Flyer-Bewerbung-Jobmesse-Tipp
Sie sind der ideale Begleiter für Job- und Karrieremessen: sogenannte Bewerbungsflyer. Dabei handelt es sich in der Regel um ein klassisches DIN-A4 Blatt, das im Querformat beidseitig bedruckt und im Leporello-Format gefaltet wird, sodass durch die Knicke drei Segmente entstehen. Genau genommen sind es sogar sechs mit Vorder- und Rückseite zusammen. Diese Flyer wirken zunächst einmal ungewöhnlich, damit aber zugleich auffällig, und sie sind im Vergleich zu Visitenkarten die inhaltlich substanziellere Alternative, um bei Personalern Interesse zu wecken...

Bewerbungsflyer: Die Alternative zur Bewerbungsmappe

Wann kommen solche Bewerbungsflyer zum Einsatz?

Natürlich eignet sich die Form nicht für alle Branchen und Berufe. In konservativen Branchen dürften Bewerber mit einem solchen Bewerbungsflyer eher Stirnrunzeln ernten. Vor allem wenn dieser nicht hochwertig genug gestaltet und gedruckt sind.

Aber stellen Sie sich folgende Situation vor:

Sie sind auf einer Jobmesse und haben im Vorfeld ein paar Termine mit wichtigen Unternehmen gemacht. Für diese haben Sie entsprechende Bewerbungsmappen oder Kurzbewerbungen vorbereitet. Nur schleppen Sie nicht gerade 20 Bewerbungsmappen mit sich herum, falls Sie zufällig noch ein anderes Unternehmen und dessen Recruiter kennenlernen. Zumal diese dann auch nicht individualisiert wären.

Genau hier kommen die Bewerbungsflyer ins Spiel...

Sie sind kein Ersatz für eine klassische Bewerbung, aber sie fassen Ihren Lebenslauf als eine Art Leistungsprofil zusammen und geben dem Empfänger in kompakter Form alle Informationen, die dieser benötigt, um sich ein grobes Bild von Ihnen zu machen und sein Interesse zu wecken.

Aufbau eines Bewerbungsflyers

Bewerbungsflyer-Design-Beispiel

Was das Design und Layout anbelangt, sind Ihnen zunächst kaum Grenzen gesetzt - solange Sie das Ur-Diktat guten Designs beherzigen: form follows function. Heißt: Die Gestaltung spielt nie die Hauptrolle, sondern unterstützt die Inhalte zweckdienlich.

Danach wäre zum Beispiel folgende Aufbau denkbar:

Bewerbungsflyer Vorderseite

  • Links: Deckblatt mit Name, Foto, Kontaktdaten
  • Mitte: Beruflicher Werdegang, tabellarisch
  • Rechts: Besondere Qualifikationen

Bewerbungsflyer Rückseite

  • Links: Aus- und Weiterbildungen
  • Mitte: Erfolge, persönliche Stärken
  • Rechts: Angebot, eine vollständige Bewerbung anzufordern

Natürlich hängt der Erfolg eines solchen Flyers entscheidend von dessen Gestaltung und Design ab. Im Zweifel lohnt sich die Investition, dafür einen Grafik-Designer zu engagieren.

Dann aber dürfte diese noch recht junge Bewerbungsform ihr Ziel nicht verfehlen: Sie zeigen schließlich so, was Sie bereit sind, in Ihre Zukunft zu investieren und fallen zugleich aus dem sonst üblichen Rahmen.

Noch. Klar, der Effekt nutzt sich ab, je mehr von diesen Bewerbungsflyern Gebrauch machen. Aber noch bilden Sie damit auf Karrieremessen die Ausnahme von der Regel...

Bewerbungsflyer-Beispiel-Grafik

Bwerbungsflyer Muster und Vorlagen herunterladen

Word-DocDas obige Musterbeispiel für einen Bewerbungsflyer können Sie sich hier auch gleich kostenlos als Vorlage herunterladen - entweder direkt als Word-Dokument (zum Adaptieren und Ausfüllen) oder als PDF (zur Inspiration).

PS: Die drei Spalten sind so angeordnet, dass Sie die Flächen so falten sollten, dass die linke Spalte obenauf liegt. Also zum Beispiel so:

Bewerbungsflyer-falten-Vorlage-Muster

Natürlich können Sie Ihren persönlichen Bewerbungsflyer auch anders aufbauen und die Spalten beispielsweise ineinander falten. Entscheidend ist nur, dass Sie sich vorher überlegen, wie Sie den Flyer falten wollen und entsprechend die Felder anordnen.

Bewerbungsflyer Bespiel: Das Muster einer Leserin

Eine treue Karrierebibel-Leserin (sie möchte anonym bleiben) hat uns prompt zu dem Thema folgendes gemailt und auch auch gleich ein Musterbeispiel von sich zur Verfügung gestellt:

Ich hatte heute die Gelegenheit, mit der Personalchefin eines großen mittelständischen Unternehmens zu sprechen, bei dem ich mich initiativ mit eben einem solchen Flyer beworben habe. Bis dahin war ich etwas unsicher, man ist ja immer hin- und hergerissen zwischen dem Wunsch, möglichst viele potentielle Arbeitgeber anzusprechen und der Angst, zu beliebig rüberzukommen. Er war in der Form etwas anders aufgemacht als hier beschrieben, wurde aber trotzdem für sehr gut befunden, was mich ungemein beruhigt und ermutigt hat.

So also schaut mein Flyer aus: Ich falte ihn allerdings nicht, er kommt doppelseitig bedruckt in eine Klarsichthülle. Man kann von den Hüllen halten, was man will, man schmeißt aber schwerer etwas weg, aus dem einen ein Gesicht anguckt. Einige Tipps bezüglich der Umsetzung stammen übrigens von Eurer Webseite, "Initiativbewerbung, bzw. Blindbewerbung". Danke nochmal dafür!

Bewerbungsflyer-Muster-Beispiel-01

Bewerbungsflyer-Muster-Beispiel-02

PS: Wir danken!

Tipps für Jobmessen

Extra-Tipp-IconJobmessen und Karrierekongresse bieten nicht nur einen der einfachsten Wege, mit einem Wunschunternehmen in Kontakt zu kommen – Sie sind auch einer der erfolgreichsten. Allein in Deutschland werden jährlich mehr als 200 Jobmessen veranstaltet. Wie Sie den Besuch einer solchen Jobmesse optimal vorbereiten und zum Jobeinstieg nutzen, zeigen wir Ihnen in diesem ausführlichen Jobmessen-Ratgeber.

[Bildnachweis: AlexandrBognat, Oleg Romanko by Shutterstock.com ]

Lesen Sie hier noch mehr Bewerbungstipps & Dossiers:

Tipps zum Bewerbungsschreiben

Bewerbung
Bewerbung Checkliste
Bewerbungsvorlagen
Bewerbungsschreiben
Initiativbewerbung
Blindbewerbung
Kurzbewerbung
Motivationsschreiben
Formlose Bewerbung
Bewerbung nach DIN 5008

Format & Formulierung

Bewerbung Format
Bewerbung Betreffzeile
Bewerbung Überschrift
Bewerbung Fettdruck
Einleitungssatz im Anschreiben
Bewerbung Interessen
Bewerbung Stärken
Schlusssatz im Anschreiben
Gehaltsvorstellungen formulieren
Jobwechsel begründen
Eintrittstermin nennen?

Bewerbungsmappe

Bewerbungsmappe
Bewerbungsfoto
Deckblatt
Die dritte Seite
Bewerbungsflyer
PS: Ein Bewerbungstrick
Anlagen

Tipps zum Lebenslauf

Lebenslauf Vorlagen
Tabellarischer Lebenslauf
Handgeschriebener Lebenslauf
Online Lebenslauf
Praktika im Lebenslauf
Hobbys im Lebenslauf
Arbeitslosigkeit im Lebenslauf
Lücken im Lebenslauf
Brüche im Lebenslauf
Dünner Lebenslauf?

Tipps zum Arbeitszeugnis

Arbeitszeugnis Formulierungen
Arbeitszeugnis Geheimcodes
Zwischenzeugnis
Tätigkeitsbeschreibung
Empfehlungsschreiben
Referenzen & Muster
Referenzliste

Bewerbungstipps Specials

Bewerbung ohne Berufserfahrung
Interne Bewerbung
Diskret bewerben
Bewerben mit Behinderung
E-Mail-Bewerbung
Online-Bewerbung
Online Bewerbungsmappe
Bewerbung fürs Praktikum
Bewerbung für eine Ausbildung
Bewerbung als Aushilfe
Bewerbung für Minijobs
Bewerbung als Werkstudent
Bewerbung mit Bachelor
Bewerbung nach Kündigung
Strategien für Langzeitarbeitslose
Keine Antwort auf die Bewerbung
Arbeitgeber hinhalten?
Bewerbungsabsage
Bewerbung zurückziehen
Dankschreiben
Datenschutz
Bewerbungshilfe
Bewerbungskosten absetzen

Bewerben im Ausland

Bewerbung auf Englisch
Lebenslauf auf Englisch (Muster)
Vorstellungsgespräch auf Englisch
Bewerbung auf Französisch
Bewerbung auf Spanisch