Erschöpfungsgrad

Belastungsgrenze Erschöpfungsgrad




Am Ende der Woche darf man ein bisschen platt sein, keine Frage. Wer sich aber bereits Montagabend fragt, wie er die restlichen Tage noch überstehen soll, hat ein Problem. Gerade dann, wenn es so ausgeprägt ist, dass Sie sich weder dazu aufraffen können, Ihren Hobbys nachzugehen oder Freunde zu treffen, geschweige denn etwas für Ihre Gesundheit tun und frisch kochen oder Sport machen können.

[Bildnachweis: eggeegg by Shutterstock.com]
25. Februar 2020 Autor: Anja Rassek

Anja Rassek studierte u.a. Germanistik an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. Sie arbeitete danach beim Bürgerfunk und einem Münsteraner Verlag. Bei der Karrierebibel widmet sie sich Themen rund ums Büro, den Joballtag und das Studium.



Weiter zur Startseite