Eventmanagement: Studium, Aufgaben, Gehalt

Eventmanager haben ihre Augen überall. Die Details zählen, damit das große Ganze gelingt. Planen, pitchen, pokern, präsentieren, perfektionieren – eindimensional ist der Job ganz sicher nicht. Wie werde ich Eventmanager? Welche Eigenschaften sollte ein guter Organisator mitbringen? Und was verdient er? Alle Infos zum Eventmanagement

Eventmanagement: Studium, Aufgaben, Gehalt

Eventmanagement Definition: Was ist das?

Eventmanagement Definition: Was ist das?„Das Eventmanagement begleitet Veranstalter auf dem Weg von der Idee zur gelungenen Veranstaltung.“ So definiert der Duden den Begriff Eventmanagement.

Eine andere Definition lautet so: „Eventmanagement ist die Planung, Konzeption, Durchführung und Kontrolle von Veranstaltungen aller Art.“

Das können Messen sein oder Ausstellungen oder auch Großevents vom Schlage einer Expo. Oder Lesungen, Weihnachtsfeiern, Kaffeefahrten, Sportturniere. Alles, was unter den neudeutschen Begriff Event fällt.

Aufgabe des Eventmanagers ist, dafür zu sorgen, dass die Veranstaltung reibungslos abläuft und bei allen Teilnehmern einen positiven Eindruck hinterlässt.

Wie werde ich Eventmanager?

Klar geregelt sind die Zugangsvoraussetzungen für Eventmanager nicht. Mehr als in anderen Berufen gilt: Talent geht vor Papier. Auch die besten Zeugnisse helfen nicht weiter, wenn der Kandidat eine chronische Telefonphobie mit sich herumschleppt oder so chaotisch organisiert ist wie die Abwehr des HSV.

Der Weg ins Eventmanagement führt grob über diese drei Pfade:

An Universitäten und staatlichen Fachhochschulen wird man das Fach Event Management nicht finden. Mit einer Ausnahme: Die TU Chemnitz hat einen Bachelor in „Event- und Messemanagement“ im Studienangebot. Aber der kostet. Die aktuellen Studiengebühren betragen für jeden Teilnehmer 11.910 Euro für die gesamte Regelstudienzeit.

Ungleich größer ist das Angebot von privaten Bildungsträgern. Für die scheint Eventmanagement ein einträgliches Geschäft zu sein. So berechnet beispielsweise die private Fachhochschule IUBH für den Bachelor-Studiengang Internationales Eventmanagement den stolzen Betrag von 5.290 Euro pro Semester.

Aber es gibt auch günstigere Optionen. Eine Übersicht finden sie im Hochschulkompass der Hochschulrektorenkonferenz.

Was macht ein Eventmanager?

Grob lässt sich die Arbeit des Managers an einem Event in diese Phasen einteilen:

  • Ideenfindung
  • Konzeption
  • Planung
  • Vorbereitung
  • Durchführung
  • Nachbereitung

Für Außenstehende mag Eventmanagement manchmal banal klingen. Aber: Aus allen Steinchen ein großes Mosaik zu machen, ist harte Arbeit. Und sie ist langwierig.

Nicht nur Olympische Spiele müssen Jahre im Voraus geplant werden. So ließen etwa die Veranstalter der Kölner Lebensmitteltechnikmesse Anuga Food Tec im März 2018 durchblicken, dass sie schon während der Messe die nächste Ausgabe vorbereiten. Und die findet wohlgemerkt erst in drei Jahren statt.

Auch ist Eventmanagement keine reine Spaßveranstaltung. Wie tragisch eine Veranstaltung enden kann, musste die Welt bei der Love Parade 2010 in Duisburg mitansehen. Ohne die Schuldfrage an dieser Tragödie durchdiskutieren zu wollen, lässt sich bilanzieren: Ein schlecht geplantes Event kann nicht nur zum finanziellen und Reputations-Reinfall für den Veranstalter werden – sondern sogar fatal enden.

Und tatsächlich dürften Event Manager das Thema Sicherheit in Zukunft immer häufiger auf dem Radar haben. Das Codewort lautet: Terrorismus. Risikomanagement wird zu einem immer wichtigeren Teil des Planungsprozesses, an dessen Ende eine hoffentlich erfolgreiche Veranstaltung steht.

Stellenanzeigen finden Sie auf www.karrieresprung.de.


Eventmanagement: Welche Fähigkeiten brauche ich?

Organisationsfähigkeit und Freude am Umgang mit Menschen sind wohl die Eigenschaften, die einem zuerst in den Sinn kommen. Aber auch folgende Fähigkeiten stehen Event Managern gut zu Gesicht:

  • Flexibilität: Benötigt man, um Alternativ- und Notfallpläne erstellen und realisieren zu können.
  • Zeitmanagement und Priorisierung: Die richtigen Maßnahmen zur richtigen Zeit in die Wege leiten.
  • Zuhören können: Hilft bei der Analyse und Vorbereitung.
  • Verhandlungsgeschick: Ein Event setzt sich aus vielen Einzelteilen – und Kostenpunkten – zusammen.
  • Kommunikationsfähigkeit: Telefonieren, mailen, meeten, treffen, besichtigen, präsentieren, überzeugen…
  • IT-Kompetenz: Automatisierungs-Tools und Management-Software halten auch in der Eventbranche Einzug.
  • Druck- und Stressresistenz: Zeitdruck ist Wesensmerkmal fast aller Events.
  • Detailverliebtheit: Die kleinen Dinge sind es oft, die aus einem guten ein sehr gutes Event machen.
  • Zahlenverständnis: Event Managern sind Grenzen gesetzt – in Form von Etats – die sie nicht überschreiten dürfen.

Eventmanagement: Wie sind die Berufsperspektiven?

Viele Eventmanager machen sich selbstständig, andere gehen in die Festanstellung. Potenzielle Arbeitgeber sind:

  • Messeveranstalter
  • Catering-Unternehmen
  • Eventagenturen
  • Kommunale Einrichtungen, z.B. Büros für Stadtmarketing
  • Industrieunternehmen

Nach neuesten Zahlen gab es 2015 exakt 23.970 Personen, die im Bereich Veranstaltungsservice- und management tätig waren. Darunter fallen auch (aber nicht nur) Event Manager. Zwei Jahre zuvor waren in diesem Segment erst knapp über 20.000 Menschen beschäftigt.

Die Branche ist jung und weiblich. 57,6 Prozent der Beschäftigten sind Frauen, ein Fünftel ist jünger als 25 Jahre. 37,9 Prozent sind zwischen 25 und 35 Jahre alt. Älter als 50 sind lediglich 14,8 Prozent der Beschäftigten.

Und: Es gibt viele Teilzeitkräfte im Eventmanagement – laut IAB ungefähr ein Drittel.

Eventmanagement Gehalt: Was verdient man?

Eventmanager ist kein geschützter Begriff, der Zugang durch viele Türen möglich. Ergo ist auch das Gehalt weitgehend vom Verhandlungsgeschick des Arbeitnehmers – und vom Budget des Arbeitgebers – abhängig.

Die Gehaltsspanne ist entsprechend groß. Das fällt auch beim Blick ins Bewertungsportal Glasdoor auf, das Stichproben gesammelt hat. Hier schwanken die Jahresgehälter zwischen 20.000 und 60.000 Euro. Kaum verwunderlich dabei: Je größer das Unternehmen, je renommierter der Name, desto höher das Gehalt.

Eventmanagement kann eine Goldgrube sein. In den meisten Fällen ist es das aber wohl eher nicht. Laut Gehaltsplattform gehalt.de verdient die Hälfte aller Event Manager zwischen ca. 33.000 Euro und 48.000 Euro. Das entspricht Monatsgehältern von ca. 2.680 bis 3.870 Euro. 25 Prozent liegen unter 33.000 Euro, die restlichen 25 Prozent über 48.000 Euro.

Nach Einschätzung mancher Experten sind das noch großzügige Summen. Fertige Veranstaltungskaufleute kommen demnach auf 2.000 bis 2.500 Euro im Monat.

Das IAB berechnet für Beschäftigte im Veranstaltungsservice- und management ein mittleres monatliches Bruttoentgelt von 2.772 Euro. In diese Kategorie fallen allerdings nicht nur Eventmanager.

Im Stepstone-Gehaltsreport hat unterdessen der Begriff Event Marketing das Eventmanagement abgelöst. Letztmals findet sich der Event Manager im Gehaltsreport von 2016. Laut Stepstone verdienten Eventmanager damals im Schnitt folgende Summen:

  • 2 Jahre Berufserfahrung, schulischer Abschluss: 27.813 Euro
  • 2 Jahre Berufserfahrung, akademischer Abschluss: 33.150 Euro
  • 3-5 Jahre Berufserfahrung, schulischer Abschluss: 31.086 Euro
  • 3-5 Jahre Berufserfahrung, akademischer Abschluss: 42.798 Euro
  • 6-10 Jahre Berufserfahrung, schulischer Abschluss: 42.313 Euro
  • 6-10 Jahre Berufserfahrung, schulischer Abschluss: 48.646 Euro
  • mehr als 10 Jahre Berufserfahrung, schulischer Abschluss: 54.818 Euro
  • mehr als 10 Jahre Berufserfahrung, akademischer Abschluss: 55.607 Euro
[Bildnachweis: Branislav Nenin by Shutterstock.com]
28. April 2018 Autor: Sebastian Wolking

Sebastian Wolking ist Redakteur der Karrierebibel. Er hat Geschichte, Politikwissenschaften und Germanistik studiert und als Online-Redakteur gearbeitet. Sein Interesse gilt den Veränderungen des Arbeitsmarktes durch die digitale Revolution.

Mehr von der Redaktion und aus dem Netz



Stellenanzeigen finden Sie auf www.karrieresprung.de.


Karrierefragen Hinweis Artikel Unten 1000px Fertig gelesen? Zurück zur Startseite!