Anzeige
Anzeige

Business Schools: Die besten in Deutschland, Europa & weltweit

Business Schools sind regelmäßig Bestandteil neuer Rankings. Sie sollen angehenden Studierenden helfen, Orientierung über den Dschungel der Anbieter zu gewinnen. Oft wird der dort erworbene Abschluss MBA – Master of Business Administration – als wichtiger Schritt für eine Managementkarriere betrachtet. Aber nach welchen Kriterien solche Rankings zustande kommen, ist nicht immer klar. Welche Business Schools zu den besten zählen und worauf Sie achten sollten…


Business Schools: Die besten in Deutschland, Europa & weltweit

Anzeige
Black Friday Black Week Angebot 80% Rabatt EuroSpare bis zu 80% auf alle Coachings, Kurse & E-Books!

Unsere BLACK WEEKEND Deals
  • Absolut einmalige Angebote und Bundles, die es nur zum Black Weekend gibt und danach nie wieder. Hol dir jetzt die Top-Kurse und Megaseller-eBooks!
  • Kostbares Wissen rund um Bewerbung, Gehalt + Karriere. Spare bis zu 80% solange der Counter läuft.
  • Hochwertige Inhalte, die sofort verfügbar & von überall abrufbar sind. Jetzt zuschlagen: Die Aktion läuft nur bis Montag, 21:59 Uhr!
Zu den BLACK DEALS

Rankings bei Business Schools

Von einem MBA-Zertifikat versprechen sich viele das große Geld. Allerdings ist die Zahl der Anbieter im Laufe der Zeit enorm gewachsen. Auch tummeln sich diverse unseriöse Institute auf diesem Sektor. Hier gilt es genau hinzuschauen, um sich unnötige Kosten und Ärger zu ersparen. Um in irgendeiner Form zu einer Aussage für Business Schools zu gelangen, haben Business Schools Rankings an Beliebtheit gewonnen. Diese auch als MBA-Ranking bezeichneten Ranglisten werden von verschiedenen namhaften Medien jährlich veröffentlicht.

Dazu gehören die britische Financial Times, aber auch amerikanische Magazine wie Bloomberg Businessweek oder Forbes. Selbst wenn diese nur seriöse und akkreditierte Business Schools listen, bleibt die Entscheidung schwierig: Die Rankings können stark voneinander abweichen, je nachdem, welche Bewertungskriterien zugrunde liegen oder wer Gewährsmann bei der Befragung war. Somit ist auch ihre Aussagekraft umstritten: Manchmal bewerten solche Rankings nur einzelne MBA-Programme, manchmal die Business School als Gesamtes.

Auch wenn lediglich der Gehaltsanstieg nach fünf Jahren als Kriterium gilt, kann es passieren, dass Business Schools wieder aus den Rankings fliegen. Und das, obwohl sich an der Qualität der Lehre und Inhalten womöglich nichts geändert hat.

Anzeige

Business Schools in Deutschland

Obwohl sich der MBA auch hierzulande zunehmender Beliebtheit erfreut, tauchen Business Schools in Deutschland in internationalen Rankings seltener auf. Dafür gibt es verschiedene Gründe. Einer liegt schlicht und ergreifend in Alter und Größe begründet: Verglichen mit amerikanischen Business Schools sind die deutschen häufig jünger und somit kleiner. Sie verzeichnen aufgrund ihrer geringeren Immatrikulationszahlen nur einen geringen Rücklauf der für die Rankings wichtigen Fragebögen.

Ein anderer Grund liegt in den international viel beachteten Akkreditierungen und MBA-Zertifikaten. Gerade mal vier deutsche Hochschulen schaffen die sogenannte Triple Crown von AACSB, AMBA oder EQUIS. Dazu zählen die folgenden:

  • Mannheim Business School
  • TUM School of Management in München
  • Frankfurt School of Finance and Management in Frankfurt/Main
  • European School of Management and Technology Berlin (ESMT)

Orientiert man sich am Ranking der Financial Times, schaffen es folgende deutsche Business Schools unter die besten 95 Hochschulen in ganz Europa:

  1. ESMT Berlin
    Deutschland, Gehaltsaussichten: 115.176 Dollar
  2. ESCP Business School
    Frankreich, Großbritannien, Deutschland, Spanien, Italien, Luxemburg, Gehaltsaussichten mit EMBA: 290.707 Dollar
  3. WHU – Otto Beisheim School of Management
    Deutschland, Gehaltsaussichten: 125.366 Dollar
  4. Mannheim Business School
    Deutschland, Gehaltsaussichten: 121.324 Dollar
  5. Frankfurt School of Finance and Management
    Deutschland, Gehaltsaussichten: 91.504 Dollar
  6. HHL Leipzig Graduate School of Management
    Deutschland, Gehaltsaussichten mit MIM: 117.891 Dollar
  7. TUM School of Management
    Deutschland, Gehaltsaussichten mit MIM: 103.443 Dollar

Die oben genannten Gehaltsaussichten beziehen sich – soweit genannt – auf den MBA. Für die ESCP Business School stand nur der zu erwartende Verdienst bei einem EMBA (Executive Master of Business Administration) zur Verfügung. Die HHL Leipzig Graduate School of Management und die TUM School of Management nannten jeweils nur die Gehaltsaussichten bei einem MIM (Master in Management).

Anzeige

Business Schools in Europa

Studieren in Europa lohnt sich finanziell: Zahlreiche europäische Institutionen zählen zu den top Business Schools. Die Financial Times kommt zu folgendem Ergebnis:

  1. HEC Paris
    Frankreich, Gehaltsaussichten: 168.436 Dollar Dollar
  2. London Business School
    Großbritannien, Gehaltsaussichten: 177.234 Dollar
  3. Insead
    Frankreich, Gehaltsaussichten: 188.432 Dollar
  4. IESE Business School
    Spanien, Gehaltsaussichten: 166.811 Dollar
  5. SDA Bocconi
    Italien, Gehaltsaussichten: 155.475 Dollar
  6. University of St. Gallen
    Schweiz, Gehaltsaussichten: 128.145 Dollar
  7. ESMT Berlin
    Deutschland, Gehaltsaussichten: 115.176 Dollar
  8. Essec Business School
    Frankreich, Gehaltsaussichten: 106.795 Dollar
  9. University of Oxford: Saïd
    Großbritannien, Gehaltsaussichten: 151.895 Dollar
  10. IMD Business School
    Schweiz, Gehaltsaussichten: 160.768 Dollar
Anzeige

Business Schools in den USA

Ein Sehnsuchtsort für Hochqualifizierte, Gründer und Dollar-Jäger sind immer noch die USA. Wer sich hier jedoch nicht diszipliniert und eigenständig auf seinen Hinterboden setzt, wird es nicht schaffen. Mit einem MBA-Abschluss in der Tasche hat man es de facto geschafft. Aber der Zutritt zu den angesehenen Business Schools ist für viele verbarrikadiert: So hatte etwa Stanford nach Forbes-Angaben zuletzt eine Aufnahmequote von nur sechs Prozent aller Bewerber. Das ist die weltweit niedrigste Aufnahmerate.

Beispiel Stanford Business School: Zugangsvoraussetzungen

Außerdem müssen Bewerber ein Motivationsschreiben fürs Studium erstellen – und schon für den Antrag Gebühren in Höhe von 275 Dollar überweisen. Und das ist nur der Anfang: Bis zu 300.000 US-Dollar muss man für das MBA-Studium einkalkulieren, für Gebühren und entgangene Gehälter, das entspricht momentan umgerechnet rund 265.000 Euro.

Forbes: Die zehn besten Business Schools in den USA

Das US-Wirtschaftsmagazin Forbes hat ermittelt, welche Business Schools den höchsten Ertrag liefern. Dafür verglich es die Daten von 17.500 Hochschulabsolventen weltweit an insgesamt 100 Business Schools. Geleitet von der Frage: „Lohnt sich ein MBA-Studium?“ bezog Forbes folgende Kriterien mit ein:

  1. Studiengebühren und Prüfungsgebühren
  2. Gehälter der Absolventen in den ersten fünf Berufsjahren nach Abschluss
  3. Opportunitätskosten wie entgangene Gehälter während des MBA-Studiums

Ergebnis: An den Top 25-Schulen spielten die Studenten ihre Kosten in den ersten vier Berufsjahren wieder ein. Beispiel Dartmouth College: Die Absolventen der Tuck School of Business kommen (wie die anderer MBA-Programme auch) hauptsächlich im Consulting-Bereich unter, im Bereich Finanzen, Technologie, manche auch im Handel und der Pharmaindustrie. Ihr Durchschnittsgehalt betrug demnach rund 117.000 US-Dollar und bewegte sich in einer Spanne von minimal 60.000 bis maximal 225.000 Dollar.

Diese 10 Business Schools lohnen sich am meisten

  1. University of Chicago/Booth School of Business
    Ort: Chicago, Illinois
    5-Jahres-Gewinn mit MBA: 94.400 Dollar
  2. Stanford Graduate School of Business
    Ort: Stanford/Kalifornien
    5-Jahres-Gewinn mit MBA: 90.800 Dollar
  3. Northwestern University/Kellogg School of Management
    Ort: Evanston, Illinois
    5-Jahres-Gewinn mit MBA: 89.600 Dollar
  4. Harvard Business School
    Ort: Boston/Massachussetts
    5-Jahres-Gewinn mit MBA: 86.500 Dollar
  5. Pennsylvania/Wharton School
    Ort: Philadelphia, Pennsylvania
    5-Jahres-Gewinn mit MBA: 84.700 Dollar
  6. Dartmouth College/Tuck School of Business
    Ort: Hanover, New Hampshire
    5-Jahres-Gewinn mit MBA: 82.700 Dollar
  7. Columbia Business School
    Ort: New York City
    5-Jahres-Gewinn mit MBA: 80.900 Dollar
  8. MIT Sloan School of Management
    Ort: Cambridge, Massachussetts
    5-Jahres-Gewinn mit MBA: 80.900 Dollar
  9. Cornell/Johnson School of Management
    Ort: Ithaca, New York
    5-Jahres-Gewinn mit MBA: 78.300 Dollar
  10. Michigan/Stephen M. Ross School of Business
    Ort: Berkeley, Kalifornien
    5-Jahres-Gewinn mit MBA: 78.000 Dollar

Die besten Business Schools weltweit

Diese Platzierung mit den zehn besten Business Schools in der Welt greift auf das Ranking der Financial Times zurück. Dennoch lassen sich doch einige Überschneidungen mit obigen Listen erkennen. Zahlreiche amerikanische Institutionen sind vertreten. Aber auch in Europa und Asien finden sich renommierte Business Schools:

  1. Insead
    Frankreich, Gehaltsaussichten: 188.432 Dollar
  2. London Business School
    England, Gehaltsaussichten: 177.234 Dollar
  3. University of Chicago: Booth
    USA, Gehaltsaussichten: 200.287 Dollar
  4. Yale School of Management
    USA, Gehaltsaussichten: 186.887 Dollar
  5. IESE Business School
    Spanien, Gehaltsaussichten: 166.811 Dollar
  6. Northwestern University, Kellogg School of Management
    USA, Gehaltsaussichten: 190.975 Dollar
  7. Ceibs
    China, Gehaltsaussichten: 178.558 Dollar
  8. HEC Paris
    Frankreich, Gehaltsaussichten: 168.436 Dollar
  9. Duke University’s Fuqua School of Business
    USA, Gehaltsaussichten: 177.895 Dollar
  10. Dartmouth College: Tuck
    USA, Gehaltsaussichten: 182.988 Dollar

Was muss ich bei der Wahl beachten?

Ob eine Business School für Sie geeignet ist oder nicht, sollten Sie keinesfalls nur am Ranking festmachen. Sie werden ohnehin nicht drumherumkommen, sich mit der Studienordnung beziehungsweise dem detaillierten Vorlesungsverzeichnis auseinanderzusetzen. Nur so können Sie konkrete Studieninhalte ermitteln und deren Nutzen abwägen. Wichtig für eine fundierte Entscheidung sind daher folgende Punkte:

  • Hat die Hochschule einen guten Ruf bei potenziellen Arbeitgebern?
  • Sind die Inhalte des MBA den Unternehmen von Nutzen?
  • Ist der MBA bei Ihren Wunscharbeitgebern bekannt und akzeptiert?
  • Wollen Sie sich mit dem MBA primär in Deutschland oder international bewerben?
  • Welchen Eindruck macht der MBA auf Sie?

Wir haben eine MBA Checkliste mit 50 Fragen erstellt, die Sie sich vor der Studienwahl stellen sollten. Für den kostenlosen Download klicken Sie einfach auf den Button:

MBA Checkliste

Was andere Leser dazu gelesen haben

[Bildnachweis: TarikVision by Shutterstock.com]

Autor Jochen Mai Angebot Coaching Online-Kurse WebinarJetzt sichern: eBook-Bestseller + Erfolgs-Coachings!
Wir ❤️ es, DICH bei deinem Erfolg zu unterstützen! Profitiere gleich von unseren praxiserprobten eBook-Bestsellern! 50 pralle Seiten "Rocke Deine Bewerbung" (nur 5€). Oder: 60 bewährte Seiten über "Die ersten 100 Tage im neuen Job" (nur 9€). Dazu unsere Kompakt-Coachings zum Anschreiben (27€) oder Lebenslauf (27€) sowie zum Vorstellungsgespräch, neuen Job oder sofort mehr Gehalt:
HIER gleich mehr erfahren
Hol dir den Bewerbungs-Booster + Erfolgsletter!
Dieses Gratis-Coaching bringt dich auf das nächste Level: In nur 5 Videos zur perfekten Bewerbung. DAZU: 2x pro Woche geniale Karrierebibel-Hacks und exklusive Deals. Alles 100% kostenlos!
Success message

Mit der Anmeldung zum Videokurs erhältst du in den nächsten 5 Tagen täglich eine neue Folge unseres exklusiven und kostenlosen Videocoachings zur Bewerbung, danach unseren Newsletter mit wertvollen Karrierehacks oder Hinweisen zu neuen Angeboten oder Deals. Du kannst deine Einwilligung zum Empfang jederzeit widerrufen. Dazu findest du am Ende jeder E-Mail ein Abmeldelink. Die Angabe des Vornamens ist freiwillig und wird nur zur Personalisierung der Mail genutzt. Deine Anmeldedaten, deren Protokollierung, der Mail-Versand und eine statistische Auswertung des Leseverhaltens werden über ActiveCampaign, USA, verarbeitet. Mehr Informationen dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Jobs + Stellenangebote finden

Weiter zur Startseite