Werbung
Werbung

Kurzurlaub Tipps: Wellness für Paare oder Last Minute?

Es muss nicht immer der ausgedehnte Sommerurlaub sein! Gerade der Kurzurlaub oder mehrere Kurzreisen zwischendurch bieten wesentlich mehr Erholung. Und das ohne das Urlaubskonto übermäßig zu strapazieren. Ob Sie sich nun für ein Wellness-Trip, eine Städte-Kurzreise oder einen romantischen Kurzurlaub in Deutschland oder Europa entscheiden: Schicke Städtereisen und Angebote für Kurzentschlossene gibt es für jeden Geldbeutel. Allerdings sollten Sie bei der Auswahl einiges beachten. Die besten Tipps für Kurzurlauber und Last-Minute-Reisende…



Kurzurlaub Tipps: Wellness für Paare oder Last Minute?

Anzeige

Kurzurlaub Reiseziele: Deutschland oder Europa?

Laut Marktanalysen bevorzugen die Deutschen immer häufiger kurze Auszeiten im Jahr. Laut Tourismusanalyse verreisen die Bundesbürger im Durchschnitt 12,1 Tage. Die Kurzreisen nehmen von Jahr zu Jahr zu. Zu den beliebtesten Reisezielen in Europa zählen:

  1. Österreich (3,8%)
  2. Niederlande (3,1%)
  3. Frankreich (2,6%)
  4. Großbritannien (2,4%)
  5. Italien (2,3%)
  6. Tschechien (2,2%)
  7. Spanien (1,6%)
  8. Schweiz (1,1%)
  9. Belgien (1%)
  10. Dänemark (0,8%)

Die 10 beliebtesten Reiseziele in Deutschland

(Anteile an allen Kurzreisen, Reisedauer zwei bis vier Tage)

  1. Bayern (11,9%)
  2. Nordrhein-Westfalen (8%)
  3. Berlin (7,8%)
  4. Hamburg (6,6%)
  5. Baden-Württemberg (5,8%)
  6. Sachsen (5,7%)
  7. Mecklenburg-Vorpommern (5,6%)
  8. Niedersachsen (5,1%)
  9. Schleswig-Holstein (4,3%)
  10. Hessen (3,6%)

Besonders beliebt sind inzwischen Wellness Kurzreisen in Deutschland: ein Kuschelwochenende zu zweit oder ein romantischer Kurzurlaub, verbunden mit einer Städtereise und Sightseeing in einer pulsierenden Metropole, vorzugsweise um Weihnachten oder Silvester… Zu diesem Zeitpunkt sind die Kurztrips allerdings auch am teuersten.

Kurzurlaub all inclusive? Last Minute Geld sparen

Das verlängerte Wochenende ist der Klassiker für einen Kurzurlaub. Insbesondere Brückentage lohnen sich dafür. Wählen Sie aber besser die Tage Samstag bis Montag statt Freitag bis Sonntag. Hier sind die Angebote günstiger.

Noch günstiger wird es für Kurzentschlossene. Die besten Schnäppchen gibt es für Singles oder Paare, die mit gepackten Koffern zum Flughafen fahren und Laste-Minute-Angebote und Pauschalreisen buchen. Dort gibt es Flüge und Übernachtungen teils für unter zehn Euro pro Nacht. Wer generell Geld sparen möchte, sollte unter der Woche buchen. Flug- und Bahnreisen sind am Wochenende deutlich teurer als unter der Woche. Noch mehr sparen können Sie, wenn Sie Unzeiten in Kauf nehmen: also besonders früh um 5 Uhr oder besonders spät, beispielsweise ab 22 Uhr reisen.

Anzeige

Kurzurlaub buchen: Gute Reiseportale

Inzwischen haben sich zahlreiche Reiseportale im Internet auf Kurztrips spezialisiert und bieten Pauschalreisen für jeden Wunsch an: Ein Kurzurlaub mit Kindern? Eine Kurzreise in hundefreundlichen Unterkünften? Urlaub für Paare? Oder Kurzurlaub in den Bergen – Wandern und Relaxen inklusive? Alles möglich. Exemplarisch seien hier genannt (nichts gesponsert, redaktionelle Auswahl!):

Ob Sie sich in einen Wohlfühltempel mit Therme und Badelandschaft zum Wellness-Wochenende zurückziehen oder mit den Kindern in den Vergnügungspark verreisen: Hauptsache: Sie schalten dabei ab – buchstäblich!

Urlaub Checkliste: Daran vor der Reise denken

Unsere Checkliste für den Urlaub enthält 50 Punkte, an die Sie vor der Abreise denken sollten. Am besten noch vor dem Kurzurlaub herunterladen, ausdrucken, abhaken. Beachten Sie, dass dies die Basis-Checkliste für Urlaube im Allgemeinen ist. Je nach Urlaubsziel müssen Sie diese anpassen – vielleicht benötigen Sie gerade bei einem Kurzurlaub nicht alles. Weitere spezielle Checklisten für den Urlaub finden Sie bei uns HIER.

Download Kostenlose Checkliste


Anzeige

Kurzurlaub und Erholung: 2 oder 3 Nächte?

Mal eben kurzentschlossen über das Wochenende verreisen, ans Meer fahren oder in eine aufregende Stadt fliegen? Zunehmend mehr Menschen entscheiden sich für einen spontanen Kurzurlaub an der Ostsee oder für eine Kurzreise nach Mallorca oder Barcelona.

Oder für eine Auszeit auf Balkonien. Auch das ist nicht verkehrt. Regelmäßige Auszeiten sind Balsam für Körper und Seele.

Wellness für Gehirn und Gesundheit

Studien zeigen: Am Anfang des Urlaubs ist der Erholungseffekt am größten. Danach nimmt er stetig ab. Kleine Auszeiten über das Jahr verteilt, können daher langfristig entspannender wirken als ein langer ausgedehnter Erholungsurlaub. Die Regeneration ist ohnehin nach zwei bis drei Wochen schon wieder verpufft und der Alltagsstress hat uns wieder fest im Griff.

Kurzurlaub Erholungseffekt Grafik

Ab und an ein Tapetenwechsel, mal rauskommen – das baut nicht nur Stress ab. Studien um den US-Neurowissenschaftler David Strayer von der Universität von Utah zeigen überdies: Schon durch die kurze Regeneration lässt sich die Kreativität um 50 Prozent steigern. Vor allem Urlaub in der Natur hat den größten Effekt (siehe: „Attention Restoration Theory (ART)“).

Anzeige

Kurzurlaub Tipps: Wie die Ferienfreude maximieren?

Genießen Sie die Zeit der Vorfreude – sie ist tatsächlich die schönste! Das fanden Leigh Thompson von der Kellogg School of Management und Terence Mitchell von der Foster School of Business heraus. Die von ihnen befragten Reisenden waren vor dem Urlaub am glücklichsten. Motto: Sei immer Du selbst. Außer Du kannst im Kurzurlaub sein – dann sei im Kurzurlaub!

Zwar ist bei einem Kurzurlaub die Anzahl der Urlaubstage reduziert, trotzdem können Sie mit ein paar Tricks mehr aus dem Kurztrip herausholen:

  • Planen Sie individuell
    Der schönste Kurzurlaub ist ein individueller – ganz nach Ihren Vorstellungen. Wollen Sie es sich beim romantischen Wellness entspannen? Möchten Sie einen Städtetrip machen und neue Orte sehen? Überlegen Sie sich vorab, was Sie brauchen – und planen Sie den Trip danach.
  • Nutzen Sie jeden Tag
    Wenn die Zeit knapp ist, sollten Sie jeden Tag ausnutzen: Was wollen Sie sehen, machen, erleben? Oder soll es die größtmögliche Erholung sein? Je besser Sie die Zeit im Kurzurlaub nutzen, desto glücklicher kommen Sie nach Hause
  • Lassen Sie den Job hinter sich
    Klingt im Kurzurlaub selbstverständlich, wird aber oft vergessen: Die freien Tage sollten frei von beruflichen Mails oder Telefonaten sein. Um diese Dinge können Sie sich nach der Rückkehr kümmern. Im Kurzurlaub sollten Sie sich ausschließlich erholen und schöne Erfahrungen sammeln.

Gelungene Auszeit für Paare

In diesem kostenlosen PDF haben wir 10 Tipps, wie Ihr Kurzurlaub zu einer rundum gelungenen Ruhepause wird:

Download: Perfekter Kurzurlaub


Welche Vorteile hat der Kurzurlaub?

Auch wenn Arbeitnehmer in Norddeutschland weniger Feiertage als in Süddeutschland haben: Die vorhandenen Urlaubstage lassen sich allemal sinnvoll nutzen. Ein Kurzurlaub ist immer möglich – auch ohne Feiertage. Und das hat gleich mehrere Vorteile:

  • Wenig Vorbereitung
    Wer mit dem Auto reist, muss nichts lange vorher buchen: Ziel festlegen, einsteigen, losfahren… Und wer nicht gerade in der Hauptsaison ein beliebtes Ferienziel ansteuert, findet oft Top-Hotels zu günstigen Preisen.
  • Minimales Gepäck
    Egal, ob Last-Minute-Reise, Wellness-Trip, Städtereise oder Luxusressort: Bei der Kurzreise sollten Sie mit wenig Gepäck (Handgepäck!) reisen. Auch das Reiseziel sollte nicht weiter als 3-4 Stunden entfernt sein (besser: 2 Stunden). So haben Sie mehr vom Urlaub und sind weniger unterwegs (oder im Stau).
  • Geringe Kosten
    Das Teuerste am Urlaub sind in der Regel die Reisekosten – vor allem Flugreisen. Wer in die nähere Umgebung reist, kann auf die Bahn umsteigen. Oder Sie lassen das Auto stehen und steigen aufs Rad. Ob Berge oder Meer: In Deutschland gibt es beides – und günstig.

Häufige Fragen und Antworten zum Kurzurlaub

Wer einen Kurzurlaub machen möchte, dem stellen viele Fragen. Wir beantworten die wichtigsten davon:

Welches sind die klassischen Ziele für einen Kurzurlaub?

Die meisten Deutschen fahren für ihren Kurzurlaub entweder ins nahegelegene Ausland (Österreich, Holland) oder sie bleiben im eigenen Land. Hier bieten sich vor allem das Allgäu, der Schwarzwald, die Nordsee oder Ostsee an.

Welche Art von Kurzurlaub ist am sinnvollsten?

Viele gönnen sich eine Auszeit in den Bergen oder an der Nord- oder Ostsee. Wer zu zweit unterwegs ist, kann seine Seele beim Wellness-Wochenende baumeln lassen und die Tage romantisch verbringen. Andere bevorzugen den Trubel eines Städtetrips, um sich vom Alltag abzulenken. Diese Ziele sind vor allem für abenteuerlustige Singles interessant.

Wo kann ich Kurzurlaub mit meinem Hund machen?

Wer seinen Hund mitnehmen möchte, sollte einen Städtetrip eher vermeiden. Auch eine lange Anreise ist nicht zu empfehlen. Es gibt viele tierfreundliche Hotels in der Natur. Ein Wanderurlaub ist für Hundebesitzer häufig das bessere Reiseziel. Der Vierbeiner kann sich austoben, und das Grün der Natur entspannt auch den Menschen.

Sollte ich einen Kurzurlaub mit oder ohne Kinder machen?

Hier gibt es keine Pauschalempfehlung. Vielbeschäftigte Paare sind meist froh, sich mal wieder richtig den Kindern widmen zu können. Andere geben ihre Kinder einige Tage zu den Großeltern, um sich als Paar zu erleben und die Beziehung auf ein neues Level zu bringen.

Wie überrasche ich meinen Partner mit einem Kurzurlaub?

Wenn Sie Ihren Partner mit dem Kurzurlaub überraschen möchten, können Sie einen Gutschein basteln. Keinesfalls sollten Sie etwas fix buchen. Dies kann den Partner überfordern und Druck erzeugen. Schlagen Sie lieber 2-3 Termine zur Auswahl vor. Auf diese Weise beziehen Sie den Partner in die Urlaubsplanung mit ein und wirken dennoch aufmerksam.

Was gilt noch als Kurzurlaub?

Es gibt keine klare Definition, was als Kurzurlaub gilt. Meist sind damit kurze Reisen von 3-5 Tagen oder ein langes Wochenende gemeint. Andere bezeichnen eine Woche noch als Kurzurlaub. Die Abgrenzung ist also individuell.

Gibt es auch eintägige Kurzurlaube?

Ihren Kurzurlaub können Sie auch bewusst an einem Tag zuhause genießen. Ein Tagesausflug in die Umgebung oder in die nächstgelegene Stadt oder in einem Freizeitpark sind gute Ideen. Vorteil: Sie müssen nicht packen und kein Hotel buchen. Allerdings gelingt nicht jedem das völlige Abschalten an nur einem Tag.

Ist ein Kurzurlaub nicht zu stressig?

Ein Kurzurlaub sollte allein der Erholung dienen. Wenn Sie die Zeit mit Pack-, Vorbereitungs- und Anreisestress assoziieren, empfiehlt sich eher eine gemütliche Auszeit im heimischen Garten oder eine Wanderung im Naturschutzgebiet um die Ecke. Keinesfalls sollten Sie sich zu etwas zwingen, was Ihnen nicht behagt. Bedenken Sie aber: Der Appetit kommt oft erst mit dem Essen!

Lesen Sie auch diese Ratgeber zum Urlaub

[Bildnachweis: ashva by Shutterstock.com]

Podcast Ohmyjob Karrierebibel Teaser