Anzeige
Anzeige

Maurer: Aufgaben, Gehalt, Ausbildung + Bewerbung

Maurer ist einer der klassischsten Handwerksberufe. Sie sind für den Bau von Wohnungen, Wohnhäusern oder auch Geschäftsimmobilien unerlässlich und übernehmen wichtige Aufgaben im Rohbau. Ohne die Arbeit eines Maurers entsteht kein Haus – wodurch der Beruf sehr gefragt ist. Wir stellen das Berufsbild Maurer vor, zeigen typische Aufgaben, den Ausbildungsweg, das Gehalt und geben Tipps für die Bewerbung…

Maurer: Aufgaben, Gehalt, Ausbildung + Bewerbung

Anzeige

Maurer Aufgaben

Die Hauptaufgabe eines Maurers ist die Herstellung und Ausgestaltung von Rohbauten für Wohn- oder Geschäftsgebäude. Bevor es an das Errichten von Mauern geht, gießen Maurer das Fundament aus frischem Beton und legen so den Grundstein für das gesamte Gebäude. Wie die Berufsbezeichnung bereits verrät, sind Maurer natürlich auch verantwortlich für den Bau der Innen- und Außenwände sowie der Decken einzelner Etagen.

Beim Betonieren übernehmen Maurer die Herstellung von Schalungen, die mit Beton gefüllt und verdichtet werden. Zu typischen Materialien im Arbeitsalltag gehören Betonstein, Porenbeton, Klinker und Ziegel, die passgenau bearbeitet werden müssen. Wichtig ist der fachgerechte Umgang mit den unterschiedlichen Materialien, um Stabilität und Qualität des Gebäudes zu gewährleisten.

Weitere Aufgaben als Maurer sind:

  • Errichten und absichern einer Baustelle
  • Benötigte Materialien ermitteln, bestellen und transportieren
  • Baugruppen ausheben und Abwasserohre verlegen
  • Schalungen herstellen und zusammenbauen
  • Arbeitsgerüste aufbauen
  • Benötigten Mörtel und Beton mischen
  • Fundamente aus Beton gießen
  • Kellerwände gegen Feuchtigkeit abdichten
  • Verputzen von Wänden
  • Estrich und andere Bodenbeläge herstellen und verlegen
  • Benutzung, Pflege und Wartung von Werkzeugen
  • Qualitätskontrolle der Arbeiten

Stellenangebote für Maurer

Anzeige

Maurer Ausbildung

Der berufliche Weg zum Maurer beginnt mit einer dreijährigen Ausbildung. Diese findet im dualen System statt – also sowohl in der Berufsschule als auch in einem Ausbildungsbetrieb, in dem Sie das gelernte gleich praktisch anwenden können.

Gestaffelt nach Lehrjahren lernen Sie das Handwerk von der Pike auf. Anfangs die Grundlagen, in der späteren Ausbildung werden die Fähigkeiten und Kenntnisse erweitert und vertieft. Vorgaben oder Voraussetzungen gibt es formal keine. So kann grundsätzlich jeder die Ausbildung zum Maurer beginnen.

1. Ausbildungsjahr

Hier steht die Grundausbildung im Fokus. In der Berufsschule erlernen Sie das benötigte theoretische Wissen und werden im Ausbildungsbetrieb an erste Aufgaben und herangeführt. Auf dem Ausbildungsplan stehen neben vielen weiteren Themen:

  • Auftragsübernahme und Erstellung eines Ablaufplans
  • Einrichten der Baustelle
  • Prüfung und Lagerung von Baustoffen
  • Bearbeitung von Holz
  • Herstellung von Putz und Estrich

2. Ausbildungsjahr

Ab dem zweiten Jahr geht es um tiefere fachliche Ausbildung und Qualifikationen für den Arbeitsalltag als Maurer. Das Wissen aus dem ersten Jahr wird vertieft, zusätzlich stehen weitere Aspekte auf dem Lehrplan:

  • Ausheben von Baugruben
  • Verlegung von Wasserleitungen
  • Herstellung von Bauteilen aus Beton und Stahlbeton
  • Herstellung von Bauteilen aus Stein

Nach dem zweiten Lehrjahr steht zudem eine Zwischenprüfung an, die Sie bestehen müssen, um sich für das letzte Jahr zu qualifizieren.

3. Ausbildungsjahr

Das letzte Jahr dient vor allem der Vertiefung des Wissens und der handwerklichen Fähigkeiten. Sie gehen noch einmal alles durch, was Sie bereits gelernt haben, frischen das Wissen auf und wenden es regelmäßig in der Praxis an. Zusätzlich lernen Sie:

  • Herstellung von Natursteinmauern
  • Reparatur und Sanierung von Bauteilen
  • Herstellung von Bögen
  • Anfertigung besonderer Bauteile

Den Abschluss der Ausbildung stellt die Gesellenprüfung dar. Nach bestandener Prüfung haben Sie die von der Industrie- und Handelskammer (IHK) anerkannte Ausbildung zum Maurer erfolgreich absolviert und können ins Berufsleben starten.

AnzeigeKarrierebibel-Coaching Kurse: Bewerbung, Vorstellungsgespräch, Gehalt

Maurer Gehalt

Durch die duale Ausbildung erhalten Sie bereits während Ihrer Lehre ein Ausbildungsgehalt. Die Ausbildung zum Maurer zählt dabei zu den besser bezahlten Jobs.

Maurer Gehalt Ausbildung Bezahlung

Schon im ersten Ausbildungsjahr können Sie 750 bis 850 Euro brutto verdienen. Für Azubis im zweiten Jahr gibt es schon 1.000 bis 1.200 Euro brutto und im letzten Ausbildungsjahr kann das Gehalt auf 1.300 bis 1.500 Euro ansteigen.

Gehalt nach der Ausbildung

Maurer Gehalt Einstieg Durchschnitt Bezahlung

Nach der Ausbildung liegt das Einstiegsgehalt für Maurer zwischen 2.200 und 2.400 Euro. Durch wachsende Berufserfahrung können Sie Ihre Gehaltsaussichten verbessern. So liegt das Durchschnittsgehalt nach einigen Jahren im Büro bei rund 3.000 Euro.

Durch Weiterbildungen und zusätzliche Qualifikationen verbessert sich auch der Verdienst. Als Maurermeister liegt das durchschnittliche Gehalt zwischen 44.000 und 48.000 Euro im Jahr – also bei rund 3.666 bis 4.000 Euro.

Anzeige

Arbeitgeber: Wer sucht Maurer?

Als Maurer können Sie bei verschiedenen Unternehmen arbeiten – oder sich als Meister selbstständig machen und eine eigene Firma betreiben. Typische Arbeitgeber und Bereiche sind:

  • Maurerbetriebe
  • Baudienstleister
  • Betonbaufirmen
  • Fertighausbau
  • Sanierungs- und Modernisierungsunternehmen
  • Hochbauunternehmen
  • Rohbaufirmen

Karrierechancen: Die Aussichten als Maurer

Die Chancen als Maurer stehen aktuell sehr gut. Das Handwerk beklagt seit einigen Jahren rückläufige Zahlen: Es fehlen Auszubildende, aber ebenso gut ausgebildete Fachkräfte. Dieser Fachkräftemangel bietet für Interessenten einen guten Ausgangspunkt für die Karriere. Viele Ausbildungsplätze sind unbesetzt, der Einstieg entsprechend leicht.

Auch langfristig sieht es gut aus. Durch den Nachwuchsmangel sind zahlreiche Betriebe auf der Suche nach Personal. So haben Sie sehr gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Zudem haben Sie die Gestaltung Ihres beruflichen Weges selbst in der Hand. Durch Fortbildungen können Sie zum gefragten Experten für einen Bereich werden.

Ein Aufstieg auf der Karriereleiter ist ebenso durch Weiterbildungen zum technischen Fachwirt, Werkpolier, Betriebswirt oder einem Meisterlehrgang möglich.

Maurer Bewerbung: Tipps & Vorlagen

Ihre Bewerbung als Maurer erfolgt heutzutage in den meisten Fällen als E-Mail-Bewerbung. Einige Betriebe setzen aber weiterhin auf den postalischen Weg – achten Sie darauf, welche Angaben in der Stellenanzeige gemacht werden. In jedem Fall sollten Sie vollständige Bewerbungsunterlagen einreichen. Dazu zählen:

Besonders punkten können Sie bei der Bewerbung als Maurer punkten Sie neben fachlichen Qualifikationen mit diesen Fähigkeiten und Eigenschaften:

Durch aufmerksames Lesen der Stellenausschreibung können Sie herausfinden, worauf der Arbeitgeber besonders achtet. Gehen Sie auf diese Aspekte in Ihrem Bewerbungsschreiben explizit ein. Mit passenden Beispielen aus Ihrer bisherigen Berufserfahrung können Sie dann glaubwürdig formulieren, dass Sie der bestmögliche Kandidat für die Position sind.

Kostenlose Vorlage mit Mustertext

Profitieren Sie von unseren kostenlosen Vorlagen zum Bewerbungsschreiben. Diese können Sie sich einzeln als Word-Datei herunterladen, indem Sie auf „Anschreiben“, „Deckblatt“ oder „Lebenslauf“ klicken – oder als komplettes Bewerbungsset, indem Sie auf das Vorschaubild klicken. Dann erhalten Sie alle drei Word-Vorlagen zusammengefasst in einer Zip-Datei.

Maurer Bewerbung Vorlage Muster➠ Vorlage / Muster: Anschreiben, Deckblatt, Lebenslauf

Bewerbungsvorlagen: 120+ kostenlose Muster
Nutzen Sie zur Bewerbung unsere professionellen Bewerbungsdesigns und kostenlosen Bewerbungsmuster. Profitieren Sie von mehr als 120 Vorlagen im Designpaket – inklusive Anschreiben, Deckblatt und Lebenslauf – alle als Word-Datei zum Bearbeiten. Sorgen Sie für den perfekten ersten Eindruck Ihrer Bewerbung.

Zum Download der Vorlagen



Zurück zur Übersicht der Berufsbilder

[Bildnachweis: Billion Photos by Shutterstock.com]

Jochen Mai Autor Über UnsErfolg. Einfach. Machen. Wir ❤️ es, Menschen dabei zu unterstützen, ihre beruflichen Ziele zu erreichen und mehr Erfolg in Job und Leben zu realisieren. Dafür steht die Karrierebibel mit über 4000 Artikeln, Vorlagen, Checklisten und Services seit mehr als 15 Jahren.

eBook-Bestseller + Top-Coachings:
Nutzen Sie unsere kompakten eBook-Ratgeber zu Job + Bewerbung: 50 Seiten "Rocke Deine Bewerbung" (als PDF + ePub) für nur 5 Euro. Oder unser Intensiv-Kurs: "Die ersten 100 Tage im neuen Job" für nur 27 Euro... Hier mehr erfahren
NEWSLETTER + Kostenloses Videotraining: Jetzt sichern!
Dein massiver Bewerbungs-Booster: So kommst du in 5 simplen Schritten ins Bewerbungsgespräch. Gratis-Videokurs mit 5 Videos in 5 Tagen. Danach regulärer Newsletter - 100% kostenlos, jederzeit abbestellbar!
Success message

Mit der Anmeldung zum Videokurs erhalten Sie in den nächsten 5 Tagen täglich eine neue Folge unseres exklusiven und kostenlosen Videocoachings und danach unseren Newsletter mit Hinweisen zu nützlichen Artikeln, neuen Angeboten oder Services. Sie können Ihre Einwilligung zum Empfang jederzeit widerrufen. Dazu finden Sie am Ende jeder E-Mail ein Abmeldelink. Die Angabe des Vornamens ist freiwillig und wird nur zur Personalisierung der Mails genutzt. Ihre Anmeldedaten, deren Protokollierung, der Mail-Versand und eine statistische Auswertung des Leseverhaltens werden über ActiveCampaign, USA, verarbeitet. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Aktuelle Stellenangebote finden

Weiter zur Startseite