Kosmetikerin: Ausbildung, Gehalt, Karriere, Bewerbung

Beraten, reinigen, pflegen, massieren – die Aufgaben einer Kosmetikerin drehen sich rund um Schönheit und Wohlbefinden. Im Mittelpunkt steht immer der Kunde, dessen Wünsche und Ausgangslage analysiert und eingeschätzt werden müssen. Auch die langfristige Kundenbindung muss im Auge behalten werden.

Dabei sind Sie als Kosmetikerin zugleich Beraterin, Geschäftsfrau und Modell – an Ihnen lässt sich ablesen, wie gut Sie sich auf Pflege oder auch das Auftragen von Make-ups verstehen. Mit dem richtigen Gespür für Modetrends, aber auch typgerechten Produkten wissen Sie Ihre Kunden zu überzeugen.

Wer sich für die Welt der Schönheit und Pflege interessiert und keinerlei Berührungsängste hat, der liegt mit einer Ausbildung als Kosmetikerin genau richtig…

Anzeige
Kosmetikerin: Ausbildung, Gehalt, Karriere, Bewerbung

Ausbildung: Wie wird man Kosmetikerin?

Der Beruf der Kosmetikerin ist ein anerkannter Ausbildungsberuf. Die Ausbildung wird in Industrie und Handel sowie dem Handwerk angeboten und dauert drei Jahre. Zugangsvoraussetzung ist meist die mittlere Reife, das heißt Sie benötigen einen Hauptschul- oder Realschulabschluss.

Sie haben die Wahl zwischen folgenden Ausbildungsformen:

  • Betriebliche Ausbildung
    Auszubildende lernen an drei bis vier Tagen in der Woche im Betrieb. Hier wird durch Learning by doing das praktische Wissen vermittelt. An ein bis zwei Tagen wird die Berufsschule besucht. Dort bekommen Sie den theoretischen Unterbau Ihres Berufs vermittelt. Diese zweigeteilte Form der Ausbildung wird daher auch als duale Ausbildung bezeichnet.

    Mehr dazu hier:

  • Schulische Ausbildung
    Von einer schulischen Ausbildung hingegen ist die Rede, wenn der Auszubildende das Wissen überwiegend in einer Berufsfachschule oder vergleichbaren Bildungseinrichtung vermittelt bekommt. Das praktische Wissen wird dann meist über Blockpraktika erlernt.

    Mehr dazu hier:

Der Unterschied zwischen diesen zwei Ausbildungsformen ist vor allem zeitlicher und finanzieller Natur. Während Sie bei einer dualen Ausbildung üblicherweise ein Azubigehalt bekommen, müssen Sie für eine schulische Ausbildung selbst aufkommen.

Je nach Ausbildungsstätte kann so eine Ausbildung gut und gerne zwischen 5.000 und 7.000 Euro kosten – und da sind verschiedene Hygiene- und Pflegeutensilien noch nicht inbegriffen. Allerdings dauert die schulische Ausbildung auch nur 12 Monate.

Anzeige

Berufsbild: Was macht ein Kosmetikerin?

Kosmetikerin ist fast schon ein Sammelbegriff für vier verschiedene Berufe. Denn Ihre Tätigkeiten umfassen die einer…

  • Kosmetikerin
  • Visagistin
  • Fußpflegerin
  • Masseurin

Sie beschäftigen sich mit Haut- und Körperpflege, kosmetischer Hand- und Fußpflege, Sport-und Wellnessmassage sowie dekorativer Kosmetik, also der Wahl des geeigneten Make-ups. Zu Ihren Aufgaben zählen:

  • Reinigen der Haut
  • Entfernen von Mitessern oder Pickeln
  • Entfernen von Körperhaaren
  • Auftragen von Masken
  • Auftragen von Make-ups
  • Zupfen der Augenbrauen
  • Färben der Wimpern
  • Auftragen von Cremes oder Lotionen
  • Schneiden der Finger- und Fußnägel
  • Lackieren der Nägel
  • Verkauf und Beratung über Kosmetikprodukte

Dazu bieten Sie beispielsweise Behandlungen wie Mikrodermabrasion, Oxygen Boost, Sauerstoffbehandlung und Body Wrapping an. Oder Sie bringen Kunden in einer Schminkschule bei, wie sie sich vorteilhaft selbst schminken können. Sie hantieren mit Feilen und Nagelzangen, Ultraschall-, Epilier- und Lasergeräten, rühren Peelings und machen Dampfbäder.

Hauptsächlich haben Sie es als Kosmetikerin mit weiblicher Kundschaft zu tun. Aber auch immer mehr Männer sehen die Vorzüge in einem gepflegten Aussehen. Zumal in bestimmten Branchen, etwa der Finanz- und Versicherungsbranche, besonders großer Wert auf ein kultiviertes Erscheinungsbild gelegt wird.

Gehalt: Was verdient ein Kosmetikerin?

Wie oben angesprochen, erhalten Auszubildende bei einer dualen Ausbildung eine Ausbildungsvergütung. Diese steigt mit jedem Ausbildungsjahr. Die Höhe hängt von verschiedenen Faktoren wie Branche und Region ab. Ganz allgemein gesprochen vergütet der Handel höher als das Handwerk.

Da die Löhne im Osten oftmals niedriger als im Westen liegen, sind auch hier Unterschiede zu verzeichnen. Die Bundesagentur für Arbeit gibt folgende Beispiele für monatliche Brutto-Ausbildungsvergütungen an:


HandelHandwerk
1. Ausbildungsjahr: 705 bis 900 Euro1. Ausbildungsjahr: 430 Euro
2. Ausbildungsjahr: 760 bis 995 Euro2. Ausbildungsjahr: 550 Euro
3. Ausbildungsjahr: 885 bis 1.120 Euro3. Ausbildungsjahr: 675 Euro


Mit durchschnittlichen Monatsbruttogehältern zwischen 1.741 bis 2.248 Euro (je nach Berufserfahrung und Region) gehört der Beruf der Kosmetikerin eher zu den mäßig bezahlten. Höhere Gehälter sind durch Spezialisierung beziehungsweise Schwerpunkte möglich. So verdienen Masseure beispielsweise bis zu 3.300 Euro monatlich.

Anzeige

Karriere: Chancen und Aussichten als Kosmetikerin?

Spätestens seit die Männerwelt Wellness und Kosmentikbehandlungen für sich entdeckt hat, handelt es sich bei der Kosmetikerin um einen Beruf mit Perspektive. Zumal die Arbeitsbereiche vielfältig sind. Kosmetikerinnen kommen vor allem hier unter:

  • Kosmetiksalons
  • Drogerien
  • Parfümerien
  • Wellnesshotels
  • Clubanlagen
  • Bäderanlagen
  • Hautarztpraxen
  • Fitnessstudios
  • Saunaanlagen
  • Solarien
  • Film
  • Fernsehen
  • Theater

Mit einer Ausbildung als Kosmetikerin haben Sie auch die Möglichkeit zu einer Aufstiegsfortbildung.

Beispielsweise können Sie Ihren Abschluss als Fachwirtin Kosmetik und Wellness machen oder Kosmetikmeisterin werden. Wen es eher ans Theater oder zum Film zieht, liebäugelt vielleicht mit einem Studium im Bereich Maskenbild.

Nicht nur ein höheres Einkommen, sondern auch eigenständige Entscheidungen treffen Sie, wenn Sie eine Selbständigkeit planen, beispielsweise mit einem eigenen Beautysalon oder einem Sonnenstudio. Bedenken sollten Sie allerdings, dass Sie dafür vorab einen eigenen Kundenstamm aufgebaut haben sollten.

Stellenanzeigen finden Sie auf www.karrieresprung.de.

Bewerbung als Kosmetikerin: Tipps, Formulierungen, Vorlage

Um als Kosmetikerin erfolgreich im Beruf zu sein, braucht es verschiedene Voraussetzungen. Als erstes sollten Sie keinerlei Scheu haben, Fremden nahe zu kommen. Ähnlich wie ein Friseur arbeiten Sie direkt am Kunden.

Darüber hinaus brauchen Sie ein hohes Maß an Kreativität und ästhetisches Empfinden. Das Zauberwort ist hier „typgerecht“: Nicht jeder kann alles tragen, bestimmte Farben eignen sich für bestimmte Haar und Hauttöne besonders oder auch weniger.

Da Sie als Kosmetikerin eine Dienstleistung erbringen, ist Kunden- und Serviceorientierung unerlässlich, beispielsweise durch eine eingehende Kundenberatung.

Bewerbung Kosmetikerin Anschreiben Muster Vorlage Beispiel Pdf Word Icon
Anschreiben Vorlage: Kostenloser Download

Bewerbungsbeispiel – das bekommen Sie gratis:

Vorlage als Word-Datei
Professionelles Design
Mit Mustertext
Jederzeit editierbar


ᐅ Bewerbung herunterladen ᐊ


Solche geforderten Fähigkeiten nebst Ihren Hard Skills sollten Sie in Ihrer Bewerbung entsprechend zum Ausdruck bringen, beispielsweise so:

Ihre Beautyfarm steht ganz im Zeichen fernöstlicher Wellnessbehandlungen. Da trifft es sich gut, dass ich mich nebenberuflich zur Yoga-Lehrerin weitergebildet und intensiv mit den spirituellen Hintergründen auseinandergesetzt habe.

Oder:

Chemie und Biologie waren bereits zu Schulzeiten meine besten Fächer, weshalb es mir sehr leicht fällt, Kundinnen die Zusammensetzung und Wirkungsweise gängiger Produkte zu erklären.

[Bildnachweis: Wallenrock by Shutterstock.com]

Mehr Erfolg für Sie: Kostenlose Bewerbungsvorlagen und Tipps

Um Ihnen das Schreiben Ihrer Bewerbung zu erleichtern, haben wir für Sie mehr als 120 kostenlose und professionelle Bewerbungsvorlagen von Profis erstellen lassen, die Sie sich jederzeit gratis als WORD-Datei oder PDF herunterladen und privat nutzen können. Darin: Muster für Anschreiben, Lebenslauf und Deckblatt:

Kostenlose Bewrbungsvorlagen Grafik Vorschau

Wichtig bei all diesen Mustern ist, dass Sie diese bitte nochmal individuell anpassen und etwas umgestalten. So bleibt Ihre Bewerbung einzigartig und erfolgreich.

Zu den Bewerbungsvorlagen

Nutzen Sie auch unsere weiteren, umfangreichen Tipps und Ratgeber zu Bewerbung und Vorstellungsgespräch

Tipps zur Bewerbung

11 Bewerbungsformen
Alle Bewerbungstipps
Bewerbungsmappe
Bewerbungsfoto
Tipps zum Lebenslauf

Tabellarischer Lebenslauf
Praktika im Lebenslauf
Hobbys im Lebenslauf
Lücken im Lebenslauf
Tipps zum Anschreiben

Bewerbungsschreiben
Einleitungssatz im Anschreiben
Schlusssatz im Anschreiben
Anlagenverzeichnis
Tipps zum Arbeitszeugnis

Arbeitszeugnis bewerten
Geheimcodes im Zeugnis
Zwischenzeugnis
Referenzen & Muster
Besondere Bewerbungen

Interne Bewerbung
Diskrete Bewerbung
E-Mail-Bewerbung
Online-Bewerbung
Tipps zum Vorstellungsgespräch

Vorstellungsgespräch vorbereiten
Selbstpräsentation
Soft Skills
Assessment Center
Interview Arten

Stressinterview
Interview auf Englisch
Video-Interview
Telefoninterview Tipps
Typische Fragen

100 Fragen an Bewerber
25 Fangfragen
Stressfragen
Was sind Ihre Schwächen?

25. Juni 2020 Autor: Anja Rassek

Anja Rassek studierte u.a. Germanistik an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. Sie arbeitete danach beim Bürgerfunk und einem Münsteraner Verlag. Bei der Karrierebibel widmet sie sich Themen rund ums Büro, den Joballtag und das Studium.



Weiter zur Startseite