Spruch des Tages: 100 Sprüche, Zitate und Weisheiten

Ein Spruch des Tages hat viele Effekte: Er ist Motivation, regt zum Nachdenken und zur Selbstreflexion an. Für viele ist ein Spruch des Tages eine wichtige Inspiration, um das eigene Handeln, die eigene Einstellung und das gesamte Leben zu hinterfragen. Auf der anderen Seite sind solche Sprüche, Zitate und Weisheiten aber auch einfach ein schöner Zeitvertreib. Wir haben deshalb für Sie eine große Übersicht zum Spruch des Tages zusammengestellt – mit mehr als 100 Zitaten, Redewendungen und Weisheiten…

Spruch des Tages: 100 Sprüche, Zitate und Weisheiten

Anzeige

Mehr als 100 Sprüche des Tages

Ob schöner Spruch des Tages, Zitat zur Motivation oder nachdenklicher Aphorismus über die Liebe: Der passende Spruch des Tages für jede Gelegenheit ist in unserer umfangreichen Liste dabei:

Schöner Spruch des Tages

  • „Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis. Vielleicht ist keines da.“ (Franz Kafka)
  • „Monde und Jahre vergehen und sind immer vergangen, aber ein schöner Moment leuchtet das ganze Leben hindurch.“ (Franz Grillparzer)
  • „Das Schicksal ereilt uns oft auf den Wegen, die man eingeschlagen hat, um ihm zu entgehen.“ (Jean de La Fontaine)
  • „Wer auf das eine große Wunder wartet, verpasst die unzähligen kleinen.“ (Unbekannt)
  • „Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende.“ (Oscar Wilde)
  • „Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.“ (Unbekannt)
  • „Traurigkeit ist nicht ungesund – sie hindert uns, abzustumpfen.“ (George Sand)
  • „Wandlung ist notwendig wie die Erneuerung der Blätter im Frühling.“ (Vincent van Gogh)
  • „Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern, die anderen Windmühlen.“ (Chinesisches Sprichwort)
  • „Nur die Sache ist verloren, die man aufgibt.“ (Ernst von Feuchtersleben)
  • „Zufall ist ein Wort ohne Sinn. Nichts kann ohne Ursachen existieren.“ (Voltaire)
  • „Nichts ist so schlimm, wie wir fürchten, nichts so gut, wie wir hoffen.“ (Theodor Herzl)
  • „Was wir wissen, ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.“ (Isaac Newton)
  • „Worte sagen viel, Taten die Wahrheit.“ (Unbekannt)
  • „Die Erinnerungen verschönern das Leben, aber das Vergessen allein macht es erträglich.“ (Honoré de Balzac)
  • „Schöne Worte sind nicht immer wahr. Wahre Worte sind nicht immer schön.“ (Laotse)
  • „Es ist nie zu spät, das zu werden, was man hätte sein können.“ (George Eliot)
  • „Die Herrschaft über den Augenblick ist die Herrschaft über das Leben.“ (Marie von Ebner-Eschenbach)
  • „Lebe dein eigenes Leben, nicht das der anderen.“ (Unbekannt)
  • „Genieße den Moment, bevor er zur Erinnerung wird.“ (Unbekannt)
  • „Verbunden werden auch die Schwachen mächtig.“ (Friedrich Schiller)
  • „Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen.“ (Konfuzius)
Anzeige

Spruch des Tages zur Motivation

  • „Lass die Angst vor dem Scheitern nicht größer sein als die Lust auf das Gelingen.“ (Robert Kiyosaki)
  • „Wenn du keine Lust hast, immer wieder von vorne anzufangen, dann gib niemals auf.“ (Unbekannt)
  • „Sei jeden Tag stärker als deine stärkste Ausrede.“ (Unbekannt)
  • „Selbst der schlimmste Fehler ist nicht so schlimm, wie es nie versucht zu haben.“ (Unbekannt)
  • Zeitverschwendung ist die leichteste aller Verschwendungen.“ (Henry Ford)
  • „Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.“ (Winston Churchill)
  • „Risiko ist besser als Reue.“ (Unbekannt)
  • Mut ist, wenn man Todesangst hat, aber sich trotzdem in den Sattel schwingt.“ (John Wayne)
  • „Die Tat unterscheidet das Ziel vom Traum.“ (Unbekannt)
  • „Die besten Chancen bieten sich immer dann, wenn die Schwierigkeiten besonders groß sind.“ (Unbekannt)
  • „Niemand weiß, was er kann, bis er es probiert hat.“ (Publilius Syrus)
  • „Das Wort unmöglich gibt es nur im Wörterbuch von Narren.“ (Napoleon)
  • „Wer erst segelt, wenn alle Gefahren vorüber sind, wird niemals in See stechen.“ (Thomas Fuller)
  • „Der Schmerz von heute ist die Kraft von morgen.“ (Unbekannt)
  • „Das kalte Wasser wird nicht wärmer, wenn du später springst.“ (Unbekannt)
  • „Wenn du es dir vorstellen kannst, kannst du es auch tun.“ (Walt Disney)
  • „Da, wo der Wille groß ist, können die Schwierigkeiten nicht groß sein.“ (Niccolò Machiavelli)
Anzeige

Spruch des Tages zur Dankbarkeit

  • „Wer nicht mit dem zufrieden ist, was er hat, wäre auch nicht mit dem zufrieden, was er haben möchte.“ (Berthold Auerbach)
  • „Dankbarkeit macht das Leben erst reich.“ (Dietrich Bonhoeffer)
  • „Was immer das Leben mir zuwirft – ich nehme es und bin dankbar dafür.“ (Tom Felton)
  • „Dankbare Menschen sind wie fruchtbare Felder: Sie geben das Empfangene zehnfach zurück.“ (August von Kotzebue)
  • „Keine Schuld ist dringender, als die, Dank zu sagen.“ (Marcus Tullius Cicero)
  • „Der einzige Grund, in die Vergangenheit zu schauen, ist Dankbarkeit für das, was war.“ (Unbekannt)
  • „Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt.“ (Albert Einstein)
  • „Es ist nicht üblich, das zu lieben, was man besitzt.“ (Anatole France)
  • „Lerne zu schätzen, was du hast, bevor du es verlierst.“ (Unbekannt)
  • „In einem dankbaren Herzen herrscht ewiger Sommer.“ (Celia Thaxter)
  • „Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben. Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.“
Anzeige

Kluger Spruch des Tages

  • „Eigentlich weiß man nur, wenn man wenig weiß. Mit dem Wissen wächst der Zweifel.“ (Johann Wolfgang von Goethe)
  • „Die Zeit vergeht nicht schneller als früher, aber wir laufen eiliger an ihr vorbei.“ (George Orwell)
  • „Wir sind nicht verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun.“ (Molière)
  • „Wir werden vom Schicksal hart oder weich geklopft. Es kommt auf das Material an.“ (Marie von Ebner-Eschenbach)
  • „So lange man redet, erfährt man nichts.“ (Marie von Ebner-Eschenbach)
  • „Die Leute bitten um Kritik, aber sie wollen nur gelobt werden.“ (William Somerset Maugham)
  • „Was die Raupe das Ende der Welt nennt, nennt der Rest der Welt einen Schmetterling.“ (Laotse)
  • „Man muss alle Menschen ein ganz klein wenig besser behandeln, als sie es verdienen. So entwaffnet man sie am leichtesten.“ (Dorothea Schlegel)
  • „Zwischen zu früh und zu spät liegt immer nur ein Augenblick.“ (Franz Werfel)
  • „Heute kennt man von allem den Preis, von nichts den Wert.“ (Oscar Wilde)
  • „Man darf die Mehrheit nicht mit der Wahrheit verwechseln.“ (Jean Concteau)
  • „Irgendwann ist irgendwann zu spät.“ (Unbekannt)
  • „Gewiss ist es fast noch wichtiger, wie der Mensch sein Schicksal nimmt, als wie sein Schicksal ist.“ (Wilhelm von Humboldt)
  • „Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich die gleichen Fehler machen. Aber ein bisschen früher, damit ich mehr davon habe.“ (Marlene Dietrich)

Spruch des Tages zum Glück

  • „Die meisten Menschen sind genau so glücklich, wie sie es sich selbst vorgenommen haben.“ (Abraham Lincoln)
  • Glück ist kostenlos, aber unbezahlbar.“ (Unbekannt)
  • „Glück lässt sich nicht erzwingen. Aber es mag hartnäckige Menschen.“ (Unbekannt)
  • „Glücklich ist nicht, wer anderen so vorkommt, sondern wer sich selbst dafür hält.“ (Seneca)
  • „Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.“ (Marc Aurel)
  • „Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Wenn du es nicht lösen kannst, dann mache kein Problem daraus.“ (Buddha)
  • „Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklichsein ist der Weg.“ (Buddha)
  • „Man weiß selten, was Glück ist, aber man weiß meistes was Glück war.“ (Françoise Sagan)
  • „Glück, das ist einfach eine gute Gesundheit und ein schlechtes Gedächtnis.“ (Ernest Hemmingway)
  • „Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen.“ (Pearl S. Buck)
  • „Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse.“ (Napoleon Hill)
  • „Nicht die Glücklichen sind dankbar. Es sind die Dankbaren, die glücklich sind.“ (Francis Bacon)
  • „Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.“ (Søren Kierkegaard)
  • „Nichts ist entspannender, als anzunehmen, was kommt.“ (Dalai Lama)
  • „Glück ist kein Geschenk der Götter. Es ist die Frucht innerer Einstellung.“ (Erich Fromm)
  • „Kummer lässt sich allein tragen. Für das Glück sind zwei Menschen erforderlich.“ (Elbert Hubbard)

Spruch des Tages zur Liebe

  • „Zu lieben ist Segen, geliebt zu werden Glück.“ (Leo Tolstoi)
  • „Bei der falschen Person kannst du nichts richtig machen. Bei der richtigen Person kannst du nichts falsch machen.“ (Unbekannt)
  • „In der Liebe ist es wie beim Puzzle: Zwinge keine Teile zusammen, die nicht zusammengehören.“ (Unbekannt)
  • „Wirklich reich ist ein Mensch nur dann, wenn er das Herz eines geliebten Menschen besitzt.“ (Greta Garbo)
  • „Die Romantik lebt von Zauber und Schönheit. Die Liebe braucht auch Ehrlichkeit und Verlässlichkeit.“ (Unbekannt)
  • „Eine Liebe, die an das Ende denkt, hat nie angefangen.“ (Alexander Engel)
  • „Wer liebt, der muss wissen, dass er auch leiden kann. Wer nicht liebt, der leidet bereits.“ (Unbekannt)
  • „Die Liebe ist das Gewürz des Lebens. Sie kann es versüßen, aber auch versalzen.“ (Konfuzius)
  • „Die Liebe ist ein Stoff, den die Natur gewebt und die Fantasie bestickt hat.“ (Voltaire)
  • „Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean Verstand.“ (Blaise Pascal)
  • „Der Liebe zu begegnen, ohne sie zu suchen, ist der einzige Weg, um sie zu finden.“ (Unbekannt)

Lustige Sprüche des Tages

  • „Das menschliche Gehirn ist eine großartige Sache. Es funktioniert vom Moment der Geburt an – bis zu dem Zeitpunkt, wo du aufstehst, um eine Rede zu halten.“ (Mark Twain)
  • „Menschen, an denen nichts auszusetzen ist, haben nur einen, allerdings entscheidenden Fehler: Sie sind uninteressant.“ (Zsa Zsa Gabor)
  • „Ich kann allem widerstehen, nur der Versuchung nicht.“ (Oscar Wilde)
  • „Der Takt der Frechheit besteht darin, zu wissen, bis zu welchem Punkt man zu weit gehen darf.“ (Jean Cocteau)
  • Urlaub ist für mich stets ohne Risiko: Mein Chef sagt wann, meine Frau sagt wo.“ (Unbekannt)
  • „Weißt du, wie du Gott zum Lachen bringen kannst? Erzähle ihm deine Pläne.“ (Blaise Pascal)
  • „Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen; aber sie haben keine Bedenken, dies mit leerem Kopf zu tun.“ (Orson Welles)
  • „Flausen im Kopf sind der perfekte Airbag für die Seele.“ (Unbekannt)
  • „Natürlich führe ich Selbstgespräche. Manchmal brauche ich halt Rat von einem Experten.“ (Unbekannt)
  • „Männer die behaupten, sie seien die uneingeschränkten Herren im Haus, lügen auch bei anderen Gelegenheiten.“ (Mark Twain)
  • „Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.“ (René Descartes)

Was andere Leser dazu gelesen haben

[Bildnachweis: Volha Hlinskaya by Shutterstock.com]

Bewertung: 4,99/5 - 7813 Bewertungen.

Aktuelle Videos

Hier weiterlesen

Weiter zur Startseite