Von Karolina Warkentin // Schreibe einen Kommentar

So ist’s Recht: Urteile aus dem Arbeitsrecht

Grolls Arbeitsrechtskolumne

kuzma/123rfPeter Groll ist Fachanwalt für Arbeitsrecht in Frankfurt. Für die Karrierebibel analysiert und kommentiert er regelmäßig wichtige und aktuelle Urteile aus dem deutschen Arbeitsrecht. So bleiben Arbeitnehmer und Arbeitgeber, Fach- und Führungskräfte stets über ihre Rechte und rechtliche Fallstricke informiert. mehr

Von Jochen Mai // 4 Kommentare

Einstiegsgehälter 2014: Was Absolventen verdienen

Gehaltsreport-Absolventen-2014_sMit welchen Einstiegsgehalt können Absolventen derzeit rechnen? Kurze Antwort: 42.000 Euro. So viel verdient ein Hochschulabsolvent in Deutschland im Durchschnitt pro Jahr brutto. Aber – wie immer bei einem Durchschnittswert – es gibt teils erhebliche Unterschiede – sowohl regional als auch bezogen auf Branchen und Hochschulen. So verdienen Uni-Absolventen im Vergleich zu Absolventen einer Fachhochschule im Schnitt rund vier Prozent mehr. Auch der Masterabschluss schlägt ordentlich zu Buche: Er bringt im Schnitt zehn Prozent mehr Gehalt als ein Bachelor und lohnt sich vor allem Absolventen im Bereich Finanzwesen, Einkauf und Logistik… mehr

Von Karolina Warkentin // 1 Kommentar

Home Office: So klappt es mit der Arbeit von Zuhause

Jack Frog/shutterstock.com

Jack Frog/shutterstock.com

Von zuhause im Home Office zu arbeiten, kann ein großer Segen sein: keine festen Arbeitszeiten, kein Dresscode, keine nervigen Kollegen, die ständig ins Zimmer stürmen und stören. Darin liegen aber auch Gefahren. Statt der Kollegen klopfen nun womöglich die Kinder an der Tür, der Partner bittet einen immer wieder um kleine Handgriffe und Ablenkungen und Unterbrechungen fragmentieren den Alltag zunehmend in unproduktive Teilabschnitte während die Vereinsamung zunimmt. Am Ende drohen Frust, Zweifel an der eigenen Leistungsfähigkeit, ein Imageschaden sowie ein handfester Karriereknick. So weit muss es allerdings nicht kommen. Wer lernt sich selbst zu organisieren, den Arbeitstag zu strukturieren und Ablenkungen auszuschalten, kann auch im Home Office produktiv arbeiten. Wie Sie die Vorteile der Heimarbeit nutzen… mehr

Von Christian Mueller // Schreibe einen Kommentar

Mobile Recruiting: Diese 20 Tipps machen Unternehmen attraktiv

SOMMAI/shutterstock Smartphones. Sie spielen nicht nur für die Kommunikation, sondern auch für die Aufnahme von Informationen eine wichtige Rolle und sind aus dem Arbeitsalltag nicht mehr weg zu denken. Logischerweise werden sie von Bewerbern auch für die Suche nach freien Stellen und neuen Jobs genutzt. Dieser Einsatz hält sich aktuell jedoch noch in Grenzen. Nicht, weil Bewerbern die Jobsuche via Smartphone lästig wäre, sondern weil viele Unternehmen schlicht noch keine mobil optimierten Karriere- und Jobseiten anbieten. Mobile Recruiting wächst in Deutschland zwar, hat jedoch noch viel Entwicklungspotenzial. Wir zeigen, wie Unternehmen es nutzen können. mehr

Von Karolina Warkentin // Schreibe einen Kommentar

Dresscode: Überzeugender Stil fürs Bewerbungsgespräch

EDHAR/shutterstock.com

EDHAR/shutterstock.com

Die erste Hürde ist genommen. Ihre Bewerbung hat überzeugt und Sie wurden zu einem persönlichen Gespräch eingeladen. Großartig! Nun wollen Sie sich auf das bevorstehende Gespräch vorbereiten, informieren sich über das Unternehmen und die Jobanforderungen. Bei der Vorbereitungen sollten Sie auch über die richtige Kleiderwahl Gedanken machen. Denn Kleidung ist Kommunikation. Sehr deutliche sogar. Ungepflegte Schuhe, Synthetiksocken, zu kurze Röcke, knittrige Hemden, Motiv-Krawatten oder gar zu viele und zu aufdringliche Accessoires – all das spricht Bände über den Träger, allerdings keine vorteilhaften. Kurz: Kleider machen Leute. Und die richtige Kleidung passend zum Anlass zu wählen, kann den berühmt berüchtigten ersten Eindruck entscheidend beeinflussen. Das wissen Sie zwar alles schon – die Kleiderwahl selbst macht es aber nicht leichter. Wie das perfekte Outfit aussieht und welche Fehler Sie unbedingt vermeiden sollten… mehr

Von Jochen Mai // 5 Kommentare

Dienstwagen: Wie Sie einen bekommen und Steuern sparen

Die Finanzkolumne von Daniel Schönwitz

zentilia/shutterstock.comGehören Sie zu den Autobesitzern, die sich immer wieder über hohe Reparaturkosten ärgern? Und die gerne einen Dienstwagen fahren würden – aber (zumindest in der näheren Zukunft) keine Chance haben, weil Ihr Arbeitgeber dieses Privileg nur dem Top-Management gewährt? Dann kann ich Ihnen Hoffnung machen: Immer mehr Unternehmen bieten auch Mitarbeitern der mittleren Führungsebenen einen Dienstwagen an, wie mir jüngst ein auf diesen Bereich spezialisierter Steuerberater erzählte. Aus gutem Grund… mehr

Von Karolina Warkentin // 2 Kommentare

Lieblingsstudent: So gewinnen Sie den Dozenten für sich

Monkey Business Images/shutterstock.comJeder Dozent tickt anders und stellt andere Ansprüche an seine Studenten. Die einen legen Wert auf Pünktlichkeit und hassen das ständige Rein und Raus im Hörsaal, den anderen ist es völlig egal. Sie werden auf Professoren treffen, die sich noch gut an ihre eigene Zeit als Student erinnern können und viel Verständnis für ihre Situation mitbringen. Doch Sie werden auch jene treffen, die sich der Forschung verschrieben haben und von den Studenten möglichst nicht behelligt werden wollen. Sich mit den unterschiedlichsten Dozenten und Professoren gut zu stellen, ist trägt dazu bei, sich das Leben nicht unnötig schwer zu machen und ist entscheidend für den Erfolg im Studium. Wie Sie Lehrende an der Universität für sich gewinnen… mehr

Von Christian Mueller // Schreibe einen Kommentar

Coworking Space: Der Arbeitsplatz für Freelancer

Coworking Space ABCFreelancer können ganz entspannt von zu Hause aus arbeiten, müssen sich nicht mit Kollegen herumschlagen und sind in ihrer Arbeitsgestaltung völlig flexibel. Diese Freiheit kann jedoch auch zum Fluch werden. Vielen Freelancern fällt früher oder später die Decke auf den Kopf. Die Arbeit in einem Coworking Space kann hier die Lösung sein. mehr

Von Karolina Warkentin // 1 Kommentar

Potenzial: Leistung steigern in 5 Minuten

Jirsak/shutterstock.comIn Ihrem Job sind Sie tagtäglich gefordert. Damit fordern Sie auch viel von sich selbst. Denn schließlich haben Sie sich hohe Ziele gesetzt und wollen Karriere machen. Doch trotz der Mühe, haben Sie den Eindruck, dass es besser laufen könnte. Sie ärgern sich darüber, Aufgaben auf Ihrer To-do-Liste nicht geschafft und keine Zeit für die wirklich wichtigen Dinge gehabt zu haben. Doch wer den Arbeitstag zufrieden beschließt, wird selbstbewusster, motivierter und geht auch in seiner Freizeit mit mehr Elan die Dinge an. Grund genug, um sich mit der eigenen Leistung am Arbeitsplatz zu beschäftigen. Wie Sie Ihre Leistung im Job mit einfachen Mitteln steigern… mehr

Von Jochen Mai // 3 Kommentare

Selbstreflexion: Was war heute Ihr größter Erfolg?

Konzentrationsübung_TricksDie Frage ist weniger indiskret gemeint, als sie vielleicht klingt: Was war heute Ihr entscheidendes Erfolgserlebnis? Und sagen Sie jetzt nicht: Es gab keins. Es gibt immer einen Erfolg, und sei es nur einen kleinen oder Teilerfolg. Da steckt das Wort ja auch schon drin. Und genau darauf will ich hinaus: auf die mangelnde Selbstreflexion. Viele machen sich ihre Erfolge nicht bewusst. Fatal! Wie sich auch an dieser schönen Anekdote zeigen lässt… mehr

Von Karolina Warkentin // Schreibe einen Kommentar

Studentenjobs: Die besten Nebenjobs finden

wavebreakmedia/shutterstock.com

wavebreakmedia/shutterstock.com

Studieren kostet – Zeit vor allem, Nerven zum Teil ebenso, aber eben auch Geld. 864 Euro haben Studenten im Durchschnitt in Moment. Doch 25 Prozent müssen sogar mit 675 Euro monatlich auskommen. Damit befinden sich Studierende in der untersten Einkommensschicht. Nicht wenige müssen sich durch Studentenjobs regelmäßig etwas dazu verdienen, wenn sie nicht jeden Tag jeden Cent umdrehen wollen. Deswegen suchen sich die meisten Studenten bereits im ersten Semester einen Nebenjob. Kellnern, Nachhilfe geben, im Einzelhandel aushelfen – das sind die Klassiker. Doch daneben gibt es noch zahlreiche weitere Möglichkeiten. Welcher Job der richtige ist, wie Sie diesen finden und was Sie dabei beachten sollten… mehr

Von Christian Mueller // Schreibe einen Kommentar

Jobsuche 2014: So gelingt Ihnen der Bewerbungsendspurt

Rasica/Shutterstock.comMit dem nahenden Jahresende wächst in vielen Arbeitnehmern der Wunsch nach Veränderung. Neben einer Beförderung oder neuen Aufgaben im Unternehmen ist dieser Wunsch oft auch der Impuls für einen Jobwechsel. Den meisten Arbeitnehmern ist allerdings klar, dass die verbleibenden Wochen des Jahres dafür äußerst knapp bemessen sind. Mit vollem Einsatz und der richtigen Strategie kann die Jobsuche jedoch auch 2014 noch gelingen. Auf zum Bewerbungsendspurt. mehr

Von Jochen Mai // 2 Kommentare

Talente: Warum Überflieger dennoch scheitern

alphaspirit/shutterstock.comKennen Sie schon das Paradox der Exzellenz? Gemeint ist damit der leider häufig zu beobachtende Umstand, dass ausgerechnet die smarten, die fleißigen und ambitionierten Erfolgstypen in einem Unternehmen ebenso jene sind, die am wenigsten zufrieden (mit sich) sind und zuweilen sogar unproduktiver als ihre durchschnittlichen Kollegen. Mehr noch: Obwohl sie als Talente gelten (und auch solche sind), scheitern sie. Zwar können hierbei Neid, Missgunst und Intrigen eine Rolle spielen. Doch gibt es auch einige Stolpersteine, die sich die Leistungsträger selbst in den Weg legen… mehr

Von Jochen Mai // Schreibe einen Kommentar

Feiern mit Kollegen: Was trinken mit wem?

Wer hart arbeitet, soll feste feiern. Ein Umtrunk nach Feierabend baut Stress ab und kann eine wunderbare Gelegenheit sein, um neue Kollegen sowie alte intensiver kennenzulernen. Nicht selten bietet er auch eine Chance, dem Chef auf einer persönlicheren Ebene zu begegnen, sich im Betrieb populärer zu machen und in ein besseres Licht zu rücken. Kurzum: Absacker mit den Kollegen sind gut für die Motivation – und für die Karriere: Immer wieder gibt es Studien, die sich mit Alkoholkonsum beschäftigen – und dabei bemerkenswerte sozialpsychologische Phänomene ausmachen. Vor einigen Jahren schon bemerkten Wissenschaftler der Universität Stirling beim Vergleich von 17.000 Karrieren, dass Menschen, die moderat, aber regelmäßig mit Kollegen trinken, im Schnitt 17 Prozent mehr verdienen als Abstinenzler… mehr

Von Jochen Mai // Schreibe einen Kommentar

Anmoderationen aus der Hölle: Jetzt mal ehrlich…

Als Anmoderation gelten die sogenannten Begrüßungsworte eines Moderators, meist mit dem Zweck eine andere Person – einen Redner etwa – vorzustellen. Der Leser, Hörer, Zuschauer soll laut Definition über den Kontext und Anlass sowie den kommenden Beitrag informiert werden, die Moderation selbst soll neugierig machen und Orientierung geben. Im Idealfall. Auch in Meetings gibt es solche Anmoderationen – aber anders. Hier gilt das Motto: Es ist zwar schon alles gesagt, aber noch nicht von allen… mehr

Von Christian Mueller // Schreibe einen Kommentar

E-Learning: 5 Tipps für Studenten #Infografik

Pressmaster/shutterstock.comE-Learning ist längst fester Bestandteil zahlreicher Studiengänge und -fächer. Das gilt sowohl für Fachhochschulen als auch Universitäten und Duale Hochschulen. E-Learning-Systeme und Online-Module ergänzen Präsenzangebote und bieten Studenten die Möglichkeit zum Studium in Eigenregie. Fernstudiengänge und MOOCS nutzen die technischen Möglichkeiten noch naturgemäß noch intensiver. So vielfältig die Vorteile des E-Learnings auch sind, stellt das selbstbestimmte Studium zu Hause Studenten doch auch vor Herausforderungen. 5 Tipps können Ihnen helfen, diese zu meistern. mehr

Von Christian Mueller // Schreibe einen Kommentar

Beförderung: 10 Fragen an den Chef

Konstantin Chagin/shutterstock.comEine Beförderung steht für viele Arbeitnehmer ganz oben auf der Liste der Karriereziele. Ein Job mit mehr Einfluss, spannenderen Aufgaben, Führungsverantwortung und besserer Bezahlung – die Aussicht klingt verlockend. Natürlich können damit auch Probleme und – potenziell – Überforderung verbunden sein, doch wenn Sie die Beförderung gewissenhaft vorbereiten, bietet sie Ihnen klare Vorteile. Mit einigen wohl platzierten Fragen an Ihren Chef können Sie dem Karriereschritt näher kommen. mehr

Von Karolina Warkentin // Schreibe einen Kommentar

Gute Nacht: Tipps, um besser zu schlafen

Creativa Images/shutterstock.com

Creativa Images/shutterstock.com

Auch wenn es manchem angesichts voller Terminkalender wie pure Verschwendung erscheint, ein Drittel der Lebenszeit in der Horizontalen zu verbringen: Wir alle brauchen unseren Schlaf – um klarer zu denken, den Psychomüll zu entsorgen, schneller zu reagieren und Neues zu lernen. Nun gibt es Menschen, die legen sich abends einfach in ihr Bett, drehen sich zur Seite und schlafen ein. Toll. Für andere ist Schlaf Schwerstarbeit. Nichts quält mehr, als nach einem harten Tag auch noch nachts wach zu liegen, sich hin- und her zu wälzen und einfach nicht zur Ruhe zu kommen. Die besten Tipps für erholsamen Schlaf… mehr

Seite 2 von 29412345678910...2030...Letzte

Die perfekte Bewerbung

Die perfekte Bewerbung
Tipps zum Bewerbungsschreiben
Bewerbung Checkliste
Bewerbung Muster & Vorlagen
Bewerbungsschreiben
Initiativbewerbung
Blindbewerbung
Kurzbewerbung
Motivationsschreiben
Formlose Bewerbung
Bewerbung nach DIN 5008
Bewerbung Überschrift
Einleitungssatz im Anschreiben
Schlusssatz im Anschreiben
Gehaltsvorstellungen formulieren
Eintrittstermin nennen?
Bewerbung Schritt für Schritt

Bewerbungsmappe
Bewerbungsmappe Tipps
Bewerbungsfoto
Deckblatt
Die dritte Seite
Bewerbungsflyer
PS: Ein Bewerbungstrick
Anlagen der Bewerbung
Bewerbung ohne Berufserfahrung
Diskret bewerben

Tipps zum Lebenslauf
Lebenslauf Vorlagen
Tabellarischer Lebenslauf
Handgeschriebener Lebenslauf
Hobbys im Lebenslauf
Arbeitslosigkeit im Lebenslauf
Lücken im Lebenslauf

Tipps zum Arbeitszeugnis
Arbeitszeugnis Formulierungen
Arbeitszeugnis Geheimcodes
Zwischenzeugnis
Alternative: Tätigkeitsbeschreibung
Empfehlungsschreiben
Referenzen & Muster
Referenzliste

Bewerbungstipps
Interne Bewerbung
(Be)Werbungskosten absetzen
Bewerben mit Behinderung
Online-Bewerbung
Online Bewerbungsmappe
Bewerbung fürs Praktikum
Bewerbung als Aushilfe
Bewerbung für eine Ausbildung
Bewerbung als Werkstudent
Bewerbung mit Bachelor
Bewerbung nach Kündigung
Strategien für Langzeitarbeitslose
Keine Antwort auf die Bewerbung
Arbeitgeber hinhalten?
Bewerbung Absage
Bewerbung zurückziehen
Dankschreiben
Datenschutz

Bewerben im Ausland
Bewerbung auf Englisch
Lebenslauf auf Englisch (Muster)
Vorstellungsgespräch auf Englisch
Bewerbung auf Französisch
Bewerbung auf Spanisch
SPJ_02_2014_Sidebar_300x600

Karrierebibel in Social Media

Facebook1 Google1 Twitter1 Youtube1 Pinterest1
Designed by United Prototype
  1. Erstens: Kommentare und Beiträge müssen konstruktiv sein. Idealerweise erweitern Sie den Artikel durch neue Erkenntnisse und bereichern die Leser mit nützlichem Wissen.
  2. Zweitens: Übertriebene Eigenwerbung, Grobheiten, destruktives Gemecker, Belanglosigkeiten und Rechthaberei sind nicht cool. Wer kritisiert, darf ebenfalls kritisiert werden.
  3. Drittens: Wer die ersten beiden Regeln bewusst missachtet, fliegt raus.
zum Artikel →

Hausordnung: Drei einfache Regeln