Interviewtypen: 6 Arten eines Vorstellungsgesprächs

Wenn Sie zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden, überwiegt im ersten Moment die Freude. Dem Traumjob sind Sie somit einen großen Schritt näher gekommen, Sie sind in der engeren Auswahl und müssen nur noch eine Hürde meister, um die Stelle zu bekommen. Die große Frage, die bei vielen Bewerbern für ein wenig Angst und Verunsicherung sorgt, lautet: Wie genau sieht diese letzte Hürde aus? Denn längst nicht jedes Vorstellungsgespräch ist gleich – nicht nur wenn es um die Fragen, sondern den gesamten Ablauf geht. Verschiedene Interviewtypen stellen Kandidaten vor unterschiedliche Herausforderungen. Wir stellen Ihnen die Interviewtypen vor und erklären, worauf Sie dabei jeweils achten sollten…

Interviewtypen: 6 Arten eines Vorstellungsgesprächs

Worin können sich Interviewtypen unterscheiden?

Ein Vorstellungsgespräch ist ein Vorstellungsgespräch ist ein Vorstellungsgespräch. Diese Einstellung ist weit verbreitet, schließlich sind die Interviews ein fester Bestandteil im Bewerbungsprozess. Wer schon mitten im Berufsleben steht, hat das ein oder andere Gespräch mitgemacht und auch wer als Berufseinsteiger noch ganz am Anfang steht, hat eine recht genaue Vorstellung davon, wie ein solches Bewerbungsgespräch aussieht und abläuft.

Daraus resultiert der Glaube, jedes Vorstellungsgespräch sehe gleich oder zumindest ähnlich aus. Eine Verallgemeinerung, die im schlimmsten Fall den Job kosten und die Chancen auf ein erfolgreiches Interview auf Null reduzieren kann.

Vorstellungsgespräche sind individuell, auch wenn die Ziele des Unternehmens immer gleich sind und darin bestehen, ein möglichst umfangreiches Bild aller Kandidaten zu erhalten und im Anschluss die bestmögliche Auswahl für die offene Stelle zu treffen. Der Weg zu diesem Ziel sieht jedoch oft unterschiedlich aus.

Personaler nutzen verschiedene Interviewtypen, die gleich in mehreren Bereichen voneinander abweichen und variieren können:

  • Dauer

    Nur ein kurzes Gespräch, ein ausführliches Interview, das bis zu einer Stunde dauern kann oder sogar mehrere Unterhaltungen, die über einen oder zwei Tage verteilt werden? Die Dauer der Interviewtypen kann deutlich voneinander abweichen.

  • Fragen

    Manch ein Personaler fragt allgemein, um Bewerber besser kennenzulernen, andere gehen sehr genau ins Detail oder geben dem Kandidaten kleine Aufgaben, um das Wissen abzufragen und die Reaktion des Gegenübers zu beobachten.

  • Teilnehmer

    Denkbar ist ein Gespräch unter vier Augen mit dem Personaler, häufig sind aber mehrere Vertreter des Unternehmens anwesend. In manchen Fällen ist der zukünftige Chef dabei oder auch gleich ein ganzer Bewerbungsausschuss von sechs oder sieben Personen, die überzeugt werden sollen.

  • Ort

    Klassischerweise findet ein Vorstellungsgespräch im einem dafür vorgesehenen Büroraum des Unternehmens statt, doch einige Interviewtypen können diese Atmosphäre durchbrechen und sich einen anderen Ort für das Gespräch suchen.

  • Kommunikationskanal

    Längst wird nicht mehr jedes Auswahlgespräch im direkten Kontakt geführt. Technische Möglichkeiten halten verschiedene Kommunikationskanäle parat, wodurch die Gesprächspartner bei einigen Interviewtypen theoretisch auf verschiedenen Kontinenten sitzen können.

Interviewtypen: Diese werden unterschieden

Für Unternehmen bieten Interviewtypen die Chance, den Bewerbungsprozess an die eigenen Erwartungen und Ziele anzupassen, um die Auswahl zu optimieren. Bewerber auf der anderen Seite sollten sich sehr genau damit beschäftigen, welcher Interviewtyp in einem Vorstellungsgespräch ansteht. Nur so kann die Vorbereitung wirklich erfolgreich sein, wenn Sie wissen, was auf Sie zukommt und welche Aspekte besonders wichtig sind.

Personaler wollen mit unterschiedlichen Interviews oftmals hinter die Fassade blicken, den Kandidaten aus der Reserve locken und eben nicht nur die gut einstudierten Antworten hören, die im Schlaf heruntergebetet werden können. Damit Sie aber nicht auf dem falschen Fuß erwischt werden, sondern Ihre Chance auf den Job nutzen können, stellen wir Ihnen verschiedene Interviewtypen vor und zeigen, was sich dahinter verbirgt…

[Bildnachweis: Pressmaster by Shutterstock.com]
2. November 2019 Autor: Jochen Mai

Jochen Mai ist Gründer und Chefredakteur der Karrierebibel. Er doziert an der TH Köln über Social Media Marketing und ist gefragter Keynote-Speaker. Zuvor war der Diplom-Volkswirt als Journalist tätig - davon 13 Jahre als Ressortleiter der WirtschaftsWoche.



Mehr von der Redaktion und aus dem Netz


Weiter zur Startseite