Jobbörsen Übersicht: Liste der 50 Besten im Vergleich

Jobbörsen sind heute die wichtigste Anlaufstelle für freie Stellen und einen passenden Job. Bewerbern fehlt jedoch zunehmend die Übersicht: Welche der Jobbörsen ist die beste? Welche bietet die aktuellsten Jobangebote und Stellenanzeigen? Oder die meisten Vorteile? Welche Jobbörse passt zu Ihrer Stellensuche? Die folgende Jobbörsen Übersicht und Liste hilft Ihnen bei der Auswahl…

Jobbörsen Übersicht: Liste der 50 Besten im Vergleich

Anzeige

Jobbörsen: 2 Arten & 4 Formen

Jobbörsen unterscheiden sich nicht nur durch die Anzahl der angebotenen Stellenanzeigen oder Features, sondern ebenso durch die Ausrichtung auf bestimmte Zielgruppen. So lassen sich bei den zahlreichen Jobbörsen grundsätzlich zwei Arten und vier Gruppen unterscheiden:

1. Generalisten (Allgemeine Jobbörsen)

2. Spezialisten – Dazu gehören:

➠ Meta-Jobbörsen (Job-Suchmaschinen)
➠ Bewerberspezifische Jobbörsen
➠ Branchenspezifische Jobbörsen

Jobboersen Generalisten Spezialisten Vergleich

Anzeige

Jobbörsen Übersicht: Portale im Vergleich

Die Jobsuche geht heute längst über die Arbeitsagentur hinaus: Unsere Jobbörsen Übersicht zeigt Ihnen Online-Portale, in denen Akademiker, Fach- und Führungskräfte sowie Berufseinsteiger Topjobs und aktuelle Stellenanzeigen finden können. Einige spezialisierte Jobbörsen fokussieren jedoch nur auf bestimmte Branchen. Unsere Jobbörsen Übersicht erhebt jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit und basiert auf redaktioneller Auswahl. Die folgenden Jobbörsen liefern nach unserer Ansicht und Prüfung die besten Suchergebnisse. Die Reihenfolge der Jobbörsen ist alphabetisch gewählt und stellt keine Wertung dar.

Anzeige

Liste: Die bekanntesten Jobbörsen

Den Auftakt der Jobbörsen Übersicht bilden die größten und bekanntesten Stellenportale. Diese Jobbörsen haben unterschiedliche Vorteile:

Arbeitsagentur Jobbörse

Mit mehr als 1,1 Millionen freien Stellen (Stand September 2020) gilt die Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit als größtes deutsches Portal, wenn es um die Jobsuche geht. Hier kann jeder fündig werden, der sich nach einem neuen Job umsieht – nicht nur Arbeitslose, sondern alle Mitarbeiter auf der Suche nach einem Wechsel, Absolventen vor dem Berufseinstieg und auch Schüler, die eine Ausbildung finden wollen.

Vorteile der Jobbörse der Arbeitsagentur

✓ Größte Anzahl von Stellenangeboten
✓ Verschiedene Suchfunktionen
✓ Eigenes Profil für Bewerber
✓ Möglichkeit zu Stellengesuchen
✓ Mobil und als App verfügbar

Indeed

Indeed ist die vielleicht bekannteste Meta-Jobbörse. Es ist somit keine eigene Jobbörse im engeren Sinne, sondern durchsucht die Stellenangebote im Internet und liefert dem Nutzer eine Auswahl passender Jobs. Für Nutzer werden hier also alle und punktet mit enormer Reichweite, einer riesigen Anzahl an Jobangeboten und einfacher Handhabung. Zusätzlich können Bewerber einen Lebenslauf erstellen und von Arbeitgebern gefunden werden.

Vorteile von Indeed

✓ Große Reichweite
✓ Viele passende Stellenangebote
✓ Gute Filterfunktion
✓ Sehr leichte Handhabung und Übersichtlichkeit
✓ Lebenslauf kann angelegt werden

Jobware

Jobware konzentriert sich auf den Bereich der Fach- und Führungskräfte – und hat sich dabei einen bekannten Namen erarbeitet. Da die Zielgruppe konkreter ist, finden sich im Vergleich zu anderen Jobbörsen allerdings insgesamt weniger Stellenangebote bei Jobware. Dafür gibt es für Bewerber eine Feedback-Garantie. Sollten Sie mehr als zwei Wochen lang nichts zum Stand Ihrer Bewerbung gehört haben, können Sie sich an die Jobbörse wenden, die beim Arbeitgeber nachforscht und eine Rückmeldung einholt.

Vorteile von Jobware

✓ Übersichtliches Portal
✓ Schnelle Filterung nach Branchen
✓ Gehaltsvergleich
✓ Ratgeber mit Bewerbungstipps
✓ Feedback-Garantie

Monster

Monster ist im Bereich der Jobbörsen jedem ein Begriff und gilt als eine der ersten Online-Jobbörsen, die Mitarbeiter und Arbeitgeber zusammengebracht hat. So ist Monster ein Pionier der Jobbörsen, hat aber bis heute nichts an Aktualität verloren. Die Suche ist sehr einfach sowie übersichtlich. Ihre letzten Suchbegriffe werden im Browser gespeichert, Sie können also zu einem späteren Zeitpunkt weitersuchen. Zudem können Sie sich per Mail über passende und neue Stellen in der Jobbörse informieren lassen.

Vorteile von Monster

✓ Sehr große Reichweite
✓ Hohe Anzahl an Stellen
✓ Internationale Jobsuche
✓ Möglichkeit einen Lebenslauf hochzuladen
✓ Direkte Online-Bewerbung

Stepstone

Auch Stepstone gehört zu den frühen Jobbörsen und hat sich über mittlerweile mehr als 20 Jahre etabliert. Dabei ist eine enorme Reichweite entstanden. Laut eigenen Angaben nutzen mehr als 5 Millionen Jobsuchende den Mail-Agenten, um sich über Stellenanzeigen informieren zu lassen und mehr als 4,5 Millionen Downloads verzeichnet die App.

Vorteile von Stepstone

✓ Großes Jobangebot
✓ Übersichtliche Struktur
✓ Internationalität
✓ Filter nach Homeoffice
✓ Gute App für Mobilnutzer

Anzeige

Allgemeine Jobbörsen

In unserer weiteren Jobbörsen Übersicht zeigen wir Ihnen zahlreiche Portale inklusive eines kurzen Portraits über die wichtigsten Informationen. Wir beginnen unsere Jobbörsen Übersicht mit allgemeinen Jobbörsen, die sich nicht auf eine Zielgruppe konzentrieren, sondern passende Angebote für jeden Bewerber parat halten.

  • Backinjob: Bei BackInJob können Sie nach Jobs aus allen Bereichen in ganz Deutschland suchen, sich per Mail über interessante neue Stellen informieren lassen oder selbst ein Stellengesuch aufgeben, über das Unternehmen Sie kontaktieren können. Praktisch ist die einfache Suchoption nach Teilzeit, Minijobs, Praktika, Ausbildungen oder Traineestellen.
  • Jobbörse.de: Auf Jobbörse.de gibt es Stellenangebote aus allen Branchen und für jede Zielgruppe. Ein Vorteil ist dabei die Reichweite und das umfangreiche Angebot an freien Stellen. In den letzten Jahren bekam Jobbörse.de vom Magazin Focus in Zusammenarbeit mit Statista den Titel Top-Karriereportal verliehen.
  • Kalaydo: Neben den klassischen Such- und Filterfunktionen bietet die Jobbörse von Kalaydo die Möglichkeit, ein Stellengesuch zu erstellen. Mit Ihrem Lebenslauf und einem ausführlichen Profil sowie Angaben zu den Aufgaben und Verantwortungen, die Sie in Zukunft übernehmen wollen, können Sie so nicht nur selbst suchen, sondern gleichzeitig auch gefunden werden. Hilfreich kann auch die Funktion sein, Ihre Suche speziell auf Führungspositionen auszurichten – so können Sie noch gezieltere Ergebnisse bekommen und müssen sich weniger durch für Sie uninteressante Angebote klicken.
  • Karrieresprung: Karrieresprung bietet Stellenangebote aus allen Bereichen – für Auszubildende, Absolventen, erfahrene Fachkräfte und gehobene Führungskräfte. Zusätzlich können Sie sich in hunderten Jobprofilen über einzelne Berufe informieren und sich ein genaues Bild über Ausbildungen, Arbeitsbereiche und Chancen machen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Karrierebibel erhalten Sie zudem immer die besten Tipps zu allen Themen rund um Bewerbung und Karriere.
  • Randstad: Randstad ist ein großes Unternehmen im Bereich der Personaldienstleistungen. Die Jobbörse vermittelt Karriere-Chancen in verschiedenste Berufsfelder, vom Finanzwesen über die Sozialbranche und Handwerk bis zum IT-Bereich.
  • Stellenanzeigen.de: Stellenanzeigen.de wurde 1995 als eine der ersten Online-Jobbörsen in Deutschland gegründet. Bewerber mit unterschiedlichen Qualifikation und Erfahrung finden hier zahlreiche Jobangebote.
  • Xing Jobs: Auch das berufliche Netzwerk Xing bietet seinen Mitgliedern Stellenanzeigen an. Sie können direkt auf die Seite des Unternehmens weitergeleitet werden, um bei einer Online-Bewerbung sofort Ihre Unterlagen einreichen zu können. Zusätzlich können Sie Bewertungen des Unternehmens von anderen Mitarbeitern sehen.

Unsere Jobbörse Karrieresprung

Karrieresprung ist die Jobbörse von Karrierebibel.de und Karrierefragen.de. Jeden Monat helfen wir mit unserer Gruppe mehreren Millionen Nutzern bei Ihrem Karrieresprung. Dazu kommen rund 400 Jobprofile mit Infos zu Einstieg, Gehalt und Karriere in unterschiedlichen Berufen. Sowie ein stetig wachsendes Kompendium mit Bewerbungstipps und Städteprofilen und ihren wichtigsten Arbeitgebern.

Zur Jobbörse


Anzeige

Meta-Jobbörsen

Sogenannte Meta-Jobbörsen oder „Jobsuchmaschinen“ unterscheiden sich von klassischen Jobbörsen dadurch, dass sie selbst keine Stellenanzeigen veröffentlichen. Stattdessen durchsuchen sie andere Jobbörsen und Homepages von Unternehmen nach Stellenanzeigen und zeigen diese Links dem Nutzer an. Die Anzahl und Auswahl der Stellenangebote in Meta-Jobbörsen ist daher meist größer.

  • Google for Jobs: Durch das Feature Google for Jobs können Sie direkt über das Google-Suchfenster nach Jobs und passenden Stellenanzeigen suchen. Alles, was Sie tun müssen: Geben Sie den gesuchten Job in das Suchfeld ein. Bei den Ergebnissen erhalten Sie ein Fenster mit passenden Angeboten, zu denen Sie sich durchklicken können.
  • Kimeta: Kimeta durchforstet für Sie ebenfalls andere Jobbörsen und freie Jobs im Internet. Durch dieses Feature wirbt das Portal mit mehr als 2 Millionen Stellenangeboten (Stand September 2020). Über einen Klick werden Sie im Anschluss direkt auf das Stellenangebot weitergeleitet und können sich – falls das Unternehmen die Möglichkeit anbietet – direkt online bewerben.
  • MetaJob: MetaJob kommt in einem sehr schlichten Design daher, bringt aber alle relevanten Funktionen mit. Aktuell (Stand September 2020) können Bewerber hier mehr als 1,1 Millionen Stellenangebote aus allen Bereichen durchsuchen.
Anzeige

Bewerberspezifische Jobbörsen

Einige Portale richten sich gezielt an eine bestimmte Zielgruppe unter den Bewerbern. Auch diese wollen wir Ihnen in unserer Jobbörsen Übersicht vorstellen:

  • Akademiker.Jobs: Der Uni-Abschluss in der Tasche und auf der Suche nach einem Job? Auf Akademiker.Jobs dreht sich alles um Positionen, die einen Bachelor- oder Master-Abschluss voraussetzen.
  • Akademiker Online: Der Name lässt es auch hier bereits vermuten: In dieser Jobbörse finden sich ausschließlich Stellen für Akademiker und Absolventen. Die Stellen umfassen dabei alle Fachbereiche und -richtungen und decken die gesamte Bandbreite von der Führungsposition bis hin zum wissenschaftlichen Mitarbeiter ab. Auf dem Portal finden Sie zudem umfangreiche Informationen zu vielen verschiedenen Unternehmen.
  • Absolventa: Absolventa richtet sich mit ihrer Jobbörse an alle Berufseinsteiger. Direkte Einstiegspositionen, Junior-Jobs oder Trainee-Stellen sind hier der Fokus. Wenn Sie noch keine Berufserfahrung mitbringen, können Sie hier den passenden Job finden.
  • Berufsstart: Frisch gebackene Uni-Absolventen auf der Suche nach dem ersten Job werden auch auf dieser Jobbörse fündig. Neben zahlreichen Jobangeboten für akademische Berufseinsteiger finden sich auch Trainee-Stellen in den verschiedensten Bereichen. Als Einstieg in die Jobsuche ist das Portal daher auf jeden Fall geeignet.
  • Connecticum: Die Zielgruppe von Connecticum sind Studenten, Absolventen und Young Professionals. In diesem Portal werden auch explizit Praktikumsstellen für Studenten ausgeschrieben, die sich noch im Studium befinden. Spannend ist außerdem die Möglichkeit, nach Abschlussarbeiten zu suchen – über die Jobbörse können Studenten ein Unternehmen finden, bei dem sie arbeiten und gleichzeitig die Abschlussarbeit zu einem verwandten Thema schreiben können. Darüberhinaus gibt es auch eine Suche nach Traineeprogrammen.
Anzeige

Branchenspezifische Jobbörsen

Während die oben genannten Seiten Berufe aus allen Branchen zusammenführen, gibt es einige branchenspezifische Portale, die sich auf Jobs aus einen konkreten Bereich konzentrieren. Im letzten Abschnitt unserer Jobbörsen Übersicht stellen wir einige vor.

  • Bankjob: Banking, Finanzwesen, Versicherungen, Unternehmensberatung, Wirtschaftsprüfung oder Rechnungswesen – wenn Sie nach einem Job in diesen Bereichen suchen, sind Sie bei Bankjob an der richtigen Adresse.
  • Chemie: In dieser Jobbörse dreht sich alles um Stellenangebote in der Chemie-Branche. Die Seite ist grundsätzlich als Informationsangebot konzipiert, die Job-Suchmaschine stellt hier lediglich einen Teil des Angebots dar. Wer sich in diesem Bereich nach einem Job umschaut, sollte einen Blick riskieren und sich für ihre Suche Zeit nehmen.
  • Handwerkerjobs: Mit Handwerkerjobs können Sie deutschlandweit nach allen Berufen und Jobs rund ums Handwerk suchen. Auf der übersichtlich aufgebauten Seite können Sie nach Ihrem Traumjob suchen und erhalten Stellenanzeigen aus dem gewählten Umkreis. Das Portal bietet auch einen Jobagenten, um sich per Mail informieren zu lassen.
  • Hotelcareer: Auch für alle Tätigkeiten rund um Hotellerie und Gastronomie gibt es eine spezielle Jobbörse. Auf Hotelcareer finden Köche, Kellner, Barkeeper, Restaurantfachmänner, Hotelfachmänner und ähnliche Berufe passende Stellenanzeigen.
  • iBusiness: Der Name ist Programm: Wer eine Stelle im Online-Bereich und in der digitalen Wirtschaft sucht, wird hier vermutlich fündig. Zahlreiche Agenturen und Dienstleister aus den Bereichen SEO, Web-Entwicklung und -Design sind in dieser Jobbörse vertreten. Ein spezialisiertes Angebot, das für die angepeilte Zielgruppe gute Chancen und Möglichkeiten bietet.
  • Ingenieurcenter: Diese Jobbörse richtet sich speziell an Ingenieure und technische Fachkräfte. Die Bandbreite umfasst dabei Stellen von der Entwicklung über die Projektplanung bis zum Außendienst. Geografisch sind die Jobs in ganz Deutschland und teilweise auch in angrenzenden Ländern angesiedelt.
  • Pharmajobs: Auf der Jobbörse Pharmajobs wird mit Stellenangeboten aus Pharmazie, Biotechnologie, Medizin, Chemie und Physik geworben. Sind Sie auf der Suche nach einer Position in diesen Bereichen, sollten Sie die Jobbörse nicht ignorieren. Sie können auch gleich nach einzelnen Berufen und Kategorien innerhalb der Branchen suchen.

(Alle Angaben wurden sorgfältig geprüft, sind aber ohne Gewähr.)

Jobbörsen Liste: 25 weitere Portale

Die Auswahl an Jobbörsen ist noch deutlich größer. In der folgenden Jobbörsen Liste haben wir noch einmal mehr als 30 weitere weitere Jobbörsen für Sie zusammengetragen:

Jobbörsen Allgemein

  • 1A-Stellenmarkt
  • AktuelleJobs.de
  • FinestJobs
  • JobsInTown
  • JobScout
  • JobStairs
  • MapMeo
  • MeineStadt.de
  • Stellenanbieter.de
  • Yourfirm

Jobbörsen für Auszubildende

  • Ausbildung.de
  • Ausbildungsstelle.com
  • Azubi.de
  • Azubiyo
  • IHK Lehrstellenbörse
  • Lehrstellen-Radar.de
  • Planet-beruf.de

Jobbörsen für Absolventen und Studenten

  • Academics
  • Campusanzeigen.net
  • Jobmensa
  • Stellenwerk
  • Trainee.de
  • Trainee-Gefluester
  • Unicum
  • UNIstellenmarkt

Welche Jobbörse ist die beste?

Die Frage wird zwar oft gestellt, lässt sich aber pauschal nicht beantworten. Dafür sind die jeweiligen Anforderungen der Bewerber und Features der Jobbörsen zu verschieden.

Die perfekte Jobbörse ist immer die, die zu Ihrer Jobsuche am besten passt. Wer beispielsweise Wert auf ein möglichst großes Stellenangebot legt, findet in der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit oder Stepstone eine sehr große Auswahl. Wer hingegen nach Jobs im Ausland sucht, ist kann die internationale Suchfunktion von Monster nutzen. Liegt Ihr Fokus hingegen auf einer möglichst einfachen und direkten Bewerbung per Mausklick, sind Sie in den Business-Netzwerken Linkedin und Xing gut aufgehoben.

Letztlich empfehlen wir Ihnen, einige der genannten Jobbörsen auszuprobieren und sich überall mal umzusehen. Sie verbessern so nicht nur Ihre Jobsuche, sondern auch die Jobchancen. Unsere Online-Jobbörsen Übersicht hilft Ihnen dabei hoffentlich weiter.

Wichtige Merkmale in Jobbörsen

Die jeweiligen Online-Jobbörsen bieten unterschiedliche Leistungen, Services und Features an. Diese können aus Sicht der Bewerber hohe Relevanz besitzen und bei der Jobsuche enorm helfe. Für die Wahl der richtigen Portale aus unserer Jobbörsen Übersicht sollten sie diese Kriterien deshalb berücksichtigen. Wichtige Merkmale von Jobbörsen sind:

  • Anzahl
    Je größer die Auswahl, desto besser die Chancen, einen passenden Job zu finden. Bewerber wollen in einer Jobbörse zuerst möglichst viele passende und für sie relevante Jobanzeigen finden.
  • Qualität
    Auch die Qualität der Stellenanzeigen muss stimmen. Es sollten alle nötigen Informationen enthalten sein, um schnell und unkompliziert erfassen zu können, ob die Stelle zu den eigenen Vorstellungen passt. Einige Jobbörsen in der Übersicht punkten zusätzlich mit Hintergrundinformationen über attraktive Arbeitgeber.
  • Aktualität
    Neben der Quantität der Stellenanzeigen zählt allerdings auch deren Aktualität. Die gelisteten Stellenanzeigen sollten stets aktuell sein. Bedeutet: Jobs und Stellen, die längst besetzt sind, sollten umgehend ausgelistet werden, frische Stellenangebote wiederum schnell aufgenommen werden, um sich sofort darauf bewerben zu können.
  • Filter
    Die Durchsuchbarkeit der Jobangebote durch Filter ist ein grundlegendes Feature von Jobbörsen. Bewerber können eine Vorauswahl nach Ort, Branche, Jobbezeichnungen, Kompetenzen oder Firmennamen treffen. Hier und da lassen sich die Angebote auf der Startseite der Jobbörsen auch nach der Jobart filtern (Ausbildung, Praktikum, Minijob, Teilzeit, Festanstellung, etc.). Filter sind enorm praktisch, um die Suche einzugrenzen und den Überblick zu behalten.
  • Jobagent
    Durch einen sogenannten Jobagenten können sich Bewerber automatisch per Mail über neue Angebote – gemäß ihrer Suchkriterien – informieren lassen. Oft erlaubt der E-Mail-Service zusätzlich, sich regelmäßig aktuelle Stellenausschreibungen zusenden zu lassen. Dadurch müssen Bewerber nicht jeden Tag die Webseite besuchen und nach neuen Angeboten suchen. Der Name dieses Services ist je nach Jobbörse unterschiedlich.
  • Bewerberprofile
    Ein paar Jobbörsen wie StepStone, Monster, LinkedIn, Xing sowie die Stellenbörse der Agentur für Arbeit bieten die Möglichkeit zur „passiven Jobsuche„. Statt sich auf relevante Stellenanzeigen zu bewerben, legen die Nutzer ein sogenanntes Bewerberprofil an und laden dazu ihren Lebenslauf hoch. Anschließend können Sie sich auf freie Stellen ganz einfach mit einem Mausklick bewerben. Oder – falls Sie dem zustimmen – Personaler können ihrerseits die Profile nach ihren Auswahlkriterien durchsuchen und die Kandidaten direkt ansprechen.
  • Weitere Tipps zur Jobsuche

    [Bildnachweis: Karrierebibel.de]
20. September 2020 Nils Warkentin Autor: Nils Warkentin

Nils Warkentin studierte Business Administration an der Justus-Liebig-Universität in Gießen. Auf der Karrierebibel widmet er sich Themen rund um Studium, Berufseinstieg und Büroalltag.


Ebenfalls interessant:
Weiter zur Startseite