Büro-Snacks: Die 12 beliebtesten weltweit

Spätestens wenn nachmittags der kleine Hunger kommt, greifen viele im Büro zum schnellen Snack. Wenig verwundern dürfte dabei: Schokolade liegt laut einer internationalen Studie auf dem Spitzenplatz, ganze 64 Prozent der Beschäftigten weltweit versüßen sich so die kleine Pause zwischendurch. Aber hätten Sie gewusst, dass die kleinen Leckerbissen inzwischen eine 374-Millarden-Dollar-Industrie sind? So viel werden für Snacks und Appetithappen weltweit jedes Jahr ausgegeben – und das betrifft nicht nur Schokolade allein…

Büro-Snacks: Die 12 beliebtesten weltweit

Snacks: Retter gegen die Heißhunger-Attacke

Unser Gehirn verbraucht mehr als 20 Prozent des täglichen Energiebedarfs. Der wichtigste Energielieferant dabei ist: Zucker. Kein Wunder also, dass die meisten auf Schokolade zurückgreifen, wenn sie in ein Leistungsloch fallen. Einziger Haken: Zucker gibt uns zwar einen schnellen Kick, der hält aber gerade mal 20 Minuten an. Danach sacken wir erst recht in ein Loch – ähnlich wie bei einem starken Kaffee. Auch der bringt nur kurzfristigen Schub.

Ob aus Müdigkeit, Langeweile, wegen akuten Appetits oder Stress‘: Snacks sind so oder so ein beliebter Imbiss im Büro. Nicht wenige vertreiben damit Heißhunger-Attacken oder nutzen die Naschereien als Ersatz für eine Mahlzeit (was sie aber nicht sein sollten).

Das Forschungsinstitut Nielson hat dazu einmal rund 30.000 Arbeitnehmer in 60 Ländern nach ihren Snack-Gewohnheiten befragt, insbesondere welche sie in den vergangenen 30 Tagen vertilgt haben.

Das Ergebnis ist eine Art Ranking der 12 beliebtesten Büro-Snacks

Schokolade

Auf dem ersten Platz der beliebtesten Büro-Snacks: Schokolade. Ganze 64 Prozent der Befragten greifen zum süßen Snack am Arbeitsplatz. Ob als Tafel oder Riegel ist dabei persönliche Vorliebe – doch ohne Schokolade als Büro-Snack kommen viele Arbeitnehmer nicht durch den Berufsalltag.

Früchte

Büro-Snacks müssen nicht ungesund sein. Auf dem zweiten Platz mit 62 Prozent erfreuen sich Früchte großer Beliebtheit am Arbeitsplatz. Sie machen satt, liefern Energie und sind gut für den Körper. Einige Arbeitgeber stellen für Mitarbeiter sogar Obstkörbe zur Verfügung, um eine gesunde Verpflegung zu ermöglichen.

Gemüse

Gemüse landet mit 52 Prozent auf Rank 3 der Büro-Snacks. Möhren, Paprika, Gurken oder andere Gemüsesorten, die sich gut zuhause vorbereiten und gut verpackt mitnehmen lassen, sind besonders beliebt.

Kekse

Im Meeting stehen sie fast immer auf dem Tisch, in der Kaffeeküche gehören sie zur Ausstattung und auch zwischendurch werden Kekse gerne geknabbert. Mit 51 Prozent liegen sie fast gleich auf mit dem Gemüse – was deutlich gesünder ist, aber eben nicht zum Kaffee passt.

Sandwich

Für den etwas größeren Hunger ist das Sandwich ein absoluter Klassiker. Schnell und einfach vorbereitet, mit dem Lieblingsaufschnitt belegt und schon kann es bei einer Hungerattacke verspeist werden. 50 Prozent der Befragten greifen gerne zum belegten Brot.

Joghurt

Ob Natur, verfeinert mit frischen Früchten oder aus dem Kühlregal mit Ecke zu umknicken – der Joghurt schafft es ebenfalls bei 50 Prozent als Büro-Snack auf den Speiseplan.

Käse

Ein kleines Stück Käse zwischendurch? In Deutschland nicht ganz so verbreitet, in anderen Ländern hingegen ein durchaus beliebter Büro-Snack. Im internationalen Ranking reicht es mit 46 Prozent für Platz 7.

Chips

Jeder weiß, wie ungesund sie sind – und doch fällt es schwer, die Finger davon zu lassen. Bei Chips werden 44 Prozent der Arbeitnehmer schwach. Auch hier spielen andere Länder eine große Rolle, wo sie gerne gemeinsam mit einem Sandwich gegessen werden.

Nüsse

Nüsse enthalten zwar viel Fett, sind aber in Maßen ein sehr gesunder Büro-Snack. Sie liefern Energie, können den Cholesterinspiegel senken und sorgen sogar für bessere Stimmung. 41 Prozent der Befragten nutzen diese Vorteile.

Kaugummi

Kaum ein wirklicher Snack, aber eine Wunderwaffe gegen Heißhungerattacken. Für ein Drittel der Arbeitnehmer ist das Kaugummi regelmäßiger Begleiter im Job.

Eiscreme

Gerade in warmen Monaten der wahrscheinlich beliebteste Büro-Snack: Eiscreme kühlt ab und macht gute Laune. Gesund ist es natürlich nicht, aber solange es die Ausnahme bleibt und nicht zur Regel wird, kann man ein Auge zudrücken.

Popcorn

Das Ende der Liste bildet ein Büro-Snack, den die meisten wohl eher mit einem Kinobesuch in Verbindung bringen. Überraschenderweise gaben ganze 29 Prozent an, Popcorn als Snack zu nutzen.

Übersicht

Buero Snacks Infografik


Trend zu gesünderen Snacks

Überraschend an der Liste ist jedoch: So ungesund ernähren sich die Befragten gar nicht. Zwar führt Schokolade das Ranking an, doch dahinter rangieren schon frisches Obst und Früchte (62 Prozent) sowie Gemüse-Snacks (52 Prozent).

Laut Studie gehe der Trend in Europa damit deutlich zu einem gesünderen Imbiss zwischendurch. Hier liegen sogar frische Früchte mit 62 Prozent auf Platz 1 – knapp vor Schokolade mit 61 Prozent und Käse (58 Prozent), was vor allem am Einfluss und Snackverhalten der Südeuropäer liegt (Spanien, Frankreich, Italien).

Allerdings gilt das nicht weltweit. In den USA beispielsweise sieht die Rangliste ganz anders aus: Hier lieben die Bürokräfte vor allem ungesundes Junkfood

Top5 Büro-Snacks in den USA

  1. Chips (63 Prozent)
  2. Schokolade (59 Prozent)
  3. Käse (58 Prozent)
  4. Kekse (56 Prozent)
  5. Früchte (55 Prozent)
  6. Sandwiches (48 Prozent)

Bemerkenswert aber auch, dass sich immerhin rund jeder Dritte (33 Prozent) den Heißhunger kalorienbewusst mit Kaugummi vertreibt. Ganz verkehrt ist das aber auch nicht

[Bildnachweis: Dean Drobot by Shutterstock.com]
20. August 2019 Autor: Jochen Mai

Jochen Mai ist Gründer und Chefredakteur der Karrierebibel. Er doziert an der TH Köln über Social Media Marketing und ist gefragter Keynote-Speaker. Zuvor war der Diplom-Volkswirt als Journalist tätig - davon 13 Jahre als Ressortleiter der WirtschaftsWoche.



Mehr von der Redaktion und aus dem Netz


Weiter zur Startseite