Anzeige
Anzeige

Schwarzer Humor: 100 Bilder + extreme Witze über Tabus

Schwarzer Humor ist wie Essen: Hat halt nicht jeder – und mag auch nicht jeder. Schwarzer Humor Bilder, Witze, Zitate oder Memes sind meistens böse. Sie thematisieren Verbrechen, Religion, Sexualität, Krankheiten oder den Tod. Und sie überschreiten bewusst Grenzen. Aber darf man darüber lachen? Was ist noch erlaubt, was schon tabu? Alles, was Sie über schwarzen Humor wissen müssen + Beispiele und die besten Witze und Sprüche zum dunklen Humor…

Schwarzer Humor: 100 Bilder + extreme Witze über Tabus

Anzeige
Jetzt durchstarten! Kostenloser Newsletter + Online-Kurs
Gleich unseren Newsletter mit noch mehr wertvollen Erfolgstipps sichern! Dazu: exklusive Deals mit bis zu 30% auf Kurse & eBooks + Gratis-Kurs "Deine Top-Bewerbung". 100% kostenlos!
Success message

Mit der Anmeldung zum Newsletter erhältst du in den nächsten 5 Tagen täglich eine neue Folge unseres exklusiven Video-Kurses zur Bewerbung, danach den Newsletter mit wertvollen Karrierehacks und Hinweisen zu erklusiven Deals und Rabatten für dich. Du kannst die Einwilligung zum Empfang jederzeit widerrufen. Dazu findest du am Ende jeder Mail einen Abmeldelink. Die Angabe des Vornamens ist freiwillig und dient nur zur Personalisierung. Deine Anmeldedaten, deren Protokollierung, der Versand und eine Auswertung des Leseverhaltens werden über ActiveCampaign, USA verarbeitet. Mehr Infos dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Definition: Was ist Schwarzer Humor?

Humor ist etwas höchst Individuelles: Jeder hat einen anderen. Schwarzer Humor ist eine kontroverse Form des Humors. Inhalte sind häufig (morbide) Tabuthemen, die auf satirische Art verharmlost oder veralbert werden. Der Schock soll wachrütteln, auf gesellschaftskritische Themen aufmerksam machen und Tabus befreiend brechen. Schwarzer Humor wird dennoch oft als abartig, geschmacklos, makaber, respektlos oder polemisch bis beleidigend bezeichnet. Weitere Synonyme sind Galgenhumor oder „kranker Humor“. Für viele sind dabei – trotz der Absurdität manch derber Späße – die Grenzen „des guten Geschmacks“ überschritten.

An kaum einer Humorform scheiden sich die Geister wie an schwarzem Humor. 😈 Seine Witze oder Sprüche, die manche als lustig empfinden, betrachten andere als pietätlos und verletzend. Schwarzer Humor zielt häufig unter die Gürtellinie. Das muss man tolerieren können. Die folgenden Beispiele sollten Sie daher nur konsumieren, wenn Sie schwarzen Humor verstehen und mögen.

Was gibt es für Humor Arten?

Humor ist, wenn man trotzdem lacht. So lautet eine häufige Humor Definition. Tatsächlich ist es eher eine Geisteshaltung und die Fähigkeit, sich selbst sowie negative Umstände nicht allzu ernst zu nehmen. Im zweiten Fall spricht man auch von „goldenem Humor“. Hinzu kommt, dass es höchst unterschiedliche Humor Arten gibt: Galgenhumor oder trockenen Humor oder eben schwarzer Humor…

  • Komik trägt die Heiterkeit nach außen – durch das Erzählen eines lustigen Witzes, eines lustigen Spruchs oder einer lustigen Anekdote.
  • Humor dagegen braucht kein Publikum. Er ist eine Grundhaltung zum Leben. Er kann sich ebenso nach innen richten.
  • Satire wiederum ist Humor, der die Geduld verloren hat. Die Kunstgattung bedient sich der Übertreibung, der Ironie oder dem Spott, um Missstände anzuprangern. In die Kategorie gehören auch Selbstironie, Hohn, Zynismus, Parodien und Sarkasmus.
  • Trockener Humor hingegen wirkt, weil der jeweilige Witz erkennbar keine Emotionen enthält und daher meist nicht sofort als Witz erkannt wird. Trockener Humor kommt in der Regel in Kombination mit Sarkasmus oder Ironie.

Lesetipp: Die besten Flachwitze.

Anzeige

Schwarzer Humor Bilder und Memes

Nicht immer hat schwarzer Humor zum Ziel, andere zu beleidigen. Die mögliche Empörung darüber beruht häufig auf einem Wiedererkennungseffekt der eigentlichen Missstände. Warum diese nicht humorvoll anprangern? Nachfolgend finden Sie einige Witze, Memes und Bilder mit schwarzem Humor, die Sie mindestens zum Schmunzeln bringen.

Schwarzer Humor Bilder Böse Witze Extreme Flachwitze Sprüche Schwarzer Humor Bilder Witze Dunkler Humor Flachwitze
Schwarzer Humor Bilder Spruch Tag Schwarzer Humor Sprueche Witze Essen
Schwarzer Humor Meme Bilder Lustig Witze Schwarzer Humor Witze Memes Bild Lustig
Schwarzer Humor Sprueche Witze Galgenhumor Schwarzer Humor Bilder Witze
Schwarzer Humor Grabstein Sprueche Bilder Schwarzer Humor Bilder Zitate

Die Schwarzer Humor Bilder und Witze können Sie zum Vergrößern anklicken und dann per Mail oder Whatsapp mit Freunden teilen, um sie mit einem Flachwitz oder bösen Spruch aufzuheitern.

Herkunft und Geschichte

Der Begriff „Schwarzer Humor“ geht übrigens auf den französischen Surrealisten André Breton zurück. Er erwähnte ihn erstmals 1940 und berief sich auf Einflüsse von Sigmund Freud oder Georg Wilhelm Friedrich Hegel. Seit den 1960er Jahren liegen die Schwerpunkte häufiger im Nihilismus und der provokativen Desillusion. Bedeutet: Schwarzer Humor soll Missstände aufklären und helfen über Tragisches, wie Tod, Krankheit, Behinderung, Verbrechen oder politische Missständen zu lachen.


Anzeige

Schwarzer Humor Witze + Flachwitze

  • „Gestern den Zeitungsjungen verprügelt, denn: Wer austeilt, muss auch einstecken können.“
  • „Eines muss man Pädophilen lassen: Sie fahren immer langsam an Schulen und Kindergärten vorbei.“
  • „Die ersten Worte meines Sohnes?“ – „Wo warst du die letzten 20 Jahre?“
  • „Wie war die Stimmung in der DDR?“ – „Sie hielt sich in Grenzen!“
  • „Was hat ein Mann ohne Beine?“ – „Erdnüsse.“
  • „Ich kann an einer Hand abzählen, wie oft ich schon in Tschernobyl war.“ – „Wie oft?“ – Sieben Mal.“
  • Ein Planet zum anderen: „Mist, ich habe Menschen.“ Der andere: „Keine Sorge! Das geht schnell vorbei.“
  • „Was brauchen die Beatles zur Wiedervereinigung?“ – „Eine Pistole und zwei Patronen.“
  • „Was bleibt dem Papst, um beruflich aufzusteigen?“ – „Sterben.“
  • „Was haben Selbstmordattentäter gemeinsam?“ – „Keiner von ihnen will alleine sterben.“
  • „Was ist der Unterschied zwischen einem Arzt und einem Polen?“ – „Der Pole weiß, was dir fehlt.“
  • „Warum reisen siamesische Zwillinge gerne nach England?“ – „Damit auch der Andere mal fahren darf.“
  • „Berühmte letzte Worte eines Postboten: Du bist aber ein lieber Hund!“
  • „Mann erwacht aus dem Koma. Frau zieht sich die schwarzen Sachen wieder aus und sagt genervt: Auf dich kann man sich auch gar nicht verlassen!“
  • „Was ist im Beamtenbüro völlig überflüssig?“ – „Der Bewegungsmelder.“
  • „Mein Sohn, ich habe dein Spielzeug ans Kinderheim gespendet.“ – „Aber Papa, warum denn?“ – „Damit dir dort nicht langweilig wird.“
  • „Warum wird in China nicht gekifft?“ – „Glas laucht nicht gut!“
  • „Was macht ein Zombie am Strand?“ – „Auf der faulen Haut liegen.“
  • Die Frau zu ihrem arbeitslosen Mann: „In der Zeitung steht: Die Polizei sucht einen Mann, der Frauen belästigt. Wäre das nicht was für dich?“
  • „Witze über Rollstuhlfahrer sind ein absolutes No-Go!“
  • „Kindererziehung ist eigentlich einfach: Halte die Jungs vom Blaulicht fern – und die Mädchen vom Rotlicht.“
  • „Meine Familie ist sehr musikalisch: Meine Schwester ist schon bei der Geburt flöten gegangen.“
  • Kind zur Mutter: „Mama, ich hab eine 6 in Mathe!“ – Darauf die Mutter: „Ist egal, du hast eh Krebs.“
  • Durchsage auf der Titanic: „Hiermit nominieren wir alle Passagiere für die Ice-Bucket-Challenge.“
  • Ich habe dir einen Kuchen gebacken. Ich weiß, das ist keine Entschuldigung dafür, dass ich deinen Hund überfahren habe…“ – „Du hast WAS getan???“ – „Einen Kuchen gebacken.“
  • Treffen sich ein Blinder und ein Tauber. Sagt der Taube: „Ich kann Behindertenwitze echt nicht mehr hören.“ Darauf der Blinde: „Sehe ich genauso.“
  • Woran erkennst du, dass du hässlich bist? – Wenn du bei jedem Gruppenfoto die Kamera bekommst.
  • „Mama, warum bekomme ich meine Weihnachtsgeschenke schon im September?“ – „Weil das billiger ist als eine Chemotherapie.“
  • „Warum sollten Frauen über 30 nicht mehr verstecken spielen?“ – „Weil die keiner mehr sucht.“
  • Eine schwangere Frau beim Metzger: „Ich bekomme 3 Kilo Gehacktes“ – Metzger: „Sachen gibt’s!“
  • „So, heute grillen wir auf griechisch: ohne Kohle!“
  • Was macht der Bäcker ohne Arme und Beine? – Rumkugeln.
  • „Wer an einem Stück Pfannkuchen erstickt – crêpiert.“
  • „Der Kleine ‚Verpiss-dich-du-Opfer!‘ möchte aus dem Kinderparadies abgeholt werden.“
  • „Was tun, wenn das Navi auf der Autobahn ausfällt und man nicht weiß, wo man ist?“ – „Umdrehen und das Radio anmachen!“
  • Sie so: „Küss mich nochmal – und ich gehöre dir für immer.“ Er so: „Danke für die Warnung.“
  • Neulich im Vorstellungsgespräch: „Stellen Sie mich ein! Schon 3 Konzerne sind hinter mir her…“ – „Ach, welche denn?“ – „Gas, Strom und Wasser.“
  • Ein Senior zum anderen: „Ich fühle mich wie neu geboren: Keine Haare, keine Zähne und in die Hose mache ich auch.“
  • „Entschuldigen Sie, wie komme ich am schnellsten zum Krankenhaus?“ – „Stellen Sie sich einfach etwas in die Mitte der Straße.“
  • „Jedes Mal, wenn ein Vogel auf mein Auto kackt, esse ich ein Rührei draußen – nur um zeigen, wer hier der Boss ist.“
  • „Ich habe mir endlich eine Dachbox für das Auto gekauft. Echt praktisch, die Kinder hört man kaum noch.“
  • „Ich mag meine Freunde Kochen und meinen Hund auch.“ – Satzzeichen können Leben retten!
  • „Wenn du einen Korb kriegst einfach laut murmeln: Nicht mal die Hässlichen kriege ich ab!“
  • „Wenn ich jemandem Frühstück ans Bett bringe, möchte ich ein Dankeschön hören. Und kein „Was machen Sie in meinem Haus?“
  • „Wo wird am meisten geflucht?“ – „In Tourette de Mar.“
  • „Was sagen Sie dazu, dass Ihr Sohn 15 Leichen zerstückelt, abgepackt und in Kisten gelagert hat?“ – „Er war schon als Kind sehr ordentlich.“
  • „Der Unterschied zwischen Tennis und Bungeespringen? Beim Tennis hat man zwei Aufschläge.“
  • „Mit einem Parkinson-Erkrankten Schach zu spielen, ist eine echte Zitterpartie.“
  • „Meine Frau sagt, ich würde eines unserer Kinder unfair behandeln. Ich weiß nicht, welches sie meint: Thomas, Markus – oder das fette Hässliche?“
  • Student auf der Toilette: „Mensch Prof, dass wir uns hier wiedersehen?!“ – Professor: „Tja, und schon wieder den Kürzeren gezogen.“
  • „Mein Herz schlägt schneller als deins.“ (Andreas B., singt auf Beerdigungen)
  • Was ist der Unterschied zwischen Joghurt und Amerika? – Wenn man Joghurt 200 Jahre lang allein lässt, entwickelt sich eine Kultur.
  • Was ist gemein? Einem Blinden eine Kinokarte zu schenken. Und was ist fies? Wenn es ein Stummfilm ist…
  • „Was ist der Unterschied zwischen einem Hochzeitsmahl und einem Leichenschmaus? – Ein Gedeck weniger.“

Viele dieser Witze und schwarzen Sprüche enthalten Wortspiele, Situationskomik und Doppeldeutigkeiten oder sprechen gesellschaftliche Tabus an und üben ironische Gesellschaftskritik. Man sollte sie in jedem Fall nicht persönlich nehmen. Witze im Allgemeinen und Schwarzer Humor im Besonderen sind eine Frage des Geschmacks.

Anzeige

Schwarze Witze über Männer und Frauen

Diese schwarzen Witze bedienen sich vor allem bei typischen Geschlechterklischees. Witze und Sprüche über Männer und Frauen finden die meisten Menschen lustig und harmlos. Mal sehen, ob auch Sie darüber lachen können…

  • Ein Arbeitskollege zum anderen: „Deine Frau betrügt uns.“
  • „Ich suche seit Jahren den Mörder meiner Frau.“ – „Deine Frau wurde ermordet?“ – „Nein. Ich sagt: Ich suche noch…“
  • Zwei Freunde unterhalten sich: „Wie ist deine Frau eigentlich so im Bett?“ – „Weiß nicht, die einen sagen so, die anderen sagen so.“
  • „Der Arzt hat gesagt, ich soll meinen Kummer ertränken, aber mein Mann will nicht ins Wasser.“
  • Mann zur Frau: „Wir waren schon lange nicht mehr im Bett.“ – Darauf die Frau: „Du nicht!“
  • „Warum brauchen sich Frauen über 30 nicht zu verstecken?“ – „Weil niemand nach ihnen sucht.“
  • Die Frau stöhnt voller Schmerzen auf der Geburtsstation. Er: „Tut mir leid, dass du so leiden musst.“ – Sie: „Mach dir keinen Kopf. Du kannst nichts dafür.“
  • „Du hast mit meiner Frau geschlafen! Dafür wirst Du bezahlen…“ – Quatsch – ich zahl doch nicht zweimal!“
  • „Wann ist ein Mann einen Euro wert?“ – „Wenn er einen Einkaufswagen schiebt.“
  • „In jedem Mann steckt etwas Gutes. Und wenn es nur das Küchenmesser ist.“
  • „Was ist ein Mann zwischen zwei Frauen?“ – „Eine Bildungslücke.“
  • „Was ist ein Mann in Salzsäure?“ – „Ein gelöstes Problem.“
  • „Was haben Wolken und Männer gemeinsam?“ – „Wenn sie sich verziehen, kann es ein schöner Tag werden.“
  • „Wurde gestern aus der Bibliothek geschmissen, weil ich ein Buch über Frauenrechte in die Fantasy-Abteilung gelegt habe.“
  • „Leute, die denken Sexismus ist vorbei, sind auch nicht schlauer als Frauen.“
  • „Wir haben uns aus religiösen Gründen getrennt: Mein Mann dachte, er sei Gott.“
  • „Wenn ein Mann seiner Frau die Wagentür öffnet, ist entweder der Wagen neu oder die Frau.“
  • „Meine Frau hatte neulich so hohes Fieber, dass ich sie in die Küche tragen musste, damit sie mein Frühstück macht.“

Galgenhumor: Schwarze Witze über den Tod

Thematisiert schwarzer Humor den Tod, wird dies „Galgenhumor“ genannt. Ursprünglich waren damit letzte, zynische Worte vor dem Erhängen gemeint. Mithilfe des schwarzen Humors versuchten die Delinquenten ihre unausweichlichen Lage zu meistern. Wer zuletzt lacht, lacht am besten…

Natürlich begegnen wir dem Thema Tod auch so noch oft genug im Alltag. Manchmal sterben geliebte Menschen im direkten Umfeld, Kollegen oder Nachbarn. Vielleicht mussten Sie auch schon ein Kondolenzschreiben verfassen oder eine Trauerkarte schreiben. Das ist dann sicher kein Thema, über das man Witze macht. Gleichzeitig bietet der Tod durchaus generellen Anlass, diesem ins Gesicht zu lachen und Witze darüber zu machen. Diese zum Beispiel…

Schwarzer Humor über standesgemäße Todesarten

  • „Der Anwalt steht vor dem jüngsten Gericht.“
  • „Der Autohändler kommt unter die Räder.“
  • „Der Beamte entschläft sanft.“
  • „Der Eisverkäufer ist schon kalt.“
  • „Den Elektriker trifft der Schlag.“
  • „Der Eremit wird heimgerufen.“
  • „Der Fährmann ist hinüber.“
  • „Der Jäger geht in die ewigen Jagdgründe ein.“
  • „Der Gärtner beißt ins Gras.“
  • „Der Gemüsehändler schaut sich die Radieschen von unten an.“
  • „Der Gynäkologe scheidet dahin.“
  • „Die Näherin erstickt.“
  • „Der Historiker ist Geschichte.“
  • „Der Kellner gibt den Löffel ab.“
  • „Der Kfz-Mechaniker schmiert ab.“
  • „Der Koch tritt vor seinen Schöpfer.“
  • „Der Maurer springt von der Schippe.“
  • „Der Obdachlose putzt die Platte.“
  • „Der Optiker schließt für immer die Augen.“
  • „Der Ornithologe macht die Flatter.“
  • „Den Pfarrer segnet das Zeitliche.“
  • „Der Pornostar kommt nie wieder.“
  • „Die Putzfrau kehrt nie wieder.“
  • „Der Rallyepilot fährt zur Hölle.“
  • „Der Religiöse muss dran glauben.“
  • „Der Säufer ertrinkt.“
  • „Der Schaffner liegt in den letzten Zügen.“
  • „Der Schauspieler verlässt die Bühne.“
  • „Der Scheich bekommt seine letzte Ölung.“
  • „Der Schlossbesitzer gibt den Geist auf.“
  • „Der Skispringer macht einen Abflug.“
  • „Der Spanner ist weg vom Fenster.“
  • „Der Tenor hört die Englein singen.“
  • „Der Turner verreckt.“
  • „Der Vertreter tritt ab.“
  • „Der Zahnarzt hinterlässt eine schmerzliche Lücke.“

Schwarzer Humor Zitate

Viele berühmte Persönlichkeiten mochten schwarzen Humor. Oder sie haben sich des Sarkasmus und der Satire bedient, um ihre Aussagen zu unterstreichen. Entsprechend finden sich viele schwarzhumorige Zitate in der Literatur. Hier eine Auswahl:

  • „Man muss seinen Feinden verzeihen – aber nicht früher, als sie gehenkt wurden.“ (Heinrich Heine)
  • „Ein Egoist ist eine Person minderen Geschmacks, die mehr an sich interessiert ist als an mir.“ (Ambrose Bierce)
  • „Wenigstens dein bester Freund sollte den Anstand haben, erfolglos zu bleiben.“ (Oscar Wilde)
  • „Bigamie ist eine Frau zu viel. Monogamie ist dasselbe.“ (Oscar Wilde)
  • „Du kannst viel Gutes auf der Welt bewirken, indem du einfach den Mund hältst.“ (Gertrude Stein)
  • „Sterben kann gar nicht so schwer sein, bisher hat es noch jeder geschafft.“ (Norman Mailer)
  • „Wenn früher 100 Weiße einen Schwarzen verfolgt haben, nannte man es Ku-Klux-Klan. Heute heißt es Golf.“ (Tiger Woods)
  • „Du kannst viel Gutes auf der Welt bewirken, indem du einfach den Mund hältst.“ (Gertrude Stein)
  • „Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Dösen am Steuer eines fahrenden Autos.“ (Juan Manuel Fangio, Rennfahrer)
  • „Ich mag mich nicht gern mit der Kirche auseinandersetzen; es hat ja keinen Sinn, mit einer Anschauungsweise zu diskutieren, die sich strafrechtlich hat schützen lassen.“ (Kurt Tucholsky)
  • „Nichts vereinfacht das Leben so nachhaltig wie eine Diktatur.“ (Lenin)
  • „Gott hat den Menschen nach seinem Bilde geschaffen, aber der Mensch hat es ihm wahrlich heimgezahlt.“ (Voltaire)
  • „Im ersten Ehejahr strebt der Mann die Vorherrschaft an. Im zweiten kämpft er um Gleichberechtigung. Im dritten ringt er um die nackte Existenz.“ (George Bernard Shaw)
  • „Jubel über militärische Schauspiele ist eine Reklame für den nächsten Krieg.“ (Kurt Tucholsky)

Schwarzer Humor Geburtstagswünsche

Wer schwarzen Humor mag und Freunde hat, die ihn verstehen, kann damit natürlich auch manchen Geburtstag erheitern und viele lustige Sprüche oder schwarze Witze zum Geburtstag verschicken. Zur Inspiration finden Sie im Folgenden noch einige lustige Sprüche und Geburtstagswünsche mit schwarzem Humor zum Teilen…

  • „Ärger dich nicht, über deinen Geburtstag, du warst letztes Jahr schon alt!“
  • „Du weißt, dass du alt bist, wenn dein Rücken haariger ist als dein Kopf. Herzlichen Glückwunsch!“
  • „Die Tragödie deines Lebens: Es passen nicht mehr alle Kerzen auf den Kuchen. Trotzdem: Alles Gute zum Geburtstag!“
  • „Viel Spaß an deinem Geburtstag. Merke: Nicht nur der Wein wird mit dem Alter besser, sondern auch das Alter wird mit dem Wein… Herzlichen Glückwunsch!“
  • „Heute schreien wir alle ‚Alles Gute zum Geburtstag‘, weil du es sonst nicht hören würdest.“
  • „Mach dir keine Sorgen um dein neues Alter. Schon bald wirst du dich daran sowieso nicht mehr erinnern können.“
  • „Wenn man älter wird, passieren zwei Dinge. Erstens, dein Gedächtnis lässt nach. An das Zweite kann ich mich nicht mehr erinnern.“
  • „Stell dir einfach vor, was du an deinem Geburtstag hören möchtest – und nimm an, ich hätte es dir aufgeschrieben. Alles Gute, Alter!“
  • „Wenn du heute traurig bist, denke daran: Im Kühlschrank brennt immer ein Licht für dich!“
  • „Charme, Stil und ein hohes Alter… Wenigstens eines davon hast du heute erreicht.“
  • „Es tut mir so leid, dass ich deinen Geburtstag vergessen habe. Die gute Nachricht ist, dass ich dein Alter nicht vergessen habe! Herzlichen Glückwunsch!“

Schwarzer Humor: Wo sind die Grenzen?

Politische Korrektheit wird man bei schwarzem Humor nicht finden. Minderheiten, Ekelthemen, Menschen anderer Nationalität und Herkunft – allesamt sind sie die Zielgruppe für schwarzen Humor. Ernste und schwierige Themen werden absichtlich ins Lächerliche gezogen, satirisch betrachtet und gezielt verharmlost. Schwarzer Humor stellt die schlimmsten Situationen als alltäglich und witzig dar.

Ist das tatsächlich verharmlosend gemeint? Oft geht es darum, grausame und absurde oder paradoxe Verhältnisse der modernen Welt zu entlarven und auf humorvolle Art zum Nachdenken anzuregen. Schwarzer Humor unterstützt weder Missbrauch, Mord oder Rassismus. Aber er hält sich nicht an Konventionen. Schwarzer Humor geht dahin, wo es weh tut.

Aberwitziger Humor durch Meinungsfreiheit gedeckt

Ein Witz mit schwarzem Humor geht weit. Aber auch zu weit? Im deutschen Grundgesetz wird in Artikel 5 das Recht zur Meinungsfreiheit (beziehungsweise exakt: Meinungsäußerungsfreiheit) festgelegt. Damit ist auch schwarzer Humor abgedeckt. Heißt: Sie persönlich mögen einen bitterbösen Witz geschmacklos und makaber finden. Sagen darf ihn Ihr Gegenüber dennoch. Das Recht auf freie Meinung schließt auch das Recht auf „schlechte“ Witze mit ein.

Einzige Ausnahme: Wer sich persönlich durch den Witz oder schwarzen Humor beleidigt fühlt, kann sich dagegen wehren. Hier regelt § 185 im Strafgesetzbuch, dass Geld- oder sogar Freiheitsstrafe drohen. Stumpfe Beleidigungen haben aber ohnehin nichts mit schwarzem Humor zu tun.

Wie reagiert man auf schwarzen Humor?

Wie Sie auf schwarzen Humor reagieren, hängt von Ihren persönlichen Vorlieben ab. Es ist erlaubt, darüber zu lachen. Ebenso ist es in Ordnung, wenn Sie schwarzen Humor überhaupt nicht witzig finden. Versucht ein Freund oder Kollege Sie dennoch immer wieder mit seinem Humor zum Lachen zu bringen, dürfen Sie ehrlich und offen sagen: „Tut mir leid, das finde ich nicht lustig. Bitte hör damit auf.“

Bei schwarzem Humor gilt der Grundsatz: Jeder wie er mag. Wem es gefällt, der oder die darf darüber lachen. Umgekehrt sollten Sie anderen Ihren Humor nicht aufzwingen. Wenn schwarzer Humor nicht Ihr Ding ist, sollten Sie aber akzeptieren, dass es für andere witzig sein kann.

Schwarzer Humor Psychologie: Humorvolle sind intelligenter

Schwarzer Humor ist speziell. Seine Fans gelten oft als morbide, negativ oder aggressiv. Nicht wenige unterstellen den Liebhabern des schwarzen Humors fehlende Empathie und mangelndes Taktgefühl sowie fehlenden Respekt gegenüber Betroffenen. Das ist aber falsch. Schwarzer Humor steht nicht zwangsläufig für eine schwarze Seele.

Eine Studie der Medizinischen Universität Wien kommt zum Ergebnis: Wer schwarzen Humor mag, ist intelligenter als der Durchschnitt. Probanden und Liebhaber des schwarzen Humors schnitten in den IQ-Tests deutlich besser ab und waren sogar weniger aggressiv sowie besser gelaunt als die Kontrollgruppen.

Kein Scherz: Humor verrät Intelligenz

Das Studienergebnis widerspricht damit klassischen Vorurteilen, Menschen mit schwarzem Humor seien böser, bissiger und bitterer als andere. Das Gegenteil ist richtig: Offenbar besitzen sie neben ihrem Humor eine besondere Form von Resilienz, die sie dazu befähigt, mit negativen Situationen oder schlimmen Erlebnissen lockerer umgehen zu können, die Lage schneller zu verarbeiten und dank des Humors sogar darüber lachen zu können.

Humor ist wie ein Lieblingseis: reine Geschmacksache!

Warum die einen Schokolade lieber mögen und andere Zitrone oder Vanille, kann keiner wirklich erklären. Muss auch nicht sein! Es ist unser individuelles Empfinden und ganz persönlicher Geschmack. Deshalb sollten wir andere auch nicht für ihren Humor verurteilen, wenn sie manche Witze lustig finden und andere einfach nur doof. So ist es auch mit schwarzem Humor: Mag halt nicht jeder!


Was andere Leser dazu gelesen haben

[Bildnachweis: Doppelganger4 by Shutterstock.com]

Bewertung: 4,99/5 - 8111 Bewertungen.
Angebot Gratis-Webinar Gehalt Online-Coaching Null EuroGratis-Webinar für alle, die mehr verdienen wollen! Hol dir 12,5 geniale Tipps, mit denen Du einfach & schnell mehr Gehalt bekommst ...ohne dafür länger oder härter zu arbeiten.
  • Werde sofort zum Verhandlungsprofi und setze Deinen Gehaltswunsch selbstsicher durch.
  • Entkräfte jeden Einwand vom Chef mit cleveren Argumenten.
  • Bekomme endlich das, was Du verdienst und verkaufe Dich nie wieder unter Wert!
(Dauer: 60+ Minuten, deine Anmeldung ist 100% kostenlos.) Jetzt rechtzeitig Platz sichern!

Jetzt Stellenangebote finden

Weiter zur Startseite