Anzeige
Anzeige

E-Recruiting: Aufgaben, Vorteile – auch für Bewerber

E-Recruiting spielt bei der Personalbeschaffung eine immer größere Rolle. Weniger als 10 Prozent der Unternehmen bevorzugen Bewerbungen auf dem Postweg. Nachwuchskräfte und Talente der Zukunft lassen sich heute vor allem auf elektronischem Weg finden – im Internet: in Online-Jobbörsen, Bewerberdatenbanken, auf Linkedin oder Xing. Das Electronic-Recruiting umfasst dabei die Stellenausschreibung, aktive Kandidatensuche bis hin zur Bewerberauswahl mittels künstlicher Intelligenz. Wir erklären, die Aufgaben und Instrumente des E-Recruiting sowie welche Vorteile es hat – für Arbeitgeber wie Bewerber…

E-Recruiting: Aufgaben, Vorteile - auch für Bewerber

Anzeige

Was ist E-Recruiting?

E-Recruiting (Kurzform für „Electronic Recruiting“) beschreibt den gesamten Prozess der Personalbeschaffung und -auswahl mithilfe elektronischer Tools und Instrumente. Angefangen bei der Stellenausschreibung und aktiven Suche geeigneter Kandidaten (siehe: Active Sourcing) in Bewerberdatenbanken oder Karrierenetzwerken wie Linkedin oder Xing (siehe: Social Recruiting). Zum Elektronischen Recruiting zählen zudem die Kommunikation und Verwaltung während des Bewerbungsprozesses, wobei neben Bewerbern und Personalverantwortlichen ebenso Entscheidungsträger und Vorgesetzte einbezogen werden sollten.

E-Recruiting Aufgaben: 3 Kernziele

  1. Vereinfachung

    Dieser Punkt gilt für Bewerber wie für Unternehmen. Jobsuchende sollen möglichst einfach und unkompliziert ihre Bewerbung einreichen können. Zum Beispiel per eMail-Bewerbung oder über entsprechende Formulare in der Online-Bewerbung. Ein einfaches Bewerbungssystem erhöht zugleich die Zahl der Bewerber und ermöglicht so eine größere und bessere Auswahl.

  2. Beschleunigung

    Der klassische Bewerbungsprozess benötigt heute zu viel Zeit. Alleine das Sichten und die Vorauswahl der Bewerbungsunterlagen ist ein enormer Aufwand. Modernes E-Recruiting beschleunigt die Bewerberauswahl, indem beispielsweise künstliche Intelligenz und Software die Erstauswahl übernimmt (siehe: CV-Parsing). Zudem werden die Lebensläufe so vergleichbarer.

  3. Qualitätssteigerung

    Am Ende geht es in der Personalbeschaffung immer darum, die Bestbesetzung für eine Position zu finden und einzustellen. Mittels E-Recruiting wird der Auswahlprozess elektronisch objektiviert. Persönliche Personalervorlieben fallen weniger ins Gewicht. Auch Diskriminierung kann so vermieden werden. Effekt: Die Kandidatenauswahl wird besser.

  4. Anzeige

    Häufige Kanäle und Instrumente des E-Recruiting

    Stellenausschreibungen in Zeitungen oder Fachmagazinen spielen hier und da zwar noch immer eine Rolle. Das Recruiting verlagert sich aber schon seit Jahren immer mehr ins Internet. Dort finden sich auch die häufigsten Kanäle und Instrumente des E-Recruiting:

  • Online-Jobbörsen

    Online-Jobbörsen sind für viele Bewerber heute die erste Anlaufstelle bei der Jobsuche. Auf Stepstone, Stellenanzeigen und unserer eigenen Jobbörse Karrieresprung.de finden sich zahlreiche Stellenangebote, die sich nach Jobprofil, Branche oder Region durchsuchen lassen. Für das E-Recruiting ein meist unverzichtbarer Kanal.

  • Firmenhomepage

    Vor allem Konzerne betreiben zusätzlich eigene Stellenbörsen und Karriereseiten auf ihrer Homepage. Auch hier werden freie Stellen ausgeschrieben. Gleichzeitig informieren die Arbeitgeber über den Bewerbungsprozess oder Entwicklungsmöglichkeiten. Oft sind die Karriereseiten ein wichtiger Baustein beim Employer Branding – also dem Versuch, sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren und so Talente anzulocken.

  • Social Media

    Auch Social Media – allen voran Linkedin und Xing – werden beim E-Recruiting verstärkt genutzt. Einmal wieder als Teil des Employer Branding, mehr aber noch, um potenzielle Kandidaten gezielt anzusprechen.

  • Mobile Recruiting

    Ziel des Mobile Recruiting ist, es den Bewerbern so einfach wie möglich zu machen. Statt mithilfe einer umfangreichen Bewerbungsmappe können die sich direkt mit ihren Online-Profilen bewerben – mit nur einem Klick. Teils geschieht dies auch in Form einer speziellen App oder über die Karriereseite der Arbeitgeber.

Egal, welches Instrument Unternehmen wählen: Das E-Recruiting sollte vor allem schnell sein. Studien zufolge wollen Bewerber maximal 30 Minuten für die Eingabe ihrer Daten brauchen. Der Großteil sogar höchstens 20 Minuten. Auch im Anschluss erwarten Jobsuchende heute zeitnahes Feedback: Eingangsbestätigung, Bewerbungsabsage oder Einladung zum Vorstellungsgespräch nach spätestens 2 Wochen.

AnzeigeCoaching Kurs Bewerbung Vorstellungsgespräch Angebot

E-Recruiting Vorteile – für Unternehmen und Bewerber

Das E-Recruiting hat viele Vorteile – für Unternehmen wie Bewerber. Wir zeigen, wie sowohl Personaler als auch Jobsuchende davon profitieren:

E-Recruiting Vorteile für Unternehmen

  • Kosten

    Natürlich kostet auch das E-Recruiting, die erforderlichen Tools und Anbieter, Geld. Allerdings liegen die Kosten auf Dauer unter denen der klassischen Personalbeschaffung. Einsparungspotenziale liegen vor allem in der Reduzierung der Auswahlzeit und geringeren Streuverluste.

  • Reichweite

    E-Recruiting bietet vollkommen andere Perspektiven der Reichweite. Stellenangebote erreichen auf Knopfdruck eine globale Zielgruppe. Über gezieltes Social Media Marketing lassen sich zudem gezielt Spezialisten und Fachkräfte ansprechen.

  • Multimedia

    Die Gestaltungsformen im E-Recruiting sind nahezu unbegrenzt. Bilder, Videos, Artikel, Links und Querverweise auf weitere Informationsangebote, dazu diverse Plattformen bieten eine Vielzahl an Optionen, Stellenangebote und Jobprofile attraktiv darzustellen.

  • Aktualität

    Einmal veröffentlicht, lässt sich eine Printanzeige nicht mehr verändern. Anders beim E-Recruiting: Hier besteht jederzeit die Möglichkeit, die Inhalte zu aktualisieren, weitere Angebote zu ergänzen oder zu modifizieren – je nach gesuchtem Profil.

  • Bewerbermanagement

    E-Recruiting-Software macht es möglich, dass interessierte Bewerber ein Profil anlegen, wodurch für Unternehmen eine Art Datenbank entsteht. Muss eine neue Stelle besetzt werden, lassen sich in dem Talentpool sofort passende Kandidaten finden und ansprechen. Das führt zu schnelleren und hochwertigeren Besetzungen.

E-Recruiting Vorteile für Bewerber

  • Aufwand

    Jeder weiß, wie lange und anstrengend es sein kann, Bewerbungen zu schreiben. Dank E-Recruiting wird der Prozess einfacher. Es müssen nur noch online Formulare ausgefüllt und die erforderlichen Dokumente hochgeladen werden.

  • Angebot

    Auch die Recherche nach passenden Stellen wird durch E-Recruiting einfacher. Bewerbern stehen nicht nur mehr Angebote offen – sie können auch den Suchradius vergrößern. Online und digital sind Jobs in ganz Deutschland (sogar international) mit nur wenigen Klicks erreichbar.

  • Kosten

    Die digitale Bewerbung kostet zwar auch Zeit und Geld – aber allemal weniger als die klassische Bewerbung auf Papier im Postversand. Auch wenn das bei Personalern nicht beliebt ist: E-Recruiting macht sogar Massenbewerbungen effizienter.

  • Jobsuche

    Wer seinen Lebenslauf in entsprechenden Datenbanken hinterlegt, profitiert von der sogenannten passiven Bewerbung. Sie müssen dann nicht mehr nach passenden Stellen suchen – der Job findet Sie.

Was andere Leser dazu gelesen haben

[Bildnachweis: FGC by Shutterstock.com]

Anzeige
Bewertung: 4,98/5 - 7709 Bewertungen.
Kostenloser Bewerbungs-Kurs per Mail!
Holen Sie sich hier unseren 7-teiligen E-Mail-Kurs für die perfekte Bewerbung. 7 Tage Online-Coaching - 100% kostenlos - jetzt eintragen!
Success message

Mit der Anmeldung zum Newsletter erhalten Sie in den nächsten 7 Tagen täglich eine neue Folge unseres kostenlosen E-Mail-Kurses. Danach senden wir nur noch unregelmäßig Newsletter mit Hinweisen zu neuen Services oder Angeboten. Sie können Ihre Einwilligung zum Empfang jederzeit widerrufen. Dazu finden Sie am Ende jeder E-Mail ein Abmeldelink. Die Angabe des Vornamens ist freiwillig und wird nur zur Personalisierung der Mail genutzt. Ihre Anmeldedaten, deren Protokollierung, der Mail-Versand und eine statistische Auswertung des Leseverhaltens werden über ActiveCampaign, USA, verarbeitet. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Jetzt Stellenangebote finden

Weiter zur Startseite