Freunde müssen mir bei jeder Gelegenheit zur Seite stehen, wenn ich mich nicht melde, müssen andere mich anrufen, um zu hören, wie es mir geht, wenn ich einem Kollegen eine Aufgabe überlasse oder einfach mit ihm zusammenarbeite, muss aller fehlerfrei werden. Kommen Ihnen diese Gedanken bekannt vor? Dann gehören Sie vermutlich zu jeder Sorte Mensch, die hohe Erwartungen an andere stellt. Sie erwarten nichts Geringeres als das absolut Beste und zwar immer. Auf Dauer kann dies niemand erfüllen und so ist die resultierende Auseinandersetzung unausweichlich und wiederkehrend. Warum sich hohe Erwartungen an andere so oft nicht lohnen, welche Erwartungen an andere Sie ablegen sollten und wie Sie lernen, diese loszulassen...

Hohe Erwartungen an andere loslassen Sprueche

Hohe Erwartungen führen zu Frust und Kummer

Erwartungen sind ganz normal und gehören zum Miteinander der Menschen. Egal, in welcher Situation wir auf jemand anderen treffen, wir haben immer bestimmte Erwartungen an diese Person. Vom Chef wird erwartet, den Überblick zu behalten und Aufgaben zu delegieren, die Kollegen sollten unterstützen und im Team gut funktionieren, sind wir mit einem Freund verabredet, erwarten wir von diesem, dass er pünktlich ist, vom Partner erwarten wir Treue und von anderen Menschen wollen wir allgemein mit Anstand und Respekt behandelt werden.

An Erwartungen wie in diesem Beispiel ist auch nichts auszusetzen. Sie zeigen, wie wir uns das Zusammenleben vorstellen und welche Werte und Eigenschaften in unserer Persönlichkeit verankert sind. Problematisch wird es, wenn Sie viel zu hohe Erwartungen an andere Stellen.

Ihr Partner soll Ihnen jeden Wunsch von den Augen ablesen und von den Kollegen erwarten Sie ein fertig ausgearbeitetes Konzept, dass nur noch präsentiert werden muss.

Solch hohe Erwartungen an andere entstehen meist, wenn diese auch an sich selbst gestellt werden. Wer von sich selbst nichts als Perfektion erwartet, setzt diesen Maßstab auch an andere Menschen an. In beiden Fällen führen die hohen Erwartungen zwangsläufig zu Frust und Kummer.

Es ist schlichtweg nicht möglich, diese zu erfüllen. Je mehr Sie von anderen erwarten, desto unausweichlicher ist es, dass Ihre Erwartungen enttäuscht werden. Was folgt ist das Gefühl, sich auf niemanden verlassen zu können. Eine missliche Lage, die Sie sich durch Ihre hohen Erwartungen selbst geschaffen haben.

Zuträglicher für die eigene Stimmung und die allgemeine Zufriedenheit ist es, die eigenen Erwartungen zu senken. Leider ist das aber gar nicht so einfach...

Diese hohen Erwartungen an andere sollten Sie loslassen

Hohe Erwartungen an andere loslassen lernen Sprüche PartnerschaftKaum jemand kann sich vollkommen von hohen Erwartungen an andere freisprechen. Das muss sich nicht durch das gesamte Leben ziehen, sondern kann sich auch nur in einzelnen Aspekten zeigen. Vielleicht sind Sie im Job besonders ehrgeizig und erwarten tadellose Arbeit von Ihren Kollegen und Teammitgliedern oder Sie nehmen Ihr Hobby besonders ernst und erwarten, dass Ihre Mannschaftskollegen ebenso ernsthaft an die Sache heran gehen.

Diese zu hohen Erwartungen zu erkennen ist der erste Schritt, um richtig darauf zu reagieren und die Erwartungen zurückzuschrauben. Und dann gibt es noch einige Erwartungen an andere, die Sie komplett loslassen sollten.

  • Zu hohe Erwartung: Perfektion im Allgemeinen

    Dieser Punkt ist es wert, gesondert aufgeführt zu werden. Ganz egal, welche Erwartungen Sie an andere Menschen haben, Sie sollten niemals Perfektion erwarten. Jeder Mensch kann Fehler machen, falsch liegen oder in ein Fettnäpfchen treten. Die Erwartung von Perfektion setzt andere enorm unter Druck und ist obendrein unfair, da sie nie erfüllt werden kann.

    Gestehen Sie jedem Menschen zu, Fehler zu machen oder sich auch mal anders zu verhalten, als Sie es von ihnen erwarten würden.


  • Zu hohe Erwartung: Aufgaben abnehmen

    Ob nun im Job oder im Privatleben: Niemand anders ist dafür zuständig, Ihre Aufgaben zu erledigen und das sollten Sie auch von niemandem erwarten. Wenn Ihnen jemand hilft und unter die Arme greift, ist das eine Nettigkeit und kein Dauerzustand, von dem Sie in Zukunft einfach ausgehen sollten.


  • Zu hohe Erwartung: Eigene Maßstäbe erfüllen

    Was Sie von sich selbst erwarten, ist eine Sache für sich. Falsch ist es in jedem Fall, diese Erwartungen auch an andere zu stellen. Nur weil Sie von sich ein 1,0 Abitur mit anschließendem summa cum laude Studium erwarten, macht nicht jeder andere automatisch etwas verkehrt, der sich für einen andere Weg entscheidet.


  • Zu hohe Erwartung: Gedanken lesen

    Andere Menschen müssen doch wissen, was in mir vorgeht und verstehen, was ich gerade denke... Nein, müssen sie nicht. Sie können von niemandem erwarten, Ihre Gedanken zu lesen. Wenn Ihnen etwas auf dem Herzen liegt, Sie sich nach etwas sehnen oder auch etwas ablehnen wollen, müssen Sie dies schon sagen. Kommunikation funktioniert über Worte und Körpersprache, nicht über Gedankenlesen.


  • Zu hohe Erwartung: Ständige Zustimmung

    Diese Erwartung wird besonders gerne ein gute Freunde gestellt. Bei jeder Diskussion und jeder Entscheidung wird ausschließlich Zuspruch und Verständnis erwartet. Das ist jedoch sehr viel verlangt. Schreiben Sie niemandem vor, was er denken oder wie er sich Ihnen gegenüber verhalten soll. Damit nehmen Sie sich selbst die Chance auf eine ehrliche Meinung.


  • Zu hohe Erwartung: Glück schenken

    Leider machen viele Menschen den Fehler, ihr persönliches Glück von jemand anderem abhängig zu machen. Es wird erwartet, dass dieser Mensch - meist der Partner, aber auch Freunde - Sie glücklich machen. Diese Verantwortung liegt aber ganz bei Ihnen selbst und Sie können nicht erwarten, dass jemand anders dies übernimmt.

Tipps, um hohe Erwartungen an andere loszulassen

Hohe Erwartungen an andere haben sich meist über Jahre in den eigenen Gedanken festgesetzt. Umso schwerer ist es, diese loszulassen und zu einem normalen Maß zurückzukehren. Schwer vielleicht, aber zum Glück nicht unmöglich. Schon die Einsicht, dass Ihre Erwartungen zu hoch und vielleicht vollkommen unrealistisch sind, ist der Anfang der Besserung.

Um den Impuls zu nutzen, hier noch ein paar Tipps, die Ihnen dabei helfen, Ihre zu hohen Erwartungen an andere loszulassen:

  • Erwarten Sie von sich selbst weniger

    Wer die Erwartungen an sich selbst zurückschraubt, kann auch seine hohen Erwartungen an andere loslassen. Lernen Sie, sich mit dem zufrieden zu geben, was Sie haben und dankbarer zu sein. Je mehr Ihnen das gelingt, desto weniger werden Sie auch von anderen erwarten.


  • Machen Sie sich die Konsequenzen klar

    Ständige Auseinandersetzungen über nicht erfüllte Erwartungen, Frust über die Situation und Probleme, langfristige Beziehungen aufzubauen. Dies sind nur einige der Nachteile zu hoher Erwartungen. Im schlimmsten Fall kann die ständige Enttäuschung bis zu einer Depression führen. Ist es das wirklich wert?


  • Setzen Sie auf eine klare und Offene Kommunikation

    Um die Erwartungen zu senken, kann es helfen, diese offen auszusprechen und mit den Personen, an die sie gestellt werden, darüber zu reden. Erklären Sie möglichst genau, was Sie erwarten und hören Sie sich in Ruhe an, was der andere zu sagen hat. In einem solchen Austausch erkennen Sie sehr schnell, ob Ihre Erwartungen zu hoch sind - und sie können diese direkt nach unten korrigieren.


  • Fassen Sie sich an die eigene Nase

    Drehen Sie den Spieß einmal um: Stellen Sie sich vor, Sie wären immer und überall mit Erwartungen konfrontiert, die Sie unmöglich erfüllen können. Genau in diese Situation bringen Sie Ihre Familie, Freunde und Kollegen. Machen Sie sich bewusst, was Sie damit für einen Druck und Stress erzeugen.

Hohe Erwartungen: Sprüche und Zitate

Hohe Erwartungen an andere loslassen lernen Sprüche Zitate Beziehung

  • Beide schaden sich selbst: Der zuviel verspricht und der zuviel erwartet. Gotthold Ephraim Lessing
  • Fordere viel von dir selbst, und erwarte wenig von anderen. So wird dir viel Ärger erspart bleiben. Konfuzius
  • Das größte Hindernis zum Glück sind hohe Erwartungen. Unbekannt
  • Selig sind die, die nichts erwarten, denn sie werden nie enttäuscht werden. Alexander Pope
  • Gespannte Erwartung wird selten befriedigt. Johann Wolfgang von Goethe
  • Es liegt in der menschlichen Natur, immer mehr von sich und von anderen zu fordern, je mehr man empfangen hat. Johann Wolfgang von Goethe
  • Die größten Enttäuschungen haben ihren Ursprung in zu großen Erwartungen. Ernst Ferstl
  • Wenn wir unsere Erwartungen verringern, werden wir Zufriedenheit erfahren. Dalai Lama

Diese Artikel finden andere Leser interessant:

[Bildnachweis: WAYHOME studio by Shutterstock.com]

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, erzählen Sie es weiter...