Da hat der Marcus drüben im Joblog was Feines ausgegraben: Jeanne for Pinterest - ein sehr kreativer Lebenslauf im Pinterest-Style. Das Design ist natürlich nicht ganz zufällig: Jeanne will sich damit tatsächlich bei Pinterest bewerben. Wirklich sehr gelungen - und das Beispiel lehrt gleich zweierlei: 1. Es lohnt sich, in ein kreatives Lebenslauf-Design zu investieren, denn das fällt enorm auf. 2. Form follows function: Das Design sollte aber unbedingt zum Zielunternehmen passen. Denn so entfaltet es seine volle subtile Wirkung, Motto: Seht her, ich bin eigentlich schon eine(r) von euch...

Sie finden das very pinteresting? Klasse, dann haben wir hier noch mehr Tipps, wie sich Pinterest in Ihre Bewerbung integrieren lässt.

Apropos: Karrierebibel auf Pinterest finden Sie HIER.