IMHO: Abkürzung und Bedeutung

IMHO (In My Humble Opinion) ist eine Abkürzung, die im Chat, Blogs und Foren benutzt wird. Außerhalb des Netzes trifft man sie nur sehr selten an – und wenn, dann eher in informellen Gesprächen. Das bedeutet aber nicht, dass IMHO nicht auch im geschäftlichen Kontext auftauchen könnte. Besonders Azubis und junge Mitarbeiter nutzen gerne die vielfältigen Möglichkeiten, die ihnen die Sprache bietet – und Abkürzungen und Akronyme gehören unzweifelhaft dazu. Was die Abkürzung bedeutet und wann sie verwendet wird, können Sie hier erfahren…

IMHO: Abkürzung und Bedeutung

IMHO: Was bedeutet die Abkürzung?

Im Netz muss es schnell gehen. So ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass gängige und häufig gebrauchte Phrasen abgekürzt werden. Sind sie kürzer, müssen die User weniger schreiben und lesen – eine Zeitersparnis, die viele zu schätzen wissen.

Aber nicht nur das. Wer den Nachrichtendienst Twitter nutzt weiß, dass nicht nur Zeit, sondern auch die Zeichenanzahl im Internet ein kritischer Faktor ist. Ein weiterer Grund also, Abkürzungen und Akronyme wie IMHO oder FYI (For Your Information – Zu Ihrer/Deiner Information) zu nutzen.

Wie die meisten anderen Akronyme stammt auch IMHO aus dem Englischen und steht für In My Humble Opinion. Was frei übersetzt so viel bedeutet wie meiner bescheidenen Meinung nach. Allerdings würden hierbei nicht alle Internet-User gleichermaßen zustimmen. Immer wieder flammen Meinungsverschiedenheiten über die tatsächliche Bedeutung von IMHO im Netz auf.

Gibt es eine einheitliche Bedeutung?

Die Frage, was das Akronym IMHO denn nun bedeutet, lässt sich gar nicht so leicht beantworten, denn mittlerweile gibt es im Netz zwei Lager, die jeweils Unterschiedliches behaupten. Dabei scheiden sich die Geister an der Bedeutung des H in IMHO. Genauer, ob es für humble oder honest steht.

Alexis C. Madrigal, Redakteurin bei dem Magazin The Atlantic, nahm vor einiger Zeit die Sache in die Hand und durchforstete das Internet auf der Suche nach der ursprünglichen Bedeutung des Akronyms IMHO. Ihrer Recherche zufolge wurde IMHO zum ersten Mal 1986 in einem Computer Magazin und dort in der Variante In My Humble Opinion verwendet.

Allerdings zeigte die Recherche auch, dass schon früh IMHO sowohl in der Bedeutung In My Humble Opinion als auch In My Honest Opinion zu finden war. In den frühen Belegen allerdings niemals ausschließlich in der Bedeutung honest – damit Punkt für das humble-Lager.

Die Anhänger des honest-Lagers lassen sich davon aber nicht beeindrucken und verwenden IMHO nach wie vor in der Bedeutung In My Honest Opinion.

Zugegeben, die Bedeutungsunterschiede sind zu vernachlässigen. Sollten Sie in Zukunft aber das Akronym IMHO lesen, denken Sie an die beiden verschiedenen Übersetzungsmöglichkeiten.

Wie wird IMHO verwendet?

Um es gleich vorweg zu nehmen: In geschäftlichen Mails und Nachrichten sollten Sie IMHO nur zurückhaltend verwenden, außer Sie kennen ihren Geschäftspartner oder Kunden gut und pflegen einen lockeren Umgangston.

Unter Kollegen in einer Start-up-Umgebung hört man Akronyme wie LOL (Laughing Out Loud – Ich lach mich schlapp), ROFL (Rolling On (The) Floor Laughing – Sich kaputt lachen) oder IMHO dagegen schon häufiger – und das auch in ausgesprochener Form.

Kurzum, wenn es zur Unternehmenskultur passt und alle Mitarbeiter wissen, was mit den entsprechenden Abkürzungen gemeint ist, können sie verwendet werden. In der Kommunikation mit Kunden und Lieferanten sollten Sie dabei aber vorsichtig sein.

Versteht Ihr Kunde nämlich nicht auf Anhieb, was mit der entsprechenden Abkürzung gemeint ist, können Sie Unmut erzeugen. Er oder sie kann sich in diesem Fall schnell ausgeschlossen und sogar vorgeführt fühlen – und das wollen Sie doch mit Sicherheit vermeiden.

In der Pause oder auch im Small-Talk mit einem gut bekannten Kunden oder Lieferanten, können Sie IMHO beispielsweise folgendermaßen benutzen:

Hast Du einen Tipp, wer dieses Jahr Meister wird?

IMHO wird es wieder Bayern – wer sonst?

Oder:

Was hälst Du von dem neuen Film von XY?

IMHO hat er/sie schon Bessere gedreht.

Wir sehen also: Obwohl IMHO eine Abkürzung ist, die zunächst nur in der schriftsprachlichen Kommunikation im Netz verwendet wurde, hört man sie hier und da mittlerweile auch in der Alltagskommunikation. Trotz allem haftet ihr und anderen Abkürzungen aber immer noch ein nonchalanter und zuweilen flapsiger Kommunikationsstil an.

Akronym oder Abkürzung: Wo ist der Unterschied?

Akronym oder Abkürzung: Wo ist der Unterschied?Ein Akronym ist eine Abkürzung, aber nicht jede Abkürzung ist auch ein Akronym. Von einem Akronym spricht man dann, wenn aus den Anfangsbuchstaben mehrerer Begriffe oder Wörter ein neues (Kunst-) Wort gebildet wird. Wie zum Beispiel KFZ für Kraftfahrzeug oder EDV für elektronische Datenverarbeitung.

Eine Abkürzung dagegen kann auch ein einzelnes, eigenständiges Wort abkürzen. So wie in Abk. für Abkürzung. Eine Abkürzung ist damit der Oberbegriff für alle Darstellungen eines Wortes, die es in kürzerer Form wiedergeben.

Zu den Abkürzungen zählen auch:

  • Kurzwörter: Das Kurzwort ist eine Abkürzung, die jedoch nicht nur schriftlich, sondern auch in der gesprochenen Sprache verwendet wird. Beispiel: UNO oder Lkw.
  • Initialwörter: Die meist synonym zu den bereits angesprochenen Akronymen verwendet werden.

Abkürzungen im Internet: Eine kurze Liste

Natürlich ist es mit Abkürzungen wie FYI, LOL oder IMHO noch lange nicht getan. Gerade die jüngere Generation hat mittlerweile ein ganzes Arsenal an Abkürzungen und Akronymen, die sie in Chats und Kurznachrichten verwenden. Für all diejenigen, die mithalten möchten, kommt hier unsere Liste einiger Abkürzungen im Internet.

Achtung: Die hier vorgestellten Akronyme und Abkürzungen sollten Sie nur zögerlich in der geschäftlichen – besonders in der geschriebenen geschäftlichen – Kommunikation. Es schadet aber keineswegs zu wissen, was die jüngere Generation meint.

Akronyme und Abkürzungen zur Begrüßung

  • N2CU – Nice To See You – Schön Dich zu sehen
  • WB – Welcome Back – Willkommen zurück

Akronyme und Abkürzungen zur Verabschiedung

  • BB – Bye, Bye – Tschüß, bis bald, auf Wiedersehen
  • CU – See You – Tschüß, man sieht sich
  • EOBD – End OF Business Day – Feierabend
  • GN8 – Good Night – Gute Nacht
  • HAND – Have A Nice Day – Einen schönen Tag noch!

Akronyme und Abkürzungen für Verschiedenes

  • AFAIK – As Far As I Know – Soweit ich weiß
  • ASAP – As Soon As Possible – So schnell wie möglich
  • AIS – As I Said – Wie ich bereits gesagt habe
  • BTWBy The Way – Übrigens
  • DND – Do Not Disturb – Bitte nicht stören
  • GJGood Job – Gute Arbeit
  • ICYMI – In Case You Missed It – Falls Du es verpasst/nicht mitbekommen hast
  • IOW – In Other Words – Mit anderen Worten
  • N1Nice One – Gut so/gemacht
  • NC – No Comment – Kein Kommentar
  • NPNo Problem – Kein Problem
  • NSFW – Not Suitable For Work – Unpassend für die Arbeit
  • OT – Off Topic – Hat mit dem eigentlichen Thema nichts zu tun
  • TGIF – Thank God It’s Friday – Zum Glück ist Freitag
  • 2F4U – Too Fast For You – Zu schnell für Dich
[Bildnachweis: gualtiero boffi by Shutterstock.com]
6. Januar 2019 Julia Sima Autorin Autor: Julia Sima

Julia-Eva Sima arbeitet als freie Journalistin und war mehrere Semester Dozentin an der Universität des Saarlandes. Danach wechselte sie in die Personalbranche und arbeitete unter anderem als Headhunter.

Mehr von der Redaktion und aus dem Netz



Kb Buch Werbung 2019
Stellenanzeigen finden Sie auf www.karrieresprung.de.

Karrierefragen Hinweis Artikel Unten 1000px Fertig gelesen? Zurück zur Startseite!