Bewerberfrage: Warum sind Sie besser als andere?

Im Gespräch möchte der Personaler Sie besser kennenlernen, um einzuschätzen, ob Sie ins Team und zum Unternehmen passen – gleichzeitig müssen Sie im Dialog aber auch überzeugen und noch einmal unterstreichen, dass Sie die richtige Besetzung für die freie Stelle sind. Dabei sollten Sie auf verschiedene Bewerberfragen gefasst sein, auf die Sie eine Antwort haben müssen. Dabei wird nicht immer nur nach Stärken und Schwächen gefragt, sondern manchmal auch etwas tiefer in die Trickkiste gegriffen. Wie reagieren Sie zum Beispiel, wenn der Personaler fragt: Warum sind Sie besser als andere? Hier geraten viele Kandidaten ins Stocken und wissen nicht weiter. Wir zeigen, wie Sie mit solch einer Frage umgehen können…

Bewerberfrage: Warum sind Sie besser als andere?

Warum ist diese Bewerberfrage so knifflig zu beantworten?

Wird während eines Vorstellungsgesprächs die Bewerberfrage Warum sind Sie besser als andere? oder verwandte Formen wie Warum sollten wir Sie den anderen Bewerben vorziehen? oder auch Was macht Sie besser als die anderen Kandidaten? sind die meisten Kandidaten erst einmal geschockt. Auf der einen Seite scheint das nachvollziehbar zu sein, doch stellt sich auf der anderen Seite die Frage: Warum eigentlich?

Ihre Gesamte Bewerbung zielt schließlich genau darauf ab. Sie stellen heraus, warum Sie besser sind als andere und aus welchen Gründen das Unternehmen Sie und keinen anderen Bewerber einstellen sollte. Es ist jedoch etwas völlig anderes, in der schriftlichen Bewerbung die eigenen Vorzüge zu präsentieren, als im direkten Gespräch in Eigenlob zu verfallen, sich selbst über andere Bewerber emporzuheben und zu versichern, man sei besser als der Rest.

Dahinter stehen gleich mehrere Gründe – einmal abgesehen davon, dass viele Menschen nur ungern ein Loblied auf sich selbst singen. Zum einen wissen Sie nichts über die anderen Bewerber. Wie sollen Sie sich vergleichen, ohne die Qualitäten der anderen Kandidaten einschätzen zu können? So können Sie nur Vermutungen anstellen, um zu erklären, warum und worin Sie besser sind als andere.

Außerdem spielt der Eindruck, den Sie hinterlassen und damit auch Sympathie eine große Rolle beim Rennen um den Job. Wer will sich da als arroganter Angeber präsentieren, der die Konkurrenz von oben herab behandelt?

Nicht antworten ist allerdings auch keine wirkliche Option, ein unangenehmes Schweigen ist schließlich das Letzte, dass Sie im Gespräch wollen. Glücklicherweise gibt es aber auch andere Optionen, wie Sie im Vorstellungsgespräch auf eine solch schwierige Frage reagieren können.

Selbstbewusstsein ist gut, aber bitte nicht übertreiben

Bewerberfrage Warum sind Sie besser als andere Tipps AntwortenManch einer fragt sich an dieser Stelle vielleicht: Wieso sollte ich dem Personaler nicht einfach ganz offen heraus antworten und sagen Ich bin besser als die anderen Bewerber, weil… Das ist natürlich eine legitime Möglichkeit, allerdings nicht zwangsläufig die beste Wahl. Auch wenn rund um die Bewerbung immer wieder davon gesprochen wird, wie wichtig das Selbstbewusstsein eines Bewerbers ist, um sich erfolgreich zu verkaufen, gilt dennoch: Die Dosis macht das Gift.

Personaler bestätigen zwar, dass selbstbewusste Kandidaten grundsätzlich besser ankommen und damit auch bessere Chancen haben können, wer es jedoch übertreibt, kehrt den Effekt schnell ins Gegenteil um. Authentizität ist in diesem Fall noch wichtiger.

Wer sich übermäßig selbstbewusst gibt, verliert das natürliche und wirkt eher arrogant als sympathisch. Besser ist es, ruhig zuzugeben, wenn Sie unsicher oder nervös sind. Das macht menschlich, wirkt authentisch und kommt bei vielen Personalverantwortlichen erstaunlich gut an.

Warum sind Sie besser als andere? So können Sie reagieren

Wie auf viele andere Fragen im Vorstellungsgespräch können Sie sich auch auf diese Bewerberfrage vorbereiten. Sollten Sie nicht sofort eine Antwort parat haben, ist es aber auch vollkommen legitim, im Gespräch anzumerken, dass Sie kurz darüber nachdenken, bevor Sie antworten. Natürlich sollten Sie dann nicht zwei Minuten lang schweigend auf dem Stuhl sitzen und nichts sagen, doch Sie dürfen sich ruhig eine kurze Bedenkzeit nehmen.

Bei der Frage Warum sind Sie besser als andere? sollten Sie aber in jedem Fall andere Kandidaten außen vor lassen. Das scheint bei der Fragestellung zunächst schwierig, doch es geht nicht darum, dass Sie von sich behaupten Meine Fähigkeiten sind besser als die aller anderen Bewerber. Konzentrieren Sie sich bei Ihrer Antwort lieber auf sich selbst und auf die Position, für die Sie sich bewerben.

Damit Sie die richtigen Worte finden, haben wir noch drei Tipps zusammengestellt, die Ihnen helfen können:

  • Sprechen Sie Ihre Gedanken aus

    Sollte Ihnen durch den Kopf gehen Ich kenne die anderen Bewerber nicht und kann mich nicht mit diesen vergleichen dürfen Sie das auch sagen. Sie müssen nicht wie aus der Pistole geschossen eine perfekt formulierte Antwort liefern können. Das wirkt nur einstudiert und wenig authentisch. Auch wollen Sie gar keinen direkten Vergleich anstreben, sondern sich selbst zeigen und von der besten Seite präsentieren – ohne andere dabei schlechtreden zu müssen.

  • Gehen Sie auf Ihre Stärken ein

    Im Grunde richtet sich die Frage nach Ihren Stärken und Fähigkeiten. Ein wenig umformuliert könnte der Personaler auch fragen, worin Sie besser sind als andere oder was Sie besser können. Nutzen Sie die Gelegenheit, um Ihre Stärken noch einmal hervorzuheben. Auch hier gilt jedoch, dass Sie keinen direkten Bezug zu anderen Bewerbern herstellen sollten. Formulieren Sie also nicht Ich bringe mehr Fachwissen und Erfahrung mit als alle anderen.

    Das können Sie ohnehin nicht wissen und es ist auch nicht entscheidend. Besser ist es, wenn Sie sagen Durch mein tiefes Fachwissen und meine große Erfahrung kann ich Ihrem Unternehmen in den Bereichen X und Y helfen, um Z zu erreichen.

  • Beziehen Sie sich auf die Anforderungen des Jobs

    Bei Ihrer Antwort sollten Sie möglichst genau auf die Aufgaben der Position und die Anforderungen des Jobs eingehen. Anders gesagt: Wieso sind Sie wie gemacht für die Stelle? Spielt Verantwortung eine große Rolle? Dann erklären Sie anhand von Beispielen Ihr Verantwortungsbewusstsein und wie Sie dieses einsetzen wollen. Ist Kreativität gefragt? Dann heben Sie diese hervor und verdeutlichen Sie Ihren Mehrwert für den Arbeitgeber.

Lesen Sie hier noch mehr Bewerbungstipps & Dossiers

Tipps zur Bewerbung

Bewerbung Checkliste
ABC der Bewerbungstipps
Bewerbungsvorlagen
Bewerbungsmuster
Bewerbungsmappe
Anschreiben
Bewerbungsfoto
Deckblatt
Kurzprofil
Profilseite
Dritte Seite
Bewerbungsflyer
Bewerbung schreiben
Professionelle Bewerbung
Bewerbungscoaching

Tipps zum Lebenslauf

Lebenslauf Checkliste
Lebenslauf Vorlagen
Tabellarischer Lebenslauf
Amerikanischer Lebenslauf
Professioneller Lebenslauf
Ausführlicher Lebenslauf
Online Lebenslauf
Praktika im Lebenslauf
Hobbys im Lebenslauf
Arbeitslosigkeit im Lebenslauf
Lücken im Lebenslauf
Brüche im Lebenslauf
Dünner Lebenslauf?

Tipps zum Anschreiben

Bewerbungsschreiben
Einleitungssatz im Anschreiben
Schlusssatz im Anschreiben
Bewerbung Briefkopf
Überschrift
Betreffzeile im Anschreiben
Interessen im Anschreiben
Stärken im Anschreiben
Gehaltsvorstellungen formulieren
Jobwechsel begründen
Eintrittstermin nennen?
PS: Ein Bewerbungstrick
Anlagen

Besondere Bewerbungsformate

11 Bewerbungsformen
Initiativbewerbung
Blindbewerbung
Kurzbewerbung
Motivationsschreiben
Formlose Bewerbung
Bewerbung nach DIN 5008
Guerilla Bewerbung

Tipps zum Arbeitszeugnis

Arbeitszeugnis bewerten
Arbeitszeugnis Formulierungen
Zwischenzeugnis
Tätigkeitsbeschreibung
Empfehlungsschreiben
Referenzen & Muster
Referenzliste

Bewerbungstipps Specials

Bewerbung ohne Berufserfahrung
Interne Bewerbung
Diskret bewerben
Bewerben mit Behinderung
E-Mail-Bewerbung
Online-Bewerbung
Online Bewerbungsmappe
Bewerbung fürs Praktikum
Bewerbung für eine Ausbildung
Bewerbung als Aushilfe
Bewerbung für Minijobs
Bewerbung als Werkstudent
Bewerbung mit Bachelor
Bewerbung nach Kündigung
Strategien für Langzeitarbeitslose
Arbeitsagentur Jobbörse
Keine Antwort auf die Bewerbung
Arbeitgeber hinhalten?
Bewerbungsabsage
Bewerbung zurückziehen
Dankschreiben
Datenschutz
Bewerbungshilfe
Bewerbungskosten absetzen
Bewerbung Vordrucke

Bewerben im Ausland

Bewerbung auf Englisch
Lebenslauf auf Englisch (Muster)
Vorstellungsgespräch auf Englisch
Bewerbung auf Französisch
Bewerbung auf Spanisch


[Bildnachweis: Pormezz by Shutterstock.com]
1. Oktober 2018 Nils Warkentin Autor Profilbild Autor: Nils Warkentin

Nils Warkentin studierte Business Administration an der Justus-Liebig-Universität in Gießen und sammelte Erfahrungen im Projektmanagement. Auf der Karrierebibel widmet er sich Themen rund um Studium, Berufseinstieg und Büroalltag.

Mehr von der Redaktion und aus dem Netz



Kb Buch Werbung 2019
Stellenanzeigen finden Sie auf www.karrieresprung.de.

Karrierefragen Hinweis Artikel Unten 1000px Fertig gelesen? Zurück zur Startseite!