Anzeige
Anzeige

Dünner Lebenslauf? Clevere Tricks zum Aufhübschen

Der Lebenslauf ist das zentrale Element Ihrer Bewerbung. Er gibt Personalern einen Überblick über erforderliche Qualifikationen und den beruflichen Werdegang. Was aber tun, wenn die bisherige Laufbahn nur einen dünnen Lebenslauf hergibt und der auch noch recht kurz ausfällt? Keine Panik: Es gibt durchaus ein paar clevere Trick, mit denen Sie einen dünnen Lebenslauf aufhübschen und interessanter gestalten können…

Dünner Lebenslauf? Clevere Tricks zum Aufhübschen

Anzeige

Dünner Lebenslauf – was ist das?

Zunächst die Fakten: Ein tabellarischer Lebenslauf ist heute die Standard-Form bei der Bewerbung. Er hat eine Länge von einer bis maximal 3 DIN A4 Seiten. Mehr nicht. Das wollen Personaler nicht lesen. Umfasst Ihre Vita also eine gut gefüllte Seite, müssen Sie sich keine Sorgen machen – alles im grünen Bereich.

Von einem dünnen Lebenslauf sprechen Profis erst, wenn Berufseinsteiger beispielsweise kaum mehr als eine halbe Seite oder Fachkräfte mit 20 Jahren Berufserfahrung kaum zwei Seiten aussagekräftig füllen können. Das wirft dann – zurecht – Zweifel auf, was die Bewerber denn in der Zeit überhaupt gemacht haben und was sie für die Stelle gegenüber anderen Kandidaten besonders qualifiziert.

Dünnen Lebenslauf pimpen: keine Märchenstunde!

Egal, was die Ausgangssituation für das Aufhübschen und Pimpen eines zu dünnen Lebenslaufs auch ist: Bleiben Sie stets bei der Wahrheit! Positive Formulierungen und etwas mehr Lametta sind legitim. Das Erfinden von Jobs, Zertifikaten, Qualifikationen, Auslandspraktika oder vorteilhaften Hobbys ist es nicht. Kommen solche faustdicken Lügen heraus, riskieren Arbeitnehmer eine Kündigung – sogar eine fristlose, wenn die erfundene Qualifikation einstellungsrelevant war.

Anzeige

Wie kann ich meinen dünnen Lebenslauf aufhübschen?

Glücklicherweise muss kein Bewerber zum Betrüger werden, um seine Vita interessanter zu gestalten. Schon mit einfachen, aber wirkungsvollen Tricks lässt sich ein zu kurzer oder dünner Lebenslauf aufwerten. Vor allem folgende Abschnitte sind dafür geeignet:

  1. Besondere Kenntnisse
    Hierbei interessant sind vor allem: Fortbildungen (mit Zertifikat), autodidaktische Weiterbildung (ohne Abschluss) sowie alle für den neuen Job relevanten Zusatzqualifikationen, wie IT-Kenntnisse, Programmiersprachen oder Fremdsprachenkenntnisse. Denken Sie überdies an Praxisprojekte, Ihr Blog (falls vorhanden) oder Publikationen, für die Sie schreiben…
  2. Interessen + Hobbys
    Aufwerten lässt sich ein ansonsten kurzer Lebenslauf an dieser Stelle durch soziales Engagement oder Ehrenämter. Auch Hobbys, die Ihre persönlichen Stärken und wichtige Fähigkeiten betonen, werten den Lebenslauf auf. Zum Beispiel die Teamleitung einer Sportmannschaft.

Wichtig bei der Auswahl der persönlichen Benefits ist aber: Alle müssen einen Bezug zum angestrebten Job und Anforderungsprofil haben. Viel hilft nicht viel. Vielmehr muss diese zusätzliche Erfahrung oder Kompetenz einen Mehrwert für den Arbeitgeber schaffen und Sie attraktiver machen. Falls nicht, suchen Sie bitte weiter. Es bläht den Lebenslauf sonst nur unnötig auf.

AnzeigeCoaching Kurs Bewerbung Vorstellungsgespräch Angebot

Lebenslauf aufhübschen: Wie baue ich das ein?

Haben Sie ergänzenswerte Stärken und Qualitäten zusammen, müssen Sie diese möglichst überzeugend in den Lebenslauf integrieren. Generell besteht ein perfekter Lebenslauf aus sieben wichtigen Abschnitten. Diese bilden zugleich die Gliederung nach folgenden Überschriften:

  1. Titel + persönliche Daten
  2. Angestrebte Position + Foto
  3. Beruflicher Werdegang
  4. Bildungsweg (Studium, Ausbildung, Schule)
  5. Besondere Kenntnisse
  6. Interessen + Hobbys
  7. Ort, Datum + Unterschrift

Lebenslauf Aufbau – Beispiel

Tabellarischer Lebenslauf Muster Vorlage Aufbau Beispiel

Der Haken an diesem Lebenslauf Aufbau: Er macht den beruflichen Werdegang nicht unbedingt beeindruckender, wenn zusätzliche Engagement länger wird als die Praxiserfahrung samt Schlüsselqualifikationen. Achten Sie also darauf, dass Sie die einzelnen Abschnitte ausgewogen präsentieren.

Auch hierbei gibt es wieder einen Trick: Werden Sie im ersten Abschnitt („Berufliche Erfahrung“) dort ausführlicher, wo Sie es können. Heißt: Schreiben Sie zu der jeweiligen Station ein paar Details dazu: Was haben Sie dort alles gemacht? Was waren herausragende Projekte, Leistungen, Erfolge? Können Sie dazu konkrete Zahlen nennen? Je detaillierter und relevanter dies geschieht, desto aussagekräftiger wird es. Beispiel:

Lebenslauf Beruflicher Werdegang

Berufseinsteiger und Schüler, die hier logischerweise noch kaum Erfahrungen vorweisen können, nutzen die Methode für ihren Bildungsweg und die schulische Laufbahn beziehungsweise absolvierte Praktika: Schreiben Sie mehr über praktische Projekte, Leistungskurse oder Schwerpunktfächer. Auch das macht den Lebenslauf länger und interessanter.

Anzeige

Lebenslauf pimpen mit Referenzen

Unabhängig davon, ob Sie sich klassisch auf Papier oder mit einer eMail-Bewerbung um einen neuen Job bemühen: Denken Sie über den Lebenslauf hinaus! Auch das Bewerbungsschreiben kann am Ende den Ausschlag geben, wenn Sie darin Ihre Motivation und Persönlichkeit originell und glaubwürdig darstellen.

Denken Sie zudem an Arbeitsproben oder Referenzen beziehungsweise passende Empfehlungsschreiben. Alles zusammen belegt ebenfalls wichtige Kompetenzen und wertet die Vita auf. Gerade Referenzen und Empfehlungen können wertvoller sein als formale Zertifikate oder Arbeitszeugnisse.

Eine solche Referenzliste können Sie sowohl als eigenes Dokument den Bewerbungsunterlagen beifügen oder direkt in den Lebenslauf einbauen – dann wird der ebenfalls wieder länger und sieht eindrucksvoller aus. Die Referenzliste wird in dem Fall zu einem eigenen Abschnitt – meist am Ende des Lebenslaufs. Hier können Sie zwischen drei und fünf Referenzen auflisten. Mehr sollten es aber nicht sein. Es zählt Klasse, nicht Masse! Beispiel:

Referenzliste Bewerbung Beispiel Lebenslauf

Wie komme ich an Empfehlungs- oder Bestätigungsschreiben?

  • Nehmen Sie Kontakt mit der Leitung Ihres Vereins oder der sozialen Einrichtung, in der Sie sich engagieren, auf und lassen Sie sich Ihre Mitarbeit offiziell bestätigen. Im besten Fall wird daraus ein Empfehlungsschreiben, in dem Ihre Stärken und sozialen Fähigkeiten sichtbar werden.
  • Sprechen Sie mit der Schulleitung, dem Vertrauenslehrer oder dem Praktikumsbetrieb und bitten Sie um eine Bestätigung wichtiger Fähigkeiten oder Ihrer besonderen Leistungen – natürlich mit Bezug zum Job.
  • Sprechen Sie – wenn Sie nebenberuflich tätig sind – mit Ihren Kunden. Sind diese mit Ihnen zufrieden, werden Sie vielleicht das eine oder andere lobende Zitate (Testimonial genannt) beisteuern.

Bei all dem gilt: Die Dosis macht das Gift. Sowohl beim Pimpen des Lebenslaufs als auch bei den Ergänzungen durch Empfehlungsschreiben sollten Sie sich auf die für die Bewerbung relevanten Stärken konzentrieren. Ein übertrieben aufgemotzter Lebenslauf wirkt nicht beeindruckend, sondern unglaubwürdig. Und zu viele Nachweise entwerten den einzelnen. Dünn ist vielleicht nicht optimal, aber weniger kann auch mehr sein!

Lebenslauf Vorlagen: 120+ kostenlose Muster

Lebenslauf Vorlagen tabellarisch (Word)

Lebenslauf Vorlagen 2021 Modern

Vorlage Vorlage Vorlage

Lebenslauf Vorlagen modern (Word)

Lebenslauf Vorlagen Muster Beispiele Tabellarisch 06

Vorlage Vorlage Vorlage

Nutzen Sie zur Bewerbung unsere professionellen Bewerbungsdesigns und kostenlosen Bewerbungsmuster. Profitieren Sie von mehr als 120 Vorlagen im Designpaket – inklusive Anschreiben, Deckblatt und Lebenslauf – alle als Word-Datei zum Bearbeiten. Sorgen Sie für den perfekten ersten Eindruck Ihrer Bewerbung.

Zum Download aller Vorlagen

[Bildnachweis: Karrierebibel.de]

Bewertung: 4,99/5 - 8886 Bewertungen.
Kostenloser Bewerbungs-Kurs per Mail!
Holen Sie sich hier unseren 7-teiligen E-Mail-Kurs für die perfekte Bewerbung. 7 Tage Online-Coaching - 100% kostenlos - jetzt eintragen!
Success message

Mit der Anmeldung zum Newsletter erhalten Sie in den nächsten 7 Tagen täglich eine neue Folge unseres kostenlosen E-Mail-Kurses. Danach senden wir nur noch unregelmäßig Newsletter mit Hinweisen zu neuen Services oder Angeboten. Sie können Ihre Einwilligung zum Empfang jederzeit widerrufen. Dazu finden Sie am Ende jeder E-Mail ein Abmeldelink. Die Angabe des Vornamens ist freiwillig und wird nur zur Personalisierung der Mail genutzt. Ihre Anmeldedaten, deren Protokollierung, der Mail-Versand und eine statistische Auswertung des Leseverhaltens werden über ActiveCampaign, USA, verarbeitet. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Jetzt Stellenangebote finden

Weiter zur Startseite