Diese Bereiche könnten Sie auch interessieren:
MEINUNG & RATGEBER
TIPPS, TOOLS & DOSSIERS
Top Themen
Meinung & Ratgeber
Job & Psychologie

Executive Search: Definition und Vorteile der Direktsuche

Executive Search Direktsuche Top Manager Personalsuche

Die Executive Search ist die Königsdisziplin der Personalsuche. Top-Führungskräfte sollen aktiv, aber möglichst vertraulich der Konkurrenz abgejagt werden. Theoretisch. Wie aber läuft so eine Executive Search praktisch ab? Was zeichnet eine gute Personalsuche aus? Und wie können Sie selbst davon profitieren? Hier die Antworten… (mehr …)

Job & Psychologie

Wie Kinder die Karriere beflügeln

Kinder Karriere Einfluss Erfolg

Kinder oder Karriere, Karriere oder Kinder? Die Zeiten, in denen Kinder ein Hemmklotz für Karriereristen waren, sind offenbar vorbei. Gerade für Führungskräfte ist der Nachwuchs ein Quell der Freude, das zeigt eine neue Untersuchung aus Frankfurt. Die Botschaft für Arbeitgeber: Kinder machen nicht nur glücklich, sondern sogar produktiver. Und: Dass Führungskräfte nicht auf Familie verzichten müssen, zeigen sogar einige Beispiel aus den Vorstandsetagen der DAX-Konzerne… (mehr …)

Bewerbung & Interview

Verdeckter Stellenmarkt: Tipps zur Jobsuche

Verdeckter Stellenmarkt Arbeitssuche Tipps Jobsuche

Längst nicht jede freie Stelle landet offen und als Stellenanzeige in einer Jobbörse. Untersuchungen – etwa des Instituts für Arbeitsmarktforschung (IAB), das zur Bundesanstalt für Arbeit gehört – haben ermittelt, dass nur 35 Prozent der freien Stellen auf dem Arbeitsmarkt erscheinen. Der Rest wird auf dem sogenannten verdeckten Stellenmarkt (auch verdeckter Arbeitsmarkt genannt) gehandelt. Das heißt: Die Stellen werden „unter der Hand“ besetzt – nicht per öffentlicher Ausschreibung, sondern per Vitamin B, über Netzwerke, Empfehlungen und persönliche Kontakte. Pech für alle, die keine Beziehungen haben? Nicht ganz. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit der richtigen Strategie trotzdem vom verdeckten Stellenmarkt profitieren können und zum Traumjob finden… (mehr …)

Job & Psychologie

Lerntypentest: Welcher Lerntyp bin ich?

Lerntypentest Lerntyp Frederic Vester

Gerade im Studium ist eigenständige Wissensaneignung gefragt. In Vorlesungen wird mitgeschrieben, teilweise bekommen die Studierenden auch schon die Powerpointfolien als fertige Häppche zur Verfügung gestellt und dann muss das Ganze noch ins Gehirn. Aber wie? Ein Lerntypentest kann darüber Aufschluss geben, welcher Lerntyp Sie sind. Aber selbst wenn das geklärt ist, brauchen Sie eine Strategie, um gezielt die Informationen zu verarbeiten. Wie das funktionieren kann… (mehr …)

Job & Psychologie

Entgeltgruppe: Gehalt nach Eingruppierung

Entgeltgruppe TVOED TV L IG Metall Eingruppierung Gehalt

Geld ist immer ein schwieriges Thema und die Bezahlung im Job führt immer wieder zu Unzufriedenheit, Diskussionen und dem Gefühl, benachteiligt zu werden. Hinzu kommt die Frage: Wie viel Gehalt steht mir eigentlich zu? Die Eingruppierung in eine Entgeltgruppe bringt für viele Arbeitnehmer mehr Fragen als Antworten mit. So einfach, wie viele sich Entgeltgruppen vorstellen, sind diese leider nicht immer und viele verzweifeln an dem Vorhaben, sich über das eigene Entgelt zu informieren oder den Verlauf über die nächsten Monate und Jahre planen zu wollen. Statt Klarheit gibt es Verwirrung über die unübersichtlichen Tabellen, Buchstaben und Zahlen. Wir erklären, was eine Entgeltgruppe ist, wo diese eingesetzt werden und welche Faktoren darüber entscheiden, in welche Entgeltgruppe Sie eingruppiert werden… (mehr …)

Job & Psychologie

Leichtsinnigkeit: Gefährlich unbedacht!

Leichtsinnigkeit Definition Bedeutung Unvorsichtig Sorglos Leichtfertig

Würden Sie sich selbst als leichtsinnigen Menschen beschreiben? Oder zählen Sie zur Gattung der Vorsichtigen, die jeden Schritt zweimal überdenken und sich von keinem Risiko überraschen lassen, weil im Vorfeld alles durchdacht wurde? Leichtsinnigkeit entsteht vor allem dann, wenn wir die eigenen Fähigkeiten über- oder die möglichen Konsequenzen unterschätzen. Bei anderen Menschen entgeht uns Leichtsinnigkeit nur selten und wir werden nicht müde, darauf hinzuweisen und anzumerken, wie gefährlich und unbedacht das Verhalten doch ist. Genau da liegt das große Gefahrenpotenzial der Leichtsinnigkeit: Es wird erst bewusst, wie bedrohlich und riskant das eigene Handeln war, wenn es bereits zu spät ist. Während des Leichtsinns fühlen wir uns unverletzlich und sehen keinen Grund zur Sorge. Wir erklären, was Leichtsinnigkeit bedeutet, wo der entscheidende Unterschied zu Mut liegt und wie Sie leichtsinniges Verhalten in den Griff bekommen(mehr …)

Job & Psychologie

Karriereknick: Scheitern als Chance

Karriereknick Definition Karriereknick Elternzeit Karriereknick Kind

Höher, schneller, weiter: Das ist wohl der Traum vieler Menschen, wenn es um berufliche Entwicklung geht. Bei einem Karriereknick bekommt diese Vorstellung dann erst einmal einen Dämpfer – was ist passiert? Manche erwischt es eiskalt und völlig unvorbereitet. Da kann ein beruflicher Rückschritt als elementare Niederlage empfunden werden. Aber das muss nicht sein. Wie Sie damit umgehen, kann entscheidend dazu beitragen, ob ein Karriereknick das berufliche Aus bedeutet oder nur eine Etappe auf dem Weg zu etwas Neuem ist… (mehr …)

Job & Psychologie

Umstrukturierung: So kommunizieren Sie das

Umstrukturierung kommunizieren Unternehmen Synonym Bedeutung Abteilungen

Schon das Wort allein reicht aus, um bei Mitarbeitern für Angstschweiß und nervöse Zuckungen zu sorgen. Umstrukturierung klingt immer nach Stellenabbau und umfassender Veränderung, bei der kein Stein auf dem anderen bleibt. Für Führungskräfte und Manager gehören Umstrukturierungen deshalb zu den größten Herausforderungen. Die geplanten Anpassungen und Neuerungen müssen geplant und umgesetzt werden, während das Team und die Mitarbeiter informiert werden. Zusätzlich braucht es Antworten und die richtige Reaktion auf deren Unsicherheit und viele offene Fragen. Wichtig für den Erfolg ist dabei vor allem die richtige Kommunikation, um Missverständnisse zu vermeiden. Wir zeigen, wie unterschiedlich eine Umstrukturierung aussehen kann und wie diese kommuniziert werden sollte(mehr …)

Bewerbung & Interview

EDV Kenntnisse: Tipps für den Lebenslauf

EDV Kenntnisse Lebenslauf Beispiele Formulierungen Computer Faehigkeiten Bewerbung

Die Arbeit mit dem Computer ist heute allgegenwärtig. Keine Branche, kein Unternehmen und kein Job, der nicht in einigen Bereichen auch digital abläuft und entsprechendes Wissen und Fähigkeiten erfordert. Wenig überraschend, dass auch der Arbeitsmarkt darauf reagiert und EDV Kenntnisse in nahezu jeder Stellenausschreibung gefordert werden. Für Bewerber werden Computerkenntnisse damit zum Pflichtprogramm, aber auch zur Chance, diese im Lebenslauf richtig in Szene zu setzen und aus der Masse herauszustechen. Das gelingt nur, wenn die EDV Kenntnisse richtig benannt, eingestuft und platziert werden. Eine Aufgabe im Bewerbungsprozess, die nicht selten zu Schwierigkeiten führt. Wir zeigen Ihnen, was genau als EDV Kenntnisse beschrieben wird, wie diese in Ihrem Lebenslauf eingebaut werden und worauf Sie dabei achten sollten.. (mehr …)

Job & Psychologie

Passives Einkommen: 6 Beispiele und Tipps

Passives Einkommen Moeglichkeiten Beispiele Geld Finanzen Internet

Wahrscheinlich hat bereits jeder Arbeitnehmer oder auch Selbstständige schon einmal davon geträumt, wenn die Arbeit gerade einfach kein Ende nehmen will, täglich Überstunden anfallen und der Stress einem über den Kopf wächst: Passives Einkommen, das einfach jeden Monat als Buchung auf dem Konto erscheint und die finanzielle Situation verbessert, ohne auch nur einen einzigen Finger dafür krumm machen zu müssen. Geld ohne Arbeit, diesem Deal würde wohl jeder sofort zustimmen. Wenn es aber so einfach wäre, würde wohl jeder nur noch passives Einkommen generieren, die eigentliche Arbeit an den Nagel hängen und nur noch zusehen, wie der der Kontostand regelmäßig steigt. Wir erklären, was genau unter passivem Einkommen verstanden wird, worauf Sie unbedingt achten müssen und welche Möglichkeiten Ihnen dabei zur Verfügung stehen… (mehr …)

Job & Psychologie

Arbeitsklima: So fühlt sich jeder wohl

Arbeitsklima beschreiben Arbeitsklima Definition Arbeitsklima englisch Arbeitsklima Synonym Arbeitsklima Duden

Es ist hinlänglich bekannt, dass motivierte Mitarbeiter stark zum Erfolg eines Unternehmens beitragen – Dienst nach Vorschrift kann daher nie im Sinne des Arbeitgebers sein. Ein wesentlicher Faktor dafür, dass Mitarbeiter sich wohlfühlen, ist ein gutes Arbeitsklima. Wovon das abhängt und was die Mitarbeiter dazu beitragen können, damit am Arbeitsplatz ideale Bedingungen für eine gute Zusammenarbeit herrschen… (mehr …)

Job & Psychologie

Sprachreisen: Sprachen vor Ort lernen

Reisen macht Spaß und bildet, Fremdsprachen sind interessant, erweitern den eigenen Horizont und können sich zusätzlich beruflich bezahlt machen. Eine Sprachreise kombiniert diese beiden Aspekte und ermöglicht es Ihnen, vor Ort die Landessprache zu lernen und gleichzeitig noch etwas über die Kultur und die Menschen zu erfahren. Dieses Konzept ist inzwischen so beliebt, dass es zahlreiche Anbieter von Sprachreisen gibt, die sich an Erwachsene, Schüler, Studenten oder auch gezielt an ältere Menschen richten. Das bietet viele Möglichkeiten, bringt auf der anderen Seite auch viele Fragen. Wir fassen die wichtigsten Informationen zu Sprachreisen für Sie zusammen und zeigen die Vorteile, eine Sprache vor Ort zu lernen… (mehr …)

Job & Psychologie

Fernweh: Goodbye Deutschland!

Fernweh was tun Fernweh Sprueche Fernweh Krankheit

Fernweh und Heimweh sind zwei Seiten einer Medaille. Für denjenigen, den das Fernweh erfasst, gibt es nichts Schöneres, als ständig unterwegs zu sein. Wenn es nicht so teuer wäre! Warum nicht zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen? Folgen Sie Ihrem Reisedrang und arbeiten Sie im Ausland. Sie sind kein Student mehr? Das macht nichts, dann brauchen Sie auch kein Work and Travel. Wenn Sie das Fernweh packt, ziehen Sie einfach komplett ins Ausland – wir haben hier die zehn spannendsten Jobs für Globetrotter… (mehr …)

Job & Psychologie

Kommunikationsmodelle: Diese sollten Sie kennen

Kommunikationsmodelle Watzlawick von Thun Sender Empfaenger Eisberg Best Of Uebersicht Transaktionsanalyse

Hand aufs Herz: Wie viele Kommunikationsmodelle kennen Sie? Wenn Sie nicht gerade Kommunikationswissenschaften studieren, ist die Antwort wahrscheinlich ein leicht beschämtes Gar keins… Damit sind Sie jedoch keineswegs allein. Die Funktionsweisen der Kommunikation werden oftmals einfach als selbstverständlich und gegeben hingenommen, ohne sich weitere Gedanken darüber zu machen oder diese zu hinterfragen. Es würde zwar zu weit gehen, dies als veritable Bildungslücke zu bezeichnen, doch gibt es gute Gründe, um sich genauer mit einigen Kommunikationsmodellen zu beschäftigen. Allen voran: Sie verbessern Ihre eigene und können Missverständnisse vermeiden. Wir stellen Ihnen deshalb einige Kommunikationsmodelle vor, die jeder kennen sollte, da sie nicht nur sehr bekannt sind, sondern für ein besseres Verständnis untereinander sorgen… (mehr …)

Job & Psychologie

Ein Chef zum Verlieben: Besser nicht

Ein Chef zum Verlieben Beziehung zwischen Chef und Mitarbeiterin

Eigentlich ist Verlieben eine feine Sache: Das Kribbeln im Bauch, die Aufregung, wenn man das Objekt der Begierde sieht und noch viel schöner, wenn es auf Gegenseitigkeit beruht. Problematisch wird es, wenn es der oder die eigene Vorgesetzte ist: Ein Chef zum Verlieben kann viel Ärger bedeuten. Sei es, dass Sie etwas in harmlose Gesten hineininterpretieren, sei es Stress mit Kollegen, die eine Bevorzugung wittern. Aber natürlich auch, wenn es nach einer Liaison zur Trennung kommt. Warum Sie in solchen Fällen besser nicht der Schwärmerei nachgeben sollten… (mehr …)

Job & Psychologie

7 Anzeichen, dass Sie besonders rational sind

Rational Denken und Handeln

Logisches Denken, rationale Entscheidungen und vernünftiges Handeln – die meisten Menschen rühmen sich damit, über diese Fähigkeiten zu verfügen. Kein Wunder, schließlich hat man von sich selbst gerne ein besonders positives Bild, das dem eigenen Ego schmeichelt. Ob dies jedoch der Wahrheit entspricht, steht auf einem anderen Blatt. Diese sieben Anzeichen zeigen, dass Sie besonders rational sind… (mehr …)

Job & Psychologie

Konfliktbewältigung: Wie Sie Streit beenden können

Konfliktbewaeltigung Methoden Konfliktbewaeltigung am Arbeitsplatz Konfliktbewaeltigung im Team

Wenn verschiedene Auffassungen aufeinandertreffen, unterschiedliche Temperamente am Arbeitsplatz miteinander klarkommen müssen, dann kann es schon einmal krachen. Das hängt von diversen Faktoren wie der Persönlichkeit ab, aber auch, welche Werte jemand verkörpert. Ebenso verhält es sich mit der Konfliktbewältigung: Ob und wie ein Streit beendet wird, trägt auch entscheidend dazu bei, wie wir mit der Person zukünftig umgehen. Gerade unter Kollegen kann das zur Belastungsprobe werden: Man sucht sich seine Kollegen nicht aus, muss zumeist mit ihnen zusammenarbeiten und Projekte voranbringen können. Welche Methoden zur Konfliktbewältigung es gibt, zeigen wir Ihnen hier… (mehr …)

Job & Psychologie

Entscheidungsfindung: Die besten Methoden

Entscheidungsfindung Methoden Psychologie Denken Matrix

Die gute Nachricht lautet: Die meisten Entscheidungen, die Sie in Ihrem Leben treffen, sind ein wahres Kinderspiel. Sie werden im Bruchteil einer Sekunde und vollkommen unbewusst getroffen, ohne dass Sie auch nur einen einzigen Gedanken dafür verwenden müssten. Anders wären die tausenden Entscheidungen täglich auch gar nicht zu bewältigen, schon aus zeitlichen Gründen. Die schlechte Nachricht ist jedoch, dass die Entscheidungsfindung bei den großen und wichtigen Beschlüssen umso schwieriger sein kann. Tage und Wochen können ins Land gehen, bevor endlich eine Wahl getroffen wird und selbst dann bleibt die Angst, ob es die richtige war. Wir erklären, warum die Entscheidungsfindung für viele Menschen ein solches Problem darstellt, wie diese im Normalfall abläuft und welche Methoden helfen, nach viel hin und her endlich eine Entscheidung zu finden, mit der Sie glücklich sind… (mehr …)

Job & Psychologie

Mindmap erstellen: Tipps und Online Tools

Denken ist ein komplexer Prozess. Um Synergieeffekte zwischen beiden Gehirnhälften besser zu nutzen, entwickelte der Engländer Tony Buzan in den Siebzigerjahren die so genannten Mindmaps oder Gedankenlandkarten. Im Gegensatz zu linearen To-do-Listen werden Gedanken hierbei bildhaft, in einer Art Baumstruktur aus Schlüsselworten sortiert. Im Grunde ein alter Hut, doch weiterhin eine sehr nützliche Kreativtechnik. Mindmapping kann helfen, Gedanken zu erkennen und zu strukturieren. So funktioniert’s: (mehr …)

Job & Psychologie

Hohe Erwartungen an andere: Loslassen lernen!

Hohe Erwartungen an andere loslassen Sprueche

Freunde müssen mir bei jeder Gelegenheit zur Seite stehen, wenn ich mich nicht melde, müssen andere mich anrufen, um zu hören, wie es mir geht, wenn ich einem Kollegen eine Aufgabe überlasse oder einfach mit ihm zusammenarbeite, muss aller fehlerfrei werden. Kommen Ihnen diese Gedanken bekannt vor? Dann gehören Sie vermutlich zu jeder Sorte Mensch, die hohe Erwartungen an andere stellt. Sie erwarten nichts Geringeres als das absolut Beste und zwar immer. Auf Dauer kann dies niemand erfüllen und so ist die resultierende Auseinandersetzung unausweichlich und wiederkehrend. Warum sich hohe Erwartungen an andere so oft nicht lohnen, welche Erwartungen an andere Sie ablegen sollten und wie Sie lernen, diese loszulassen… (mehr …)

Job & Psychologie

Biorhythmus: Definition und Tipps

Biorhythmus Definition Erklaerung Tipps Berechnen Schlaf Leistungskurve

Arbeiten Sie schon? Oder sind Sie einfach nur ein Morgenmensch? Schon länger ist in der Wissenschaft bekannt, dass die Leistungsfähigkeit von Menschen im Tagesverlauf erheblich schwankt. Vor allem ist das abhängig vom individuellen Biorhythmus. Fachleute sprechen dabei auch von den zirkadianen Rhythmen. Morgenmenschen, sogenannte Lerchen, sind dabei vor allem in den frühen Stunden des Tages aktiv und leistungsfähig. Abendmenschen hingegen, auch Eulen genannt, laufen erst in späteren Stunden zur Höchstform auf. Jens-Michael Potthast vom Institut für Integrierte Produktion in Hannover, hat das in seiner Doktorarbeit etwas genauer untersucht und festgestellt: Lerchen zeigen über den Tag hinweg konstantere Leistungen, die Leistung der Eulen schwankt im Vergleich dazu wesentlich stärker… (mehr …)

Job & Psychologie

Gegenwehr: Lassen Sie sich nicht alles gefallen!

Gegenwehr nichts gefallen lassen sich wehren

Jeder Arbeitnehmer wünscht sich ein gutes Betriebsklima, mit Kollegen, die immer freundlich, nett und hilfsbereit sind. Doch leider sind es in der Realität oft genau diese freundlichen und hilfsbereiten Kollegen, die ausgenutzt und herumgeschubst werden. Schnell wird dann aus Freundlichkeit nur noch der Wunsch, es allen anderen recht machen zu wollen. Es heißt aber nicht umsonst: Wer es allen recht macht, vergisst dabei am Ende immer sich selbst. Darum sollten Sie sich im Job definitiv nicht alles gefallen lassen, sondern sich ruhig trauen, Gegenwehr zu leisten, wenn andere Kollegen versuchen, Sie in der Hackordnung weiter nach unten zu drücken. 4 Tipps, damit Sie sich im Job nicht mehr alles gefallen lassen… (mehr …)

Job & Psychologie

Gib niemals auf! Warum Sie weitermachen sollten

Biss nicht aufgeben weitermachen durchhalten

Vorhaben, Pläne und Ziele können mitunter in kürzester Zeit entstehen. Eine fixe Idee, ein plötzlicher Einfall und schon stürzt man sich kopfüber in ein Projekt. Das Problem dabei: In vielen Fällen wird ganz genauso schnell wieder aufgegeben. Man findet sich damit ab, dass es scheinbar nicht klappen will und versucht, nicht mehr daran zu denken. Ein großer Fehler, der häufig dafür verantwortlich ist, dass Ziele nicht erreicht werden und Träume genau das bleiben und nie umgesetzt werden können. Gerade auf lange Sicht sehr frustrierend, da man sich immer mit dem Gedanken herumschlagen muss: Was wäre passiert, wenn ich weitergemacht hätte? Daher gilt: Nicht den Kopf in den Sand stecken, sondern weitermachen – auch wenn es manchmal anstrengend ist… (mehr …)

Job & Psychologie

Zweifel: Die 2 Seiten der Skepsis

Zweifel Unwissenheit Unsicherheit Skepsis Sprueche Philosophie

Es gibt sie in jedem Team: Zweifel und Zweifler. Kollegen, die alles skeptisch hinterfragen; stets sehen, was schief gehen könnte und gegen alles und jeden Bedenken anmelden. Solche Berufsskeptiker können nerven. Viel schlimmer aber ist, dass negative Erfahrungen mit Zweiflern dazu führen, dass andere ihre berechtigten und fachlich begründeten Zweifel gar nicht erst aussprechen. Wer will schon mit dem ewig nörgelnden Bedenkenträger und Schwarzseher auf einer Ebene stehen? Schade! So geht Teams und Unternehmen viel Potenzial verloren. Denn Zweifel können enorm wichtig sein. Übrigens auch für die eigene Karriere… (mehr …)

Job & Psychologie

Arbeitgeber will mich loswerden: Was tun?

Arbeitgeber will mich loswerden Anzeichen Was Tun

Das deutsche Arbeitsrecht macht es Unternehmen nicht leicht, einen unliebsamen Mitarbeiter vor die Tür zu setzen. Umso perfider manche Methode, mit der Arbeitgeber ihre vermeintlich faulen Äpfel aussortieren wollen. Haben Sie auch das Gefühl, Ihr Chef will Sie loswerden – auf die eine oder andere Weise? Wir stellen Ihnen fünf Maschen vor, die vor Boshaftigkeit nur so triefen. 5 Methoden, wie Sie Ihr Arbeitgeber loswerden will – und was Sie dagegen tun können(mehr …)

Bewerbung & Interview

AVGS: Bis zu 8 Wochen Bewerbungsförderung

avgs aktivierungs und vermittlungsgutschein

Der Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) soll Arbeitsuchende unter die Arme greifen. Mir der Fördermaßnahme der Bundesagentur für Arbeit lassen sich zum Beispiel Weiterbildungskurse zu IT-Themen oder Fremdsprachen kostenlos buchen. Wie bekomme ich einen AVGS? Wie verbessere ich mit ihm meine Beschäftigungschancen? Karrierebibel hat alle Infos. (mehr …)

Bewerbung & Interview

10 Fragen, die sich jeder Personaler im Jobinterview stellt

fragen die sich jeder personaler im jobinterview stellt

Der Lebenslauf hat überzeugt, sonst säßen Sie nicht hier im Jobinterview. Und natürlich wird Ihnen der Personaler gleich einige Fragen stellen – klassische oder ungewöhnliche, vielleicht auch ein paar Fangfragen oder Stressfragen. Er selbst stellt sich parallel aber auch ein paar Fragen – solche, die Sie nie zu Gehör bekommen, deren Antworten aber über für Ihre Bewerbungschancen entscheidend sind. Welche 10 Fragen das sind, und wie Sie dabei möglichst gut abschneiden, verraten wir Ihnen jetzt… (mehr …)

Job & Psychologie

Verborgene Talente: So finden Sie Ihre

Verborgene Talente entdecken freilegen Staerken finden

Spätestens wenn Sie sich auf einen anstehenden Bewerbungsprozess vorbereiten, stehen Sie früher oder später vor der Aufgabe, sich mit Ihren eigenen Stärken und Fähigkeiten auseinanderzusetzen. Das klingt im ersten Moment simpel, schließlich sollte ja jeder wissen, worin er oder sie gut ist. In der Praxis ist das allerdings nicht immer ganz so einfach, denn vielen fällt es schwer, die eigenen Talente überhaupt zu erkennen. Aber nicht umsonst heißt es: Jeder Mensch hat Talente. Es kommt nur darauf an, herauszufinden, welche das sind. Mit diesen Tipps fällt es Ihnen leichter, Ihre verborgenen Talente zu finden… (mehr …)

Job & Psychologie

Charakter: Das zeichnet Sie aus

Charakter Eigenschaften Erklaerung Beispiele Beschreiben Sprueche

Was macht den Charakter eines Menschen aus? Eine schwierige Frage, mit der Wissenschaftler sich schon seit einer gefühlten Ewigkeit herumschlagen. Klar ist in jedem Fall, dass der Charakter große Auswirkungen auf das das Denken, die Entscheidungen und auch Verhaltensweisen eines Menschen hat. Unser Charakter prägt uns und macht uns zu dem Menschen, der wir sind. Eine fast schon philosophische Beschreibung, doch die Auswirkungen macht sich ganz konkret im Alltag und im gesamten Leben bemerkbar. Wir haben uns das Thema Charakter genauer angesehen und erklären, was diesen ausmacht, wie er sich verändern kann und wie der Charakter Ihr Leben beeinflusst(mehr …)

Job & Psychologie

Veränderungen: Besser früh als spät

Veraenderungen Sprueche Synonym im Leben Lebensverlauf

Veränderungen machen Angst und das gleich aus mehreren Gründen: Niemand weiß genau, worauf er sich dabei einlässt, die Sicherheit des Status Quo muss hinter sich gelassen werden und sowohl sich selbst, als auch dem Umfeld gegenüber will der neue Wandel begründet und erklärt werden. Viele wünschen sich deshalb, dass einfach alles so bleibt, wie es ist. Veränderung? Nein, danke! Das Problem: So funktioniert die Welt leider nicht. Veränderungen gehören nicht nur einfach dazu, sie sind auch absolut notwendig. Für die persönliche Entwicklung, die Erreichung von Zielen und damit auch für Ihren Erfolg. Darum gilt: Veränderungen sollten nicht gefürchtet und vermieden, sondern aktiv geplant und angegangen werden, anstatt nur das Resultat der Umstände sein. Leider passieren genau bei diesem Punkt die meisten Fehler… (mehr …)

Bewerbung & Interview

Bewerbungsmarathon: So halten Sie motiviert durch!

Bewerbungsmarathon Bewerbungsmarathon nach dem Studium

Sport kann so anstrengend sein. Es bedarf halt der Übung, damit es nicht schwer fällt. Ähnlich verhält es sich beim Bewerbungsmarathon: Sie schreiben Bewerbung um Bewerbung, recherchieren Tag für Tag, um am Ende möglicherweise nur eine kleine Ausbeute in den Händen zu halten. Auf die bewerben Sie sich. Sie machen sich Hoffnungen, warten und dann flattert doch wieder nur eine Absage ins Haus… Wie Sie an diesem Punkt nicht aufgeben, sondern motiviert durchhalten: (mehr …)

Job & Psychologie

Direktheit: Lieber etwas zurückhaltender

Direktheit Direktheit als Schwaeche Direktheit Zitate Direktheit Synonyme Indirektheit

Niemand möchte angelogen werden. Die Wahrheit gilt gemeinhin als hohes Gut. Und dennoch gibt es Situationen, in denen Direktheit gar nicht gut ankommt. In denen stattdessen eher Diplomatie gefragt ist. Diese zu identifizieren, macht das menschliche Miteinander teilweise kompliziert; denn nicht jeder Mensch ist gleich sensibel und merkt teilweise gar nicht, wenn er seinem Gegenüber auf die Füße tritt. Damit das Ihnen nicht passiert… (mehr …)

Job & Psychologie

Unterbezahlt? Anzeichen und Hilfe

Unterbezahlt Gehalt Anzeichen Ursachen Auswege

Gute Leistungen sollten gut und fair bezahlt werden. Eine These, der fast jeder zustimmt, die in der Realität aber leider nicht immer umgesetzt wird. Viele Arbeitnehmer haben das Gefühl, unterbezahlt zu sein – entweder im Vergleich zu Kollegen, die für die gleiche Arbeit eine bessere Bezahlung bekommen, oder im Vergleich zur gesamten Branche. Das Resultat: Unzufriedenheit, Motivationsverlust und Zweifel, ob der aktuelle Job oder Arbeitgeber wirklich zu einem passen. Zwar ist es leicht, dem Arbeitgeber die Schuld für eine Unterbezahlung zu geben, doch ganz unbeteiligt war man selbst schließlich auch nicht – und so können Sie selbst auch aktiv werden, um etwas an der Unterbezahlung zu ändern… (mehr …)

Job & Psychologie

Die 5 größten Mythen über Kreativität

Mythen Kreativitaet was kreativ macht

Am ersten Tag der Schöpfung kam Gott auf die Idee mit dem Licht. Solchen Eingebungen sollte man folgen, denn die ersten sind oft die besten: Ohne Licht gäbe es auf der Erde heute wohl kein Leben. Jedenfalls nicht das, was sich Gott damals darunter so vorstellte. Wir Menschen tun uns mit derlei Kreativität ungleich schwerer: Ein lichter Moment, die zündende Idee – für unsereins ist sie oft ein lange währendes Martyrium. Gemeinerweise sogar meist dann, wenn einem die Deadline im Nacken sitzt. Wie aber lässt sich Kreativität und Einfallsreichtum fördern? Leider ranken sich um diese Frage zahlreiche Mythen und Legenden. Zeit, damit aufzuräumen… (mehr …)

Job & Psychologie

Ausruhen: Die besten Orte zum Abschalten

Ausruhen Abschalten Entspannen Erholen Kein Stress

Den Kopf wieder frei kriegen, den Stress hinter sich lassen, entspannen und einfach zur Ruhe kommen – beruflicher Stress, ständige Erreichbarkeit und auch private Probleme machen es notwendig, Phasen zu finden, in denen Sie sich ausruhen können. Ständig klingelt das Telefon, neue Probleme tauchen auf und wollen möglichst noch im gleichen Atemzug gelöst werden und mittendrin findet man sich selbst wieder. Ausruhen? Dafür haben die meisten scheinbar gar keine Zeit. Getreu dem Motto Es gibt immer was zu tun wird fast rund um die Uhr rotiert, geackert, gehetzt und geschuftet. Für sich selbst nehmen die meisten sich jedoch keine Zeit. Definitiv der falsche Ansatz, denn die Ruhephase ist wichtig für Körper und Geist. Zu Ihrer Inspiration und als Aufforderung, sich mehr Zeit zum Ausruhen zu gönnen, haben wir Orte gesammelt, an denen es sich besonders gut abschalten lässt… (mehr …)

Job & Psychologie

Perspektivlosigkeit im Job: Hilfe, es geht nicht weiter!

Perspektivlosigkeit im Job Anzeichen Hilfe Frust

Um zufrieden im Job zu sein und Spaß an der Arbeit zu haben, will jeder wissen, in welche Richtung er sich entwickelt. Der Aufbau einer Position als Experte, Beförderungen zu mehr Verantwortung, größere Aufgabenbereiche und natürlich eine bessere Bezahlung können einige dieser Ziele sein. Immer mehr Arbeitnehmer leiden jedoch unter Perspektivlosigkeit im Job. Sie treten nicht nur aktuell auf der Stelle, sondern sehen auch für die nächsten Monate und Jahre keine wirkliche Chance auf eine Besserung der Situation. Ein hartes Los, dass eine Menge Frust mitbringen kann. Woher kommt die Perspektivlosigkeit? Wie zeigt Sie sich und was können Sie dagegen tun? Wir haben uns mit den wichtigsten Fragen zur Perspektivlosigkeit im Job beschäftigt… (mehr …)

Job & Psychologie

Flynn-Effekt: Jung bedeutet intelligent?

Flynn Effekt Intelligenz IQ Test Generationen Erklaerungen

Wie intelligent sind Sie, verglichen mit Ihren Eltern oder Großeltern? Gar nicht so leicht zu beantworten, woran sollte eine solche Einschätzung auch festgemacht werden? Glaubt man dem Flynn-Effekt ist es jedoch ganz einfach: Jüngere Menschen sind intelligenter und mit jeder weiteren Generation wird dieser Effekt noch verstärkt. Eine gewagte These, die durch die umgekehrte Formulierung noch mehr Würze erhält. Je älter der Mensch, desto dümmer ist er. Von wegen mit dem Alter kommt die Weisheit, vielleicht liegt diese doch eher in der Jugend. Doch bedeutet jung wirklich intelligenter? Bevor es zum Intelligenzstreit der Generationen kommt, betrachten wir, was am Flynn-Effekt wirklich dran ist und ob wirklich jüngere Menschen wirklich schlauer sind als ältere… (mehr …)

Job & Psychologie

Sicherheitsdenken: Wie es Sie einschränkt

Sicherheitsdenken Definition uebertriebenes Sicherheitsdenken deutsches Sicherheitsdenken

Unser Denken ist von Anbeginn auf die Zukunft ausgerichtet: Was wirst du werden, wenn du einmal groß bist? Was wirst du arbeiten, wie wirst du leben, wo wirst du wohnen und so weiter. Im Laufe unseres Lebens entwickeln wir Wünsche und Träume und versuchen alles in die Wege zu leiten, damit sie auch realisiert werden können. Viele Menschen entwickeln daraufhin ein stark ausgeprägtes Sicherheitsdenken: Bloß nichts unternehmen, das diese Ziele in Gefahr bringen könnte. Oftmals sind mit diesem Sicherheitsdenken aber auch Einschränkungen verbunden, die wir uns selbst auferlegen. Wir hindern uns selbst quasi am Weiterkommen… (mehr …)

Job & Psychologie

Lobbyist: Was verbirgt sich dahinter?

Lobbyist Lobbyismus Erklaerung Beispiele Politik Kontakte Bedeutung

Die Arbeit als Lobbyist ist mit regelmäßiger, teils harter Kritik und einem grundsätzlich schlechten Ruf verbunden. Lobbyismus ist ein Bereich, bei dem viele fast schon angewidert die Nase rümpfen, mit Anschuldigungen um sich werfen und alle Beteiligten verteufeln. Keine leichte Branche und wer darin involviert ist, braucht zuweilen ein dickes Fell. Dennoch arbeiten hunderte und tausende Lobbyisten an allen Standorten, wo politische Entscheidungen getroffen werden. Aber was genau macht ein Lobbyist eigentlich, um sich den Hass so vieler Menschen zu verdienen? Oder ist es am Ende nur eine Tätigkeit, die in einem völlig falschen Licht steht? Wir erklären, was ein Lobbyist bei seiner Arbeit macht und woher die vielen negativen Vorurteile kommen… (mehr …)

Job & Psychologie

Hamsterrad: 6 Wege raus aus dem Jobtrott

Hamsterrad Laufen Gefangen Job

Das Hamsterrad ist ebenso berühmt wie berüchtigt. Es ist der endlose Alltag, der immer gleiche Trott, die ermüdende Eintönigkeit über Wochen, Monate, Jahre. Das Hamsterrad hat viele Arbeitnehmer fest in seinem entmutigendem Griff und sorgt dabei für Frust und fehlende Perspektiven. Irgendwie hat man sich das Arbeitsleben ganz anders vorgestellt, doch anstatt seiner Leidenschaft nachzugehen oder Geld mit dem zu verdienen, was einem wirklich Spaß macht, steht Geld verdienen und Lebensunterhalt bestreiten auf dem Tagesplan. Von nichts kommt nichts, das stimmt zwar, doch glücklich macht das Hamsterrad nur wenige. Woran Sie das Hamsterrad erkennen und was Sie tun können, um diesem endlich zu entkommen… (mehr …)

Job & Psychologie

Priorisierung: So einfach ist das mit Prioritäten!

Priorisierung englisch Priorisierung Synonym Priorisierung Gegenteil

Sie kommen aus dem Urlaub zurück und die Aufgaben stapeln sich auf Ihrem Schreibtisch. Daneben haben Sie noch etwa 100 unbeantwortete Mails, das Telefon klingelt ständig und für den späten Nachmittag ist noch ein Meeting angesetzt: Wo anfangen? Priorisierung ist da gefragt, wenn nicht alles im Chaos enden soll. Doch das ist häufig leichter gesagt als getan, denn Zeitmanagement fällt nicht jedem gleich leicht. Wie Sie es schaffen können, das Wichtige vom Unwichtigen zu trennen und Ihrer Aufgaben Herr zu werden… (mehr …)

Bewerbung & Interview

Bewerbungsstress: So bleiben Sie cool

Bewerbungsstress Frust Stress Aufregung Dokumente

Zig Bewerbungen schreiben, eine gefühlte Ewigkeit auf die Antwort warten, nur um dann frustriert die E-Mail oder den Brief zu öffnen, um festzustellen, dass es nur wieder eine Absage geworden ist. Der daraus entstehende Bewerbungsstress für Jobsuchende ist zum Teil enorm. Das kann im schlimmsten Fall soweit gehen, dass die Psyche unter der Situation leidet und ernsthafte Selbstzweifel entstehen, die sich auch auf andere Bereiche des Lebens auswirken. Leicht ist die Bewerbungsphase nur für die wenigstens, eine gewisse Frustrationstoleranz ist daher eine wichtige Voraussetzung. Wir erklären, was für den großen Bewerbungsstress bei Kandidaten sorgt und was Sie tun können, um sich den Bewerbungsstress nicht allzu sehr zu Herzen zu nehmen, sondern weiterhin möglichst entspannt zu bleiben… (mehr …)

Job & Psychologie

Auswendig lernen: Wissen schnell verinnerlichen

Auswendig lernen schnell Studium leicht merken

Schier unendlich viele mathematische Formeln, hunderte neue Vokabeln für eine Fremdsprache, medizinische Fachbegriffe, der Aufbau einer Bilanz, Namen von Hauptstädten, die Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika oder die Namen von unzähligen Kunden, die Sie auf einer anstehenden Konferenz treffen werden. Ob in der Schule, während des Studiums oder der Ausbildung oder im späteren Job: Auswendig lernen hilft in vielen verschiedenen Situationen. Allerdings fällt genau das vielen Menschen schwer. Sie sitzen stundenlang da, starren auf ihre Unterlagen, doch am Ende will einfach nichts hängen bleiben. Das ist frustrierend und kann gerade vor Klausuren zum echten Problem werden. Wir haben die besten Tipps gesammelt, mit denen Sie Wissen schnell und effektiv auswendig lernen können… (mehr …)

Job & Psychologie

Sinnsuche im Job: Arbeiten mit Herzblut

Beruflich neu orientieren mit 40+ beruflich neu orientieren mit 50

Einen nicht unbeträchtlichen Teil unseres Lebens verbringen wir mit Arbeit – wer Vollzeit arbeitet, hat wenigstens einen Achtstundentag. Das Leben ist zu kurz, um keinen Spaß daran zu haben. Und weil das so ist, sollte sich das auch auf die Arbeit beziehen. Dennoch ist Sinnsuche im Job keine Seltenheit: Regelmäßig kommen Umfragen zu niederschmetternden Ergebnissen, was die Zufriedenheit und Mitarbeiterbindung von Arbeitnehmern anbelangt. Dabei geht es immer wieder um die Frage: Muss man sich beruflich neu orientieren? Oder liegen die Probleme im Unternehmen? Wie sollte Arbeiten mit Herzblut eigentlich aussehen? (mehr …)

Job & Psychologie

Moralischer Kompass: 5 wegweisende Fragen

Moralischer Kompass Wegweiser Fragen Leben veraendern

Jeder Mensch hat einen moralischen Kompass, der im Leben eine Richtung vorgibt, bei großen Entscheidungen hilft und dafür verantwortlich ist, was wir im Leben als wichtig erachten. Er definiert die Werte, für die wir stehen und die wir von anderen erwarten – und er ist ein Wegweiser für den Pfad, den jeder einzelne in seinem Leben geht. Ein wichtiges inneres Instrument, das man mit den richtigen Fragen noch weiter verbessern kann. Wir haben fünf wegweisende Fragen gesammelt, die Sie sich stellen sollten, um herauszufinden, wohin Ihr innerer Kompass Sie führt… (mehr …)

Job & Psychologie

Überarbeitung: Was Sie dagegen tun können

Ueberarbeitung Erschoepung Muede Ueberstunden KO Stress

Die Arbeitstage sind lang, das Stresslevel besonders hoch und es bleibt neben dem Job einfach zu wenig Zeit, um anderen Dingen nachzukommen, denen Sie gerne mehr Zeit und Aufmerksamkeit widmen würden? Wenn Familie, Freunde, Freizeit und auch Erholung zunehmend auf der Strecke bleiben, sollten Sie rechtzeitig etwas gegen die Überarbeitung unternehmen. Je länger Sie in der aktuellen Geschwindigkeit weiter machen, desto schneller steuern Sie zielstrebig auf einen handfesten Burnout zu. Gerade jetzt in der dunkleren Jahreszeit gehen viele Arbeitnehmer im Dunkeln zur Arbeit und auch nach Feierabend ist vom Tageslicht nichts mehr zu sehen. Schnell wird die Arbeit zum Mittelpunkt und zur einzigen Beschäftigung, die alles andere verdrängt. Wir zeigen Ihnen, was Sie gegen die Überarbeitung tun können… (mehr …)

Job & Psychologie

Bumerang-Effekt: Warum wir Halbwahrheiten glauben

Halbwahrheit Bumerang Effekt Phänomen gutglaeubig

Klug ist, wer nur die Hälfte von dem glaubt, was er so hört oder liest. Noch klüger ist derjenige, der davon die richtige Hälfte erkennt. So lautet nicht nur ein schönes Bonmot – es deutet zugleich auf das grundsätzliche Dilemma von Fehlinformationen und Halbwahrheiten hin: Man muss überhaupt erst einmal erkennen, dass die vermeintlichen Tatsachen falsch sind. Und als sei das nicht schon schwer genug, kommt noch ein zweites Phänomen dazu: Selbst wenn wir wissen, das eine Information falsch ist, halten wir oft noch an ihr fest, wie australische Forscher zeigen konnten und das ganze Bumerang-Effekt nennen… (mehr …)

Job & Psychologie

Wertanalyse: Methode, Vorgehen, Beispiele

wertanalyse

Wertanalyse: Wenn das Unternehmen in einer Sackgasse steckt oder wenn die Billigkonkurrenz es zu verschlingen droht, dann kann sie helfen. Die Methode soll Kostenpotenziale aufdecken, im besten Fall das ganze Unternehmen kräftig anschieben. Wie funktioniert Wertanalyse? Was muss man beachten? Und wo kommt sie eigentlich her? (mehr …)

Job & Psychologie

So ruinieren Sie Ihre Karriere langsam, aber sicher

Job in Gefahr Karriere ruinieren Warnzeichen

Viele Menschen suchen Bestätigung in dem Beruf, den sie ausüben. Daher ist es auch selbstverständlich für sie, ihren Job gut auszuüben. Dass zum Karriere machen viel mehr gehört als einfaches Erscheinen und Abarbeiten, sollte klar sein. Aber haben Sie sich umgekehrt einmal gefragt, womit Sie Ihr vorzeitiges Karriereaus fördern? Jeder hat vermutlich ein, zwei Dinge vor seinem geistigen Auge, wenn es ums berufliche Scheitern geht. Aber fernab von den offensichtlichen No-gos wie beispielsweise Diebstahl gibt es eine Reihe von Fallstricken. So ruinieren Sie Ihre Karriere langsam, aber sicher, wenn Sie diese Fehler nicht vermeiden… (mehr …)

Job & Psychologie

Widerstände überwinden: Tipps und Tricks

Widerstaende ueberwinden Hindernisse Huerde Grafik

Was ist der Ursprung von Erfolg? Steve Jobs, Stephen Spielberg, Bill Gates – wie wurden diese Menschen zu dem, was sie heute sind oder waren? Man geht irgendwie automatisch davon aus, dass jemand, der erfolgreich ist, ein Wunderkind wie Mozart sein muss, sagt der Journalist Seth Fiegerman. Einer erfolgreichen Person wurde das Talent bereits in die Wiege gelegt. Man tut so, als wäre dieser Erfolg von Anfang an vorherbestimmt gewesen und der Person irgendwie in den Schoß gefallen. Sicherlich gibt es Menschen, bei denen es genauso gewesen ist. Doch das Gros der Erfolgreichen musste erst zahlreiche Hürden überwinden und Rückschläge in Kauf nehmen. Wir geben Tipps, wie Sie Widerstände überwinden können und zeigen Ihnen die Anfänge von sieben erfolgreichen und berühmten Persönlichkeiten…, die sich alle zu einem Zeitpunkt in ihrem Leben durchsetzen mussten… (mehr …)

Job & Psychologie

Impatriates: Ausländische Arbeitnehmer beschäftigen

impatriate auslaendische arbeitnehmer beschaeftigen

Ein Impatriate ist das Gegenstück zum Expatriate – und damit so etwas wie der moderne Terminus für ausländischer Arbeitnehmer. Doch die Lage in Deutschland ist noch immer sehr verworren. Unter welchen Umständen kann ich Kräfte im Ausland anheuern und beschäftigen? Ist ein Impatriate sozialversicherungspflichtig? Und wo wird er besteuert? Karrierebibel hat die wichtigsten Infos… (mehr …)

Bewerbung & Interview

Autismus im Job: Gute Jobs für Autisten

Autismus – früher war das ein Ausschlusskriterium für eine Karriere. Inzwischen sieht das anders aus: Menschen mit Autismus-Spektrum-Störungen haben auf dem Arbeitsmarkt durchaus realistische Chancen, eine richtig gute Stelle zu finden. Vor allem im IT-Bereich sind die Aussichten gut… (mehr …)

Job & Psychologie

Kompromissbereit: Setzen Sie Grenzen!

Kompromiss eingehen Deal kompromissbereit

Kompromissbereitschaft. Die Bedeutung des Begriffs löst in der Regel zwei Assoziationen aus: Die einen verbinden mit einem Kompromiss eine Lösung, die alle Beteiligten zufrieden stellt und sich positiv auswirkt. Die anderen denken dabei an einen Verlust, an Abstriche von ihrer Idealvorstellung und an faule Kompromisse, bei denen sie selbst zu kurz kommen oder die eine Art Mogelpackung darstellen. So oder so: Kompromisse einzugehen, ist – im Job wie im Privaten – unvermeidbar. Allerdings können wir diese aktiv gestalten und entscheiden, wie weit wir uns dabei auf Zugeständnisse und einen (Kuh-)Handel einlassen: Was akzeptieren wir eben noch und was schon nicht mehr? Dabei offenbart sich bereits eine wichtige Definition: Selbst wer kompromissbereit ist, setzt Grenzen(mehr …)

Job & Psychologie

Hackathon: Einfach mal herumspinnen

Hackathon Deutschland 2017 Laptop Team Ideen

Ein Hackathon ist kein abgedunkelter Raum voller Computerspezialisten und Hacker, die versuchen, das neue Facebook zu entwerfen, Kapuzen-Pullover tragen und sich ausschließlich von Koffein und Fast Food ernähren. Es handelt sich dabei vielmehr um ein modernes Konzept, bei dem Innovationen entstehen, Lösungen erarbeitet oder Produkte entworfen werden. Die Schwerpunkte liegen dabei auf einer lockeren Atmosphäre und großer Kreativität. Immer mehr Unternehmen nutzen Hackathons, die im besten Fall dabei helfen, die Konkurrenz auszustechen und die eigenen Mitarbeiter gleichzeitig zu motivieren. Wir erklären, was ein Hackathon ist, wie ein solcher funktioniert und warum es auch in Ihrem Unternehmen Hackathons geben sollte… (mehr …)

Job & Psychologie

Sprachaufenthalt: Sprachkenntnisse im Nu

Sprachaufenthalt Englisch Sprachaufenthalt Franzoesisch Sprachaufenthalt USA Sprachaufenthalt England Sprachaufenthalt Spanisch Sprachaufenthalt fuer Erwachsene

So manch einer hat vielleicht schon während der Schule mit einem Schüleraustauschprogramm geliebäugelt, aber es hat aus verschiedenen Gründen nicht geklappt. Oder vielleicht wollten Sie während des Studiums bereits im Ausland studieren, aber die Finanzierung war unsicher. Doch jetzt sehen Sie Ihre Chance: Finanziell unabhängig, steht Ihrem Sprachaufenthalt im Ausland kaum noch etwas im Wege. Und Sie haben noch genügend Urlaub, den Sie sinnvoll investieren wollen – warum also nicht die etwas eingerosteten Sprachkenntnisse aufpolieren? Wir zeigen Ihnen, was Sie wissen müssen… (mehr …)

Job & Psychologie

Diese 6 Fehler verhindern den Erfolg selbst bei den Besten

Fehler verhindern den Erfolg erfolgreich werden im Beruf

Fehler machen ist menschlich. Jeder hat mal einen schlechten Tag, zu wenig geschlafen, womöglich private Sorgen oder ist kränklich. Dann ist die Konzentration nicht gegeben und schon passiert’s. Es gibt aber auch Fehler, die sich vermeiden lassen, auch solche Fehler verhindern den Erfolg – müssen sie aber nicht. Weil sie bereits so häufig von anderen begangen wurden, dass Sie von deren Erfahrungsschatz profitieren können. Wir zeigen Ihnen, welche das sind… (mehr …)

Job & Psychologie

Offenheit: Wie offen sind Sie wirklich?

In einer schnelllebigen Zeit wird von Arbeitnehmern ganz selbstverständlich immer wieder Offenheit verlangt: Offenheit neuen Aufgaben, anderen Menschen und ungewöhnlichen Ideen gegenüber. Da wird von dem einen oder anderen ganz schön viel gefordert, nämlich vor allem geistige Flexibilität und Mut. Viele Menschen begegnen Neuem erst einmal mit Skepsis – schließlich weiß man ja nicht, was sich dahinter verbirgt. Und so lange bestimmte Erfahrungswerte fehlen, will man kein Risiko eingehen. Was Offenheit bedeutet und was sie Ihnen bringt… (mehr …)

Job & Psychologie

Karrierist: Ich bin doch nicht so!

Karrierist Erfolg Karriere Ehrgeiz Ziele

Erfolgreich sein, sich einen Status erarbeiten, Karriere machen und und die berühmte Karriereleiter nicht nur erklimmen, sondern regelrecht im Sturm erobern. Das klingt nach großen Zielen, dem nötigen Ehrgeiz und viel Motivation. Ein Karrierist übertreibt es dabei allerdings und widmet sein gesamtes Leben nur noch dem Streben nach Erfolg und Ansehen. Im Job hat diese Einstellung durchaus einige Vorteile, da Karrieristen bei Unternehmen beliebte Mitarbeiter sind. Zwischenmenschlich sieht es jedoch ganz anders aus, denn ein Karrierist macht sich mit seinem Verhalten keine Freunde am Arbeitsplatz – und auch das Privatleben leidet, wenn Arbeit und Erfolg zum unumstrittenen Lebensmittelpunkt werden und alles andere in den Hintergrund rückt… (mehr …)

Job & Psychologie

Schwarzarbeit: Besser nicht

Schwarzarbeit melden Schwarzarbeit Strafen Schwarzarbeit Definition

Mal eben das Treppenhaus neu streichen? Kein Problem. Oder dem Bekannten das Dach neu eindecken, der Nachbarin das Haar schneiden oder eine Haushaltshilfe aus Osteuropa beschäftigen: Die Beispielliste ließe sich mühelos weiterführen, solche Tätigkeiten werden häufig als Schwarzarbeit ausgeführt. Das schädigt nicht nur den Staat: Dem gehen Steuern durch die Lappen, die anderswo sinnvoll eingesetzt werden könnten. Aber langfristig haben auch diejenigen das Nachsehen, die der Schwarzarbeit nachgehen. Warum Sie sich selbst schaden… (mehr …)

Knigge & Dresscode

Betriebsausflug: Wie verhalten bei Feiern und Ausflügen?


Ob Firmenfeier oder Betriebsausflug – beide sind bei Unternehmen ebenso berühmt wie berüchtigt. Es ist gefährliches Terrain für Mitarbeiter, vermintes Gelände, auf dem zahllose Benimm-Fettnäpfchen und Karrierefallen lauern. Häufig liegt das an der pseudo-familiären Atmosphäre auf Betriebsfeiern, die manchen Mitarbeiter dazu verleitet, sämtliche Scheu und Scham fallen zu lassen. Oder die sonst so gepflegten Manieren weichen im Dunst des alkoholischen Überflusses in dramatischem Maße auf. Ausweichen lässt sich dem Gefahrenherd aber auch nicht: Die Teilnahme an Firmenfesten ist in aller Regel Pflicht. Wer fernbleibt und das hinterher nicht gut begründen kann (Blitzdurchfall, Schlechtigkeit, Schwindelei), beleidigt den Gastgeber und entlarvt sich als eigenbrötlerisch… (mehr …)

Bewerbung & Interview

Briefkopf Bewerbung: Ihr persönliches Aushängeschild

Briefkopf Bewerbung DIN 5008 Bewerbung DIN 5008 Bewerbung 2016 Bewerbung Zeilenabstand 2016

Eine Bewerbung ist zwar kein klassischer Geschäftsbrief, hat aber geschäftlichen Charakter. Neben diversen gestalterischen Möglichkeiten gibt es bestimmte Bereiche, die feststehen. Das hat seinen guten Grund, schließlich wollen Sie, dass Ihre Bewerbung den Weg zum Adressaten findet. Umso wichtiger ist da der korrekte Briefkopf Ihrer Bewerbung. Er ist das Aushängeschild Ihrer Person und gibt gleichzeitig Auskunft darüber, ob Sie mit den üblichen Standards von Geschäftsbriefen vertraut sind. Darüber hinaus erleichtert es dem Personaler, die für ihn relevanten Informationen auf einen Blick an zu erwartender Stelle zu erfassen. Wie sich der Briefkopf Ihrer Bewerbung gestalten lässt… (mehr …)

Job & Psychologie

Journaling: Diese 5-Minuten-Übung macht sofort glücklicher

Journaling deutsch Uebung Methode

Tagebuchschreiben ist nicht Ihr Ding? Dann könnte es daran liegen, dass Sie es unnötig kompliziert angehen. Journaling, ein Trend aus den USA, greift diese Idee auf und macht sie wieder populär. Denn Tagebucheinträge müssen nicht ellenlang und ausufernd sein. Erst recht nicht, wenn sie eigentlich nicht weiterhelfen, sondern nur aus einer Eins-zu-eins-Wiedergabe von Ereignissen bestehen, die womöglich noch unerfreulich sind. Mit Journaling hingegen haben Sie die Möglichkeit, zielgerichtete Tagebucheinträge zu verfassen, die Ihren Blick auf die positiven und die wichtigen Dinge im Leben richten. Wie es geht, lesen Sie hier… (mehr …)

Job & Psychologie

Kunde schweigt: Das können Sie tun

Kunde schweigt abwarten keine Antwort Telefon

In vielen Positionen gehört der regelmäßige Kontakt zu Kunden zum Tagesgeschäft. Angebote müssen besprochen, die Fristen geklärt unddie genauen Vorstellungen des Kunden festgehalten werden. Soweit alles noch keine große Sache – wenn es wie geplant läuft. Denn häufiger als gedacht kommt es zu einer Situation, in der aus dem regelmäßigen Kontakt ein einseitiger Monolog wird. Ein schweigender Kunde bringt so machen Angestellten an den Rand der Verzweiflung. Um Ihnen ein solches Schicksal zu ersparen, stellen wir Ihnen einige Wege vor, wie Sie mit einem schweigenden Kunden umgehen können… (mehr …)

Job & Psychologie

Zeitdiebe: Wo verschwenden Sie Ihre Zeit?

Stellen Sie sich vor, wie viel Zeit Sie sparen könnten, wie viel schneller Sie mit Ihren Aufgaben fertig wären und wie viele zusätzliche Dinge Sie erledigen könnten, wenn Sie Ihre Zeit nicht ständig verschwenden würden… Zeitdiebe lauern überall, auch wenn wir diese nicht als solche wahrnehmen und uns deshalb unbewusst von ihnen beeinflussen lassen. Ein einzelner Zeitdieb klaut vielleicht noch nicht zuviel Arbeits- und Lebenszeit, doch über den Tag gerechnet können in der Kombination aller Zeitverschwender sogar Stunden zusammenkommen, die mit Nichtstun oder einfach purer Zeitverschwendung vergeudet werden. Wir zeigen Ihnen die häufigsten Zeitdiebe und erklären, was Sie tun können, um besser mit Ihrer Zeit umzugehen und so am Ende mehr von Ihrem Tag zu haben… (mehr …)

Job & Psychologie

Urlaubsantrag: Das sollten Sie beachten

Urlaubsantrag Vordruck Urlaubsantrag Word Urlaubsantrag Genehmigungsfrist

Schnell mal einen Kurzurlaub buchen oder einen Termin wahrnehmen, der mitten in den Arbeitszeiten liegt: Für manche Dinge ist ein Urlaubsantrag notwendig. Nicht immer ist das ganz unkompliziert: Abhängig von der Saison, aber auch von der Betriebsgröße und der Belegschaft weiß so mancher Arbeitnehmer bereits im Vorfeld, dass bestimmte Anfragen nicht von Erfolg gekrönt sein werden. Worauf Sie achten müssen, wenn Sie einen Urlaubsantrag stellen wollen… (mehr …)

Job & Psychologie

Objektive Entscheidungen: 6 Strategien

Objektive Entscheidung rational entscheiden

Jeden Tag müssen Entscheidungen getroffen werden. Manche davon sind einfach und nicht weiter von Bedeutung, wie beispielsweise die Wahl zwischen einem weißen und einem hellblauen Hemd. Andere Entscheidungen sind nicht nur schwieriger zu treffen, sie haben auch langfristige Folgen. Während im privaten Umfeld subjektive Entscheidungen durchaus nachvollziehbar und legitim sind, werden im beruflichen Kontext objektive Entscheidungen erwartet, die für alle Beteiligten das bestmögliche Ergebnis darstellen. Wie so oft ist das natürlich leichter gesagt, als getan. Ein Rest Subjektivität haftet jeder Entscheidung an. Mit Übung und der richtigen Vorgehensweise lässt sich aber trotzdem ein hohes Maß an Objektivität erreichen. 6 Strategien, die Ihnen helfen, objektivere Entscheidungen zu treffen… (mehr …)

Job & Psychologie

Selbsterkenntnis: Wissen Sie, wer Sie wirklich sind?

Selbsterkenntnis psychologie Test Zitate Definition

Es heißt zwar „Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung“, aber so ganz angenehm ist dieser Schritt eben nicht immer. Zu erkennen, wer wir wirklich sind, ist oft ein langer, teils schmerzhafter Prozess. Nicht selten bedeutet es, einen Abgleich zwischen Selbst- und Fremdbild vorzunehmen. Und nicht selten ist die Folge davon, zu spüren: Ich bin ja gar nicht so! Im Positiven wie im Negativen. In der Psychologie ist Selbsterkenntnis essenziell (deshalb ja auch „Schritt zur Besserung“), um uns weiterentwickeln zu können: Keine Persönlichkeitsentwicklung ohne Selbsterkenntnis. Daher wollen wir im folgenden Dossier und mithilfe von Tests und Übungen zeigen, wie Sie mehr über sich herausfinden können… (mehr …)

Job & Psychologie

Alle Brücken hinter sich abbrechen: 3 gute Gründe

Bruecken abbrechen zerstoeren Wann

Im anglophonen Raum gibt es eine schöne Metapher und Empfehlung für Beziehungen: „Brenne niemals Brücken ab, über die du vielleicht noch einmal gehen musst.“ Die deutsche Variante klingt nicht ganz so bildhaft: Man sieht sich immer zwei Mal im Leben. Wahr sind aber beide – eigentlich: Beziehungen schaden nur dem, der keine hat. Ein großes Netzwerk, Vitamin B sind essenziell für den beruflichen Erfolg. Doch keine Regel ohne Ausnahmen. Manchmal ist es tatsächlich besser, alle Brücken hinter sich abzubrechen und einen endgültigen Schlussstrich zu ziehen… (mehr …)

Job & Psychologie

Novaturient: Wie veränderungswillig sind Sie?

Novaturient Veraenderung Offenheit Neues

Es ist kompliziert. Menschen sehnen sich einerseits nach Beständigkeit, andererseits steckt auch der Drang nach Veränderung zweifellos in uns. Und Veränderungswille ist vor allem im beruflichen Kontext wichtig, gerade in Zeiten, in denen die Digitalisierung alte Jobs zu verschlingen droht. Job wechseln, Abi nachholen, neue Fähigkeiten erlernen – manchmal kommt man nur mit Veränderungsbereitschaft ans Ziel. Wie steht es mit Ihnen: Sind Sie eigentlich novaturient? Der Karrierebibel-Test sagt es Ihnen! (mehr …)

Job & Psychologie

Benediktregel: Besser führen lernen

Benediktregel Besser fuehren Management

Es gibt viele Grundsätze, Überlegungen und Theorien, die sich mit der Führungsrolle in Unternehmen beschäftigen und die unterschiedlichsten Ratschläge geben oder verschiedene Aspekte in den Mittelpunkt stellen. Durchaus überraschend ist es aber, dass es einen Führungsansatz gibt, dessen Ursprung bereits weit mehr als 1000 Jahre alt ist und auf die Ordensregeln von Mönchen zurückgeht. Doch die Benediktregel ist deshalb nicht veraltet oder angestaubt, sondern lässt sich weiterhin auf die aktuelle Unternehmensführung und Managementproblematik in vielen Betrieben übertragen – und für einige Führungskräfte können dadurch wichtige Erkenntnisse geschaffen werden, denn die Benediktregel sorgt für einen neuen Blickwinkel, der in Positionen mit großer Verantwortung leider viel zu häufig außen vor bleibt… (mehr …)

Job & Psychologie

Umsteiger: Tipps für den beruflichen Neuanfang

Umsteiger Jobwechsel Beruflicher Neuanfang

Der berufliche Werdegang der meisten Arbeitnehmer hat schon lange nichts mehr mit einer beständigen Geraden zu tun, die über Jahrzehnte in die gleiche Richtung führt. Viele stellen im oder spätestens nach dem Studium fest, dass sie sich den Job anders vorgestellt haben. Was folgt, ist vielleicht eine Ausbildung, ein Zweitstudium oder auch ein beruflicher Wechsel nach einigen Jahren. Solche Umsteiger sind längst keine Seltenheit mehr, stehen aber immer wieder vor der Herausforderung, sich selbst, dem Umfeld und nicht zuletzt auch zukünftigen Arbeitgebern gegenüber zu rechtfertigen, warum sie sich für den Umstieg entschieden haben. Und natürlich ist ein Neuanfang nie wirklich einfach. Wir haben einige Tipps gesammelt, die Umsteigern dabei behilflich sein können… (mehr …)

Job & Psychologie

Lesen lernen: 10 Tipps für effektiveres Lesen


Sind Sie ein Bücherwurm? Lesen ist ein beliebtes Hobby und die Auswahl an Autoren, Themen und Genres nahezu unbegrenzt. Doch auch wenn Sie viel lesen, bleibt die Frage: Lesen Sie effektiv? Das Gelesene richtig zu verstehen und – genauso wichtig – langfristig abzuspeichern, erfordert in der Regel Übung. Diese zehn Tipps können dabei helfen, effektiver zu lesen… (mehr …)

Bewerbung & Interview

Deutschlands beste Arbeitgeber 2017


Deutschlands beste Arbeitgeber 2017 stehen fest – und das gleich mehrfach. Die Bewertungsportale Glassdoor und Kununu präsentieren uns ihre Top-Arbeitgeber des Jahres, auch Linkedin, Beratungsunternehmen Trendence und Great Place to Work haben ihre Favoriten gekürt. Die Bestenlisten schmücken große Namen. An Überraschungen aber mangelt es nicht. Karrierebibel hat alle Ergebnisse für Sie. (mehr …)

Job & Psychologie

Moderationstechniken: Meetings besser moderieren


Die Moderation einer Konferenz oder eines Meetings ist nicht immer eine dankbare Aufgabe. Der Moderator muss die Teilnehmer im Griff haben, als Spielmacher agieren und akzeptiert werden und auf die Zeit achten – auch auf die einzelnen Redezeiten, selbst von Vorgesetzten. Nicht selten hängt der Erfolg eines Workshops oder Meetings vom Talent des Moderators ab – und der oder die braucht vor allem Mut, Selbstsicherheit, ein dickes Fell und die richtigen Moderationstechniken. Wir zeigen Ihnen die besten handwerklichen Tricks und (Frage-)Techniken für eine gelungene Moderation, damit Diskussionen spannend bleiben und der Meinungsaustausch zu guten Ideen führt… (mehr …)

Job & Psychologie

Sprachtest: Die bekanntesten Tests

Planen Sie demnächst im Ausland zu studieren? Oder Sie möchten sich auf eine attraktive Stelle bewerben, für die verhandlungssichere Sprachkenntnisse in Englisch oder Französisch gefordert sind? Gefragte Fremdsprachen wie diese werden oft schon in der Schule vermittelt, aber die Schulzeit liegt unter Umständen schon ganz schön lange zurück. Mit einem kostenlosen Online Sprachtest können Sie häufig schon vorab einschätzen, wo Ihre Defizite liegen beziehungsweise, ob Sie einen Kurs absolvieren sollten. Der kann auch dann sinnvoll sein, wenn es darum geht, einen Nachweis über einen zertifizierten Sprachtest zu erbringen. Wir stellen Ihnen die bekanntesten Sprachtests vor. (mehr …)

Job & Psychologie

Kontrollwahn: Lernen Sie loszulassen


Gehören Sie zu der Personengruppe, die ständig alles im Griff haben muss, die dem Partner hinterhertelefoniert und in jeder Aufgabe von Kollegen mindestens drei Fehler vermutet? Dann zeigen Sie bereits einige Anzeichen von Kontrollwahn. Zwar ist es normal und vollkommen nachvollziehbar, dass man wissen möchte, was um einen herum passiert, doch nimmt dies schon beinahe krankhafte Züge an, sollte man etwas dagegen unternehmen. Doch selbst wer sich dem Problem bewusst ist, tut sich oftmals schwer, seinen Kontrollwahn zu überwinden. Trotzdem ist es möglich… (mehr …)

Job & Psychologie

Mindset: Was ist das und wie erfolgreich macht es?


Fühlen Sie sich in bestimmten Situationen unwohl und wünschten sich mehr Selbstsicherheit? Treibt Ihnen der Gedanke an Präsentationen Schweißperlen auf die Stirn? Dann ist es vielleicht an der Zeit, dass Sie Ihr Mindset ändern. Unser Mindset wird durch so viele Erinnerungen und Erfahrungen geprägt, die längst im Unterbewusstsein angekommen sind und dennoch bis heute ihre – mitunter bremsende – Wirkung entfalten. Mit dem richtigen Mindset jedoch gelingt es Ihnen, sich über alte Hemmnisse hinwegzusetzen. Wir erklären, was genau ein Mindset ist und wie es Ihren Erfolg beeinflussen kann… (mehr …)

Job & Psychologie

Karriereprobleme? Diese 5 hat jeder einmal


Haben Sie das Gefühl, beruflich in einem Hamsterrad zu stecken? Kommen Sie nicht weiter? Erwägen Sie einen absoluten Richtungswechsel? Wenn Sie wieder einmal im Beruf an sich selbst zweifeln und glauben, dass es nur Ihnen so geht, dann werden Sie sich wundern. Sie sind nicht allein mit diesen Problemen. Egal, welcher Natur ihre Karriereprobleme sind, egal, wie kompliziert es auf den ersten Blick erscheint: Alles ist bereits einmal da gewesen. Aber wenn das so ist, dann müsste es auch einen Weg aus der Krise geben? (mehr …)

Job & Psychologie

Verzweiflung: So finden Sie einen Ausweg


Es gibt kein vor und kein zurück mehr, die Gedanken sind nur noch negativ und wo Sie auch hinsehen scheinen Sie nur noch von Sorgen und Problemen umgeben zu sein. Verzweiflung kann das ganze Leben bestimmen und für eine Schockstarre sorgen, in der Sie einfach nicht mehr weiterwissen. Hin und wieder spürt jeder ein wenig Verzweiflung, Krisen und schwierige Phasen gehören zum Leben dazu und müssen überwunden werden. In tiefer Verzweiflung scheint genau das aber unmöglich. Wir zeigen, was Verzweiflung eigentlich bedeutet, wie diese entstehen kann und was Sie tun können, um einen Ausweg aus Ihrer Verzweiflung zu finden und neue Hoffnung zu schöpfen, anstatt nur das Negative um sich herum zu sehen… (mehr …)