Anzeige
Anzeige

Zuhause, zuhause, zu Hause: Wie schreibt man es richtig?


Was ist richtig: zuhause oder Zuhause? Tatsächlich sind beide Schreibweisen richtig. Laut aktueller Rechtschreibung gibt es sogar noch eine korrekte dritte: „zu Hause“. Wann Sie Zuhause groß oder klein beziehungsweise getrennt und zusammenschreiben, entscheidet allein die Wortart. Einfach erklärt: Die wichtigsten Regeln und Unterschiede…


Zuhause, zuhause, zu Hause: Wie schreibt man es richtig?

Anzeige

Zuhause, zuhause oder zu Hause? Unterschiede einfach erklärt

Welche Schreibweise ist richtig: Zuhause, zuhause oder zu Hause? Gute Frage, kurze Antwort: Alle drei Formen sind laut neuer deutscher Rechtschreibung erlaubt – sowohl groß und klein, getrennt und zusammen. Die jeweils richtige Rechtschreibung wird durch die Wortart bestimmt.

Substantiv

Handelt es sich bei Zuhause um ein Substantiv – synonym für Haus oder Wohnung – wird es zusammen und groß geschrieben. Einfach lässt sich diese Wortart am unbestimmten (ein, eine, einer) oder bestimmten (der, die, das) Artikel erkennen.

Beispiele:

„Ich bleibe in meinem Zuhause.“ (alternativ: „Ich bleibe in meiner Wohnung.“)
„Ich freue mich auf mein neues Zuhause.“
„Sie dekoriert ihr Zuhause liebevoll.“
„Unser neues Zuhause im Glück.“

❌ Falsch: „Beide wünschen sich ein neues zuhause.“

Adverb

Wird der Begriff als Adverb (Umstandswort) verwendet, ist die korrekte Schreibweise von „zuhause“ oder „zu Hause“ klein. Adverbien erkennen Sie daran, indem Sie fragen können: was, wann, wo, wohin, woher oder wie? In dem Fall sind Zusammen- wie Getrenntschreibung erlaubt. Der Duden empfiehlt aber die Schreibweise „zuhause“.

Beispiele:

„Ich bleibe lieber zuhause.“ (alternativ: „Ich bleibe lieber daheim.“)
„Ich komme gerade von zu Hause.“

❌ Falsch: „Unser zu Hause erstrahlte in neuem Glanz.“

Zuhause Synonyme

Häufige Synonyme für Zuhause sind: Bleibe, Heim, Unterschlupf, Wohnung, Gebäude, Homebase, Domizil, Wohnstätte; Synonym für zuhause: daheim, drinnen.

Alternative Schreibweise: Zuhaus, Zu Haus, zuhaus

Erlaubt ist auch die Schreibweise ohne -e am Ende, also Zuhaus, zu Haus oder zuhaus. Nie korrekt hingegen ist zu haus / zu hause. Haus / Hause ist ein Substantiv, dass Sie immer groß schreiben müssen.


Anzeige

Rechtschreibung von nach Hause / nachhause

Bei der ähnlichen Formulierung „nach Hause“ beziehungsweise „nachhause“ können Sie genauso verfahren, wie bei „zuhause“. Auch hierbei ist die Schreibweise ohne -e erlaubt.

Beispiele:

„Ich gehe jetzt nach Hause.“
„Ich gehe jetzt nachhaus.“
„Er kommt heute spät nachhause.“
„Sie kam spät nach Haus.“

In Anlehnung an „zu Hause“ empfehlen wir die Schreibweise „nach Hause“. Da hier die Wortart ein Adverb ist, wäre die Schreibweise Nachhause in jedem Fall falsch – zudem existiert kein gleichnamiges Substantiv.


Was andere Leser dazu gelesen haben

[Bildnachweis: Karrierebibel.de]

Anzeige
Nichts verpassen: Unser kostenloser Newsletter für dich!
Gleich unseren Newsletter sichern – mit wertvollen Impulsen, exklusiven Deals für bis zu 30% Rabatt + Bonus-Videos: In 5 Tagen zur perfekten Bewerbung. Alles 100% gratis!
Success message

Mit der Anmeldung zum Newsletter erhältst du in den nächsten 5 Tagen täglich eine neue Folge unseres exklusiven Video-Kurses zur Bewerbung, danach den Newsletter mit wertvollen Karrierehacks und Hinweisen zu erklusiven Deals und Rabatten für dich. Du kannst die Einwilligung zum Empfang jederzeit widerrufen. Dazu findest du am Ende jeder Mail einen Abmeldelink. Die Angabe des Vornamens ist freiwillig und dient nur zur Personalisierung. Deine Anmeldedaten, deren Protokollierung, der Versand und eine Auswertung des Leseverhaltens werden über ActiveCampaign, USA verarbeitet. Mehr Infos dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Weiter zur Startseite