wavebreakmedia/shutterstock Infografiken erfreuen sich seit Jahren – mehr oder weniger seit der Entstehung der heute populären sozialen Netzwerk – großer Beliebtheit. Einer der Gründe: Infografiken bieten die Möglichkeit, komplexe Themen und Zusammenhänge nachvollziehbar und anschaulich darzustellen und Informationen in einer ansprechenden Form zu vermitteln. Eine Konsequenz der weiten Verbreitung: Mit den passenden Tools kann heute jeder Infografiken erstellen – auch ohne kreative übermäßig begabt zu sein. Das hohe Interesse zeigt sich auch in einem Leserkommentar, der uns vor kurzem auf einen älteren Artikel zum Thema ansprach. Diesen nehmen wir zum Anlass, eine aktualisierte Übersicht passender Tools zu präsentieren.

Infografiken DIY: Stimmt die Qualität?

Die Tools in unserer Übersicht erlauben es Ihnen, eigenen Infografiken zu den verschiedensten Themen und mit ganz unterschiedlichen Datensätzen zu erstellen. Die Ergebnisse können sich unserer Meinung nach sehen lassen, haben jedoch drei entscheidende Einschränkungen:

  1. Wer sich ein wenig mit den Tools auskennt wird erkennen, dass es sich um Infografiken aus Standard-Tools handelt.
  2. Die individuelle Anpassung der Infografiken ist nur begrenzt möglich.
  3. Die Qualität der Infografiken wird nie mit der von Grafikern mithalten können.

Für uns ergibt sich daraus eine Konsequenz: Sollen Infografiken lediglich zur Illustration von Themen genutzt werden und Beiträge ergänzen, reichen die folgenden Tools völlig aus. Wollen Sie jedoch eine Infografik erstellen, die für sich genommen viele Informationen bietet, Leser anspricht und häufig geteilt wird, sollten Sie sich an einen Designer wenden und die Infografik professionell erstellen lassen.

Für den Hausgebrauch reichen die dargestellten Tools jedoch völlig aus. Die Reihenfolge stellt im Übrigen keine Wertung dar.

Tableau


Mit Tableau lassen sich Daten und Statistiken mit wenigen Klicks in ansprechenden Grafiken und Diagramme umsetzen. Mit dem Programm allein ist die Erstellung einer klassischen Infografik zwar nicht möglich, doch als Teil einer Infografik – oder zur Ergänzung eines Artikels – eignen sich die Diagramme auf jeden Fall.

Wordle

Wordle_-_Gallery
Wollen Sie lieber Worte sprechen lassen, ist Wordle das Tool der Wahl. Mit dem Online-Dienst können Sie Worte in ansprechender Form zusammensetzen und so Texte und Begriffe neu aufbereiten. Zwar nicht jedermanns Sache, wer den Stil jedoch mag, ist hier bestens bedient.

Creately

Creatly
Creatly legt seinen Schwerpunkt zwar eigentlich auf die kollaborative Organisation von Projekten und Teams, stellt jedoch auch Tools bereit, mit denen sich hervorragende Diagramme erstellen lassen. Diese eigenen sich vor allem dazu, komplexe Zusammenhänge zu visualisieren. Als Infografiken sind sie daher bestens geeignet.

Stepmap


Sie wollen geografische Zusammenhänge visualisieren? Dann sind Sie bei Stepmamp genau richtige. Der Dienst erlaubt es Ihnen, Ihre eigenen Landkarte mit verschiedensten Markierungen und thematischen Schwerpunkten zu erstellen. Wer geografische assoziierte Themen verdeutlichen will, sollte sich das Tool genauer anschauen.

StatPlanet

StatPlanet
Sie wollen Statistiken darstellen oder interaktive Grafiken und Karten erstellen? Dann ist StatPlanet definitiv interessant für Sie. Das Tool bietet verschiedenste Optionen, mit denen sich Statistiken hervorragend optisch aufbereiten lassen.

Easelly


Speziell für die Erstellung von Infografiken Easelly ausgelegt. Der Dienst macht die Erstellung ansprechender Infografiken zum Kinderspiel. Einziger Nachteil: Die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten sind eingeschränkt.

Piktochart

Piktochart
Ebenfalls speziell für die Erstellung von Infografiken ist Piktochart gedacht. Die hier erstellten Infografiken haben einen etwas anderen Stil als die vergleichbarer Dienste, die Bedienung ist intuitiv und einfach gestaltet. Definitiv eine sinnvolle Alternative.

Venngage

Venngage___Make_Beautiful_Infographics
Die mit Venngage erstellten Infografiken verfolgen einen etwas anderen Ansatz als die vergleichbarer Dienste. Vor allem die Optimierung für mobile Geräte – speziell Tablets – ist ein Schwerpunkt des Tools. Die Bedienung ist ebenso einfach wie bei Piktochart. Wer ab und an einen anderen Stil sucht, ist hier richtig.

Info.gram

Info-gram
Info.gram ist nicht nur vom Namen her an den bekannten Dienst Instagram angelehnt. Die Bedienung ist ähnlich simpel und die erstellten Infografiken weisen stilistisch durchaus Ähnlichkeiten mit den Stilen bekannter Netzwerke auf.

Google Databoard

Google_Databoard
Eines der einfachsten Tools im gesamten Feld ist das Google Databoard. Hier lassen sich Infografiken im Handumdrehen erstellen, die Gestaltungsmöglichkeiten sind jedoch etwas eingeschränkt.

Abschließend haben wir noch eine Infografik der Agentur mc-quadrat für sie, die Sie auch als PDF herunterladen können. Sie stellt die Geschichte der Infografiken hervorragend dar. Und wenn Sie weitere Inspiration suchen, werden Sie in unserer Auswahl der 50 besten Infografiken zu Job und Social Media fündig.

mc_quadrat_infografik_der_infografiken

[Bildnachweis: wavebreakmedia by Shutterstock.com]