Lebenslauf Hausfrau: Muster für den Wiedereinstieg

Der Wiedereinstieg in den Job ist schon schwer genug. Aber dann noch als Hausfrau bewerben, so ganz ohne aktuelle Berufserfahrung? Eine enorme Hürde. Die Arbeit als Hausfrau ist leider immer noch nicht anerkannt. Oft schwingen Assoziationen vom Heimchen am Herd mit, weniger das Image eines willigen Leistungsträgers in spe. Umso mehr müssen Hausfrauen ihn ihrer Bewerbung und im Lebenslauf gegen das Klischee angehen. Die gute Nachricht: So schwer ist das gar nicht…

Lebenslauf Hausfrau: Muster für den Wiedereinstieg

Video: Nutzen Sie schon diesen Lebenslauf-Trick?

Bewerbung als Hausfrau: Zeigen Sie, was Sie können

Die fehlende Wertschätzung für die Arbeit und Leistung von Hausfrauen hat ihre Ursache unter anderem im mangelnden Verständnis. Wer sich nicht selbst um Haushalt und Kindererziehung gekümmert hat, kann die Belastungen und Anforderungen dieses Vollzeit-Jobs (es ist einer!) oft nicht realistisch einschätzen und nachvollziehen.

Zwar können Sie in der Bewerbung und im Lebenslauf keine Romane schreiben, doch Ihre Stärken und Kompetenzen, die Sie in dieser Zeit aufgebaut haben, sollten Sie klar zeigen:

  • Im Lebenslauf sollten Sie daher Ihre Tätigkeiten in dieser Zeit – Kindererziehung, Unterstützung des Partners und ähnliches – kurz erwähnen.
  • Im Anschreiben gehen Sie wiederum ausführlich auf die berufsrelevanten Aspekte ein.

Pflegen Sie dabei unbedingt eine selbstbewusste Haltung: Sie waren zwar einige Jahre raus aus Ihrem Beruf. Das heißt aber nicht, dass Sie über keinerlei Berufs- oder Lebenserfahrung verfügen. Im Gegenteil: Sie haben bisher gezeigt, dass Sie arbeiten können und bringen eine recht hohe Stressresistenz mit. Alles Eigenschaften, die für Arbeitgeber interessant sind.

Und auch wenn es wegen des AGG kein Arbeitgeber zugeben darf: Es schadet nicht, wenn Sie beispielsweise durchblicken lassen, dass Sie mit dem Kinderthema durch sind, weil diese zum Beispiel alt genug sind und kaum noch Betreuung benötigen. Während vor allem junge Frauen hier mit heimlicher Diskriminierung zu kämpfen haben, können Sie das in Ihrem Fall als Vorteil ausspielen: Sie sind hoch motiviert und fallen auch nicht gleich wieder aus…

Lebenslauf Hausfrau: Zeigen Sie Ihre Motivation

Die wichtigste Frage, die Ihre Bewerbung beantworten muss, lautet: Warum wollen Sie in Ihren Beruf oder in das Berufsleben zurückkehren? Die Frage stellt sich vor allem dann, wenn Sie nicht zu Ihrem bisherigen Arbeitgeber zurückkehren, wo Sie vielleicht noch in Elternzeit gegangen sind.

Werfen Sie dazu bitte zunächst einen Blick in unseren Musterlebenslauf (den Sie natürlich auch gleich HIER als kostenlose Vorlage herunterladen können):

Lebenslauf-Hausfrau-Vorlage-Beispiel

Im Grunde unterscheidet sich der Lebenslauf kaum von dem Aufbau eines klassischen tabellarischen Lebenslaufs (hier als Schema):

Lebenslaufaufbau-Grafik

Einige kleine Details aber machen den entscheidenden Unterschied:

  • Familienstand:

    Wie oben schon erwähnt, können Sie hier deutlich machen, dass Ihre Kinder bereits aus dem Gröbsten raus sind. Die Subbotschaft: Ich bin voll einsatzfähig und falle auch nicht wieder wegen eines Kinderwunschs aus.

  • Reihenfolge Werdegang:

    Üblicherweise hat sich bei uns der amerikanische Lebenslauf durchgesetzt – also die Liste, bei der die aktuelle Position zuerst erscheint. Im Fall einer Hausfrau wäre das allerdings genau die bisherige Hausfrauentätigkeit. Ändern Sie die Reihenfolge daher und schreiben Sie einen chronologischen Lebenslauf. So springen dem Leser zuerst Ihre bisherigen Berufserfahrungen ins Auge.

  • Kenntnisse und Interessen:

    Hier sollten Sie alles, was für die angestrebte Position relevant ist, auflisten – also Weiterbildungen, berufsrelevante Seminare und Fortbildungen, erworbene Kompetenzen und so weiter. Auch Ehrenämter gehören dazu. Gut, wenn Sie das mit Zertifikaten belegen können. Falls das nicht geht, versuchen Sie aber auch die Fähigkeiten aus der Hausfrauentätigkeit herauszuarbeiten. Das Wichtigste ist: Es sollte nie der Eindruck entstehen, dass sie eben „nur“ Hausfrau waren.

Trotz der so vorhandenen Berufserfahrung sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass Sie als Wiedereinsteigerin vermutlich Kompromisse machen müssen. Egal wie gut Sie in Ihrem Job waren, Sie werden eher nicht direkt auf das gleiche Level zurückkehren, das Sie vor Ihrer Auszeit hatten. Aber das ist auch eine Chance: Wenn Sie in der Bewerbung und im Anschreiben deutlich machen, dass Sie realistische Erwartungen haben und zu Kompromissen bereit sind, steigen Ihre Chancen beträchtlich.

Drei weitere Lebenslauf-Vorlagen und Muster zum Download

Drei weitere Lebenslauf-Vorlagen und Muster zum DownloadFalls Sie weiter Anregungen für Ihren Lebenslauf suchen, haben wir hier noch drei weitere kostenlose PDF-Vorlagen für einen Lebenslauf. Aber bitte nicht 1:1 übernehmen, sondern lediglich als Anregung nutzen und den eigenen Bewerbungsunterlagen anpassen:

[Bildnachweis: Photographee.eu by Shutterstock.com]

Lesen Sie hier noch mehr Bewerbungstipps & Dossiers:

Tipps zur Bewerbung

Bewerbung Checkliste
ABC der Bewerbungstipps
Bewerbungsvorlagen
Bewerbungsmuster
Bewerbungsmappe
Anschreiben
Bewerbungsfoto
Deckblatt
Kurzprofil
Profilseite
Dritte Seite
Bewerbungsflyer
Bewerbung schreiben
Professionelle Bewerbung
Bewerbungscoaching

Tipps zum Lebenslauf

Lebenslauf Checkliste
Lebenslauf Vorlagen
Tabellarischer Lebenslauf
Amerikanischer Lebenslauf
Professioneller Lebenslauf
Ausführlicher Lebenslauf
Online Lebenslauf
Praktika im Lebenslauf
Hobbys im Lebenslauf
Arbeitslosigkeit im Lebenslauf
Lücken im Lebenslauf
Brüche im Lebenslauf
Dünner Lebenslauf?

Tipps zum Anschreiben

Bewerbungsschreiben
Einleitungssatz im Anschreiben
Schlusssatz im Anschreiben
Bewerbung Briefkopf
Überschrift
Betreffzeile im Anschreiben
Interessen im Anschreiben
Stärken im Anschreiben
Gehaltsvorstellungen formulieren
Jobwechsel begründen
Eintrittstermin nennen?
PS: Ein Bewerbungstrick
Anlagen

Besondere Bewerbungsformate

11 Bewerbungsformen
Initiativbewerbung
Blindbewerbung
Kurzbewerbung
Motivationsschreiben
Formlose Bewerbung
Bewerbung nach DIN 5008
Guerilla Bewerbung

Tipps zum Arbeitszeugnis

Arbeitszeugnis bewerten
Arbeitszeugnis Formulierungen
Zwischenzeugnis
Tätigkeitsbeschreibung
Empfehlungsschreiben
Referenzen & Muster
Referenzliste

Bewerbungstipps Specials

Bewerbung ohne Berufserfahrung
Interne Bewerbung
Diskret bewerben
Bewerben mit Behinderung
E-Mail-Bewerbung
Online-Bewerbung
Online Bewerbungsmappe
Bewerbung fürs Praktikum
Bewerbung für eine Ausbildung
Bewerbung als Aushilfe
Bewerbung für Minijobs
Bewerbung als Werkstudent
Bewerbung mit Bachelor
Bewerbung nach Kündigung
Strategien für Langzeitarbeitslose
Arbeitsagentur Jobbörse
Keine Antwort auf die Bewerbung
Arbeitgeber hinhalten?
Bewerbungsabsage
Bewerbung zurückziehen
Dankschreiben
Datenschutz
Bewerbungshilfe
Bewerbungskosten absetzen
Bewerbung Vordrucke

Bewerben im Ausland

Bewerbung auf Englisch
Lebenslauf auf Englisch (Muster)
Vorstellungsgespräch auf Englisch
Bewerbung auf Französisch
Bewerbung auf Spanisch


2. September 2014 Autor: Jochen Mai

Jochen Mai ist Gründer und Chefredakteur der Karrierebibel. Er doziert an der TH Köln über Social Media Marketing und ist gefragter Keynote-Speaker. Zuvor war der Diplom-Volkswirt als Journalist tätig - davon 13 Jahre als Ressortleiter der WirtschaftsWoche.

Karrierefragen Hinweis Artikel Unten 1000px

Andere Besucher lesen gerade diese Artikel:



Stellenanzeigen finden Sie auf www.karrieresprung.de.


Fertig gelesen? Zurück zur Startseite!