Kontakt-entfernen-löschenVielen ist das Thema unangenehm, vielleicht sogar peinlich. Aber zur Netzwerkpflege gehört nun mal auch, dass man sich von einigen seiner Kontakte im Lauf der Zeit wieder trennt. Die Gründe dafür sind Legion: Das kann daran liegen, dass es sich dabei ohnehin nur um Karteileichen handelt, also Menschen, mit denen einen nichts verbindet – außer einem Link bei Xing oder Linkedin. Ein anderer Grund: ein radikaler Berufs- und Jobwechsel, der manche Business-Kontakte schlicht obsolet macht. Und schließlich gibt es noch Kontakte, die einem inzwischen peinlich sind. Denn: Wen man offiziell auf Xing oder Linkedin kennt, das lässt immer auch ein paar Rückschlüsse auf die eigene Person zu.

Ich hatte übrigens kürzlich einen solchen Fall: Jemand, zu dem ich eigentlich seit Jahren keinen vitalen Kontakt mehr pflegte, schrieb mir plötzlich eine E-Mail: eine klassische Massenwurfsendung für ein windiges Schneeballsystem, das so offensichtlich unseriös ist, dass es einem Affront gleichkommt, einem halbwegs intelligenten Menschen überhaupt so etwas zu schicken. Die Mail lautete in etwa so:

Ihr Lieben,

dem ein oder anderen hatte ich mal davon erzählt, dass ein vertrauter Bekannter mir vor gut einem Jahr etwas von Bannerwerbung im Internet erzählt hat mit dem Unterschied zu anderen Werbemöglichkeiten, dass man Geld zurückbekommt, anstatt nur Werbung im Internet zu schalten und nicht zu wissen, was dabei herauskommt.

Ich habe es dann mal ausprobiert und nach einigen Wochen hatte ich den 5-fachen Einsatz wieder heraus UND Werbung geschaltet. Als ehemaliger Anlageberater konnte ich ja nun rechnen und dachte mir, wow, das ist schon mal ne gute Rendite. Und wo bekommt man schon Geld zurück dafür, dass man Werbung schaltet.

Einigen Leuten habe ich direkt davon erzählt, weil ich erkannte, dass es für viele Menschen eine echte Chance sein kann, war und immer noch ist. Viele sind mir heute dankbar, gerade eben hatte ich wieder so ein Gespräch, dass ihnen diese Chance als junge Familie finanziell echt den Hintern gerettet hat. Dies hat mich veranlasst, es euch zu erzählen und dieses Mail zu schreiben.

Mein Konto ist seither prächtig gewachsen, ich habe den unzählig X-fachen Betrag wieder herausbekommen und erfreue mich täglich daran. Dennoch ist es für mich als Life Coach aus Leidenschaft ein Nebending. Doch gibt es immer noch diesen vertrauten Bekannten, Rainer, der nicht von ungefähr die Nr. 1 in Deutschland bei Bannersbroker ist und er bietet immer wieder einmal Interessenten die Gelegenheit, sich unverbindlich die Sache anzuhören. …

Dies ist echt ne geile Sache und große Chance (so etwas sage ich nicht so leicht). Nutze sie! Denn es geht hier um dich und deine Chance (ich hab meine schon genutzt) :-)

Zugegeben, hier wir man zwar nicht über einen reichen Erbonkel in Nigeria informiert, die Masche ist aber praktisch verwandt. Sie basiert letztlich auf der Annahme des größeren Idioten: Irgendeiner ist noch doofer als man selbst, um darauf reinzufallen – geködert mit der Aussicht auf schnellen Reichtum.

Keine Frage, zu derlei Kontakten sollte man dringend Abstand nehmen. Schließlich ist nicht die Anzahl der bestätigten Kontakte entscheidend, sondern deren Qualität.

Überlegen Sie sich also genau, wen Sie in Ihr sichtbares Netzwerk aufnehmen. Denn dessen Image färbt zwangsläufig auch auf Ihres ab. Gleiches gilt für die Auswahl: Wer dort beispielsweise nur attraktive Frauen sammelt (so einen Fall kannte ich leider auch mal), gibt das Bild eines verzweifelten Aufreißers ab. Eher sollten Sie sich bemühen, wichtige Entscheidungsträger Ihrer Branche, aber auch relevante Führungskräfte von Kunden und Geschäftspartnern in Ihr Netzwerk zu integrieren. Die sublime Botschaft: Ich bin mit denen auf Augenhöhe und habe Einfluss!

Doch wie wird man unliebsame digitale Beziehungen wieder los? Oder anders gefragt:

Wie kann man Kontakte löschen – auf Xing?

Aus welchen Grund auch immer: Wer auf Xing vorhandene Kontakte wieder löschen möchte, hat es verhältnismäßig leicht. Zunächst klicken Sie dazu auf der Xing-Startseite auf “Kontakte”. Danach klicken Sie den jeweils zu löschenden Namen an. Früher gab es hier zu einen “Mehr”-Button, der ist aber wieder verschwunden, was die Sache etwas komplizierter gemacht hat. Ich empfehle bei einem größeren Kontakte-Frühjahrsputz, diese mit der rechten Maustaste in einem neuen Tab oder Fenster zu öffnen, um nicht den Überblick und die Hauptliste nicht aus den Augen zu verlieren.

Nachdem Sie die Seite der Kontaktperson geöffnet haben, sehen Sie ganz rechts außen einen Kasten, in dem der unterste Punkt lautet “Kontakt löschen”.

Kontakte-löschen-Xing1

Sobald Sie hierauf klicken, erscheint noch einmal eine Sicherheitsabfrage: Sie können den Kontakt nun still und heimlich löschen – oder der Person noch eine Abschiedsnachricht schicken. Welche Variante Sie wählen, bleibt freilich Ihnen überlassen.

Kontakte-löschen-Xing2

Wie kann man Kontakte löschen – auf Linkedin?

Bei Linkedin sieht die Sache schon wesentlich komplizierter aus. Offenbar ist hier die Philosophie: Seien Sie bei der Auswahl Ihrer Kontakte und “Connections” äußerst sorgfältig – aber wer einmal dazu gehört, sollte dort auch bleiben. Jedenfalls ist die Option, Kontakte wieder zu entfreunden hier etwas versteckter. Sie erreichen die dazu gehörige Seite aber dennoch über diesen Link:

Auf der Seite finden Sie eine Liste aller sogenannter Connections in alphabetischer Reihenfolge (nach Nachname sortiert). Diese können Sie dann Buchstabe für Buchstabe auswählen und anklicken sowie anschließend über den Button rechts aus Ihrem Netzwerk entfernen.

Linkedin-Kontakte-entfernen

Das Besondere bei Linkedin: Das Entfernen aus dem eigenen Netzwerk geschieht hierbei ganz diskret. Der Betroffene wird darüber nicht informiert und merkt es womöglich gar nicht. Je nach Art den Ex-Beziehung empfiehlt sich allerdings doch, wenigstens vorher eine Nachricht zu schicken…

[Bildnachweis: X by Shutterstock]