Smileys :-9 Bedeutung ist oft variabel

Smileys sind aus der modernen Kommunikation nicht mehr wegzudenken. Diese winzig kleinen Bildchen und Symbole werden tagtäglich mehrfach genutzt – ob im Chat am Laptop, am Smartphone oder in der E-Mail. Vor allem in der elektronischen, schriftlichen Kommunikation können sie das Gesagte untermalen. Zumindest, wenn ihre Bedeutung klar ist. Genau das ist bei Smileys wie :-9 nicht immer der Fall. Das birgt natürlich die Gefahr von Missverständnissen oder gar Konflikten. Wir bringen Licht ins Dunkel und erklären den Unterschied zwischen Smileys, Emojis und Emoticons…

Smileys :-9  Bedeutung ist oft variabel

Smileys: Punkt, Punkt, Komma, Strich…

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – hinter dieser Volksweisheit steckt letztlich das Erfolgsgeheimnis von Smileys, Emojis und Emoticons. Kleine Bildchen und Symbole, die aus der schriftlichen Kommunikation einfach nicht mehr wegzudenken sind. Statt umständlich zu schreiben, dass man die andere Person liebt und an sie denkt, wird ein Herzchen verschickt.

Laut Statistischem Bundesamt waren 2017 95,5 Prozent aller Haushalte mit einem Mobiltelefon ausgestattet, besaßen also Handy oder Smartphone. Gerade in sehr beliebten Messengerdiensten wie Whatsapp sind die Konversationen ohne Smileys kaum vorstellbar. Noch bevor es solche Möglichkeiten gab, war allerdings mehr Kreativität vom Schreiber gefragt.

Wurden früher auf den Taschenrechnern mit den Zahlen 3537 unglaublich kreative Wörter wie „ESEL“ (erkennbar, wenn der Taschenrechner auf den Kopf gestellt wird) gebildet, kamen einige gewitzte Schreiber nun auf die Idee, mit einer bestimmten Zeichenabfolge Gesichter zu imitieren.

Und das ist die ursprüngliche Bedeutung von Smileys: Mit den Grundkomponenten Augen, Nase, Mund wird „experimentiert“, so dass bestimmte Emotionen erkennbar sind. Natürlich braucht es dafür etwas Fantasie und eine schräge Kopfhaltung. Üblicherweise ist das Gesicht dann erkennbar, wenn Sie sich nach links neigen.

Der Doppelpunkt ist ein häufiges Symbol für die Augen, der Bindestrich stellt die Nase dar, die runde Klammer klassischerweise den Mund. Ursprünglich wurden sie benutzt, um Witz und Ironie besser kennzeichnen zu können.

Dem Ideenreichtum mit Sonderzeichen sind kaum Grenzen gesetzt – aber genau das macht die Bedeutung von Smileys so schwer. Denn es sind immer noch aneinandergereihte Sonderzeichen, für deren Symbolik eine Transferleistung erbracht werden muss, die nicht bei jedem zum selben Ergebnis führt.

Was bedeutet :-9 unter den Smileys?

Selbst Chaterfahrene blicken teilweise bei der Vielzahl an Deutungsmöglichkeiten kaum durch, denn abhängig ist die Bedeutung nicht nur vom Wissen oder Nichtwissen des Empfängers und Absenders verschiedener Sonderzeichen. Auch persönliche Vorlieben und die Tatsache, dass jemand Linkshänder ist, können sich entsprechend auswirken.

Ein Beispiel dafür sind die verschiedenen Realisierungsmöglichkeiten der Bedeutung „lächelndes Gesicht“.

  • Der Klassiker

    :-) Dieses Smiley besteht aus Doppelpunkt, Bindestrich und schließender Rundklammer.

  • Die Variante

    :o) Dieses Smiley hingegen verwendet statt Bindestrich den Buchstaben „o“ in klein als Nase.

  • Der Faule

    :) Hier stellt sich nicht die Frage nach Buchstabe oder Bindestrich – das Smiley besitzt einfach keine Nase, ähnlich wie im letzten Beispiel.

  • Der Insider

    ^_^ Dieses Smiley verwendet untypischerweise keinen Doppelpunkt für die Augen, sondern zweimal das Zirkumflex und dazwischen einen Grundstrich. Während alle anderen Smileys das Lachen durch den Mund darstellen, wird es hier durch die Augen symbolisiert.

Kein Wunder, dass also auch das :-9-Smiley mehrere Bedeutungen haben kann:

  1. Unabsichtliches :-9

    Der Verfasser der Nachricht hat sich vertippt. Er hat vergessen, die Umschalttaste zu drücken und statt der geschlossenen Rundklammer die Zahl neun gesetzt, die sich auf derselben Taste befindet. Statt :-9 sollte also eigentlich ein lächelndes Smiley, also :-) herauskommen.

  2. Absichtliches :-9

    Der Verfasser hat sich nicht vertippt. Die Zahl neun soll Mund und Zunge symbolisieren, der Absender leckt sich über die Lippen. Häufig findet sich dieses Smiley, wenn über Essen oder etwas wirklich Leckeres geredet wird.

Smiley, Emoticon oder Emoji?

Die Begriffe Smiley (das oder der), Emoticon (das) und Emoji (das) werden häufig synonym verwendet. Ursprünglich wird die oben beschriebene Abfolge von Sonderzeichen als Emoticon bezeichnet.

Bei dem Begriff Emoticon handelt es sich um ein sogenanntes Kofferwort, eine Wortverschmelzung aus englisch emotion und icon, also Gefühl und Bild. Emoticons sind auf der Seite liegende Bildchen, die ein Gefühl ausdrücken.

Wird diese Zeichenkombination bei der Texteingabe in eine Grafik umgewandelt, wird sie als Smiley (von englisch to smile = lächeln) bezeichnet. Seit den 90er Jahren gibt es Emojis.

Das Wort Emoji erinnert nur akustisch an Emoticons. Im Unterschied zu diesen können Emojis eine Vielzahl an Grafiken darstellen, die überhaupt nichts mit Gesichtern oder Emotionen zu tun haben müssen, so beispielsweise Pflanzen, Autos, Essen.

Smileys und Emojis sind reich an Farben und Ausdrucksmöglichkeiten. Klassischerweise waren in den Anfängen des Internets Smileys knallgelbe Grafiken. Die später entwickelten Emojis waren ebenfalls oft gelb, selbst wenn sie Menschen oder Körperteile darstellten.

Mittlerweile lässt sich im Browser und bei Whatsapp sogar oft eine ähnliche Hautnuance einstellen. Das heißt, der Nutzer kann einen gelben Daumen verschicken, um seine Zustimmung zu signalsieren oder aber von hellrosa bis dunkelbraun verschiedene Hautschattierungen wählen.

Emoticons sind hingegen Strichmännchengesichter, dementsprechend sieht der Betrachter meist schwarze Sonderzeichen auf weißem Grund. Diese sind im Übrigen älter als das Internet und alles, was damit zusammenhängt.

Experimentierfreudige Schriftsetzer haben bereits in früheren Jahrhunderten Abbildungen anhand von Schriftzeichen in Zeitschriften veröffentlicht. Übrigens hängt die Gestaltung auch von kulturellen Aspekten ab.

Während die amerikanischen Emoticons eher auf die Gestaltung des Mundes abzielen, variieren asiatische vor allem bei den Augen.

Häufige Smileys und ihre Bedeutung

Alles dreht sich um die Bedeutung von Smileys. Wie kann ich etwas bildlich ausdrücken, ohne viele Worte zu verwenden? Aber auch: Wie kann ich entschlüsseln, was mein Gegenüber gemeint hat?

Daher hier häufigsten Smileys in der klassischen Variante, deren offizielle Bedeutung nebst deutscher Bedeutung in Klammern steht…

  • Starke Gefühle

    • :P — HTML-Code: 😛 wird zu 😛 (face with tongue, Zunge herausstreckendes Gesicht)
    • :O — HTML-Code: 😲 wird zu 😲 (astonished face, überraschtes Gesicht)
    • 3:) — HTML-Code: 😈 wird zu 😈 (smiling face with horns, symbolisch für „bin kein Engel“)
  • Negative Gefühle

    • :-( — HTML-Code: 🙁 wird zu 🙁 (slightly frowning face, etwas betrübtes Gesicht)
    • :‘-( — HTML-Code: 😢 wird zu 😢 (crying face, weinendes Gesicht)
    • :-/ — HTML-Code: 😒 wird zu 😒 (unamused face, traurig-enttäuschtes Gesicht)
    • >:( — HTML-Code: 😠 wird zu 😠 (angry face, wütendes Gesicht)
    • >:@ — HTML-Code: 🤬 wird zu 🤬 (face with symbols on mouth, wütendes und schimpfendes Gesicht)
  • Positive Gefühle

    • :-) — HTML-Code: 🙂 wird zu 🙂 (slightly smiling face, leicht lächelndes Gesicht)
    • :D — HTML-Code: 😀 wird zu 😀 (grinning face, offen lachendes Gesicht)
    • ;-) — HTML-Code: 😉 wird zu 😉 (winking face, zwinkerndes Gesicht)
    • XD — HTML-Code: 😆 wird zu 😆 (grinning squinting face, lachendes, Augen zusammenkneifendes Gesicht)
    • B) — HTML-Code: 😎 wird zu 😎 (smiling face with sunglasses, lachendes Gesicht mit Sonnenbrille – „cool“)
    • :-9 — HTML-Code: 😋 wird zu 😋 (savouring delicous food, köstliches Essen zu sich nehmend – „lecker“)
    • :-* — HTML-Code: 😘 wird zu 😘 (face blowing a kiss, Gesicht mit Luftkuss)

Gerade beim letzten Beispiel scheiden sich offenbar die Geister. Häufig wird als Kuss-Smiley auch diese Grafik verwendet: 😗 (😗). Allerdings soll die im asiatischen Raum eigentlich keinen küssenden, sondern einen flötenden Smiley darstellen.

Eindeutiger ein anderes Bildchen. Wer wissen will, was der Smiley mit Herzaugen bedeutet – ganz einfach: Wir lieben etwas oder jemanden 😍 (&#128525;) und ganz wichtig dabei dieses Smiley: <3 alias 💜 (&#128156;).

[Bildnachweis: Selenophile by Shutterstock.com]
30. August 2018 Autor: Anja Rassek

Anja Rassek studierte u.a. Germanistik an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. Sie arbeitete danach beim Bürgerfunk und einem Münsteraner Verlag. Bei der Karrierebibel widmet sie sich Themen rund ums Büro, den Joballtag und das Studium.

Mehr von der Redaktion und aus dem Netz



Stellenanzeigen finden Sie auf www.karrieresprung.de.

Karrierefragen Hinweis Artikel Unten 1000px Fertig gelesen? Zurück zur Startseite!