BlueSkyImage
Gute Manieren bei Tisch und ein souveränes Auftreten bei Geschäftsessen sind wichtige Soft Skills. Sie können die Karriere entscheidend beeinflussen. Bei keinem anderen Bereich fällt gutes Benehmen so sehr ins Gewicht, wie bei Tisch. Gute Tischmanieren gelten als Indiz für Noblesse und eine gute Kinderstube. Doch leichter gesagt, als getan. Denn überall lauern Stolpersteine. Schon bei der Auswahl der Hauptspeise kann man einiges falsch machen. Wir haben ein Quiz mit den wichtigsten Tischmanieren zusammengestellt. Testen Sie Ihr Wissen.

Gutes Benehmen bei Tisch

LuckyImages/shutterstock.comWer beruflich erfolgreich sein will, braucht gute Manieren. Unternehmen nutzen sie, um sich im Vertrieb und Service von der Konkurrenz abzuheben. Bei Bewerbern können gute Umgangsformen den Ausschlag geben, besonders wenn die fachliche Kompetenz aller Kandidaten relativ ähnlich ist. Schließlich gilt: Wer sich rücksichtsvoll, kultiviert und offen im Vorstellungsgespräch zeigt, ist auch hinterher im Job und gegenüber Kunden kein Egomane.

Adolph Freiherr Knigge schrieb "Über den Umgang mit Menschen" als Anleitung seinen Mitmenschen mit Respekt und Toleranz zu begegnen. Er schreibt, dass selbst die klügsten Köpfe nicht vor gesellschaftlichen Fauxpas gefeit sind. Er macht daraus die Kunst des Umgangs mit Menschen.

Und guten Umgang kann man lernen. Als Orientierung dienen dafür unterschiedlichste Benimmregeln. Diese zu kennen, hilft Ihnen souverän aufzutreten und Fettnäpfchen zu umschiffen.

Geschäfts-Knigge im Ausland:

  • In Asien sollte man sich nicht die Nase beim Essen putzten. Das wird als grob unhöflich empfunden.
  • In Italien werden Spaghetti nicht mit dem Löffel aufgedreht. Dafür wird allein die Gabel verwendet.
  • In arabischen Ländern, in Indien und Teilen Afrikas gilt die linke Hand als unrein. Mit ihr wird nicht gegessen.
  • In Thailand wird mit dem Löffel gegessen. Mit der Gabel wird das Essen nur auf den Löffel geschoben. Ein Messer wird in der Regel nicht gereicht, denn das Essen ist bereits portioniert.

Knigge Quiz zum Thema Geschäftsessen

StockPhotosLV/shutterstock.comWie fit sind Sie im Bereich Geschäftsessen? Kennen Sie die 20 nach 4 Stellung und wissen, wie man ein Weinglas richtig hält? Testen Sie Ihr Wissen. Die Auflösung finden Sie am Ende des Artikels, aber bevor Sie dort nachsehen, versuchen Sie es erst einmal ohne Hilfe.

1. Frage: Welches Restaurant ist immer eine sichere Wahl für ein Geschäftsessen?

  • Der Asiate. Exotische Küche kommt bei den Gästen immer gut an. Es zeigt, wie weltmännisch Sie sind.
  • Der gehobene Italiener. Mit Risotto und Tiramisu kann man nichts falsch machen.
  • Das gut bürgerliche Wirtshaus. Gute Hausmannskost macht satt und ist lecker.

2. Frage: Wie wird Suppe richtig gegessen?

  • Sie tunken Ihr Brot in die Suppe, schlürfen und pusten.
  • Sie beugen den Kopf leicht nach vorne, damit nichts aufs Hemd tropft.
  • Sie führen den Löffel mit der Spitze zuerst zum Mund.

3. Frage: Welches Hauptgericht wählen Sie?

  • Spaghetti. Mit Nudeln kann man nichts verkehrt machen. Sie sind günstig und schmecken gut.
  • Risotto. Risotto ist abwechslungsreich und es lässt sich unfallfrei essen.
  • Fisch. Der ist gesund und es macht einen guten Eindruck, wenn Sie einen teuren Fisch wählen.

4. Frage: Wie hält man das Weinglas richtig?

  • Weingläser werden immer am Stiel gehalten. Dann entstehen keine Fingerabdrücke.
  • Weingläser werden am Kelch gehalten. Dann hat man einen sicheren Griff.
  • Es ist völlig egal, wo das Glas gehalten wird. Das darf jeder selbst entscheiden.

5. Frage: Nach welchen Kriterien wählt man den Wein aus?

  • Nach der Faustregel: Weißer Wein zu weißem Fleisch und roter Wein zu roten Fleisch.
  • Nach dem Preis. Man wählt den teuersten Wein auf der Karte.
  • Nach Geschmack. Erlaubt ist, was schmeckt.

6. Frage: Sie haben versehentlich das eigene Weinglas umgestoßen. Nun läuft der Wein quer über den Tisch und auf die Hose des Kollegen. Wie verhalten Sie sich?

  • Sie springen auf, greifen Ihre Serviette oder die Taschentücher in Ihrer Jackentasche und beginnen über den Tisch zu wischen. Dabei entschuldigen Sie sich überschwänglich für das Missgeschick.
  • Sie bitten die Bedienung Ihnen zu helfen, das Missgeschick zu beseitigen. Sie entschuldigen Sie bei Ihrem Kollegen und bieten an, die Kosten für die Reinigung zu tragen.
  • Sie schauen verschämt zu Boden und warten bis der Gastgeber der Bedienung Bescheid gibt.

7. Frage: Bei Ihrem Geschäftsessen wird ein 3-Gänge-Menü aufgetischt. Auf dem Tisch liegt viel Besteck. Welches Besteck verwenden Sie?

  • Sie arbeiten sich von außen nach innen.
  • Sie arbeiten sich von innen nach außen.
  • Sie verwenden für jeden Gang das gleiche Besteck.

8. Frage: Wie kleiden Sie sich zu einem Geschäftsessen?

  • So wie Sie auch ins Büro kommen würden: Sakko und Hemd oder Blazer und Bluse.
  • Anzug und Krawatte oder ein Kostüm sind ein Muss.
  • Mit einem legeren Kleidungsstil ist man immer gut beraten.

9. Frage: Sie sind zu früh im Restaurant und setzen sich bereits rein. Der Kellner bringt die Karte. Wie verhalten Sie sich?

  • Sie bestellen ein Wasser, um die Zeit zu überbrücken.
  • Sie bestellen sich einen Kaffee, um fit zu sein, wenn die anderen eintreffen.
  • Sie lehnen dankend ab und warten bis alle Gäste anwesend sind.

10. Frage: Sie möchten während des Essens die Toilette aufsuchen. Was machen Sie mit der Serviette?

  • Sie lassen diese auf Ihrem Stuhl liegen.
  • Sie legen diese links neben den Teller.
  • Sie nehmen die Serviette mit auf die Toilette.

11. Frage: Wie prostet man sich richtig zu?

  • Nach dem Motto hoch die Tassen nimmt man, was man gerade zur Hand hat und scheppert beherzt mit den Gläsern aneinander.
  • Sie rufen "Prost zusammen" und stoßen dann mit jedem Reih um an.
  • Sie heben Ihr Glas nur leicht an und nicken den anderen zu.

12. Frage: Worüber unterhält man sich während des Essens?

  • Sie diskutieren über die Qualität des Essen, Erfahrungen auf Geschäftsreisen und Hobbys.
  • Sie sprechen über die Arbeit.
  • Sie diskutieren die aktuelle politische Lage und die Politik, die im Ausland betrieben wird.

13. Frage: Wann wird übers Geschäft gesprochen?

  • Sobald sich alle gesetzt und etwas zu trinken haben, geht es ums Geschäft. Zeit ist bekanntlich Geld.
  • Sie warten bis sich die passende Gelegenheit bietet. Der genaue Zeitpunkt spielt dabei keine Rolle.
  • Erst nach dem Dessert wird über Geschäftliches gesprochen. Vorher betreibt man Smalltalk.

14. Frage: Wie signalisieren Sie dem Serivcepersonal, dass Sie aufgegessen haben und abgeräumt werden kann?

  • Sie legen Ihr Besteck in der 20 nach 4 Stellung auf den Teller. Gabel und Messer liegen dabei parallel zueinander.
  • Sie legen Ihr Besteck in der 20 nach 8 Stellung. Die Gabel ist auf acht Uhr und das Messer auf vier Uhr.
  • Sie legen Ihre Serviette auf den Teller.

15. Frage: Wie signalisieren Sie dem Kellner, dass Sie gerne zahlen möchten?

  • Sie räuspern sich oder husten laut, damit der Kellner auf Sie aufmerksam wird.
  • Sie rufen: "Herr Ober, die Rechnung bitte".
  • Sie suchen den Blickkontakt mit dem Kellner, warten bis dieser an den Tisch kommt und teilen ihm dann mit, dass Sie gerne zahlen würden.

Die Auflösung zum Quiz finden Sie HIER.

Alles rund um das Thema Geschäftsessen, können Sie in unserem ABC für Geschäftsessen nachlesen.

[Bildnachweis: BlueSkyImage, LuckyImages, StockPhotosLV by Shutterstock.com]