Morgen ist Weltspieltag. Eigentlich soll der Aktionstag (Motto: gemeinsam spielen) darauf aufmerksam machen, dass Kinder und Jugendliche ein Recht auf freies Spielen haben. Im Job sieht das aber nicht anders aus. Dort haben zum Beispiel Computerspiele nicht den allerbesten Ruf: Virtuelle Games machen doof, aggressiv, vor allem halten sie von der Arbeit ab – so die gängigen Klischees. Da ist zum Teil sicher etwas Wahres dran. Doch wahr ist auch: Computerspiele können kreativ machen und zugleich die Laune heben. Und das ist sehr gut für den Job. Warum also nicht im Büro öfter spielen?

Wissenschaftler der Penn State Universität haben herausgefunden, dass Daddeln kreativer macht. Damals ließen Shyam Sundar und Elizabeth Hutton 98 Studenten populäre Videospiele spielen und danach Kreativitätstests absolvieren. Dabei zeigte sich: Glückliche wie traurige Probanden erreichten nach dem Daddeln einen kreativen Höhepunkt, wütende und entspannte Spieler aber nicht. Mit anderen Worten: Die Erregung, die beim Spielen entsteht ist für kreative Impulse weniger relevant als der Gemütszustand hinterher.

Erst daddeln, dann denken

Auch andere Studien beweisen: Wer (im Büro) Computerspiele spielt, erholt sich schneller und leistet danach mehr. Immer wieder weisen Wissenschaftler darauf hin, dass das Daddeln intellektuell anspruchsvolle Schwerstarbeit sei: Strategien entwickeln, Entscheidungen treffen, physisch reagieren – und das alles unter Zeitdruck, der mit jedem Level steigt… Computerspiele tragen “erheblich dazu bei, kulturelle und berufliche Anforderungen besser zu bewältigen”, ist der Psychologe Peter Vorderer von der Annenberg School for Communication in Los Angeles überzeugt.

So lernen die Spieler etwa Teamfähigkeit und Führungsstärke (bei Multiplayer-Games); sie trainieren logisches Denken, Kreativität und das Verringern von Komplexität (bei Strategiespielen) und schulen gleichzeitig ihre Konzentrationsfähigkeit und Stressresistenz (bei Arcade-Shootern). Kurzum: Ein bisschen Daddeln ab und an ist gut für Geist und Nerven.

Ego-Shooter trainieren, schneller zu entscheiden

Selbst die oft verschmähten Ego-Shooter sind besser als ihr Ruf. Davon sind zumindest Kognitioinswissenschaftler um Daphne Bavelier von der Universität von Rochester überzeugt. Sie haben in Experimenten zeigen können, dass Ego-Shooter und andere Computerspiele allerlei Alltagsaktivitäten wie Multitasking, Fahren, Navigieren, Lesen oder Freunde im Gewühl nicht verlieren verbessern können. Vor allem aber helfen sie dabei, blitzschnelle Entscheidungen zu treffen. Sogar sehr gute.

Bei den vorausgegangenen Versuchen ließen Bavelier und ihre Kollegen ihre Probanden im Alter von 18 bis 25 Jahren einige Wochen lang insgesamt 50 Stunden Computerspiele spielen. Allerdings ballerte die eine Hälfte der Teilnehmer ausschließlich mit Ego-Shootern wie “Call of Duty 2″ oder “Unreal Tournament” während die anderen Strategie- oder Rollenspiele wie “The Sims 2″ absolvierten. Danach mussten die Spieler diverse Tests über sich ergehen lassen, bei denen es vor allem darum ging, zügige Entscheidungen zu treffen. Und siehe da: Die Anzahl der richtigen Antworten war zwar in beiden Gruppen gleich – doch waren die Actionspieler um rund 25 Prozent schneller. Und das, obwohl alle Probanden zuvor ausgewählt wurden, weil sie eigentlich gar keine Computerspiele mochten.

Sie merken schon, wo das hinführt: Genau! Weil heute Weltspieltag ist und weil solche Games mehr können, als Daumen auf dem Touchscreen Salsa tanzen zu lassen, haben wir hier noch eine völlig subjektive Liste von wirklich schönen Spielen für iPhone und iPad, die wir gerne empfehlen. Wir freuen uns aber auch darüber, wenn Sie diese Liste durch eigene persönliche Empfehlungen ergänzen und erweitern…

Die besten Spiele-Apps fürs iPhone und iPad

Spiele fürs iPhone
Icon Name (Preis) Beschreibung
Bridge Constructor (kostenlos) Hier werden Sie zum Brückenbauer und müssen in 30 grafisch hübsch animierten Levels Brücken über Täler und Schluchten bauen. Ein anschließender Stresstest gibt Aufschluss darüber, ob die Brücke auch hält.
Subway Surfers (kostenlos) Schönes Acrade-Spiel mit quietschbunter Grafik. Trainiert die Geschicklichkeit, der Auftrag: Gleiten Sie so schnell Sie können durch die U-Bahn und sammeln Sie wertvolle Punkte – aber weichen Sie entgegenkommenden Zügen aus.
Jetpack Joyride (kostenlos) Von den Machern von Fruit Ninja kommt dieses amüsante Arcade-Game: Ziel ist es, mit einem Jetpack auf dem Rücken durch diverse Level zu flitzen, Münzen einzusammeln und allerlei Gegenmaßnahmen (Raketen, Elektrozäune) auszuweichen.
Grand Theft Auto 3: German Edition (0,79 Euro) Bis einschließlich Pfingstmontag gibt’s das Spiel zum reduzierten Sonderpreis. Ein typischer Ego-Shooter mit spannenden Autoverfolgungsjagden und einer beeindruckenden Grafik.
Kick the Boss (kostenlos) Dieses Spiel sollten Sie nicht unbedingt in Gegenwart des Chefs spielen, aber es hilft, Wut und Stress abzubauen. Denn hier können Sie dem Boss mal ordentlich einen auf die Mütze geben und zurückfoltern.
Spiele fürs iPad
Icon Name (Preis) Beschreibung
Sudoku (kostenlos) Sudoku ist DER Brainteaser für Mathefreaks. Diese Version für das iPad hat nicht nur eine wunderschöne Grafik, sondern bietet auch ein Punktesystem.
Real Pinball HD – Vampire (0,79 Euro) Wer sich noch an die guten alten Flipper-Automaten erinnern kann, wird dieses Spiel lieben: Eine phantastische Grafik, tolle Sounds und richtiges Flipper-Gefühl kommt hier voll rüber.
Globetrotters (kostenlos) Ist ein Spiel für bis zu vier Mitspieler. Es geht darum Diamanten von diversen Planeten einzusammeln. Manövriert wird dabei mit einem Jetpack. Hört sich leichter an, als es ist.
DrawRace 2 HD HotSeat (kostenlos) Zwar auch ein Autorennspiel – doch diesmal muss der Spieler die Ideallinie seines Rennwagens mit dem Finger vorzeichnen, der Flitzer fährt dann hinterher. Super Grafik – und mancher Level hat es echt in sich.
Contre Jour HD (Ein anderer Tag) (2,39 Euro) Ein ungewöhnliches und dennoch fesselndes Knobelspiel, in der Lite-Version sogar gratis. Ziel ist es den einäugigen Helden mittels Tentakeln durch diverse Welten zu führen (siehe Video).

11 Smartphone-Games, die den Geist erfrischen

Tatsächlich helfen so manche Mobile Games, also Spiele für Smartphone und Tablet-PCs, die grauen Zellen zu erfrischen und wieder in Schwung zu bringen, wie etwa diese Infografik mit den elf besten Handy-Spielen aufführt (zum Vergrößern bitte anklicken: