Lachen ist gesund: Die 44 besten Bürowitze

Humorvolle Menschen sind angeblich intelligenter. Gesichert ist, dass sie nach einem langen Arbeitstag beliebter sind – wenn sie die richtigen Witze erzählt und die lustigsten Sprüche geklopft haben. Wir liefern Ihnen heute so viel Pulver, dass es für ein ganzes Jahr reicht – sofern Sie Ihre Spaßkanonade nicht auf einmal verschießen wollen. Lachen ist gesund: Das sind die 44 besten Bürowitze

Lachen ist gesund: Die 44 besten Bürowitze

Lachen ist gesund: Die 44 besten Bürowitze

Kennse den, kennse den? „Fragt der Besucher den Abteilungsleiter: Wie viele Menschen arbeiten hier eigentlich?“ Sagt der Leiter: „Naja, ich schätze so etwa die Hälfte!“

Hahaha oder doch eher naja? Entscheiden Sie selbst. Wir präsentieren Ihnen die 44 wahrscheinlich besten Witze fürs Büro…

    Lachen ist gesund: Hallo-wach-Witze

  1. Ich habe heute meinen Wecker mit auf die Arbeit genommen. Damit er mal sieht, wozu er mich jeden Tag zwingt.

  2. Wenn du nicht weiter weißt, trink einfach einen Kaffee. Du weißt dann zwar immer noch nicht weiter, aber Kaffee ist toll!

  3. Schatz, du bist der Grund, warum ich jeden Morgen aufstehe! War ein Scherz. Ich muss zur Arbeit.

  4. Wenn ich nicht sofort Kaffee bekomme, schlafe ich hier Amok!

  5. Letzte Nacht von der Arbeit geträumt. Werde dafür drei Überstunden berechnen.

  6. Ich wäre gerne abends mal so müde wie morgens.

  7. Lachen ist gesund: Wochenend-Witze

  8. Früher war alles besser. Gestern zum Beispiel war Sonntag.

  9. Zwischen Weihnachten uns Silvester arbeiten ist nicht schlimm. Zwischen Silvester und Weihnachten arbeiten, das ist schlimm!

  10. Kennst du die kürzeste Horrorgeschichte der Welt? Sie geht so: Montag.

  11. Lachen ist gesund: Wortspiele

  12. Wie nennt man jemanden, der DIN A4-Blätter scannt? Skandinavier.

  13. Mein Elan-Empfang ist heute wieder so schlecht. Und mein Tatenvolumen ist auch schon aufgebraucht.

  14. Wie nennt man einen Bergarbeiter, der nicht gerade ein Intellektueller ist? Schlicht im Schacht.

  15. Ich bewege mich immer öfter am Rande der Egalität.

  16. Lachen ist gesund: Sarkasmus und Co.

  17. Aus Langeweile hätte ich eben fast gearbeitet. Man muss aber auch höllisch aufpassen.

  18. Mein PC macht nur noch Großbuchstaben.“ „Hast du mal die Feststelltaste gedrückt?“ „Haha, nein, das habe ich ganz alleine bemerkt.“

  19. Der Blick auf meine Gehaltsabrechnung sagt mir eins: Ich habe meinen Beruf zum Hobby gemacht.

  20. Wir suchen einen Mann, der sich vor keiner Arbeit scheut und niemals krank wird.“ „Ok, stellen Sie mich ein, ich helfe Ihnen suchen.“

  21. Ich war so stolz auf die Lösung. Leider passte sie nicht zum Problem.

  22. Manchmal sitze ich stundenlang in Meetings und überlege, wie sie wohl den großen Tisch ins Zimmer bekommen haben.

  23. Wer täglich arbeitet wie ein Pferd, fleißig wie eine Biene und abends müde ist wie ein Hund, der sollte mal zum Tierarzt gehen – vielleicht ist er in Wahrheit ein Kamel!

  24. Was, wenn etwas mit Google passiert und wir nicht googeln können, was mit Google passiert ist?

  25. Ich habe mir das nochmal überlegt. Ich brauche eigentlich gar keine Arbeit, Geld würde vollkommen reichen.

  26. Ich brauche ein Attest, dass ich krank bin.“ „Was fehlt Ihnen denn?“ „Na, das Attest.“

  27. Lachen ist gesund: Kollegen-Witze

  28. Heute hatte ich im Büro Tinnitus im Auge. Ich sah nur Pfeifen.

  29. Schlechte Quartalsergebnisse unserer Firma. Mein Vorschlag, einen Kollegen zu opfern, um die Götter gnädig zu stimmen, wurde abgelehnt.

  30. Bald ist ja wieder das mit den gruseligen Gestalten.“ „Halloween?“ „Nö, Meeting.“

  31. Einen wunderschönen guten Morgen! Wie ich sehe, hat der Auftragskiller versagt.

  32. Manchmal fühlt man sich wie eine Kuh auf der Wiese. Die ist auch den ganzen Tag von Pfosten umgeben.

  33. Wenn wir den Leuten erzählen, dass das Gehirn eine App ist, fangen sie vielleicht an, es zu benutzen.

  34. Willst du wissen, warum ich im Büro abnehme? Ich verbrauche allein durch Kopfschütteln 500 Kalorien täglich.

  35. Drei Beamte sitzen im Büro. Wer arbeitet? Der PC.

  36. Lachen ist gesund: Chef-Witze

  37. Meine Mama hat immer gesagt, ich würde beim Schlafen süß aussehen. Mein Chef ist da anderer Meinung.

  38. Chef, darf ich heute zwei Stunden früher Schluss machen? Meine Frau will mit mir einkaufen gehen.“ „Kommt ja überhaupt nicht in Frage, Meyer!“ „Vielen Dank Chef, ich wusste, Sie würden mich nicht im Stich lassen.“

  39. Was ist Meinungsaustausch? Wenn ich mit meiner Meinung zum Chef gehe und mit seiner wieder zurückkomme.

  40. Der Chef will meinen Urlaub nur bewilligen, wenn ich für eine gleichwertige Vertretung sorge. Ich hab‘ jetzt so eine chinesische Winkekatze gekauft.

  41. Atemlos stürzt Herr Müller ins Büro: „Entschuldigen Sie, Chef, ich habe verschlafen!“ Der Vorgesetzte: „Ja wie? Zuhause schlafen Sie auch noch?“

  42. Herr Meier, Sie sind unser bestes Pferd im Stall.“ „Wirklich?“ „Ja, Sie machen den meisten Mist!“

  43. Ich hab‘ heute Morgen meinen Chef gefragt, ob ich auch ein bisschen später zur Arbeit kommen darf. Er hat gemeint: „Träum weiter!“ Voll nett von ihm!

  44. Mein Chef meinte, ich wüsste nie, wann ich meine Kompetenzen überschreite. Daraufhin habe ich ihn gefeuert.

  45. Werden Sie endlich mal fertig mit dem Projekt?“ „Sorry Chef, Gehaltsvolumen aufgebraucht. Ich arbeite jetzt mit reduzierter Geschwindigkeit.“

  46. Der Chef zum faulen Mitarbeiter: „Heute will ich mal Geschäft und Vergnügen miteinander verbinden. Sie sind entlassen.“

  47. Was trinkt ein Firmenchef im Büro? Leitungswasser.

  48. Verärgert blickt seine Chefin auf die Uhr und sagt „Sie hätten um 9 Uhr hier sein sollen!“ Antwortet der Angestellte: „Oh mein Gott, erzählen Sie! Was ist um 9 Uhr passiert?“

  49. Chef, mein Gehalt steht in keinem Verhältnis zu meinen Leistungen!“ „Das stimmt, aber wir können Sie doch nicht verhungern lassen.“

Lachen ist gesund: Die besten Cartoons

Gehaltserhoehung Comic Cartoon Humor

Profilneurose Profilneurotiker Internet Rechthaben Cartoon

[Bildnachweis: Mark Nazh by Shutterstock.com]
17. Februar 2018 Autor: Sebastian Wolking

Sebastian Wolking ist Redakteur der Karrierebibel. Er hat Geschichte, Politikwissenschaften und Germanistik studiert und als Online-Redakteur gearbeitet. Sein Interesse gilt den Veränderungen des Arbeitsmarktes durch die digitale Revolution.

Mehr von der Redaktion und aus dem Netz



Stellenanzeigen finden Sie auf www.karrieresprung.de.


Karrierefragen Hinweis Artikel Unten 1000px Fertig gelesen? Zurück zur Startseite!