Anzeige
Anzeige

Bewerben im Ausland: Wichtige Tipps und Regeln

Wenn der hiesige Arbeitsmarkt keine interessanten Jobs bietet, können Sie sich ebenso im Ausland bewerben. Gerade innerhalb Europas herrscht Freizügigkeit. Der Jobwechsel ins EU-Ausland ist also kein Problem. Allerdings sollten Sie bei der Bewerbung ein paar Besonderheiten und Formalitäten beachten. Die deutschen Bewerbungsunterlagen sind in der Regel nicht 1:1 übertragbar. Alle Tipps und Regeln falls Sie sich aktuell im Ausland und in verschiedenen Ländern bewerben wollen…

Bewerben im Ausland: Wichtige Tipps und Regeln

Anzeige

Bewerbung im Ausland: Vorteile hervorheben!

Wer sich im Ausland bewirbt, muss zunächst mit starker lokaler Konkurrenz rechnen. Es sei denn, Sie besitzen eine spezialisierte und gefragte Qualifikation. Ansonsten gilt für die Jobsuche: Betonen Sie unbedingt immer Ihre besonderen Stärken und Vorteile – und natürlich etwaige Fremdsprachenkenntnisse. Denn mit Deutsch kommen Sie im Ausland meist nicht weit.

Rechnen Sie damit, dass dem eigentlichen Vorstellungsgespräch vor Ort meist ein Telefoninterview oder eine Videobewerbung vorausgeht. Hierauf sollten Sie sich gewissenhaft vorbereiten und entsprechende Antworten in der Landessprache beherrschen. Im Erfolgsfall zahlen manche Arbeitgeber dann eine Umzugsprämie. Andernfalls fragen Sie bitte nach.

Anzeige

Bewerben im Ausland: Wie bewerbe ich mich richtig?

Andere Länder, andere Sitten. Was Arbeitgeber bei der Bewerbung im Ausland erwarten, unterscheidet sich von Land zu Land. Die deutsche „Bewerbungsmappe“ mit ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen und Zeugnissen ist in den meisten Ländern jedenfalls unbekannt. Hier reicht meist der Lebenslauf mit einem Anschreiben oder Referenzen. Auch ein Bewerbungsfoto wird im Ausland nur selten erwartet – oft ist es sogar unerwünscht

Die Details – worauf Bewerber im Ausland achten müssen:

Bewerben im Ausland: Großbritannien 🇬🇧

  • Das Anschreiben heißt hier „Cover Letter„, der Lebenslauf Curriculum Vitae – kurz: CV. Bitte nicht „Resumé“ nennen – das ist die amerikanische Variante.
  • Beide Dokumente – Cover Letter und CV – haben möglichst nicht mehr als eine Seite und werden als PDF und Anhang bei der eMail-Bewerbung verschickt, die bei der Bewerbung auf Englisch Standard ist.
  • Das englische Bewerbungsschreiben ist deutschen ähnlich. Wichtiger Unterschied: oben links steht die Adresse des Empfängers, nicht die eigene! Auch eine Betreffzeile gibt es nicht. Eine kostenlose Cover Letter Vorlage (Word) bekommen Sie bei uns HIER.
  • Der englische CV wird anders als in Deutschland NICHT unterschrieben und unterliegt auch sonst keinen Formatierungsvorgaben. Er darf maximal zwei Seiten umfassen und sollte klar strukturiert sein. Es ist üblich, irrelevante Berufserfahrungen auszusparen – in Deutschland würden so die die gefürchteten Lücken im Lebenslauf entstehen. In England: kein Problem.
  • Angelsachsen mögen sogenannte Power Words, zum Beispiel: „achieved“ oder „demonstrated ability“. Auch wenn Ihnen diese altbacken erscheinen, können Sie sich damit hervorheben.
  • Denken Sie daran, die britische Schreibweise zu nutzen – nicht amerikanische! Also „prioritise“ anstatt „prioritize“ und „favour“ statt „favor“. Amerikanischer Jargon wird nicht gerne gesehen.
  • Zeugnisse kennen die Briten nicht. Bei der Bewerbung erwarten Sie dafür eine Referenzliste beziehungsweise relevante Empfehlungsschreiben.

Lebenslauf-England-Checkliste-Bewerbung-Tipps

Bewerben im Ausland: Spanien 🇪🇸

  • Die Standardbewerbung besteht hier aus einem Anschreiben („Carta de presentación“, „Carta de Candidatura“ oder „Carta de Solicitud“) dem Lebenslauf – „Curriculum Vitae“ oder „Hoja de vida“ genannt. Die Initiativbewerbung heißt hier übrigens „Autocandidatura“.
  • Ein Bewerbungsfoto ist in Spanien nicht erforderlich, kann Ihre Bewerbungschancen aber deutlich verbessern.
  • Der Lebenslauf sollte maximal eine DIN A4 Seite umfassen, nicht mehr. Die einzige Formatierungsvorgabe ist hohe Übersichtlichkeit. Darin werden nur die wichtigsten Stationen und Erfahrungen aufgelistet.
  • Nennen Sie in Spanien unbedingt Ihre Sprach- und Computerkenntnisse sowie das entsprechende Niveau (sehr gut („muy bien“), gut („bien“) oder mittelmäßig („regular“). Auf die Angabe von Hobbys im Lebenslauf kann dagegen verzichtet werden.
  • Der Bewerbung werden keine Dokumente, Zeugnisse und ähnliches angehängt. Es sei denn, dies wurde explizit in der Stellenanzeige verlangt.
  • Eine PDF-Vorlage eines Lebenslaufs auf Spanisch können Sie sich HIER kostenlos als PDF herunterladen. Weitere Tipps zur Bewerbung auf Spanisch finden Sie HIER.

Lebenslauf-Spanien-Checkliste-Bewerbung

Bewerben im Ausland: Frankreich 🇫🇷

  • In Frankreich benötigen Sie für eine Bewerbung nur den Lebenslauf („Curriculum Vitae“) und ein Anschreiben („lettre de motivation“). Beide Dokumente sollten jeweils nicht mehr als eine Seite umfassen.
  • Das Anschreiben wird ähnlich formatiert wie in Deutschland (Ihre Anschrift ist oben links). Hier heben Sie die Kompetenzen hervor, die für die angestrebte Position wichtig sind.
  • Der französische Lebenslauf beginnt mit „Objectif“ oder „Compétences“, also einer kurzen Zusammenfassung der persönlichen Stärken und Karriereziele.
  • Der Lebenslauf in Frankreich muss – wie in Deutschland komplett sein. Lücken fallen hier negativ auf. Die Formatierung ist dafür frei. Die Schriftgröße sollte allerdings ein Minimum von 10pt nicht unterschreiten. Ein Foto ist optional, die Unterschrift unerwünscht.
  • Bei der französischen Bewerbung können Sie sich mit einem kreativeren Lebenslauf durchaus hervorheben. Vor allem in modernen Branchen wird das erwartet – bei Buchhaltern weniger.

Lebenslauf-Frankreich-Checkliste-Bewerbung

Assessment Center im Ausland

Nach einer erfolgreichen Bewerbung folgt im Ausland häufig die Einladung zu einem Assessment Center. Je nach Unternehmen werden Bewerber hier für einige Stunden, einen Tag oder bis zu drei Tage geprüft. Die Wahl des Outfits spielt hier eine große Rolle: Wählen stets eine Kleidung, die zur künftigen Stelle passt.

Bei der Selbstpräsentation sollten Sie möglichst Details und Beispiele von vergangenen Projekten oder Erfolgen einfließen lassen, die nicht im Lebenslauf zu finden sind. Bei den Persönlichkeitstests und Gruppenspielen geht es hingegen darum, im Team eine Aufgaben zu lösen. Seien Sie also nie zu dominant und zeigen Sie sich kompromissbereit. Einzelkämpfer sind im Ausland eher unbeliebt.


AnzeigeKarrierebibel-Coaching Kurse: Bewerbung, Vorstellungsgespräch, Gehalt

Bewerben im Ausland: Wer wird wo gesucht?

Die besten Chancen auf eine passende Stelle im Ausland hat, wer sich in Berufen bewirbt, in denen es im Wunschland an Fachkräften mangelt. Oft müssen die Arbeitgeber nachweisen, dass es keine einheimischen Arbeiter gibt, um ausländische Bewerber berücksichtigen zu können. Zu den am stärksten wachsenden Arbeitsfeldern weltweit zählen Maschinenbau, Vertrieb, Telekommunikation, IT, Bildung und Medizin.

Übersicht – diese Berufe sind aktuell im Ausland gefragt:

  • 🇦🇺 Australien
    Baugewerbe (Handwerker wie Tischler, Maurer, etc.), Medizin (Ärzte und Krankenpfleger)
  • 🇳🇿 Neuseeland
    Baugewerbe (Handwerker), Medizin, Spezialisten in der Landwirtschaft
  • 🇬🇧 Großbritannien
    Online-Marketing, IT, Telekommunikation
  • 🇨🇦 Kanada
    Medizin, Baugewerbe, Maschinenbau, Umwelttechnik
  • 🇺🇸 USA
    Automobilbranche, Maschinenbau, Medizin, Dienstleistungssektor (Finanzdienstleistungen, Lehrer)

Eine Vielzahl weiterer gefragter Berufsfelder in den einzelnen Ländern finden Sie im Internet oft unter dem Suchbegriff „Skill Shortage“ und den entsprechenden Listen dazu.

Was andere Leser dazu gelesen haben

[Bildnachweis: Karrierebibel.de]

Anzeige
Jochen Mai Autor Über UnsErfolg. Einfach. Machen. Wir ❤️ es, Menschen dabei zu unterstützen, ihre beruflichen Ziele zu erreichen und mehr Erfolg in Job und Leben zu realisieren. Dafür steht die Karrierebibel mit über 4000 Artikeln, Vorlagen, Checklisten und Services seit mehr als 15 Jahren.

eBook-Bestseller + Top-Coachings:
Nutzen Sie unsere kompakten eBook-Ratgeber zu Job + Bewerbung: 50 Seiten "Rocke Deine Bewerbung" (als PDF + ePub) für nur 5 Euro. Oder unser Intensiv-Kurs: "Die ersten 100 Tage im neuen Job" für nur 27 Euro... Hier mehr erfahren
NEWSLETTER + Kostenloses Videotraining: Jetzt sichern!
Dein massiver Bewerbungs-Booster: So kommst du in 5 simplen Schritten ins Bewerbungsgespräch. Gratis-Videokurs mit 5 Videos in 5 Tagen. Danach regulärer Newsletter - 100% kostenlos, jederzeit abbestellbar!
Success message

Mit der Anmeldung zum Videokurs erhalten Sie in den nächsten 5 Tagen täglich eine neue Folge unseres exklusiven und kostenlosen Videocoachings und danach unseren Newsletter mit Hinweisen zu nützlichen Artikeln, neuen Angeboten oder Services. Sie können Ihre Einwilligung zum Empfang jederzeit widerrufen. Dazu finden Sie am Ende jeder E-Mail ein Abmeldelink. Die Angabe des Vornamens ist freiwillig und wird nur zur Personalisierung der Mails genutzt. Ihre Anmeldedaten, deren Protokollierung, der Mail-Versand und eine statistische Auswertung des Leseverhaltens werden über ActiveCampaign, USA, verarbeitet. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Aktuelle Stellenangebote finden

Weiter zur Startseite