Bankkaufmann: Aufgaben, Ausbildung, Gehalt + Bewerbung

Sie arbeiten gerne eng mit Kunden zusammen, haben Interesse an Wertpapieren und können gut mit Zahlen umgehen? Dann sollten Sie über eine Bewerbung als Bankkaufmann / Bankkauffrau nachdenken. Eine Karriere im Bankwesen ist eine beliebte Laufbahn und gilt als lukrativ. Was Sie zu Ausbildung und Gehalt wissen müssen und worauf es bei der Bewerbung für Bankkaufleute ankommt: Wir geben Ihnen zahlreiche Beispiele und Tipps. Inklusive Gratis-Vorlagen, Muster und einem kostenlosen Online-Editor…

Bankkaufmann: Aufgaben, Ausbildung, Gehalt + Bewerbung

Anzeige

Bankkaufmann Aufgaben

Bankkaufleute arbeiten bei Kreditinstituten und Finanzdienstleistern – am Schalter, in Beratungsräumen oder im eigenen Büro. Im Arbeitsalltag sind sie Ansprechpartner für Kunden und bieten zahlreiche Finanz-Dienstleistungen an. Dazu zählen Gespräche über Kapitalanlagen und Aktien, Privat- und Firmenkredite, Bausparverträge, Lebensversicherungen und natürlich alle Fragen zu Kontoführung und Zahlungsaufträge.

Weitere Pluspunkte sind geregelte Arbeitszeiten und ein sicherer Arbeitsplatz bei Banken oder Sparkassen. Am Ende arbeiten Bankkaufleute als „Finanzdienstleister“, „Bankangestellter“ oder „Bank Clerk“. Der Dresscode von Bankkaufleuten ist hingegen klassisch-konservativ: Es dominieren Anzüge und Kostüme.

Bankkaufmann Stellenangebote

Anzeige

Bankkaufmann Ausbildung

Das erwartet angehende Bankkaufleute:

  • Ausbildung
    Die duale Ausbildung dauert regulär drei Jahre und findet bei Banken, Sparkassen, Versicherungen oder anderen Finanzdienstleistern statt. Sie kann unter Umständen auf 2 Jahre verkürzt werden. Bei der Postbank dauert die Ausbildung nur zwei bis zweieinhalb Jahre.
  • Inhalte
    Bankwirtschaft, Rechnungswesen, Kontoführung, Zahlungsverkehr, Geld- und Vermögensanlagen, Sozialkunde, Beratungskompetenzen, methodische Kompetenzen.
  • Voraussetzungen
    Für die Ausbildung zum Bankkaufmann / zu Bankkauffrau wird mindestens die mittlere Reife (Realschulabschluss) vorausgesetzt. Viele Banken verlangen aber schon das Abitur.
Anzeige

Bankkaufmann Gehalt

Das Ausbildungsgehalt von Bankkaufleuten zählt zu den höchsten in Deutschland. Im 1. Ausbildungsjahr beträgt es rund 1.035 Euro brutto im Monat, bis zu 1.090 Euro im zweiten und knapp 1.200 Euro im dritten Jahr. Wer im Anschluss übernommen wird, kann und sollte ein gutes Einstiegsgehalt verhandeln. Das liegt oft bei rund 2.600 Euro brutto.

Bankkaufman Bankkauffrau Ausbildungsgehalt Lehrjahr

Im direkten Vergleich mit anderen kaufmännischen Ausbildungsberufen liegt der Bankkaufmann regelmäßig unter den Spitzenverdienern. Sowohl beim Einstiegsgehalt wie auch bei den weiteren Gehaltsaussichten.

Bankkaufleute Gehaltsvergleich Bankkaufmann

Gehaltsvergleich: Verdienen Sie genug?
Finden Sie heraus, was Sie verdienen können und nutzen Sie unseren kostenlosen Gehaltscheck! Neben vielen Gehaltstabellen und einem Gehaltsvergleich können Sie bei uns auch einen individuellen und ausführlichen Gehaltsreport anfordern. Der berücksichtigt zudem Ihre Berufserfahrung, Unternehmensgröße sowie Region und Firmenstandort. Fordern Sie hier kostenlos und unverbindlich Ihre Analyse an! So sind Sie bestens für die Gehaltsverhandlung gerüstet.

Zum kostenlosen Gehaltscheck


Anzeige

Arbeitgeber: Wer sucht Bankkaufleute?

Als Bankkaufmann oder Bankkauffrau kommen Sie bei privaten Banken, Sparkassen und Bausparkassen, Versicherungen oder genossenschaftlichen Kreditinstituten unter. Da Bankkaufleute Experten für Finanzen sind, sind sie auch an Börsen, im Wertpapierhandel und in der Immobilienbranche anzutreffen.

Karrierechancen: Die Aussichten als Bankkaufmann / Bankkauffrau?

Die Digitalisierung macht auch vor dem Bankensektor keinen Halt: Seit Jahren treten sogenannte Fintech-Unternehmen in direkte Konkurrenz zu Banken: Dabei handelt es sich um junge Unternehmen, die meist kundenorientierte Finanzdienstleistungen anbieten. Auch neue Finanzierungsformen wie etwa Crowdfunding und alternative Bezahlverfahren führten zum Stellenabbau.

Wichtig sind daher Kenntnisse, mit denen Sie sich von der klassischen Ausbildung abheben. Dann können Sie beispielsweise auch im Controlling oder als Finanzbuchhalter arbeiten. Außerdem gibt es in kaum einem Bereich so viele Möglichkeiten, sich weiterzubilden und die Karriereleiter zu erklimmen wie in der Finanzbranche. Viele ausgelernte Bankkaufleute besuchen nach ihrer Ausbildung nochmals die Uni. Hier bieten sich zahlreiche Chancen, Wissen, Karriere und Gehalt weiterzuentwickeln:

Bankkaufmann Studium: Bankbetriebswirt /-in

Zahlreiche Bankkaufleute studieren anschließend Betriebswirtschaftslehre (BWL) und setzen später im Studium den Schwerpunkt auf Bankbetriebslehre oder Finanzmanagement. Dabei ist sowohl ein Abschluss als Bachelor oder Master möglich (früher „Diplom-Bankbetriebswirt“). Mit dem Studienabschluss ist eine Karriere bis zum Chief Financial Officer (CFO) in der Unternehmensführung, in einer Wirtschaftsprüfung oder Unternehmensberatung nicht ausgeschlossen.

Bankkaufmann Zusatzqualifikation: Finanzassistent /-in

Hierbei handelt es sich um eine Zusatzqualifikation, die Sie noch während der Ausbildung neben dem Berufsschulunterricht erwerben können. Dafür ist dann eine eigene schriftliche und mündliche Prüfung erforderlich. Der Mühe Lohn: Als Finanzassistent / Finanzassistentin können Sie direkt höhere Aufgaben übernehmen oder sich bei einer Finanzberatung bewerben. Auch leitende Tätigkeiten sind möglich.

Bankkaufmann Bewerbung: Tipps & Vorlagen

Die Bewerbung erfolgt heutzutage meist als E-Mail-Bewerbung oder Online-Bewerbung. Falls das Unternehmen eine postalische Bewerbung wünscht, sollten Sie auf ausreichende Frankierung und rechtzeitige Absendung achten.

Aufbau der Unterlagen

Die Bewerbung als Bankkaufmann /-frau besteht aus den klassischen Teilen einer „vollständigen“ Bewerbungsmappe. Die wichtigsten Elemente sind:

Falls Sie Ihre Bewerbungsunterlagen auf Papier einreichen, sehen Aufbau und korrekte Reihenfolge der Dokumente so aus:
Aufbau Bewerbungsmappe vollstaendige Unterlagen Bewerbung Unterlagen

Auch wenn Sie sich digital bewerben, sollten Sie die Reihenfolge der Dateien einhalten. Um Sie bei Ihrer Bewerbung als Bankkaufmann /-frau optimal zu unterstützen, erklären wir im Detail, worauf Sie in den einzelnen Dokumenten achten sollten.

Download: Kostenlose Bewerbungsmuster für Bankkaufleute

Nutzen Sie unser komplettes Bewerbungsset mit drei kostenlosen Bewerbungsmustern. Diese können Sie sich einzeln als Word-Vorlage herunterladen (siehe Links) – oder als komplettes Vorlagen-Set (zip-Datei). Dazu klicken Sie einfach auf das Vorschaubild. Die Vorlagen inklusive Mustertext eigenen sich zur Bewerbung für eine Ausbildung als Bankkaufmann / Bankkauffrau.

Bewerbung Bankkaufmann Vorlagen Beispiele Kostenlos➠ Vorlage / Muster: Anschreiben, Deckblatt, Lebenslauf

Tipps zum Anschreiben

Im Anschreiben kommt es auf Ihre Motivation an – für den Beruf des Bankkaufmanns oder der Bankkauffrau und für diesen Arbeitgeber. Auf maximal einer DIN A4 Seite präsentieren Sie relevante Stärken und beweisen Leidenschaft für den Beruf. Kurz: Warum sind Sie die perfekte Besetzung für den Job oder die Ausbildung?

Bewerben Sie sich für eine Ausbildung, sollten Sie zudem alle Muss-Qualifikationen als Bankkaufmann mitbringen und belegen: mathematisches Verständnis, gute Deutsch- und Englischkenntnisse, freundliches und professionelles Auftreten. Seien Sie bei einer Bewerbung als Bankkaufmann /-frau aber nie zu unkonventionell. Die Branche ist konservativ.

Aufbau Bewerbungsanschreiben Muster Beispiel Tipps Inhalt

Anschreiben-Editor: Bewerbung gleich online schreiben

Profitieren Sie gleich von unserem kostenlosen Bewerbungs-Editor. Damit können Sie direkt hier im Browser Ihr Anschreiben für die Bewerbung als Bankkaufmann /-frau erstellen und bearbeiten. Klicken Sie einfach in den Kasten, um das Muster zu editieren.


Stefan Muster
Hauptstraße. 1
54321 Neustadt
Fon 01234-567890
Mail stefan@muster.de

Neustadt Bank GmbH
Frau Claudia Beispiel
Bankstraße 23
54321 Neustadt

TT.MM.JJJJ

Bewerbung als Bankkaufmann

Sehr geehrte Frau Beispiel,

nach dem erfolgreichen Abschluss meiner Ausbildung zum Bankkaufmann bin ich aktuell auf der Suche nach einer neuen Herausforderung. Ich möchte meine erworbenen Kenntnisse ausbauen und neue Fähigkeiten erwerben.

Ihr renommiertes Unternehmen sehe ich dabei als den perfekten neuen Arbeitgeber für mich. Davon überzeugte mich nicht zuletzt auch Ihre Stellenanzeige auf der Jobbörse Karrieresprung.de. Während meiner Ausbildung gefiel mir sowohl der Kundenkontakt im Privat- und Geschäftskundenbereich, als auch der Finanzbereich sehr gut und gerne würde ich hier weitere Erfahrungen sammeln.

Dank meiner profunden Schulausbildung stellte auch die Kommunikation mit Kunden im Ausland auf Englisch kein Problem dar. Während meiner Ausbildung konnte ich meine Kenntnisse sogar noch vertiefen und habe einen speziellen Englischkurs zur professionellen Kundenkommunikation belegt. Wie Sie schreiben, verfügt Ihr Institut über viele Kunden im Ausland. Gerade hier sehe ich die Chance für mich, mich gewinnbringend in Ihr Unternehmen einbringen zu können.

Zu meinen täglichen Aufgaben gehörten außerdem:

– allgemeine Servicetätigkeiten
– Kontoeröffnung und -schließung
– individuelle Konzepte zur Altersvorsorge für Kunden entwickeln
– ordnungsgemäße Verwaltung von Wertpapieren

Gerne überzeuge Sie in einem persönlichen Gespräch von meinen Fähigkeiten.

Mit freundlichen Grüßen
UNTERSCHRIFT

Anlagen:
– Lebenslauf
– Zeugnisse
– Zertifikate

Tipps zum Deckblatt

Wenn Sie sich für eine Ausbildung als Bankkaufmann bewerben, benötigen Sie meist kein Deckblatt. Diese „dritte Seite“ der Bewerbung ist gedacht, falls Sie einen umfangreichen Lebenslauf oder besonders viele Dokumente haben. In dem Fall soll das Deckblatt für mehr Übersichtlichkeit sorgen.

Es muss aber immer einen Mehrwert bieten. Sie können dort beispielsweise ein Kurzprofil mit den wichtigsten Stärken oder Kompetenzen einfügen. Oder Sie fassen in kurzen Stichpunkten die aussagekräftigsten Argumente für Sie und Ihre Bewerbung zusammen.

Mit oder ohne Bewerbungsfoto?

Entweder auf dem Deckblatt ODER im Lebenslauf können Sie ein Bewerbungsfoto einfügen (nie in beiden Dokumenten!). Das ist aber keine Pflicht. Wir empfehlen es trotzdem:

Personaler sehen es gerne, um sich ein Gesamtbild vom Bewerber zu machen. In dem Fall sollte das Bewerbungsfoto professionell vom Fotografen sein. Mit passendem Dresscode zum Job als Bankkaufmann (Anzug oder Kostüm) und einem schlichten Hintergrund. Das verstärkt den seriösen Eindruck.

Tipps zum Lebenslauf

Der Lebenslauf ist das Herzstück Ihrer Bewerbung als Bankkaufmann /-frau. Personaler lesen diesen oft zuerst. Neben Ihren persönlichen Daten umfasst der Lebenslauf eine vollständige und lückenlose Auflistung Ihrer bisherigen schulischen und beruflichen Stationen. Dieser Werdegang zeigt, dass Sie die nötigen Qualifikationen und Erfahrungen für die ausgeschriebene Stelle besitzen.
Bewerbungstipps Lebenslauf Einzelhandel
Besonders punkten Sie mit:

  • Gute Schulbildung
    Mindestens Realschulabschluss, oft wird Hochschulreife vorausgesetzt.
  • Praktika
    Erste praktische Erfahrung im Berufsfeld.
  • Berufserfahrung
    Vorherige Positionen mit Erfolgen.

Bei Berufseinsteigern ist der tabellarische Lebenslauf nicht länger als eine DIN A4 Seite.

Achten Sie auf klare Struktur und hohe Übersichtlichkeit. Personaler wollen auf einen Blick die wichtigsten Informationen finden. Übertreiben Sie es nicht mit Designs oder Farben. Weniger ist mehr: Nicht mehr als zwei Schriftarten und maximal eine Schmuckfarbe sind angebracht.

Tipps für Zeugnisse

Abschluss- und Arbeitszeugnisse runden die vollständige Bewerbung als Bankkaufmann oder Bankkauffrau ab. Haben Sie bereits eine Ausbildung zum Bankkaufmann abgeschlossen, legen Sie natürlich das Ausbildungszeugnis bei.

Auch Arbeitszeugnisse der bisherigen Arbeitgeber – falls vorhanden – gehören hier hin. Verschicken Sie aber niemals Originale, eine Kopie reicht vollkommen aus. Falls der neue Arbeitgeber das wünscht, sollten Sie die Kopien beglaubigen lassen.

Tipps für Zertifikate

Haben Sie Nachweise über erworbene Fähigkeiten – etwa ein Zertifikat – können Sie dies ebenfalls als Anhang in Ihre Bewerbung als Bankkaufmann /-frau aufnehmen. Voraussetzung: Die Fähigkeit passt zum Job und bestätigt wichtige Kenntnisse oder Kompetenzen (zum Beispiel EDV-Kenntnisse). Ansonsten können Sie darauf verzichten.

Bewerbungsvorlagen: 120+ kostenlose Muster
Nutzen Sie zur Bewerbung unsere professionellen Bewerbungsdesigns und kostenlosen Bewerbungsmuster. Profitieren Sie von mehr als 120 Vorlagen im Designpaket – inklusive Anschreiben, Deckblatt und Lebenslauf – alle als Word-Datei zum Bearbeiten. Sorgen Sie für den perfekten ersten Eindruck Ihrer Bewerbung.

Zum Download der Vorlagen



Zurück zur Übersicht der Berufsbilder

[Bildnachweis: Zadorozhnyi Viktor by Shutterstock.com]

Bewertung: 4,97/5 - 7319 Bewertungen.

Aktuelle Videos

Hier weiterlesen

Weiter zur Startseite