Anzeige
Anzeige

Auf jeden Fall: Zusammen oder getrennt? Definition + Synonyme


Schreibt man „auf jeden Fall“ zusammen oder getrennt? Viele tendieren zur (falschen) Variante „aufjedenfall“. Welche Schreibweise laut Duden die richtige ist, was die Redewendung bedeutet und welche Synonyme Sie anstelle von „auf jeden Fall“ nutzen können: All das erfahren Sie hier.


Auf jeden Fall: Zusammen oder getrennt? Definition + Synonyme

Anzeige
Jetzt durchstarten! Kostenloser Newsletter + Online-Kurs
Gleich unseren Newsletter mit noch mehr wertvollen Erfolgstipps sichern! Dazu: exklusive Deals mit bis zu 30% auf Kurse & eBooks + Gratis-Kurs "Deine Top-Bewerbung". 100% kostenlos!
Success message

Mit der Anmeldung zum Newsletter erhältst du in den nächsten 5 Tagen täglich eine neue Folge unseres exklusiven Video-Kurses zur Bewerbung, danach den Newsletter mit wertvollen Karrierehacks und Hinweisen zu erklusiven Deals und Rabatten für dich. Du kannst die Einwilligung zum Empfang jederzeit widerrufen. Dazu findest du am Ende jeder Mail einen Abmeldelink. Die Angabe des Vornamens ist freiwillig und dient nur zur Personalisierung. Deine Anmeldedaten, deren Protokollierung, der Versand und eine Auswertung des Leseverhaltens werden über ActiveCampaign, USA verarbeitet. Mehr Infos dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Auf jeden Fall: Duden Schreibweise

Bei korrekter Rechtschreibung ist nur eine Schreibweise laut Duden zulässig, und das ist immer die Getrenntschreibung. Beispiele dafür:

Richtig: Du musst dir auf jeden Fall den neuen James-Bond-Film anschauen.
Richtig: Auf jeden Fall hole ich dich morgen Abend ab.

Falsch: Sie sagte, dass sie mich aufjedenfall abholen würde.
Falsch: Das Wetter bleibt Aufjedenfall unbeständig.
Falsch: Aufjedenfall lag er mit seiner Vermutung daneben.

Synonym + Bedeutung

Es handelt sich bei „auf jeden Fall“ um eine feste Redewendung. Sie bedeutet so viel wie „mit Sicherheit“, „ganz bestimmt“. Synonym können Sie auch „unbedingt“, „definitiv“ oder „absolut“ sagen. Damit drücken Sie Gewissheit aus oder bestätigen eine Aussage. Beispiel:

Person A: Findest du Horrorfilme auch so furchtbar?
Person B: Auf jeden Fall!

In der Jugendsprache der Generation Z kann es auch vorkommen, dass jemand die Redewendung abkürzt und einfach nur „auf jeden“ sagt.

Anzeige

Rechtschreibung: Groß- und Kleinschreibung bei „auf jeden Fall“

Für die Redewendung „auf jeden Fall“ ist nicht nur die Getrenntschreibung gesetzt. Es gibt ebenfalls keinen Spielraum bei der Groß- und Kleinschreibung. Ausnahme ist einzig der Satzanfang – zu Beginn eines Satzes schreiben Sie jedes Wort groß, ungeachtet der Wortart. Ansonsten macht es einen Unterschied, welcher Wortart ein Begriff angehört. Unwissenheit darüber zählt zu den häufigsten Gründen für Fehler.

Die Formulierung ist eine Verbindung mehrerer Wörter, bestehend aus der Präposition „auf“, dem Pronomen „jeden“ und dem Substantiv (Nomen, Hauptwort) „Fall“. Wer das weiß, kann nicht anders schreiben, denn Präpositionen und Pronomen schreibt man grundsätzlich klein, Substantive hingegen groß. Genauso verfahren Sie bei ähnlichen Formulierungen wie „auf alle Fälle“, „auf keinen Fall“ oder „auf gar keinen Fall“. Für alle diese Formulierungen gilt die Getrenntschreibung

Gründe für falsche Schreibweise

Warum unterläuft dennoch einigen der Fehler? Dafür kann es mehrere Gründe geben. Zum einen gibt es Fälle, in denen eine Präposition (Verhältniswort) und ein Nomen eine Verbindung eingehen. In dem Fall ist die Zusammenschreibung korrekt. Beispielsweise können Sie „mit Hilfe“ oder „mithilfe“ schreiben – beides ist laut Duden zulässig. Gleiches gilt für „in Frage stellen“ oder „infrage stellen“. Allerdings kommen solche Verbindungen (Komposita) aus mehreren Wörtern unterschiedlicher Wortgruppen nur selten vor.

Zum anderen liegt womöglich eine Verwechslung mit dem ähnlich klingenden „jedenfalls“ vor. Dies wird in der Tat kleingeschrieben. „Jedenfalls“ ist ein weiteres Synonym, welches aus den Begriffen „jeden“ und „Fall“ entstanden ist. Erkennbar ist das am Buchstaben „s“ am Ende des Wortes. Es gehört jedoch im Gegensatz zu „auf jeden Fall“ der Wortgruppe der Adverbien an – wie die zeitlichen Adverbien „morgens“ oder „dienstags“. Und die schreibt man grundsätzlich klein.

Auf jeden Fall: Englisch

Wollen Sie Ihre Bestimmtheit auf Englisch formulieren, eigenen sich Vokabeln wie „definitely“ und „in any case“. Beispiele:

  • We will definitely be late for dinner.
  • I will pick you up from the airport in any case.

Was andere Leser dazu gelesen haben

[Bildnachweis: Karrierebibel.de]

Anzeige
Angebot Gratis-Webinar Gehalt Online-Coaching Null EuroGratis-Webinar für alle, die mehr verdienen wollen!
Hol dir 12,5 geniale Tipps, mit denen Du einfach & schnell mehr Gehalt bekommst
...ohne dafür länger oder härter zu arbeiten.
  • Werde sofort zum Verhandlungsprofi und setze Deinen Gehaltswunsch selbstsicher durch.
  • Entkräfte jeden Einwand vom Chef mit cleveren Argumenten.
  • Bekomme endlich das, was Du verdienst und verkaufe Dich nie wieder unter Wert!
(Dauer: 60+ Minuten, deine Anmeldung ist 100% kostenlos.) Jetzt rechtzeitig Platz sichern!
Weiter zur Startseite