Anzeige
Anzeige

Gruppeninterview: So fallen Sie positiv auf

Das Gruppeninterview ist seit Jahren fester Bestandteil im Bewerbungsprozess. Vor allem bei größeren Unternehmen und Konzernen. Ob mit anderen Bewerbern zusammen oder mit mehreren Personalern und Recruitern: Gruppeninterviews stellen für Bewerber stets eine besondere Herausforderung dar. Einerseits müssen sie potenzielle Arbeitgeber von sich überzeugen, dürfen aber gleichzeitig andere Bewerber nicht schlecht machen. Die Kunst besteht darin, sich positiv zu behaupten ohne zu konkurrieren. Wir zeigen Ihnen, wie der schwierige Spagat gelingt und mit welcher Strategie Sie das Gruppeninterview meistern…

Gruppeninterview: So fallen Sie positiv auf

Anzeige

Was ist ein Gruppeninterview?

Als Gruppeninterview wird ein Vorstellungsgespräch bezeichnet, bei dem mehrere Bewerber und Personaler anwesend sind und die Kandidaten gemeinsam eine Aufgabe (aus dem Unternehmensumfeld) lösen müssen oder zusammen ein aktuelles Thema besprechen (Gruppendiskussion). Die Fragestellung ist dabei in der Regel offen, um eine größere Dynamik zu erzeugen. Seltener befragt der Interviewer die einzelnen Bewerber der Reihe nach und in Anwesenheit aller.

Ziel des Gruppeninterviews ist, das Verhalten der Bewerber zu beobachten und zu bewerten. Insbesondere das Teamverhalten, Kooperationsvermögen und Überzeugungskraft spielen bei der Bewerbung eine herausragende Rolle. Gruppeninterviews finden ihren Einsatz auch als Methode der empirischen Forschung – sowohl in der Kommunkikations- und Marktforschung. Oft werden Sie zudem bei einer empirischen Bachelorarbeit genutzt.

Anzeige

Wann muss ich mit einem Gruppeninterview rechnen?

Wer sich bei einem Konzern und auf eine Position bewirbt, bei der im Bewerbungsprozess mit vielen Bewerbern zu rechnen ist, sollte sich auf ein Gruppeninterview einstellen. Insbesondere wenn im späteren Beruf die Kommunikation und Zusammenarbeit mit anderen (Kollegen, Kunden) relevant ist, kommt das Gruppeninterview zum tragen. Das gilt zum Beispiel für…

  • Berufsfelder, die einen guten Umgang mit Stress erfordern.
  • Stellen, in denen Teamarbeit einen wichtigen Teil des Erfolgs ausmacht.
  • Positionen mit regelmäßigem Kundenkontakt.
AnzeigeKarrierebibel-Coaching Kurse: Bewerbung, Vorstellungsgespräch, Gehalt

Worauf kommt es im Gruppeninterview an?

Der wichtigste Faktor für ein erfolgreiches Gruppeninterview: Meiden Sie jegliche Konkurrenzmentalität! Das Ziel der Bewerbung ist zwar, den Job zu bekommen und damit seine Mitbewerber abzuhängen. Dies gelingt aber nicht durch Konfrontationen oder den Versuch, die Leistungen anderer zu schmälern.

Wenn Sie versuchen, Ihre Mitbewerber zu überflügeln, werden Sie scheitern. Sie erreichen dadurch nur, dass Ihre eigenen Stärken und Kompetenzen weniger zur Geltung kommen. Statt sich zu vergleichen, sollten Sie Ihre Zeit und Energie darauf verwenden, das eigene Profil zu schärfen und Ihr wichtigsten Alleinstellungsmerkmale zu zeigen und zu betonen (siehe: N-Effekt)

Anzeige

Wie präsentiere ich mich im Gruppeninterview?

Die Prinzipien und Grundsätze eines erfolgreichen Bewerbungsgesprächs gelten – modifiziert – auch in Gruppeninterviews:

  • Gehen Sie gut vorbereitet und mit umfangreichem Wissen um das Unternehmen und die Stelle ins Gespräch.
  • Nehmen Sie einen kompletten Satz Bewerbungsunterlagen mit aktuellem Datum mit. Die brauchen Sie vermutlich nicht. Zur Vorsicht sollten Sie diese dennoch dabei haben.
  • Bereiten Sie eine kurze Selbstvorstellung. Drei Minuten mit den wichtigsten Kompetenzen und Ihrer Motivation für den Job reichen völlig.
  • Folgen Sie den Fragen und Aussagen der Personaler aufmerksam und lassen Sie sich nicht von anderen Bewerbern ablenken.
  • Nehmen Sie bei Antworten nur dann auf die Aussagen anderer Bewerber Bezug, wenn diese zum Thema passen und für die Antwort relevant sind.
  • Verzichten Sie auf jeden Vergleich mit anderen Bewerbern.
  • Vertreten Sie in den Antworten Ihren Standpunkt und begründen Sie diesen. Auch, wenn sie damit anderen Bewerbern widersprechen.
  • Antworten Sie selbstbewusst, aber nie arrogant! Erkennen Sie die Kompetenz und das Fachwissen anderer an und würdigen Sie es, wenn es passt.
  • Machen Sie sich klar, dass Sie vor und während des Gruppeninterviews beobachtet und geprüft werden – auch wenn Sie nicht sprechen.
  • Beantworten Sie alle Fragen offen und direkt. Verzichten Sie auf unnötige Floskeln und Formulierungen.

Besonders der letzte Punkt ist in Gruppeninterviews entscheidend: Durch die höhere Zahl an Bewerbern reduziert sich die eigene Redezeit in Diskussionen spürbar. Daher sollten Sie im Vorfeld üben, kurze und prägnante Antworten zu geben und schnell auf den Punkt zu kommen.

Gruppeninterview: Diese Fähigkeiten überzeugen

Im Gruppeninterview geht es vor allem darum, die Interaktion der Bewerber untereinander zu beobachten. Dabei halten die Personaler Ausschau nach sogenannten Soft Skills – also soziale Fähigkeiten, die später im Job eine wichtige Rolle spielen. Diese können zwar von Job zu Job variieren, doch gibt es einige generelle Kompetenzen, mit denen Bewerber in jedem Gruppeninterview einen positiven Eindruck hinterlassen:

  1. Kommunikationstalent

    Nicht nur ein freundlicher Ton ist entscheidend. Ihr gesamtes Verhalten ist gefragt: Seien Sie offen, interessiert und sorgen Sie dafür, dass Gespräche oder Diskussionen nicht ins Stocken geraten. Kommunikationstalent wird in vielen Unternehmen geschätzt.

  2. Teamfähigkeit

    Während eines Gruppeninterviews erhalten Sie oft die ein oder andere Aufgabe, die Sie gemeinsam bewältigen müssen. Zeigen Sie, dass Ihnen die Teamarbeit Spaß macht und Sie sich dort mit Engagement einbringen.

  3. Lösungsorientierung

    Sich auf die Vorschläge anderer zu verlassen, reicht im Gruppeninterview nicht. Trauen Sie sich, mit eigenen Lösungsvorschlägen zum Fortschritt beizutragen und zeigen Sie den Personalern, dass Sie nicht nur kreativ, sondern auch um Lösungen bemüht sind.

  4. Führungsqualitäten

    Es ist eine gute Idee, auch mal die Führung in der Gruppe zu übernehmen. Sammeln Sie Vorschläge oder verteilen Sie Aufgaben an Ihre Mitstreiter. Aber: Übertreiben Sie es nicht! Herrisches Verhalten ist verpönt. Lassen Sie also auch andere zu Wort kommen und glänzen.

  5. Selbstbewusstsein

    Selbstbewusstes Auftreten wirkt auf viele Personaler positiv. Sie zeigen Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und mentale Stärke, um auch unter Stress nicht die Nerven zu verlieren.

Gruppeninterviews: Nachbereitung nicht vergessen!

Der aktiven Nachbereitung kommt bei Gruppeninterviews eine größere Bedeutung zu, als viele meinen. Gruppeninterviews sind oft nur der Einstieg in den Bewerbungsprozess. Es folgen danach meist noch Einzelinterviews und Testverfahren.

Es ist daher sinnvoll, sich nach dem Gruppeninterview die wichtigsten Punkte und Themen ins Gedächtnis zu rufen und zusammenzufassen. Diese dienen als Vorbereitung für ein folgendes Bewerbungsgespräch im kleineren Rahmen. Hierbei wirkt es positiv, wenn Sie an Themen und Diskussionspunkte des Gruppeninterviews anknüpfen und damit Ihr Interesse am Unternehmen und an der bisherigen Zusammenarbeit deutlich machen.

[Bildnachweis: Karrierebibel.de]

Jochen Mai Autor Über UnsErfolg. Einfach. Machen. Wir ❤️ es, Menschen dabei zu unterstützen, ihre beruflichen Ziele zu erreichen und mehr Erfolg in Job und Leben zu realisieren. Dafür steht die Karrierebibel mit über 4000 Artikeln, Vorlagen, Checklisten und Services seit mehr als 15 Jahren.

eBook-Bestseller + Top-Coachings:
Nutzen Sie unsere kompakten eBook-Ratgeber zu Job + Bewerbung: 50 Seiten "Rocke Deine Bewerbung" (als PDF + ePub) für nur 5 Euro. Oder unser Intensiv-Kurs: "Die ersten 100 Tage im neuen Job" für nur 27 Euro... Hier mehr erfahren
NEWSLETTER + Kostenloses Videotraining: Jetzt sichern!
Dein massiver Bewerbungs-Booster: So kommst du in 5 simplen Schritten ins Bewerbungsgespräch. Gratis-Videokurs mit 5 Videos in 5 Tagen. Danach regulärer Newsletter - 100% kostenlos, jederzeit abbestellbar!
Success message

Mit der Anmeldung zum Videokurs erhalten Sie in den nächsten 5 Tagen täglich eine neue Folge unseres exklusiven und kostenlosen Videocoachings und danach unseren Newsletter mit Hinweisen zu nützlichen Artikeln, neuen Angeboten oder Services. Sie können Ihre Einwilligung zum Empfang jederzeit widerrufen. Dazu finden Sie am Ende jeder E-Mail ein Abmeldelink. Die Angabe des Vornamens ist freiwillig und wird nur zur Personalisierung der Mails genutzt. Ihre Anmeldedaten, deren Protokollierung, der Mail-Versand und eine statistische Auswertung des Leseverhaltens werden über ActiveCampaign, USA, verarbeitet. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Aktuelle Stellenangebote finden

Weiter zur Startseite