Lebenslauf schreiben lassen: Vorteile, FAQ, Checkliste

Bewerber kommen beim Erstellen der Unterlagen immer wieder an ihre Grenzen. Viele suchen sich Unterstützung und wollen sich einen Lebenslauf schreiben lassen. In den Händen von Experten sollte nichts mehr schief gehen. Eigentlich! Wenn Sie sich einen Lebenslauf schreiben lassen, gibt es einige Punkte zu beachten. Wir erklären, welche Vorteile der Lebenslauf vom Profi haben kann und worauf Sie bei der Auswahl eines seriösen Anbieters achten sollten…

Lebenslauf schreiben lassen: Vorteile, FAQ, Checkliste

Lebenslauf schreiben lassen: Die möglichen Gründe

Für einige Bewerber ist die Vorstellung, sich den eigenen Lebenslauf schreiben lassen zu wollen, kaum nachvollziehbar. Sie sitzen selbst stundenlang vor dem Computer, passen an, optimieren, feilen am Lebenslauf Design, gehen vor jeder neuen Bewerbung noch einmal die einzelnen Stationen durch und schneidern diese genau auf den potenziellen Arbeitgeber zu. Sicherlich eine gute Vorgehensweise für eine erfolgreiche Jobsuche – aber eben nicht für jeden der richtige Weg.

Nicht ohne Grund gibt es viele Anbieter, um sich einen Lebenslauf schreiben zu lassen. Die Nachfrage für die unterschiedlichsten Hilfsmittel bei der Bewerbung ist sehr groß. Egal ob Coachings, Seminare für die Vorbereitung, Unterstützung bei Formulierungen oder eben das Verfassen von ganzen Bewerbungen oder Erstellen von Lebensläufen. Viele Bewerber merken, dass sie alleine nicht weiter kommen und suchen sich deshalb die Hilfe von Experten, um endlich den ersehnten Job an Land ziehen zu können und einen Arbeitsvertrag zu unterschreiben.

Das Ziel ist dabei für alle Jobsuchenden gleich – die Gründe, sich einen Lebenslauf schreiben lassen zu wollen, können hingegen durchaus unterschiedlich sein:

  • Es fehlt das nötige Wissen

    Personaler haben sehr hohe Erwartungen an die Bewerbungsunterlagen eines potenziellen neuen Mitarbeiters. Wer es in die engere Auswahl schaffen und eine Chance auf den Job haben will, darf sich deshalb keinen Fehler erlauben. Nicht jeder hat jedoch das Wissen, um einen perfekten Lebenslauf selbst zu verfassen.

    Für manche ist die letzte Bewerbungsphase vielleicht schon einige Jahre her und die Vorgaben haben sich deutlich geändert. Wenn Sie selbst nicht wissen, wie genau Ihre berufliche Vita zu erstellen ist, müssen Sie sich dieses Wissen entweder aneignen oder Sie wenden sich an einen Profi und können sich einen Lebenslauf schreiben lassen.

  • Die eigenen Bemühungen scheitern

    Will die Jobsuche einfach nicht klappen und es landet eine Absage nach der anderen im Briefkasten oder auf digitalem Weg im E-Mail-Postfach ist es an der Zeit, mit der Fehlersuche zu beginnen. Erster Anlaufpunkt sind dabei meistens die beiden wichtigsten Dokumente der Bewerbung: Das Anschreiben und der Lebenslauf.

    Um diese zu optimieren, kann manchmal eine professionelle Analyse und Verbesserung notwendig werden, wenn Sie selbst all Ihr Wissen und die Ihnen bekannten Tricks ausprobiert haben. Oft sind Bewerber auch schon so frustriert, dass Sie selbst keine Lösung mehr sehen und sich deshalb an einen Profi wenden.

  • Es ist nicht genügend Zeit

    Es weiß wohl jeder, wie zeitintensiv die Jobsuche ist – allen voran die Erstellung von guten Unterlagen kann nicht nur Stunden, sondern Tage in Anspruch nehmen. Zeit, die vielleicht nicht jeder hat oder im Moment nicht investieren kann, auch wenn der Wunsch nach einem neuen Job eine hohe Priorität haben sollte. Dennoch kann die Zeit ein wichtiger Grund sein, einen Lebenslauf schreiben lassen zu wollen.

    Sind Sie beispielsweise noch Vollzeitmitarbeiter, während Sie sich nach einer neuen Anstellung umsehen, kann der zeitliche Faktor sehr begrenzt sein. Gerade wenn Sie beruflich auch noch viel unterwegs sind. Kommt dann noch eine kurze Bewerbungsfrist hinzu, kann es hilfreich sein, die Erstellung des Lebenslaufs jemand anderem zu überlassen, der diesen rechtzeitig erstellt, sodass Sie sich noch bewerben können.

Vorteile, wenn Sie sich einen Lebenslauf schreiben lassen

Lebenslauf schreiben lassen Vorteile Gründe kostenlosWer mit dem Gedanken spielt, sich einen Lebenslauf schreiben zu lassen, stellt sich eine Frage: Lohnt sich das? Es ist schließlich nicht kostenlos, wenn Sie sich einen Lebenslauf schreiben lassen. Das Geld soll gut investiert sein und im besten Fall möglichst schnell zu Erfolgen führen. Grundsätzlich kann es einige Vorteile haben, wenn Sie das Schreiben Ihres Lebenslaufs an einen Experten auslagern:

  • Fragen werden beantwortet

    Es gibt gleich zwei Möglichkeiten, wie Sie selbst von Experten lernen können: Entweder Sie können direkt Fragen stellen, wenn Sie mit dem Profi sprechen. Oder Sie nutzen den professionell erstellen Lebenslauf als gutes Beispiel und Vorlage. An dem Dokument sehen Sie genau, worauf es ankommt und wie der Lebenslauf aussehen sollte.

  • Stärken werden hervorgehoben

    Profis im Schreiben von Lebensläufen wissen ganz genau, wie sie die Qualifikationen, Fähigkeiten und Stärken ins beste Licht rücken. Auf der anderen Seite kennen die Experten alle Tricks, um Lücken im Lebenslauf zu füllen oder mögliche Schwachstellen geschickt zu überdecken. Durch die richtige Auswahl und Darstellung von Kompetenzen wird die Wirkung Ihres Lebenslaufs optimiert.

  • Fehler werden vermieden

    Leider führen unnötige Fehler regelmäßig dazu, dass Unterlagen direkt aussortiert werden. Rechtschreib- und Grammatikfehler wirken unprofessionell und zeugen von fehlender Sorgfalt. Lassen Sie sich einen Lebenslauf schreiben, erhalten Sie (normalerweise) eine fehlerfreie Vita. Zur Sicherheit empfiehlt es sich dennoch, einmal gründlich Korrektur zu lesen.

  • Designs werden angepasst

    Welches Design für den Lebenslauf passt zur angestrebten Branche? Welche grafischen Elemente verbessern die Wirkung und unterstreichen die Fähigkeiten? Ein von Experten geschriebener Lebenslauf kommt in einem professionellen Design, das zu Ihnen und zur Position, auf die Sie sich bewerben, passen sollte.

  • Lebensläufe werden häufiger genutzt

    Dass Sie sich einen Lebenslauf schreiben lassen, muss nicht bedeuten, dass Sie dies für jede einzelne Bewerbung erneut tun müssen. Einmal erstellt, lassen sich diese leichter anpassen – besonders dann, wenn Sie sich auf ähnliche Stellen bewerben.

Idealerweise steigern Sie Ihre Chancen auf ein Vorstellungsgespräch und damit den Job, wenn Sie Ihren Lebenslauf schreiben lassen. Eine Garantie gibt es allerdings nicht und die Vorteile greifen nur, wenn Sie am Ende tatsächlich einen professionellen Lebenslauf in Händen halten. Wer sich für einen falschen Anbieter entscheidet, gibt möglicherweise eine Menge Geld aus, ohne davon profitieren zu können.

FAQ: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Zahlreiche Bewerber haben schon einmal darüber nachgedacht, sich einen Lebenslauf schreiben zu lassen und der Trend zeigt, dass immer mehr Jobsuchende darauf zurückgreifen. Gleichzeitig herrscht bei einigen Unsicherheit und es gibt offene Fragen. Mit diesen wollen wir aufräumen und beantworten in unserem FAQ die häufigsten und wichtigsten Fragen, wenn Sie sich einen Lebenslauf schreiben lassen:

  • Ist es erlaubt, einen Lebenslauf schreiben zu lassen?

    Ja, es ist erlaubt, einen Experten zu beauftragen, um den eigenen Lebenslauf zu erstellen. Sorgen und Zweifel, dass es verboten sei oder Personaler grundsätzlich negativ auf professionell erstellte Unterlagen reagieren würden, sind unbegründet.

    Ein negativer Eindruck kann höchstens entstehen, wenn das Schreiben oder die treffende Darstellung von Inhalten zu den grundlegenden Kompetenzen in Ihrem Job zählt. Hier ist der Lebenslauf eine erste Arbeitsprobe, mit der Sie sich selbst präsentieren sollten.

  • Wie lasse ich mir einen Lebenslauf schreiben?

    Das Vorgehen kann sich je nach Anbieter leicht voneinander unterscheiden, ist aber bei allen vergleichsweise einfach. Im Grunde genügen fünf Schritte, bis Sie den für Sie erstellten Lebenslauf nutzen können – die Reihenfolge ist dabei nicht immer identisch:

    • Angebot und Produkt auswählen: Die Anbieter verfügen in der Regel über unterschiedliche Produkte, zwischen denen Sie wählen können. Darin enthalten sind verschiedene Leistungen. Wählen Sie aus, was zu Ihnen und Ihren Erwartungen passt.
    • Unterlagen hochladen: Bevor Sie sich einen Lebenslauf schreiben lassen können, müssen Sie alle relevanten Unterlagen und Informationen zu sich und Ihrem bisherigen Werdegang hochladen.
    • Gespräch mit Berater führen: Oftmals steht auch ein persönliches Gespräch mit einem Berater an. Hier werden noch einmal Fragen geklärt, um den Lebenslauf optimal gestalten zu können.
    • Lebenslauf schreiben lassen: Abschließend wird der Lebenslauf für Sie geschrieben. Dies dauert bei vielen Anbietern bis zu sieben Werktage, manchmal geht es aber auch schneller.
    • Erhalt, Kontrolle und Bezahlung: Ist der Lebenslauf fertig, erhalten Sie das Dokument und die Möglichkeit, dieses zu kontrollieren. Entdecken Sie Fehler oder wünschen sich weitere Anpassungen, weisen Sie den Anbieter darauf hin. Ist das Dokument fehlerfrei und entspricht Ihren Erwartungen, zahlen Sie die Rechnung.
  • Mit welchem Preis muss ich für den Service rechnen?

    Es kostet einen seriösen Anbieter Zeit und Arbeit, wenn Sie sich einen Lebenslauf schreiben lassen. Wie hoch der Preis letztlich ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab: Buchen Sie ein einzelnes Dokument oder ein Paket? Sind Sie Berufsanfänger oder in einer hohen Position tätig? Benötigen Sie einen Lebenslauf in einer Fremdsprache?

    Je nach Anbieter und gewünschtem Produkt beginnen die Preise für einen Lebenslauf bei 70 oder 80 Euro. Wird ein umfangreicherer Lebenslauf benötigt, steigen die Preise auf 100 bis 120 Euro an. Oft wird ein Angebot für den Lebenslauf gemacht, nachdem Sie Informationen eingereicht haben. Dann wissen die Experten, wie viel Arbeit ansteht und legen einen Preis fest.

    Unabhängig vom endgültigen Preis, sollten Sie daran denken, dass Bewerbungskosten steuerlich absetzbar sind. Investieren Sie Geld, um sich einen Lebenslauf schreiben zu lassen, können Sie einen Teil davon erstattet bekommen. Sind Sie als arbeitslos, können sogar die gesamten Ausgaben zurückerstattet werden.

  • Gibt es eine Erfolgsgarantie für den erstellten Lebenslauf?

    Nein, eine wirkliche Erfolgsgarantie gibt kein seriöser Anbieter. Der einfache Grund: Selbst mit einem optimalen Lebenslauf lässt sich nie zu 100 Prozent vorhersagen, ob es nicht einige Mitbewerber gibt, die deutlich besser zur ausgeschriebenen Stelle passen.

Lebenslauf schreiben lassen: Checkliste für seriöse Anbieter

Überall, wo es Experten gibt, gibt es auch mehr oder weniger schwarze Schafe, die sich mit den gleichen Fähigkeiten rühmen, aber wenn überhaupt nur über einen Bruchteil davon verfügen. Wollen Sie Ihren Lebenslauf schreiben lassen, sollten Sie deshalb sehr großen Wert darauf legen, wirklich mit einem Profi zusammenzuarbeiten und nicht an einen Scharlatan zu geraten.

Ansonsten zahlen Sie am Ende eine Menge Geld für ein Produkt, das sich vielleicht sogar negativ auf Ihre Jobsuche auswirkt und das Sie selbst locker besser hinbekommen hätten. Um Ihnen bei der Auswahl zu helfen, haben wir eine kleine Checkliste erstellt, auf welche Punkte Sie bei einem Anbieter achten sollten:

  • Seriosität und Professionalität

    Bevor Sie sich entscheiden, sollten Sie sich verschiedene Anbieter ansehen und diese vergleichen. Achten Sie dabei besonders auf ein insgesamt seriöses und professionelles Gesamtbild. Schauen Sie sich die Homepage genau an, werfen Sie einen kritischen Blick ins Impressum oder suchen Sie online nach Erfahrungsberichten und Meinungen.

    Finden Sie negative Berichte oder macht ein Anbieter auf Sie einen unseriösen Eindruck, sollten Sie diesem Gefühl glauben und lieber die Finger davon lassen. Es gibt genügend andere Möglichkeiten.

  • Erfahrung und Kompetenz

    Achten Sie bei der Auswahl auf die Erfahrung im Personalbereich und idealerweise zusätzliche Branchenkenntnisse für den Bereich, in dem Sie sich bewerben. Hinterfragen Sie immer: Was qualifiziert den Anbieter zu seiner Tätigkeit? Sie wollen den Lebenslauf von einem wahren Experten schreiben lassen – nicht von einem selbsternannten Profi, der keine Nachweise liefern kann, woher seine angeblichen Kompetenzen kommen.

  • Kontakt und Gespräch

    Es ist ein gutes Zeichen und spricht für den Anbieter, wenn in der Leistung ein persönliches Gespräch enthalten ist. Nur so erfährt der Experte genug von Ihnen und Ihrer aktuellen Situation, um den Lebenslauf optimal zu gestalten.

    Fehlt ein solches Gespräch, zeigt sich dies möglicherweise im Ergebnis. Statt eines passenden Dokuments, das Ihren Werdegang ins beste Licht rückt, erhalten Sie einen nichtssagenden oder sogar falsch priorisierten Lebenslauf.

  • Angebot und Vielfalt

    Ein seriöser Anbieter sollte verschiedene Produkte und Produktkombinationen zur Verfügung stellen. Wollen Sie nur einen Lebenslauf schreiben lassen? Oder soll gleich eine gesamte Bewerbungsmappe mit allen zugehörigen Unterlagen professionell erstellt werden? Das Angebot sollte Ihnen ermöglichen, die passende Option zu finden.

    Ein starkes Indiz für seriöse und kompetente Anbieter ist es zudem, wenn Sie im persönlichen Gespräch gut beraten werden. Haben Sie das Gefühl, Ihr Gesprächspartner will Ihnen nur möglichst viele oder teure Produkte andrehen, sollten Sie woanders weitersuchen.

  • Individualität und Flexibilität

    Individualität ist bei Bewerbungen ein großes Thema. Allgemeine Floskeln, nichtssagende Absätze oder identische Punkte bringen Sie dem Job nicht näher. Ein guter und seriöser Anbieter bringt keine Massenware unter die Bewerber, sondern legt großen Wert auf Individualität und Passgenauigkeit für die angestrebte Stelle.

    Haben Sie das Gefühl, nur ein vorgefertigtes Dokument zu erhalten, in das Ihre Daten übernommen wurden, hätten Sie sich keinen Lebenslauf schreiben lassen müssen. Wählen Sie einen Anbieter, der auf Ihre Situation, Ihre Erwartungen und Vorstellungen eingeht, um einen individuell auf Sie zugeschnittenen Lebenslauf zu bekommen.

  • Preis und Qualität

    Schnäppchenjäger und Sparfüchse geben vielleicht ein paar Euro weniger aus, doch sollten Sie nicht an der Qualität sparen. Sie finden ein Angebot, bei dem Sie sich einen Lebenslauf für nur 25 Euro schreiben lassen können? Klingt verlockend, doch lässt sich für diesen Preis kein hochwertiges Dokument erstellen.

    In solch einem Fall erhalten Sie mit großer Wahrscheinlichkeit ein Standard-Design, das als Mustervorlage dient. In ein paar Minuten werden Ihre wichtigsten persönlichen Daten eingefügt. Das ist günstig, steigert aber nicht Ihre Jobchancen. Greifen Sie besser etwas tiefer in die Tasche, investieren Sie 80 bis 100 Euro und freuen sich über einen wirklich professionellen Lebenslauf, der beim Personaler die entsprechende Wirkung zeigt.

  • Dokumente und Format

    Sie wollen einen Lebenslauf schreiben lassen, um diesen im Anschluss bei zahlreichen Bewerbungen zu nutzen. Damit das funktioniert, benötigen Sie ein Dateiformat, das Sie bearbeiten und anpassen können. Nur so können Sie das Dokument mehrmals verwenden und die Inhalte für weitere Unternehmen adaptieren.

    Achten Sie darauf, dass im Angebot nicht nur ein PDF-Dokument, sondern eine Word-Datei enthalten ist. Verspricht ein Anbieter lediglich ein PDF, ist dies nicht seriös und Sie sollten hier kein Geld ausgeben.

Kostenlos: Mehr als 40 Lebenslauf Vorlagen und Muster

Sie sind sich noch unsicher, ob Sie einen Lebenslauf schreiben lassen wollen oder doch selbst die Erstellung und Optimierung übernehmen können? Dann kann unser kostenloser Service für Sie interessant sein: In der folgenden Übersicht finden Sie mehr als 40 Lebenslauf Vorlagen und Muster – alle zum Gratis-Download verfügbar.

Klicken Sie einfach aus das Design, das Ihnen gefällt, um das zugehörige Word-Dokument herunterzuladen und auf Ihrem Rechner bearbeiten zu können:





Lesen Sie hier noch mehr Bewerbungstipps & Ratgeber

Tipps zur Bewerbung

Bewerbung Checkliste
ABC der Bewerbungstipps
Bewerbungsvorlagen
Bewerbungsmuster
Bewerbungsmappe
Anschreiben
Bewerbungsfoto
Deckblatt
Kurzprofil
Profilseite
Dritte Seite
Bewerbungsflyer
Bewerbung schreiben
Professionelle Bewerbung
Bewerbungscoaching

Tipps zum Lebenslauf

Lebenslauf Checkliste
Lebenslauf Vorlagen
Tabellarischer Lebenslauf
Amerikanischer Lebenslauf
Professioneller Lebenslauf
Ausführlicher Lebenslauf
Online Lebenslauf
Praktika im Lebenslauf
Hobbys im Lebenslauf
Arbeitslosigkeit im Lebenslauf
Lücken im Lebenslauf
Brüche im Lebenslauf
Dünner Lebenslauf?

Tipps zum Anschreiben

Bewerbungsschreiben
Einleitungssatz im Anschreiben
Schlusssatz im Anschreiben
Bewerbung Briefkopf
Überschrift
Betreffzeile im Anschreiben
Interessen im Anschreiben
Stärken im Anschreiben
Gehaltsvorstellungen formulieren
Jobwechsel begründen
Eintrittstermin nennen?
PS: Ein Bewerbungstrick
Anlagen

Besondere Bewerbungsformate

11 Bewerbungsformen
Initiativbewerbung
Blindbewerbung
Kurzbewerbung
Motivationsschreiben
Formlose Bewerbung
Bewerbung nach DIN 5008
Guerilla Bewerbung

Tipps zum Arbeitszeugnis

Arbeitszeugnis bewerten
Arbeitszeugnis Formulierungen
Zwischenzeugnis
Tätigkeitsbeschreibung
Empfehlungsschreiben
Referenzen & Muster
Referenzliste

Bewerbungstipps Specials

Bewerbung ohne Berufserfahrung
Interne Bewerbung
Diskret bewerben
Bewerben mit Behinderung
E-Mail-Bewerbung
Online-Bewerbung
Online Bewerbungsmappe
Bewerbung fürs Praktikum
Bewerbung für eine Ausbildung
Bewerbung als Aushilfe
Bewerbung für Minijobs
Bewerbung als Werkstudent
Bewerbung mit Bachelor
Bewerbung nach Kündigung
Strategien für Langzeitarbeitslose
Arbeitsagentur Jobbörse
Keine Antwort auf die Bewerbung
Arbeitgeber hinhalten?
Bewerbungsabsage
Bewerbung zurückziehen
Dankschreiben
Datenschutz
Bewerbungshilfe
Bewerbungskosten absetzen
Bewerbung Vordrucke

Bewerben im Ausland

Bewerbung auf Englisch
Lebenslauf auf Englisch (Muster)
Vorstellungsgespräch auf Englisch
Bewerbung auf Französisch
Bewerbung auf Spanisch

[Bildnachweis: Branislav Nenin by Shutterstock.com]
27. August 2019 Nils Warkentin Autor Profilbild Autor: Nils Warkentin

Nils Warkentin studierte Business Administration an der Justus-Liebig-Universität in Gießen und sammelte Erfahrungen im Projektmanagement. Auf der Karrierebibel widmet er sich Themen rund um Studium, Berufseinstieg und Büroalltag.



Mehr von der Redaktion und aus dem Netz


Karrierefragen Banner animiert 1400
Weiter zur Startseite