Nebenbei Geld verdienen: So kann es klappen

Die eigenen Finanzen aufbessern, am Ende des Monats ein etwas größeres Plus auf dem Konto sehen und sich ein bisschen weniger Sorgen um Ausgaben machen zu müssen, um nicht mehr jeden Cent umzudrehen – nicht immer reicht der Job, um finanzielle Sicherheit zu spüren und genügend Einkommen zu haben. Die Idee, Nebenbei Geld verdienen zu können, ist deshalb weit verbreitet. Manch einer will sein Studium finanzieren, andere sind auf die Finanzspritze angewiesen, um den Lebensunterhalt zu bestreiten und alle anfallenden Kosten decken zu können. Die gute Nachricht: Es gibt gleich eine ganze Reihe an Möglichkeiten, um nebenbei Geld verdienen zu können. Sie alle erfordern aber Zeit, Energie und die Bereitschaft, sich auch in der eigentlichen Freizeit aufzuraffen und aktiv zu werden…

Nebenbei Geld verdienen: So kann es klappen

Nebenbei Geld verdienen: In der Theorie kein Problem

Wenn die Finanzen knapp sind, Geldsorgen immer wieder auftauchen und die aktuelle Beschäftigung einfach nicht ausreicht, um die Kosten zu decken und über die Runden zu kommen, muss eine zusätzliche Verdienstmöglichkeit her. Längst nicht jeder Job wird gut bezahlt und so ist ein Zweitjob, um die Kasse aufzubessern, kein Einzelfall. Und es braucht nicht einmal viel, um nebenbei Geld verdienen zu können.

Im Grunde braucht es vor allem einen entscheidenden Faktor: Zeit. Gerade das Internet bietet zahlreiche Möglichkeiten, um den ein oder anderen Euro nebenbei dazuzuverdienen, doch zeigt sich leider oftmals, dass gerade die Zeit sehr knapp bemessen ist. Schließlich heißt es nicht ohne Grund nebenbei Geld verdienen – es ist also nicht die einzige Aufgabe, sondern soll zusätzlich zum eigentlichen Broterwerb, einer Ausbildung oder einem Studium erledigt werden.

Hier beginnen dann schnell die Schwierigkeiten. Ein Vollzeitjob nimmt bereits fast die gesamte Zeit in Anspruch, die Freizeit ist ohnehin knapp bemessen und genau dann soll nebenbei Geld verdient werden. Wer zwingend darauf angewiesen ist, wird die nötige Motivation haben, doch wer auch ohne das zusätzliche Geld auskommt, tut sich oftmals schwer damit, nach dem eigentlichen Feierabend noch einmal durchzustarten und abends oder am Wochenende weitere Zeit zu investieren.

Helfen können dabei konkrete Ziele, auf die Sie hinarbeiten und die Sie erreichen wollen. Das kann beispielsweise eine bestimmte Summe sein, die Sie ansparen wollen, um Ihre persönliche Traumreise zu verwirklichen oder endlich eine ersehnte Anschaffung bezahlen zu können. Mit einem möglichst handfesten und konkreten Ergebnis vor Augen, wird es Ihnen leichter fallen, die Extra-Stunden zu investieren, um nebenbei Geld zu verdienen.

Nebenbei Geld verdienen kann auch Probleme machen

Nebenbei Geld verdienen von zuhause im Internet seriösBevor Sie loslegen und nebenbei Geld verdienen können, sollten Sie sich im Vorfeld dann doch einige Gedanken machen. Es mag zwar verlockend und einfach sein, beispielsweise von zuhause aus im Internet Geld zu verdienen, doch gibt es bei Nebentätigkeiten immer auch ein paar Punkte zu beachten. Die erste Frage ist zunächst einmal, ob es überhaupt rechtens ist, dass Sie neben dem Job noch einer weiteren Tätigkeit nachgehen.

Die Antwort darauf lautet in der Regel Ja. Ihr Hauptarbeitgeber kann Ihnen nicht einfach grundsätzlich verbieten, einer anderen Tätigkeit nachzugehen. Dies tun Sie schließlich in Ihrer Freizeit – und mit der können Sie anfangen, was Sie wollen. Es kann allerdings Ausnahmen geben, etwa wenn Sie einer Konkurrenztätigkeit nachgehen oder Ihre Leistung im Job darunter leidet, dass Sie eine andere Tätigkeit ausüben.

Bei einem regulären Nebenjob kann es je nach Arbeitsvertrag auch sein, dass Sie Ihren Arbeitgeber davon in Kenntnis setzen müssen. Das heißt nicht, dass dieser es Ihnen untersagen kann, informieren müssen Sie ihn dann aber auf jeden Fall.

Außerdem sollten Sie darauf achten, wie viel Geld Sie nebenbei verdienen, da entsprechend Steuern anfallen können, wenn die Grenzen des Minijobs überschritten werden. Es ist in jedem Fall ratsam, mit einem Steuerberater zu sprechen und sich genau darüber zu informieren, welche Abgaben möglicherweise fällig werden.

Hier können Sie nebenbei Geld verdienen

Es fehlt Ihnen noch an passenden Ideen und Inspiration, wie Sie nebenbei Geld verdienen können? Die Optionen sind zahlreich, wir haben einige Beispiele aufgelistet und zeigen Ihnen, wie Sie mit ein wenig Zeit und dem Willen, sich zu informieren nebenbei Geld verdienen können. Dabei verhelfen diese Nebenverdienste nicht unbedingt dabei, in kurzer Zeit reich zu werden – doch sie können ein nettes Plus auf das Konto bringen und brauchen zum Teil sogar nur einen vergleichsweise geringen Aufwand.

  • Suchen Sie sich einen Nebenjob

    Der absolute Klassiker, um nebenbei Geld zu verdienen, ist der Nebenjob. Ein Minijob auf 450-Euro Basis bringt ein geregeltes zusätzliches Einkommen und kann in den unterschiedlichsten Bereichen gesucht werden, so dass es immer etwas gibt, das zu Ihnen persönlich passt.

    Ein fester Nebenjob nimmt aber auch besonders viel Zeit in Anspruch. Zusätzlich unterschreiben Sie einen Arbeitsvertrag, an den Sie gebunden sind. Außerdem ist es nicht immer leicht, zwei Jobs zu organisieren und zeitlich aufeinander abzustimmen.


  • Verkaufen Sie alte und gebrauchte Sachen

    Wenn Sie sich in Ihrer Wohnung, in den Schränken, im Keller und auf dem Dachboden umsehen: Nutzen und brauchen Sie wirklich all die Dinge, die Sie besitzen? Oft wird etwas in dem Gedanken weggeräumt und verstaut, dass es später noch einmal benötigt werden könnte. Doch wie oft ist das schon der Fall? Im Ergebnis liegen viele eigentlich gute Sachen ungenutzt herum und werden nur gelagert.

    Dabei könnten all die Sachen, die Sie nicht mehr benötigen, dabei helfen, nebenbei Geld zu verdienen. Sortieren Sie aus, schauen Sie sich an, was Sie nicht mehr benötigen und beginnen Sie damit, Gebrauchtes zu verkaufen. Im Internet gibt es zahlreiche Gruppen und Webseiten, auf denen dies leicht möglich ist. Auch Trödelmärkte sind eine Möglichkeit. Verkauft werden kann dabei nahezu alles, von Kleidung über Bücher, Filme, Spiele, Technik, Dekoration und vieles mehr.


  • Testen Sie Produkte

    Sonderlich viel Geld sollten Sie als Produkttester nicht erwarten. Dies gilt besonders für den Anfang, der bekanntlich immer schwer ist. Wer hin und wieder ein Produkt testet, bekommt dieses zwar als Gegenleistung geschenkt, wirklich nebenbei Geld verdienen können Sie allerdings erst, wenn Sie die Tests schon etwas professioneller machen und Erfahrung dabei haben.

    Um als Produkttester zu arbeiten müssen Sie entsprechende Aufträge finden und sich darauf bewerben. Wenn Sie ausgewählt werden, erhalten Sie das Produkt inklusive Anweisungen, wie und wie lange getestet wird. Zu guter Letzt geben Sie dann noch Ihre Rezension ab.


  • Geben Sie Nachhilfe

    Nachhilfe wird vor allem von älteren Schülern und Studenten angeboten, doch auch wenn Sie bereits Ihren Abschluss in der Tasche haben, können Sie Ihr Wissen weitergeben, anderen in der Schule helfen oder Fähigkeiten vermitteln. Klassischerweise dreht sich Nachhilfe um Mathe, Vokabeln oder Grammatik, doch Sie können auch andere Kurse anbieten.

    Ein großer Vorteil ist es, dass Sie nicht einmal wirklich vor Ort sein müssen, um Nachhilfe zu geben. Immer häufiger finden die gemeinsamen Stunden virtuell statt, beispielsweise über Skype oder andere Videokonferenzen. So können Sie bequem von zuhause aus nebenbei Geld verdienen.


  • Starten Sie einen Blog

    In der heutigen Zeit kann jeder einen eigenen Blog starten, Artikel schreiben und sich über Dinge auslassen, die ihn interessieren, faszinieren oder beschäftigen. Wenn es Ihnen gelingt, eine wachsende Leserschaft aufzubauen und gleichzeitig Werbung auf Ihrem Blog schalten, kann eine durchaus beachtliche Summe nebenbei verdient werden.

    Allerdings sollten Sie nicht unterschätzen, wie viel Arbeit ein Blog machen kann. Zunächst einmal müssen Sie ein Thema finden, bei dem Sie sich nicht nur auskennen, sondern das auch andere anspricht und zum Lesen bringt. Dann braucht es natürlich auch regelmäßig neue Inhalte, um auch wirklich spannend und aktuell zu bleiben.


  • Bieten Sie Mitfahrgelegenheiten an

    Sie sind ohnehin viel mit dem Auto unterwegs, haben aber noch Plätze frei oder können sich vorstellen, in Ihrer Freizeit andere Personen zu fahren? Dann können Sie durch Mitfahrgelegenheiten nebenbei Geld verdienen und Fahrten als eine Art privates Taxi anbieten. Dies gilt beispielsweise für längere Fahrten, wenn Sie von sich zuhause losfahren und eine größere Strecke zurücklegen, auf der Sie andere mitnehmen können.

    Aber auch in Ihrer Nähe können Sie Fahrten anbieten. Wie das funktioniert, zeigt beispielsweise Uber, wo sich Fahrer registrieren können und dann Aufträge erhalten, wenn andere Nutzer nach einer Fahrt suchen.


  • Nehmen Sie an Umfragen teil

    Eine der beliebtesten Möglichkeiten, um nebenbei Geld verdienen zu können, sind Umfragen – entweder im Internet oder auch in Person, wobei die zweite Variante natürlich möglicherweise eine Anreise erfordert, wenn Sie nicht am Ort der Umfrage wohnen. Durchgeführt werden diese Umfragen in der Regel von Instituten, die meist im Auftrag von Unternehmen handeln und eine These testen oder Ansichten hinterfragen sollen.

    Teilnehmer an diesen Umfragen werden für ihre Mühe entsprechend bezahlt. Gerade bei Online-Umfragen haben Sie dabei die Chance, immer wieder an verschiedenen Umfragen teilzunehmen und so regelmäßig etwas hinzuzuverdienen. Dafür müssen Sie sich jedoch anmelden und vom jeweiligen Institut für die Teilnahme an der Umfrage ausgewählt werden.


  • Schreiben Sie Texte

    Im Internet dreht sich alles um die Inhalte. Neu, spannend, informativ. Die Konkurrenz schläft nicht und so müssen viele Texte verfasst werden. Dies geschieht nicht nur von professionellen Schreibern, sondern auch durch Texter aus dem Internet. Dazu brauchen Sie vor allem gute sprachliche Fähigkeiten, einen geeigneten Schreibstil und natürlich ein Geschick darin, Informationen zu recherchieren und aufzubereiten.

    Die einfachste Möglichkeit, um als Texter nebenbei Geld zu verdienen, sind Online-Portale, in denen die Nachfrage und Angebot aufeinander treffen. Auch die Bezahlung wird meist direkt über die Seiten geregelt, was den Aufwand für Sie minimiert.


  • Stellen Sie kleine Produkte her

    Sie sind kreativ, geschickt und künstlerisch begabt? Dann können Sie auch Ihre eigenen Produkte verkaufen, um nebenbei Geld verdienen zu können. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Sie können Kosmetikprodukte herstellen, Schals oder Mützen nähen oder auch Bilder malen, die Sie dann zum Kauf anbieten.

    Es gibt verschiedene Webseiten, die sich genau auf diese Art von selbst hergestellten Produkten spezialisieren, auf denen Sie die Sachen anbieten können – und natürlich können Sie auch eine eigene Homepage erstellen, um noch bekannter zu werden und mehr Kunden zu erreichen.

[Bildnachweis: milias1987 by Shutterstock.com]
4. Januar 2018 Nils Warkentin Autor Profilbild Autor: Nils Warkentin

Nils Warkentin studierte Business Administration an der Justus-Liebig-Universität in Gießen und sammelte Erfahrungen im Projektmanagement. Auf der Karrierebibel widmet er sich Themen rund um Studium, Berufseinstieg und Büroalltag.

Karrierefragen Hinweis Artikel Unten 1000px

Andere Besucher lesen gerade diese Artikel:



Stellenanzeigen finden Sie auf www.karrieresprung.de.


Fertig gelesen? Zurück zur Startseite!