruck DownloadDieses Lebenslauf Beispiel zeigt mehr als drinsteckt. Wer noch wenig gemacht hat oder sich für einen Minijob oder als Aushilfe bewirbt, holt mit diesem CV das meiste aus seiner Vita – ohne an relevanten Informationen zu sparen. Kurze und knackige Überschriften, prägnante Beschreibungen und Aussagen – alles auf einer DIN A4-Seite. Es müssen nicht immer Romane sein. Solche Lebenslauf Beispiele kommen vielen Personalern entgegen.


Akademischer Lebenslauf

Lebenslauf Vorlage#2 Tabellarischer Lebenslauf Bewerbung Muster Kostenlos Vordruck DownloadDie Vorlage entspricht einem typischen tabellarischen Lebenslauf mit zwei Spalten. Er wird aber durch Rubriken-Symbole ergänzt. Die Design-Elemente fallen daher ins Auge. So können Sie betonen, jede Anforderung der Stellenanzeige zu erfüllen. Die Symbole lassen sich beliebig austauschen und anpassen. Sprachkenntnisse werden durch eine Punkteskala hervorgehoben. Der Lebenslauf eignet sich insbesondere für Studenten und Absolventen.


Professioneller Lebenslauf

Lebenslauf Vorlage#3 Tabellarischer Lebenslauf Bewerbung Muster Kostenlos Vordruck DownloadModerne Aufteilung, elegantes Grau als Hintergrund, Symbole zur Verstärkung der Absätze und Aussagen. Ein richtiger Business Lebenslauf. Die Vorlage bedient klassische Anforderungen ebenso wie konservative. Die Schriftfarbe können Sie Ihren Bedürfnissen und dem Layout-Stil anpassen. Dieser Lebenslauf eignet sich für (fast) jede Branche und jeden Beruf. Die 2-teilige Struktur sorgt für hohe Übersicht. Eine Vorlage als Statement.


Anzeige

Varianten: Wichtige Lebenslauf Beispiele

Falls Sie sich im Ausland bewerben, kommen Sie mit dem oben beschriebenen (deutschen) Lebenslauf oft nicht weiter. In dem Fall benötigen Sie meist international anerkannte Varianten des Lebenslaufs, die sich teils erheblich von dem unseren unterscheiden:

Lebenslauf Englisch

Bei der Bewerbung im angelsächsischen Raum (England, USA, Kanada) kommt an der Stelle des Lebenslauf das Resume (USA) oder Curriculum Vitae (CV) (England) zum Einsatz. Die Hauptunterschiede hierbei liegen in der Länge (maximal eine Seite) sowie im konsequenten Verzicht auf ein Bewerbungsfoto. Ebenso sollten Bewerber Angaben zum Alter, Geschlecht, Familienstand oder zur Religion weglassen. Sie sind aus Diskriminierungsgründen unerwünscht. Der englische Lebenslauf wird im Gegensatz zu Deutschland auch nicht unterschrieben, das Datum fehlt ebenfalls. Umso mehr legen die Personaler dort Wert auf die Erfahrungen der Kandidaten. Mehr noch als auf die Noten. Ebenso sollten Sie Ihr Resume oder Ihren CV unbedingt durch Referenzen ergänzen – mindestens zwei.

Europass Lebenslauf

Der Europass Lebenslauf wurde wiederum für die Bewerbung im europäischen Raum entwickelt. Es soll im Wesentlichen helfen, die Fähigkeiten und Qualifikationen von Bewerbern einheitlich (nach europäischem Standard) zu präsentieren, damit sich diese besser auf dem EU-Arbeitsmarkt platzieren und durchsetzen können. Auf der Homepage des European Centre for the Development of Vocational Training (CEDEFOP) – dem Europäischen Zentrum für die Förderung der Berufsbildung – kann sich jeder seinen eigenen Europass Lebenslauf kostenlos erstellen und speichern.

Lebenslauf auf XING oder LinkedIn

Auf den Karrierenetzwerken Xing oder Linkedin können Sie ebenfalls ein Lebenslauf Beispiel anlegen (oder als Datei hochladen – bei Xing nur mit kostenpflichtiger Premium-Mitgliedschaft). Teils finden Sie dort in einem Lebenslauf-Editor eine Lebenslauf Vorlage zum Ausfüllen.

Das hat vor allem Vorteile bei der One-Click-Bewerbung: Manche Unternehmen, Jobbörsen oder Metasuchmaschinen ermöglichen Ihnen, sich mit nur einem Klick auf eine freie Stelle zu bewerben, indem Sie dazu Ihr Xing-Profil oder Linked-Profil verknüpfen.

Achtung: Bevor Sie sich so bewerben, checken Sie unbedingt Ihr Profil, die Werdegang-Angaben, die Referenzen, Kontakt und „Über mich“-Seiten. Personaler bekommen Zugriff darauf und lesen das auch! Aktualisieren Sie Ihre Lebenslauf-Daten daher regelmäßig. Widersprüche und Angaben ohne Bezug zur ausgeschriebenen Stelle sorgen für Punktabzug.

Bewerbungsvorlagen: 120+ kostenlose Muster

Nutzen Sie zur Bewerbung unsere professionellen Bewerbungsdesigns und kostenlosen Bewerbungsmuster. Mehr als 120 professionelle Vorlagen für Anschreiben, Deckblatt und perfekten Lebenslauf als WORD-Datei. Inklusive Mustertexte für verschiedene Berufe und Jobs. Sorgen Sie für den perfekten ersten Eindruck Ihrer Bewerbung.

Zum Download der Vorlagen


Anzeige

Lebenslauf Aufbau: Abschnitte & Beispiele

Klassisch werden die Lebenslauf Beispiele nach diesem Muster und Schema aufgebaut. Es garantiert eine klare Struktur und erzeugt hohe Übersichtlichkeit für den Leser und Personaler:

  1. Titel
    „Lebenslauf“ oder die Form „Lebenslauf Max Mustermann“ reichen hierbei aus.
  2. Persönliche Angaben
    Vorname, Nachname, vollständige Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse sind Pflicht. Optional sind Geburtstag und Geburtsort, Staatsangehörigkeit, Familienstand, Konfession und Bewerbungsfoto.
  3. Berufserfahrungen
    Hier listen Sie umgekehrt chronologisch bisherige Berufe und Jobs, Positionen und Erfahrungen, Aufgaben und Erfolge auf. Alternative Überschriften für den Abschnitt: Beruflicher Werdegang , Berufstätigkeit, Berufsweg, Praxiserfahrung, Praktische Erfahrungen, Berufliche Erfahrungen.
  4. Ausbildung
    Darunter fallen Schule, Ausbildung, Studium. Genannt wird vor allem der höchste Bildungsabschluss, Note. Falls vorhanden auch Auslandssemester und Praktika. Alternative Überschriften: Schule – Ausbildung – Studium, Berufliche Ausbildung, Ausbildungsweg, Schulischer Werdegang, Schulische Ausbildung, Bildungsweg.
  5. Besondere Kenntnisse
    Hierzu zählen Weiterbildungen, Zertifikate, Sprachkenntnisse, EDV-Kenntnisse, IT-Kenntnisse, Führerschein, Auszeichnungen, etc.
  6. Interessen und Hobbys
    Wenn für die Stelle relevant unbedingt nennen: soziales Engagement, Ehrenämter, eigene Projekte, Hobbys, die vorhandene Soft Skills belegen. Alternative Überschriften für den Abschnitt: Kenntnisse und Hobbys, Fertigkeiten und Hobbys, Ehrenamtliche Tätigkeiten, Außerberufliche Tätigkeiten.
  7. Ort, Datum, Unterschrift
    Unterschrift immer eigenhändig mit Füller (Blau oder Schwarz). Die Unterschrift bürgt für die Wahrheit der Angaben. Ort und Datum sagen: Der Lebenslauf ist aktuell.

Lesetipp: Nutzen Sie unsere Lebenslauf Checkliste, um nichts zu vergessen

Anzeige

Lebenslauf optimieren: Layout + Design

Jeder Lebenslauf lässt sich optimieren. Manchmal sind es nur Details, aber mit großer Wirkung. Im Folgenden finden Sie zahlreiche bewährte Hinweise und nützliche Tipps für Ihr Lebenslauf Design, mit denen Sie Ihren bestehenden Lebenslauf Beispiele verbessern können.

Lebenslauf Layout

Für jedes Layout gilt der Grundsatz: „form follows function“. Heißt: Die Aussagekraft ist wichtiger als das Design. Für eine klare Lebenslauf-Struktur sollten Sie alle Abschnitte einheitlich formatieren:

  • Zwischenüberschriften haben dieselbe Schriftart und -größe.
  • Zeitangaben stehen links im selben Format (MM/JJJJ).
  • Beschreibungen der Stationen stehen rechts.

Schriftarten

Verwenden Sie im Lebenslauf maximal zwei unterschiedliche Schriftarten. Eine größere Anzahl wirkt chaotisch und unstrukturiert. Oberstes Gebot: Die Schriften müssen zuerst gut lesbar sein.

Bewährt haben sich für den Fließtext sogenannte Schriften „mit Serifen“. Für Überschriften wählen Sie Schriftarten „ohne Serifen“. Weil die meisten Bewerber die Standards „Arial“ und „Times New Roman“ nutzen, empfehlen wir deren moderne Alternativen wie Helvetica, Georgia, Calibri oder Verdana.

Schriftarten Übersicht

Um die Übersichtlichkeit zu erhöhen, können Sie eher mit unterschiedliche Schriftschnitten (normal, fett, kursiv) arbeiten, statt die Schriftarten zu variieren. Sie könnten zum Beispiel die Zeitangaben kursiv setzen, die Positionsbezeichnung dagegen immer in Fettdruck schreiben. Das Auge gewöhnt sich daran, die Bewerbung bekommt Struktur. Aber bitte nicht übertreiben!

Schriftgrößen

Auch mit unterschiedlichen Schriftgrößen können Sie die Übersichtlichkeit erhöhen. Die größte Schriftgröße gehört Ihrem Namen und dem Titel „Lebenslauf“. Davon absteigend wählen Sie maximal 2-3 weitere Schriftgrößen, um ein einheitliches Schriftbild zu erhalten. Dieses Schema von Schriftarten und -größen behalten Sie auch bei Bewerbungsschreiben, Deckblatt oder Motivationsschreiben bei. So wirkt alles wie aus einem Guss. Beispiele:

  • Titel & Name: 17 Punkt
  • Zwischenüberschriften: 13 Punkt
  • Fließtext: 11 Punkt

Die absoluten Zahlen sind bei der Wahl der richtigen Schriftgröße aber gar nicht so wichtig. Vielmehr kommt es auf das ausgewogene Verhältnis in der Formatierung an. Die Schrift „Arial“ zum Beispiel sieht in 11 Punkt aus wie eine 12-Punkt-Schrift. Calibri oder Verdana wirken in 12 Punkt viel größer als Times New Roman (siehe Grafik). Wählen Sie also zu Ihrer Schriftart stets die passende Schriftgröße, sodass alles harmonisch wirkt.

Farben

Die wichtigste Regel für die Lebenslauf Farben: Gehen Sie sparsam damit um! Vor allem in konservativen Branchen. Bei Banken oder Versicherungen kommen knallbunte Lebensläufe nicht gut an. Der tabellarische Lebenslauf sollte nicht mehr als EINE Schmuckfarbe haben. Clever ist, die Farbe passend zum Unternehmen zu wählen – also beispielsweise dessen Logofarbe zu übernehmen. So signalisieren Sie subtil hohe Identifikation mit Jobs und Arbeitgeber.

Formatierung & Zeilenabstand

Beim Einrichten der Seite können Sie sich an der DIN 5008 für Geschäftsbriefe orientieren. Ein Beispiel der DIN 5008 Regeln finden Sie HIER. Bei der Formatierung von Seitenrand und Zeilenabstand haben sich diese Werte durchgesetzt:

  • Linker Seitenrand: 2 bis 2,5cm
  • Rechter Seitenrand: 1,5 bis 2cm
  • Oberer und unterer Seitenrand: 2 bis 2,5cm
  • Zeilenabstand: 1- bis 1,5-zeilig

TIPP: Bei der schriftlichen Bewerbung (per Post) sollten Sie Ihre Unterlagen auf 100-Gramm-Papier drucken. Normales Kopierpapier hat rund 80 Gramm, hochwertiges Papier rund 100 Gramm. Den haptischen Unterschied merkt jeder. Er wertet Ihre Bewerbung auf.

Lebenslauf Fehler

Bei so vielen Details sind Fehler im Lebenslauf programmiert. Dazu zählen beispielsweise ein erkennbar recycelter Lebenslauf in der Bewerbung (Massenware!), Tipp- und Flüchtigkeitsfehler, falsche Unternehmensnamen oder chronologische Fehler in der Abfolge der Angaben. Solche Fauxpas‘ manövrieren Bewerber oft ins Aus. Folgende Fehler sollten Sie unbedingt vermeiden:

Fehler beim Inhalt

  • Falsche Angaben / Lügen
  • Rechtschreibfehler
  • Kryptische Berufsbezeichnungen
  • Keine Belege für Kenntnisse
  • Erfolge ohne Zahlen oder Beispiele
  • Übertriebene Sprachkenntnisse
  • Lücken im Werdegang
  • Falsche Reihenfolge der Angaben
  • Gefährliche Hobbys

Fehler beim Layout

  • Massenware / kopierte Vorlage
  • Fehlende Struktur
  • Geringe Übersichtlichkeit
  • Überladenes, veraltetes Design
  • Unseriöses Bewerbungsfoto
  • Zu viel Text
  • Zu viele Schriftarten oder -größen
  • Stilbrüche (uneinheitlich)
  • Mehr als 3 Seiten

TIPP: Lassen Sie Ihre Bewerbung immer nochmal von jemand anderem Korrekturlesen und nutzen Sie zusätzlich die Rechtschreibprüfung am Computer. Bei Programmen wie MS Office können Sie die automatische Überprüfung der Rechtschreibung und Grammatik ganz einfach im Menü „Extras“ aktivieren.

Häufige Fragen und Antworten zum Lebenslauf

Wie schreibe ich einen individuellen Lebenslauf?

Ein optimaler Lebenslauf wird immer individuell für die jeweilige Stelle angepasst, um Personaler maximal zu überzeugen. Heißt: Der Werdegang bleibt auch weiterhin lückenlos, welche Stationen aber mehr oder weniger Platz bekommen, hängt davon ab, wie relevant sie für die angestrebte Stelle sind. Je wichtiger bisherige Aufgaben, Tätigkeiten, Erfolge oder Kenntnisse für den neuen Job sind, desto ausführlicher sollten sie im Lebenslauf erwähnt oder hervorgehoben werden. So wird die Eignung für den Job sofort und auf einen Blick erkennbar.

Wie schreibe ich einen aktuellen Lebenslauf?

Der tabellarische Lebenslauf ist heute Standard. Er umfasst eine bis maximal drei DIN A4 Seiten. Darin aufgelistet werden Berufspraxis, Bildungsweg, besondere Kenntnisse, Interessen und Hobbys. Die jeweiligen Stationen und erworbenen Qualifikationen werden in antichronologischer Reihenfolge verfasst – mit der jüngsten Position zuerst. Links stehen die Zeiträume (Muster: MM/JJJJ – MM/JJJJ), rechts die Inhalte. Ein moderner Lebenslauf überzeugt durch ein individuelles Layout, hohe Übersichtlichkeit und professionelle Aussagekraft. Es ist zudem lückenlos und fehlerfrei.

Was gehört in einen Lebenslauf?

Ein professioneller Lebenslauf beginnt mit einem Titel und den persönlichen Daten (Name, Anschrift, Telefon, E-Mail, Links). Freiwillig sind Familienstand und Alter. Darunter folgen stichpunktartig die Berufserfahrung (Jobs, Praktika + Details zu Aufgaben & Erfolgen), Informationen zu Ausbildung oder Studium sowie eine Liste mit besonderen Kenntnissen (Fortbildungen, Sprachen, EDV, etc.). Optional sind Interessen, Ehrenämter und Hobbys. Sie werden aber gerne gelesen. Wichtig sind aktuelles Datum und eigenhändige Unterschrift am Schluss.

Wie viele Seiten hat ein professioneller Lebenslauf?

Der Lebenslauf sollte eine maximale Länge von drei DIN A4 Seiten nicht übersteigen. Bei Berufsanfängern reicht meist eine Seite. Schwerpunkte bilden relevante Details für die angestrebte Stelle. Die sollten präzise und prägnant formuliert werden. Wenn Bewerber den Lebenslauf kürzen müssen, dann auf keinen Fall durch eine kleinere Schrift. Das reduziert die Lesbarkeit. Gekürzt werden können weniger relevante Berufserfahrungen oder lange zurückliegende Jobs sowie schulische Stationen wie die Grundschule. Auch die „Interessen & Hobby“ lassen sich kürzen oder ganz streichen.

Was sind optimale Schriftarten und -größen im Lebenslauf?

Standard ist eine Schriftgröße zwischen 11pt und 12pt. Bei kleineren Schriften leidet die Lesbarkeit. Beliebte Schriftarten im Lebenslauf sind Arial, Calibri, Roboto, Verdana. Besonders elegant wirken Helvetica und Neue Helvetica. Die serifenlose Schrift ist eine der beliebtesten der Welt und gilt als hervorragend lesbare Schriftart.

Welches Dateiformat bekommt der Lebenslauf?

Für E-Mail- und Online-Bewerbung benötigen Bewerber einen Lebenslauf in digitaler Form. Wer diesen zuvor mit einem Textverarbeitungsprogramm wie Microsoft Word erstellt, sollte ihn anschließend als PDF abspeichern oder mit den anderen Dokumenten und Anlagen in einem PDF zusammenfügen. Das „Portable Document Format“ (PDF) ist heute Standard und kann von nahezu jedem Rechner geöffnet werden. Der Anhang zur Bewerbung sollte eine maximale Größe von 5 MB nicht übersteigen.

Wie weit reicht der Lebenslauf zeitlich zurück?

Grundsätzlich muss der Lebenslauf vollständig und lückenlos sein. Das betrifft vor allem den beruflichen Werdegang. Beim Bildungsweg reicht oft nur der höchste Bildungsabschluss (mit Noten). Ein Wechsel von Realschule auf Gymnasium ist unerheblich. Wer studiert hat, kann sich die Grundschule sparen. Und ab 10 Jahren Berufserfahrung spielen Schulbildung und Ausbildung kaum noch eine Rolle. Auch hier: Nur den höchsten Abschluss angeben.

Wie gehe ich mit Lücken im Lebenslauf um?

Erst bei Auszeiten von mehr als zwei Monaten spricht man von einer Lücke im Lebenslauf, die erklärt werden sollte. Alles andere gilt als berufliche Orientierungsphase. Berufseinsteigern werden hierbei sogar 6 Monate zugestanden, Geschäftsführern und Top-Managern bis zu 12. Lücken im Lebenslauf sollten Bewerber nicht verschweigen, sondern sinnvoll füllen – durch Weiterbildungen, Praktika, selbstständige Projekte oder die Pflege von Angehörigen. Was Personaler interessiert, ist, ob die Kandidaten in dieser Zeit trotzdem aktiv und zielstrebig waren.

Welche Hobby sollte ich im Lebenslauf nennen?

Im Lebenslauf werden nur Hobbys genannt, die zur ausgeschriebenen Stelle passen und (indirekt) dafür relevante Hard- oder Soft Skills nachweisen. Zum Beispiel Führungserfahrung als Teamleiter einer Sportgruppe. Nicht erwähnen sollten Bewerber gefährliche Hobbys wie Fallschirmspringen oder Motorcross. Wegen hoher Verletzungsgefahr fürchten Personaler dabei berufliche Ausfälle oder einen Adrenalin-Junkie.

Muss ich eine Elternzeit im Lebenslauf erwähnen?

Da die Elternzeit zwischen einem und drei Jahre dauern kann, muss sie im Lebenslauf genannt werden. Sonst entsteht eine erklärungsbedürftige Lücke. Ist die Elternzeit noch aktuell, bekommt sie eine eigene Kategorie – noch vor dem beruflichen Werdegang. Ansonsten wird sie kurz in der jeweiligen Position inklusive des jeweiligen Zeitraums erwähnt.

An welcher Position steht der Lebenslauf in der Bewerbung?

Bei vollständigen Bewerbungsunterlagen liegt das Anschreiben immer lose oben auf der Bewerbungsmappe. Der Lebenslauf ist dann das erste Dokument IN der Mappe. Wird zusätzlich ein Deckblatt verwendet, liegt das über dem Lebenslauf, die Vita kommt dann an zweiter Stelle und Reihenfolge in der Mappe oder dritten Position insgesamt. Darunter werden die Anlagen platziert: Motivationsschreiben, Zeugnisse, Zertifikate, Arbeitsproben.

[Bildnachweis: Karrierebibel.de]

Weitere Tipps und Artikel zum Lebenslauf

Lebenslauf Arten

Amerikanischer Lebenslauf
Ausführlicher Lebenslauf
Chronologischer Lebenslauf
Dünner Lebenslauf
Erster Lebenslauf
Europass Lebenslauf
Handgeschriebener Lebenslauf
Hausfrau Lebenslauf
Moderner Lebenslauf
Mosaik Lebenslauf
Internationaler Lebenslauf
Patchwork Lebenslauf
Perfekter Lebenslauf
Professioneller Lebenslauf
Quereinsteiger Lebenslauf
Schüler Lebenslauf
Tabellarischer Lebenslauf

Lebenslauf Inhalte

Arbeitslosigkeit im Lebenslauf
Ausbildung im Lebenslauf
Auslandserfahrung im Lebenslauf
Berufserfahrung im Lebenslauf
EDV-Kenntnisse im Lebenslauf
Bewerbung ohne Lebenslauf
Brüche im Lebenslauf
Ehrenamt im Lebenslauf
Elternzeit im Lebenslauf
Familienstand im Lebenslauf
Fehler im Lebenslauf
Fortbildung im Lebenslauf
Hobbys im Lebenslauf
Interessen im Lebenslauf
Jobwechsel im Lebenslauf
Kenntnisse im Lebensauf
Kündigung im Lebenslauf
Lange Krankheit im Lebenslauf
Kinder im Lebenslauf
Lebenslauf unterschreiben
Lücken im Lebenslauf
Persönliche Daten im Lebenslauf
Praktika im Lebenslauf
Referenzen im Lebenslauf
Lebenslauf schreiben lassen
Sprachkenntnisse im Lebenslauf
Soziales Engagement im Lebenslauf
Zusatzqualifikationen im Lebenslauf

Bewertung: 4,98/5 - 7666 Bewertungen.

Aktuelle Videos

Hier weiterlesen

Weiter zur Startseite