Lebenslauf Schüler: Tipps für den Werdegang

Jahrelang mussten Sie die Schulbank drücken, doch endlich ist es soweit: Die Schulzeit ist vorbei, Sie haben Ihren Schulabschluss in der Tasche und nun können Sie durchstarten ins echte Leben! Auf dem Weg zum Traumjob gibt es nur noch eine Hürde zu überwinden: Die Bewerbung. Vermutlich haben Sie in der Schule im Rahmen eines Bewerbungstrainings gelernt, wie eine klassische Bewerbungsmappe aufgebaut ist. Aber das ist schon so lange her… und wie ging noch der Lebenslauf? Schüler haben noch keine umfangreiche Berufserfahrung, daher können Sie ihn recht simpel und übersichtlich gestalten. Wie der Lebenslauf für Schüler aussieht, zeigen wir hier…

Lebenslauf Schüler: Tipps für den Werdegang

Video: Nutzen Sie schon diesen Lebenslauf-Trick?

Lebenslauf Schüler: Übersichtlich mit der tabellarischen Gestaltung

Ganze Bücher sind schon zur Gestaltung von Lebensläufen geschrieben worden. Was sich im Berufsleben durchgesetzt hat, ist der tabellarische Lebenslauf. Seine Übersichtlichkeit ist einfach unschlagbar und wenn es etwas gibt, was Personaler nicht haben, dann ist das Zeit.

Zwischen zwei und fünf Minuten nehmen sie sich, um eine Bewerbung zu sichten. Umso dankbarer sind sie, wenn die vorliegende Bewerbung gut strukturiert und übersichtlich ist. Alternativen zum tabellarischen Lebenslauf wären ein ausführlicher Lebenslauf im Fließtext oder ein handgeschriebener Lebenslauf.

Beides kommt allerdings heutzutage nur noch selten vor, ist aber zulässig. Sie sollten diese Formen daher nur wählen, wenn es ausdrücklich vom Unternehmen erwünscht ist.

Wie so ein Schüler-Lebenslauf konkret aussehen könnte, zeigt das folgende Beispiel

Mara Mustermann
LEBENSLAUF

PERSÖNLICHE DATEN

Kontakt
Fantasiestr. 1
12345 Beispielstadt
Fon 0123 / 4 56 78 90

Mail [email protected]
Web musterblog.de

Hintergrund
Geburt: 1.1.2000, Köln
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Familienstand: Ledig
Persönliche Stärken

Teamfähigkeit
Eigeninitiative
Leidenschaft
Zuverlässigkeit
Emotionale Intelligenz
Konfliktfähigkeit
Neugierde
Flexibilität
Lernfähigkeit
Belastbarkeit


&#8855&#8855&#8855&#8855&#8855&#8855&#8855&#8855
&#8855&#8855&#8855&#8855&#8855&#8855&#8855&#8855&#8855&#8855
&#8855&#8855&#8855&#8855&#8855&#8855&#8855
&#8855&#8855&#8855&#8855&#8855&#8855&#8855&#8855
&#8855&#8855&#8855&#8855&#8855
&#8855&#8855&#8855&#8855
&#8855&#8855&#8855&#8855&#8855&#8855
&#8855&#8855
&#8855&#8855&#8855&#8855&#8855&#8855&#8855&#8855
&#8855&#8855&#8855&#8855&#8855&#8855&#8855


SCHULBILDUNG

MM/JJJJ – MM/JJJJGrundschule
Name, Ort
MM/JJJJ – MM/JJJJWeiterführende Schule
Name, Ort
MM/JJJJ – MM/JJJJSchulabschluss
Abschlussnote


PRAKTIKA & QUALIFIKATIONEN

MM/JJJJ – MM/JJJJEinwöchiges Praktikum
Werbeagentur Supermedia, Köln
Inhaltliche Schwerpunkte
MM/JJJJ – MM/JJJJZweiwöchiges Praktikum
Touristeninformation, Köln
Kenntnisse in XY
Fremdsprachen
Sprache: Sprachniveau (verhandlungssicher, fließend, …)


INTERESSEN & HOBBYS

Soziales Engagement
Was / Wo
Ehrenamt
Was / Wo
Hobby
Was genau
Ort, DatumMara Mustermann

Lebenslauf für Schüler zum Ausdrucken: Kostenlose Vorlage

Lebenslauf für Schüler zum AusdruckenDen oben dargestellten Schüler-Lebenslauf haben wir für Sie zudem zum Ausdrucken vorbereitet. Natürlich ist unser Download kostenlos und der Lebenslauf für Schüler sowohl als PDF-Datei oder als Word-Datei erhältlich.

Wie immer unsere Bitte: Dies ist kein fertiges Dokument, sondern es muss von Ihnen individuell bearbeitet und individuell angepasst werden.

Word

PDF

Lebenslauf Schüler WordLebenslauf Schüler PDF

Bewerbung Schüler: Lebenslauf Inhalt

Da die Berufserfahrungen fehlen, können andere Punkte wie Interessen und Stärken ausführlicher beschrieben werden.

  • Bewerbungsfoto

    Das Bewerbungsfoto ist Ihre Visitenkarte. Hier kommt es darauf an, dass Sie freundlich und gewinnend in die Kamera blicken. Befragungen zeigen, dass Bewerber mit einem Lächeln wesentlich sympathischer wirken, weshalb Sie direkt mit einem leicht geöffneten Mund punkten können. Es geht zwar nicht um einen Schönheitswettbewerb, aber die Kleidung und die Frisur sollten ordentlich sein.


  • Kontaktdaten

    Je nach Gestaltung können die Kontaktdaten in der Kopfzeile untergebracht werden. Das empfiehlt sich allerdings eher, wenn der Lebenslauf aus allen Nähten platzt und so noch ein wenig Platz erschummelt werden kann. Bei einem Lebenslauf für Schüler können die Kontaktdaten mitten im Feld aufgeführt werden. Hier geht es meist eher darum, vorhandenen Platz sinnvoll zu füllen. Die Kontaktdaten verraten Ihrem Leser die Adresse und wie er Sie am besten erreichen kann. Wählen Sie für die E-Mailadresse einen seriösen Namen, also [email protected] – vermeiden Sie vermeintlich witzige E-Mailadressen wie [email protected] oder dergleichen.


  • Persönliche Daten

    Es folgen weitere persönliche Daten im Lebenslauf – in unserem Beispiel „Hintergrund“ genannt. Dazu gehören neben den Kontaktdaten beispielsweise der Geburtsort, die Staatsangehörigkeit, die Konfession und der Familienstand. Mittlerweile sind Konfession und Familienstand keine Pflichtbestandteile mehr des Lebenslaufs und können weggelassen werden. Aber sie sind dennoch sehr gängig und mancher Personaler mag Wert darauf legen. Dazu kommt, dass beispielsweise kirchliche Träger sehr wohl darauf achten, welcher Konfession ihr Bewerber angehört beziehungsweise ob er oder sie überhaupt in einer Kirche ist. In diesem Fall wäre es grob fahrlässig, die Konfession zu verschweigen.

Lebenslauf Schüler: Aufbau

Ein Lebenslauf sollte zwei Seiten nie überschreiten. Höchstens bei jahrelanger Berufserfahrung können drei Seiten angebracht sein. Bei einem Lebenslauf für Schüler reicht ein einseitiger Lebenslauf auf einer DIN-A4-Seite absolut aus.

Beim tabellarischen Lebenslauf für Schüler wird zumeist eine zweispaltige Tabelle ohne sichtbare Linien verwendet. Als Überschrift wird das Ganze mit „Lebenslauf“ betitelt. Dann folgen in der rechten Spalte die einzelnen Inhalte, also Kontaktdaten nebst persönlichen Daten, Ihre Schulbildung, Praktika, Sprachkenntnisse, besondere Fähigkeiten und Hobbys.

In der linken Spalte geben Sie passend dazu jeweils den Beginn und das Ende der jeweiligen Station an. Üblicherweise reicht es hier, den Monat und das Jahr zu nennen, beispielsweise: Einwöchiges Praktikum in der Touristeninformation: 07/2016.

Wie Sie die Inhalte anordnen, ist letztlich eine Frage des Geschmacks. Mittlerweile ist die Anordnung in antichronologischer Reihenfolge stark verbreitet, das heißt, Sie würden mit der letzten Station Ihrer Ausbildung (in diesem Fall: Schulbildung) beginnen und enden mit der Grundschule.

Dies dient der Übersichtlichkeit bei sehr umfangreichen Lebensläufen, damit der Personaler sofort sieht, welcher Tätigkeit der Bewerber zuletzt nachgegangen ist. Da der Lebenslauf eines Schülers auch so übersichtlich ist, empfehlen wir die klassische Anordnung. Das heißt, Sie listen ganz normal in chronologischer Reihenfolge Ihren Werdegang auf.

Am Ende Ihres Lebenslaufs steht Ihre persönliche handschriftliche Unterschrift. Sie garantieren damit, dass dieser Lebenslauf der Wahrheit entspricht und Ihre eigenen Daten enthält. Wer sich per Online Bewerbung bewirbt, sollte zuvor die Unterschrift eingescannt und in den Lebenslauf eingefügt haben.

Lebenslauf Schüler: Format

Eine wichtige Rolle spielt die Einheitlichkeit. Also: Verwenden Sie eine einheitliche Formatierung. Dazu gehört, nicht zu viele verschiedene Schrifttypen, nicht zu viele verschiedene Schriftgrößen. Für die Textabschnitte sollte eine Größe zwischen 10- und 12-Punkt gewählt werden, Überschriften können größer sein.

Als Schrifttypen empfehlen sich schnörkellose wie Arial und Helvetica oder Schriftarten mit Serifen (also mit „Schnörkel“) wie Times oder Georgia. Wie das jeweils aussieht, zeigt die nachfolgende Grafik:

Bewerbung nach DIN 5008 Zeilenabstand 2017 Schriftarten Vergleich Beispiel

Ebenso wichtig: Wenn Sie sich für eine Schriftart entschieden haben, dann nehmen Sie diese nicht nur für den Lebenslauf als Schüler, sondern auch für das Anschreiben und gegebenenfalls andere Seiten wie Deckblatt.

Lebenslauf Schüler: Fehlerfreie Formulierungen und Kontrolle

Selbst wer in Deutsch immer eine eins hatte: Lassen Sie Ihre Unterlagen am Ende kontrollieren. Es ist wichtig, dass der Lebenslauf für Schüler in fehlerfreiem Deutsch formuliert ist. Bitten Sie daher Ihre Eltern und einen Lehrer, Ihre Bewerbung gegenzulesen.

Das Korrekturprogramm am Computer ist ein erster Schritt, um unnötige Grammatik- und Rechtschreibfehler zu vermeiden, aber leider keine Garantie. Wer hier schlampig arbeitet und beispielsweise Namen falsch schreibt (Verwechslungsgefahr bei Namen wie Schmidt/Schmitt oder Maier/Meier/Mayer/Meyer), fällt gleich unangenehm auf.

Bei einer abschließenden Kontrolle des Lebenslaufs für Schüler geht es also darum, das Gesamtprodukt zu kontrollieren: Stimmen die Angaben? Sind die Namen korrekt geschrieben? Stimmen Abstände und Größen? Ist alles korrekt, steht einer erfolgreichen Bewerbung nichts mehr im Wege.

[Bildnachweis: Dean Drobot, Monkey Business Images by Shutterstock.com]

Lesen Sie hier noch mehr Bewerbungstipps & Dossiers:

Tipps zur Bewerbung

Bewerbung Checkliste
ABC der Bewerbungstipps
Bewerbungsvorlagen
Bewerbungsmuster
Bewerbungsmappe
Anschreiben
Bewerbungsfoto
Deckblatt
Kurzprofil
Profilseite
Dritte Seite
Bewerbungsflyer
Bewerbung schreiben
Professionelle Bewerbung
Bewerbungscoaching

Tipps zum Lebenslauf

Lebenslauf Checkliste
Lebenslauf Vorlagen
Tabellarischer Lebenslauf
Amerikanischer Lebenslauf
Professioneller Lebenslauf
Ausführlicher Lebenslauf
Online Lebenslauf
Praktika im Lebenslauf
Hobbys im Lebenslauf
Arbeitslosigkeit im Lebenslauf
Lücken im Lebenslauf
Brüche im Lebenslauf
Dünner Lebenslauf?

Tipps zum Anschreiben

Bewerbungsschreiben
Einleitungssatz im Anschreiben
Schlusssatz im Anschreiben
Bewerbung Briefkopf
Überschrift
Betreffzeile im Anschreiben
Interessen im Anschreiben
Stärken im Anschreiben
Gehaltsvorstellungen formulieren
Jobwechsel begründen
Eintrittstermin nennen?
PS: Ein Bewerbungstrick
Anlagen

Besondere Bewerbungsformate

11 Bewerbungsformen
Initiativbewerbung
Blindbewerbung
Kurzbewerbung
Motivationsschreiben
Formlose Bewerbung
Bewerbung nach DIN 5008
Guerilla Bewerbung

Tipps zum Arbeitszeugnis

Arbeitszeugnis bewerten
Arbeitszeugnis Formulierungen
Zwischenzeugnis
Tätigkeitsbeschreibung
Empfehlungsschreiben
Referenzen & Muster
Referenzliste

Bewerbungstipps Specials

Bewerbung ohne Berufserfahrung
Interne Bewerbung
Diskret bewerben
Bewerben mit Behinderung
E-Mail-Bewerbung
Online-Bewerbung
Online Bewerbungsmappe
Bewerbung fürs Praktikum
Bewerbung für eine Ausbildung
Bewerbung als Aushilfe
Bewerbung für Minijobs
Bewerbung als Werkstudent
Bewerbung mit Bachelor
Bewerbung nach Kündigung
Strategien für Langzeitarbeitslose
Arbeitsagentur Jobbörse
Keine Antwort auf die Bewerbung
Arbeitgeber hinhalten?
Bewerbungsabsage
Bewerbung zurückziehen
Dankschreiben
Datenschutz
Bewerbungshilfe
Bewerbungskosten absetzen
Bewerbung Vordrucke

Bewerben im Ausland

Bewerbung auf Englisch
Lebenslauf auf Englisch (Muster)
Vorstellungsgespräch auf Englisch
Bewerbung auf Französisch
Bewerbung auf Spanisch


9. Februar 2018 Autor: Anja Rassek

Anja Rassek studierte u.a. Germanistik an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. Sie arbeitete danach beim Bürgerfunk und einem Münsteraner Verlag. Bei der Karrierebibel widmet sie sich Themen rund ums Büro, den Joballtag und das Studium.

Karrierefragen Hinweis Artikel Unten 1000px

Andere Besucher lesen gerade diese Artikel:



Stellenanzeigen finden Sie auf www.karrieresprung.de.


Fertig gelesen? Zurück zur Startseite!