Selbsttest: Sind Sie ein Home Office Typ?
Die einen schwärmen davon und würden am liebsten nur noch so arbeiten, während die anderen nach kurzer Zeit frustriert aufgeben und ihm den Rücken kehren - die Rede ist vom Home Office. Bei näherer Betrachtung ist es keine Überraschung, dass die Arbeit von zu Hause aus so unterschiedliche und starke Reaktionen auslöst. Denn das selbstbestimmte Arbeiten eignet sich eben nicht für jeden Arbeitnehmer. Mit unserem Selbsttest können Sie herausfinden, ob die Arbeit im Home Office das Richtige für Sie ist...

Das Home Office ist beliebt und begehrt wie nie zuvor

Bereits jeder Dritte arbeitet ganz oder teilweise im Home Office. Zu diesem Schluss kommt eine Studie des Marktforschungsinstitutes Smart Research, die im Auftrag von Team Viewer durchgeführt wurde.

Insgesamt geben 88 Prozent aller Befragten an, mit der Arbeit im Home Office “zufrieden” oder “sehr zufrieden” zu sein. Eine große Rolle spielen dabei die flexible Zeiteinteilung – diese ist 80 Prozent der Befragten wichtig – selbstbestimmtes Arbeiten und die – durch den Wegfall des Arbeitsweges – gewonnene Zeit. Die Studie zeigt jedoch auch: Der Kontakt zu den Kollegen ist für Heimarbeiter von entscheidender Bedeutung. 67 Prozent der Studienteilnehmer verfügen über die Möglichkeit, auf die Firmendaten zuzugreifen und sich per Videokonferenz mit Ihren Kollegen abzustimmen.

Office-Typen: Ist das Home Office die richtige Arbeitsumgebung für Sie?

Jack Frog/shutterstock.comSowohl das Arbeiten im Büro als auch das Home Office haben spezifische Vor- und Nachteile, wobei je nach Persönlichkeit und Arbeitsweise können diese jedoch unterschiedlich ausfallen. So schätzen es manche keinen Anfahrtsweg ins Büro zu haben. Anderen fällt es schwer, sich zuhause zu konzentrieren und brauchen den Abstand zum privaten Bereich. Wir haben uns einen Test überlegt, der Ihnen helfen soll herauszufinden, ob Sie für die Arbeit im Home Office geeignet sind.

So funktioniert der Selbsttest

Beantworten Sie einfach jede Frage entweder mit "Ich stimme zu" oder "Ich stimme nicht zu". Am Ende des Tests addieren Sie einfach die Anzahl der Fragen, bei denen Sie zugestimmt haben.

    Persönlichkeit und Motivation

  1. Ich bin flexibel und anpassungsfähig.
  2. Ich bin diszipliniert und pflichtbewusst.
  3. Ich würde mich als Menschen beschreiben, der seine Freiräume braucht.
  4. Ich brauche nicht den täglichen Austausch mit meinen Kollegen, mir genügen regelmäßige Video- oder Telefonkonferenzen.
  5. Mir ist die Trennung von Arbeit und Privatleben nicht so wichtig.
  6. Ich kann mich selbst motivieren - ohne Druck von außen.
  7. Ich bin verantwortungsbewusst und weiß, dass ich auch im Home Office viel leisten muss.
  8. Auch wenn ich von zuhause arbeite, fühle ich mich als Teil des Teams und nicht außen vor.
  9. Ich kann mich dazu motivieren morgens früh aufzustehen, auch wenn ich nicht um 9:00 Uhr im Büro sein muss.
  10. Mir ist eine gute Vereinbarkeit von Familie und Job wichtig.
  11. Arbeitsweise und Selbstmanagement

  12. Ich brauche eine ruhige Umgebung, um mich auf meine Arbeit konzentrieren zu können.
  13. Ich kann mir selbst Grenzen setzen und weiß, wann Zeit für Feierabend ist.
  14. Ich arbeite gerne selbstbestimmt und kann mir meine Zeit gut einteilen.
  15. Ich kann gut mit Ablenkungen wie Haushalt, Fernseher oder das freie Surfen im Internet umgehen und diese ausblenden.
  16. Ich möchte selbst bestimmen, wie ich arbeite, beispielsweise im Hintergrund Musik hören.
  17. Ich brauche keine Büro-Atmosphäre, um produktiv zu sein.
  18. Ich bin gut darin meine Arbeit zu organisieren.
  19. Ich brauche niemanden, der mich an meine Deadlines und Aufgaben erinnert.
  20. Ich bringe viel Erfahrung im Job mit und brauche keine Anleitung mehr.
  21. Ich bin technikaffin und kann mir vorstellen die Kommunikation mit den Kollegen auf Skype, Hangouts und weitere Tools zu verlagern.
  22. Privates Umfeld und externe Faktoren

  23. Ich könnte meiner Familie und meinen Freunden klar machen, dass ich arbeiten muss, auch wenn ich zuhause bin.
  24. Ich weiß, dass es nicht leicht sein wird meinen Chef zu überzeugen und dass ich gute Argumente brauche.
  25. Die Skepsis meines Chefs gegenüber der Arbeit im Home Office könnte ich akzeptieren.
  26. Ich habe bereits mit meinen Kollegen gesprochen und diese haben Verständnis für meinen Wunsch.
  27. Ich habe mir Gedanken über die Umsetzung gemacht und kann mir vorstellen zuhause einen Arbeitsplatz einzurichten.
[Bildnachweis: Naphat_Jorjee, Jack Frog by Shutterstock.com]