Rezept: Kalbfleisch-Eintopf mit Ingwer

Rezepte für Männer

Ein leichtes, aromatisches Gericht. Mit Kalbfleisch lässt es sich in Rekordzeit zubereiten: 35 Minuten – Gemüse mit inbegriffen – reichen aus, und man kann alles am Vortag erledigen und später aufwärmen.

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Garzeit: 35 Minuten

Zutaten:

  • 1,2 kg Kalbsschulter
  • Für die Bouillon:

  • 3 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 60 g Ingwer
  • 4 Lauchblätter mit Grün
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner
  • 6 Esslöffel Sojasauce
  • 1,5 Bund Karotten mit Kraut
  • Meersalz, Pfeffer

Am Vortag oder vor der Mahlzeit

  1. Fleisch in circa 4 Zentimeter große Würfel schneiden bzw. vom Metzger schneiden lassen. Das sind nur ungefähre Größen, also kein Stress!
  2. Für die Bouillon können Sie –außer dem Bund Karotten–sämtliches Gemüse schälen und waschen. Es verleiht der Bouillon und dem Fleisch einen guten Geschmack. Die drei Karotten der Länge nach halbieren. Zwiebel in Viertel zerteilen. Den Ingwer der Länge nach (in Faserrichtung) in 2 Millimeter große Scheiben, danach in Streifen schneiden. Die Lauchblätter zusammenbinden. Schnellkochtopf 10 Zentimeter hoch mit kaltem Wasser auffüllen und das Gemüse sowie die anderen Bouillon-Zutaten hineingeben. Sojasauce ebenfalls hinzufügen, zum Kochen bringen.
  3. Sobald die Bouillon kocht, Fleisch hineingeben. Den Topf mit dem Deckel verschließen und ab Erreichen des notwendigen Drucks 20 Minuten lang bei niedriger Hitze garen. In der Zwischenzeit die Bund-Karotten schälen und jeweils einige Zentimeter vom grünen Kraut stehen lassen – das ist kein Muss, sieht aber hübsch aus… Gründlich waschen.
  4. Schnellkochtopf abkühlen lassen und öffnen. Mit einem Schaumlöffel Gemüse und Fleisch herausnehmen. Die zurückgebliebene Bouillon sofort durch ein feines Sieb gießen, um sämtliche kleine Gemüse- und Fleischteilchen abzuseihen. Anschließend nochmals im Topf aufkochen. Dann die ganzen Karotten hinzufügen und ohne Deckel 10 bis 15 Minuten lang kochen.
  5. Fleisch auf einer großen, tiefen Servierplatte mit der aromatischen Bouillon zusammen anrichten. Mit Pfeffer und einer Prise Meersalz würzen. Als Beilage eignen sich gekochte Kartoffeln. Tiefe Teller verwenden.

Das Rezept stammt aus Antoine Isamberts Kochbuch: „Was Männer zum Kochen bringt“. Die Bilder wurden mit freundlicher Genehmigung des Verlages übernommen.