Gehaltsvergleich: Berufe Liste – wer verdient am meisten?

Über Geld spricht man nicht – trotzdem macht jeder gerne den Gehaltsvergleich. Bezahlung sollte nicht das alleinige Bewertungskriterium sein, bleibt aber ein wichtiger Faktor für den Job. Zudem ist der Gehaltsvergleich ein Impuls: Entspricht die eigene Bezahlung den Erwartungen? Ist es Zeit für eine Gehaltserhöhung? Unser großer Gehaltsvergleich zeigt, wer in welchen Bereichen wie viel verdienen kann – und wie Branchen, Berufe und Bundesländer Ihr Gehalt beeinflussen…

Gehaltsvergleich: Berufe Liste - wer verdient am meisten?

Anzeige

So bekommen Sie Daten zum Gehaltsvergleich

Für einen Gehaltsvergleich brauchen Sie vor allem eins: Informationen darüber, was andere in Ihrem Job verdienen. Mit diesen Tipps kommen Sie an die nötigen Daten:

  • Entgelttransparenzgesetz
    Das Entgelttransparenzgesetz regelt einen Auskunftsanspruch von Mitarbeitern. Sie erfahren, was vergleichbare Kollegen beim selben Arbeitgeber verdienen.
  • Kollegen fragen
    Nicht jeder redet gerne über Geld, aber fragen kostet nichts. Sprechen Sie einen Kollegen darauf an und fragen Sie nach der Bezahlung. Sie können auch angeben, dass es zur Orientierung für ein Gehaltsgespräch ist.
  • Gehaltstabellen
    Umfragen und Erhebungen werden in Gehaltstabellen festgehalten. Diese bieten einen Überblick über durchschnittliche Bezahlungen. Weiter unten im Artikel haben wir zahlreiche Listen und Tabellen zusammengestellt.
  • Gehaltscheck
    Nutzen Sie unseren kostenlosen Service: Ihren persönlichen Gehaltscheck. Sie erfahren Durchschnittsgehälter Ihrer Branche – und was Sie verdienen sollten. Anonym und kostenlos.
Anzeige

Gehaltsvergleich Deutschland im Überblick

Der StepStone Gehaltsreport für Fach- und Führungskräfte gibt ein durchschnittliches Jahreseinkommen von 58.785 Euro (brutto) an – macht 4898,75 Euro im Monat. Wie viel Sie in unterschiedlichen Berufen, Branchen und mit verschiedenen Voraussetzungen verdienen können, zeigt der folgende Gehaltsvergleich im Überblick.

Alle Angaben: Durchschnittliches Jahresbruttogehalt.

Berufsgruppen

Berufsgruppe Gehalt
Ärzte 92.316 Euro
Finanzen 76.354 Euro
Recht 70.042 Euro
Banking 65.006 Euro
Ingenieure 64.541 Euro
(Unternehmens-) Berater 63.893 Euro
Vertrieb 63.837 Euro
IT 60.545 Euro
Marketing 60.424 Euro
Personal 58.408 Euro
PR 57.741 Euro
Forschung und Labor 56.466 Euro
Versicherungswesen 55.301 Euro
Einkauf und Logistik 51.501 Euro
Bildung 50.352 Euro
Gesundheit & soziale Dienste 49.866 Euro
Design und Gestaltung 48.259 Euro
Technische Berufe 46.119 Euro

Branchen

Branche Gehalt
Banken 69.703 Euro
Pharma 69.515 Euro
Fahrzeugbau 68.778 Euro
Chemie 66.972 Euro
Kosum und Gebrauchsgüter 65.789 Euro
Luft- und Raumfahrt 65.545 Euro
Maschinen- und Anlagenbau 64.892 Euro
Versicherungen 64.766 Euro
Medizintechnik 64.566 Euro
Energie und Wasser 64.300 Euro

Städte

Stadt Gehalt
Frankfurt am Main 70.974 Euro
München 67.425 Euro
Stuttgart 66.444 Euro
Ulm 65.214 Euro
Düsseldorf 63.700 Euro
Bonn 63.634 Euro
Darmstadt 63.287 Euro
Essen 61.836 Euro
Mainz 61.663 Euro
Heidelberg 61.577 Euro

Bundesländer

Bundesland Gehalt
Hessen 64.335 Euro
Bayern 62.243 Euro
Baden-Württemberg 61.677 Euro
Hamburg 59.111 Euro
Nordrhein-Westfalen 58.815 Euro
Rheinland-Pfalz 55.933 Euro
Bremen 55.786 Euro
Saarland 55.692 Euro
Berlin 54.392 Euro
Niedersachsen 54.150 Euro
Schleswig-Holstein 52.563 Euro
Thüringen 48.334 Euro
Sachsen 47.292 Euro
Sachsen-Anhalt 46.890 Euro
Brandenburg 46.575 Euro
Mecklenburg-Vorpommern 45.135 Euro

Studiengänge

Studiengang Gehalt
Medizin und Zahnmedizin 92.215 Euro
Jura 77.877 Euro
Wirtschafts-Ingenieurwesen 72.437 Euro
Ingenieur-Wissenschaften 70.879 Euro
Wirtschafts-Informatik 70.321 Euro

Berufserfahrung

(Gehalt mit/ohne Hochschulabschluss)

Berufserfahrung Gehalt
Bis zu 2 Jahre 46.093 Euro / 34.443 Euro
3 bis 5 Jahre 55.985 Euro / 40.913 Euro
6 bis 10 Jahre 68.197 Euro / 48.019 Euro
11 bis 25 Jahre 84.661 Euro / 56.797 Euro
Über 25 Jahre 94.493 Euro / 59.544 Euro

Personalverantwortung

Verantwortlich für… Gehalt
Kein Personal 50.317 Euro
1 bis 4 Mitarbeiter 63.696 Euro
5 bis 14 Mitarbeiter 74.422 Euro
15 bis 49 Mitarbeiter 82.903 Euro
50 bis 100 Mitarbeiter 91.676 Euro
Über 100 Mitarbeiter 111.719 Euro

Unternehmensgröße

Arbeitnehmerzahl Gehalt
1 bis 500 52.869 Euro
501 bis 1000 60.806 Euro
Mehr als 1000 69.558 Euro


Anzeige

Einstiegsgehälter nach Berufen und Branchen

In den folgenden Tabellen finden Sie zahlreiche Berufe aus verschiedenen Bereichen inklusive Einstiegsgehalt und einem Jobprofil für genauere Informationen:

Ingenieurwesen, IT & Technik

Beruf Einstiegsgehalt Jobprofil
Industrie-Mechaniker 2.500 Euro Zum Berufsbild
Informatiker 3.800 Euro Zum Berufsbild
Ingenieure 3.850 Euro Zum Berufsbild
Lokführer 2.450 Euro Zum Berufsbild
Kfz-Mechatroniker 2.900 Euro Zum Berufsbild
Mechatroniker 2.200 Euro Zum Berufsbild
Wirtschafts-Informatiker 4.350 Euro Zum Berufsbild

Handel, Vertrieb & Logistik

Beruf Einstiegsgehalt Jobprofil
Industriekaufleute 2.750 Euro Zum Berufsbild
Juwelier 2.400 Euro Zum Berufsbild
Key Account Manager 3.900 Euro Zum Berufsbild
Kommissionierer 1.700 Euro Zum Berufsbild
Logistiker 3.150 Euro Zum Berufsbild

Management, Finanzen & Beratung

Beruf Einstiegsgehalt Jobprofil
Betriebswirt 2.800 Euro Zum Berufsbild
Consultant 4.450 Euro Zum Berufsbild
Controller 3.600 Euro Zum Berufsbild
Prokurist 7.050 Euro Zum Berufsbild
Unternehmens-berater 4.500 Euro Zum Berufsbild

Dienstleistungen & Freiberufe

Beruf Einstiegsgehalt Jobprofil
Architekt 2.900 Euro Zum Berufsbild
Assistent 2.300 Euro Zum Berufsbild
Coach 3.050 Euro Zum Berufsbild
Detektiv 1.700 Euro Zum Berufsbild
Eventmanager 2.750 Euro Zum Berufsbild
Immobilienmakler 3.305 Euro Zum Berufsbild
Logopäde 1.800 Euro Zum Berufsbild
Schauspieler 1.800 Euro Zum Berufsbild
Sekretär 2.250 Euro Zum Berufsbild

Gesundheit & Soziales

Beruf Einstiegsgehalt Jobprofil
Arzt 4.950 Euro Zum Berufsbild
Gerichtsmediziner 3.600 Euro Zum Berufsbild
Hebamme 2.100 Euro Zum Berufsbild
Heilpraktiker 2.000 Euro Zum Berufsbild
Kardiologe 5.350 Euro Zum Berufsbild
Krankenschwester 2.100 Euro Zum Berufsbild
Pharmareferent 2.500 Euro Zum Berufsbild
Physio-therapeut 2.100 Euro Zum Berufsbild
Psychiater 4.900 Euro Zum Berufsbild
Sozialarbeiter 2.350 Euro Zum Berufsbild
Sozial-pädagoge 2.400 Euro Zum Berufsbild

Handwerk

Beruf Einstiegsgehalt Jobprofil
Bäcker 1.950 Euro Zum Berufsbild
Dachdecker 2.750 Euro Zum Berufsbild
Elektriker 1.800 Euro Zum Berufsbild
Fliesenleger 2.050 Euro Zum Berufsbild
Friseur 1.450 Euro Zum Berufsbild
Klempner 2.150 Euro Zum Berufsbild
Zimmerleute 2.000 Euro Zum Berufsbild

Öffentlicher Dienst

Beruf Einstiegsgehalt Jobprofil
Erzieher 2.300 Euro Zum Berufsbild
Grundschullehrer 2.500 Euro Zum Berufsbild
Kindergärtner 1.602 Euro Zum Berufsbild
Politiker 3.000 Euro Zum Berufsbild
Schulleiter 3.900 Euro Zum Berufsbild

Online-Gehaltsrechner

Für weitere Angaben können Sie den neuen Gehaltsrechner vom Statistischen Bundesamt nutzen. Der kostenlose destatis Gehaltsvergleich basiert auf rund 600.000 realen Lohnabrechnungen. Nach einigen Angaben zu Ihrer Position kommen Sie zum durchschnittlichen Bruttomonatsverdienst für Ihren Job.

Anzeige

Die wichtigsten Faktoren im Gehaltsvergleich

Im Gehaltsvergleich gibt es einige große Einflussfaktoren. Besonders wichtig sind Bildung und Ausbildung. Je höher die schulische und berufliche Qualifikation, desto besser die Gehaltsaussichten. Allerdings gibt es ebenso große Unterschiede innerhalb der einzelnen Bildungsgrade. Entscheidend dafür sind vor allem diese Faktoren:

  • Position
    Die klare Erkenntnis: Höhere Positionen verdienen mehr. Beruflicher Aufstieg macht sich immer beim Gehalt bemerkbar. Gerade Personalverantwortung kann einen deutlichen Sprung im Gehaltsvergleich bedeuten.
  • Erfahrung
    Steigende Berufserfahrung macht sich bezahlt. Einsteiger verdienen deutlich weniger als erfahrene Fachkräfte. Mitarbeiter zwischen 40 und 50 Jahren verdienen durchschnittlich am besten.
  • Studienfach
    Nicht jedes Fach führt in eine hoch bezahlte Karriere. Das Studienfach hat jedoch großen Einfluss auf das spätere Gehalt. Schon für Berufseinsteiger kann der Unterschied bei 15.000 Euro oder mehr im Jahr liegen.
  • Branche
    Einige Bereiche (Chemiebranche oder Bankwesen) zahlen besonders gut. Andere Branchen (Touristik, Kultur oder Werbung) sind schlechter bezahlt. Das zeigt sich im Gehaltsvergleich.
  • Unternehmensgröße
    Großkonzerne zahlen im Schnitt deutlich höhere Gehälter als kleine Firmen. Je weniger Mitarbeiter bei einem Unternehmen beschäftigt sind, desto schlechter schneidet dieses durchschnittlich im Gehaltsvergleich ab.
  • Bundesland
    In Deutschland gibt es große regionale Unterschiede. Gerade im Osten herrscht ein niedrigeres Gehaltsniveau. In Großstädten wird meist mehr gezahlt als in ländlichen Gegenden.

Zudem entscheidet das Verhandlungsgeschick über das Gehalt. Bei gleicher Qualifikation und gleichen Aufgaben können trotzdem Gehaltsunterschiede entstehen. Wer sich in der Gehaltsverhandlung besser anstellt, bekommt mehr.

Was andere Leser dazu gelesen haben

[Bildnachweis: Karrierebibel.de]

Bewertung: 4,95/5 - 7132 Bewertungen.

Interessante Videos

Hier weiterlesen!

Weiter zur Startseite