Bewerbung 2021: Die Trends des Jahres + Fristen für die Bewerbung

Wer rastet, der rostet… Das gilt auch für Bewerbungen. Der Anfang des neuen Jahres ist deshalb eine gute Zeit, um sich mit der Bewerbung 2021 zu beschäftigen. Bereits in den letzten Jahren haben sich einige Entwicklungen durchgesetzt, die auch im neuen Jahr eine große Rolle spielen werden. Wir zeigen, worauf Sie bei der Bewerbung 2021 achten sollten und welche Bewerbungstrends Sie kennen müssen…

Bewerbung 2021: Die Trends des Jahres + Fristen für die Bewerbung

Anzeige

Bewerbung 2021: Erfolg durch Motivation und Individualität

Für eine erfolgreiche Bewerbung 2021 müssen Sie mit der Zeit gehen. Dabei geht es in erster Linie um die Bewerbungsform. Beim Inhalt Ihrer Bewerbungsunterlagen punkten Sie hingegen mit einigen bekannten Argumenten, die schon in den letzten Jahren entscheidend für eine Zusage waren:

  • Individualität
    Ausbildung, Studium und allgemeinen Skills reichen nicht aus. Zu groß ist die Konkurrenz und zu ähnlich sind die Qualifikationen. Sie müssen aus der Masse herausstechen, positiv auffallen und in Erinnerung bleiben. Zeigen Sie, was Sie persönlich ausmacht und von anderen unterscheidet.
  • Motivation
    Unternehmen suchen Mitarbeiter, die wirklich engagiert sind, Eigeninitiative mitbringen und zum Erfolg beitragen. Auch die Bewerbung 2021 sollte deshalb unbedingt auf Ihre Motivation eingehen. Gehen Sie auf Ihre Ziele im Job ein und verdeutlichen Sie Ihren Mehrwert für den Arbeitgeber.
  • Werte
    Beantworten Sie die Frage: Warum bewerben Sie sich genau bei diesem Unternehmen? Stellen Sie einen klaren Bezug her und gehen Sie auf die Unternehmenskultur ein. Beziehen Sie sich auf wichtige Werte, Ziele und Visionen des Unternehmens, die Sie teilen und unterstützen. Damit zeigen Sie, dass Sie sich nicht einfach so bewerben, sondern tatsächlich ins Team passen und sich mit dem Arbeitgeber identifizieren.

Erleichterter Zugang zu Informationen

Ein Vorteil für die individuelle Bewerbung 2021: Die Verfügbarkeit von Informationen über potenzielle Arbeitgeber. Neben Stellenanzeigen, Homepage und Social Media des Unternehmens stehen Bewerbern auch diverse Bewertungsportale zur Verfügung.

Bewertungsportale sind allerdings Fluch und Segen zugleich. Sie erhalten zwar Informationen aus erster Hand, diese sind jedoch mit Vorsicht zu genießen. Ein verärgerter Ex-Mitarbeiter wird kein gutes Haar am Unternehmen lassen. Auf der anderen Seite betreibt der Arbeitgeber vielleicht Werbung in eigener Sache durch sehr gute Bewertungen.

Anzeige

Die Trends bei der Bewerbung 2021

In der Bewerbung 2021 werden vor allem Entwicklungen vorangetrieben und ausgeweitet, die bereits in den Vorjahren begonnen haben. Zusammengefasst könnte man sagen, die Bewerbung 2021 wird…

  • digitaler
  • einfacher
  • schneller

Nachfolgend stellen wir Ihnen die wichtigsten Trends für die Bewerbung 2021 genauer vor:

Online-Bewerbung

Die Online-Bewerbung hat die klassische Form der Bewerbungsunterlagen aus Papier bereits verdrängt und wird auch 2021 von der Mehrheit der Personaler bevorzugt. Darunter werden sowohl E-Mail Bewerbungen als auch das Ausfüllen eines Bewerbungsformulars – beispielsweise auf der Unternehmenshomepage – zusammengefasst und verstanden, auch wenn die Begriffe eigentlich unterschieden werden.

Die Vorteile: Kostenloser und sofortiger Versand, keine Kosten für die Bewerbungsmappe und im Unternehmen fallen unzählige Blätter Papier weg. Das erleichtert die Bewerbung und die Sichtung der Unterlagen.

Online-Profil

Bevor Unternehmen eine Wahl treffen, wollen sie möglichst viel über Kandidaten erfahren. Online-Profile rücken deshalb für die Bewerbung 2021 weiter in den Fokus – werden aber von Bewerbern oftmals unterschätzt. Hier können Sie nicht nur einen positiven Eindruck machen, sondern auch von Headhuntern oder durch Active Sourcing von Arbeitgebern gefunden werden.

Sie können eine eigene Bewerbungshomepage erstellen oder ein Profil in beruflichen Netzwerken wie Xing oder Linkedin erstellen. Für alle Möglichkeiten gilt: Die Inhalte müssen gepflegt werden und stets aktuell sein. Ein verwaistes Online-Profil bringt nichts und wirkt eher negativ.

Mobile Recruiting

Gemeinsam mit den Online-Bewerbungen wird 2021 auch das Mobile Recruiting der Unternehmen verstärkt werden. Hier ist sogar noch größeres Wachstum möglich: Während die Online-Bewerbung schon in vielen Unternehmen eingesetzt wird, haben Arbeitgeber beim Mobile Recruiting über das Smartphone noch Nachholbedarf.

Wichtige Aufgaben für viele Unternehmen in diesem Jahr ist es, auf den eigenen Karrierehomepages die Möglichkeit für Bewerber zu schaffen, einfach und unkompliziert per Smartphone oder Tablet Bewerbungsunterlagen einzureichen, Lebensläufe anzulegen oder Profile zu erstellen. Gerade die sogenannte One-Click-Bewerbung soll es potenziellen neuen Mitarbeitern bei der Bewerbung 2021 so einfach wie möglich machen.

Bewerbung ohne Anschreiben

Einige Unternehmen verzichten bereits auf das Anschreiben. Die Deutsche Bahn möchte darauf verzichten, Daimler TSS (die IT-Tochter des Autobauers) setzt auf eine 15-Sekunden-Bewerbung in Videoform statt auf ein Schreiben zur Bewerbung. Es ist zu erwarten, dass weitere Arbeitgeber diesem Trend für die Bewerbung 2021 folgen werden.

Der Schritt soll die Hürden für Bewerber weiter senken. So positionieren sich Betriebe nicht nur als moderne und attraktive Arbeitgeber. Sie sichern sich gleichzeitig eine möglichst hohe Anzahl von Kandidaten und die Chance, freie Stellen bestmöglich zu besetzen.

Recruitainment

Unternehmen experimentieren mit neuen Bewerbungsformen, um Kandidaten anzusprechen. Dazu zählt auch das sogenannte Recruitainment – eine Symbiose aus Rekrutierung und Unterhaltung. Bewerber erhalten einen Link und folgend en Anweisungen, die darin gegeben werden.

Was durch die Aufmachung und einen kleinen Plot wie ein Spiel wirkt, bei dem der Bewerber einige Aufgaben lösen und Hürden meistern soll, ist in Wirklichkeit das gleiche wie ein Assessment Center. Auf spielerische Art werden Problemlösungskompetenz und andere für den Job wichtige Fähigkeiten getestet.

Messen und Events

Durch den Coronavirus wurden viele Messen abgesagt, verschoben oder finden digital statt. Für die Bewerbung 2021 werden Sie allerdings trotzdem eine große Rolle spielen. Jobmessen sind eine wichtige Schnittstelle zwischen Bewerber und Arbeitgeber.

Neben wichtigen Informationen können Kandidaten direkten Kontakt zu Unternehmen herstellen. Selbst wenn es nicht direkt mit der Jobsuche klappt, kann hier ein Netzwerk für die Zukunft aufgebaut werden.

Lesetipp: Termine für Jobmessen in unserem Karrierekalender!

Anzeige

Auswirkungen von Corona auf die Bewerbung 2021

Das vergangene Jahr stand vollkommen im Zeichen der Corona-Krise. Unternehmen mussten dabei nicht nur im Betrieb Anpassungen vornehmen, auch das Bewerbungsverfahren wurde von Corona verändert: Es wurde nicht nur mehr im Homeoffice gearbeitet, auch die Personalauswahl wurde digitaler.

Viele Unternehmen setzen auf Telefoninterviews und Videointerviews, um trotz Hygienekonzepten und Abstandsregelungen Bewerber persönlich kennenlernen zu können.

Muster und Vorlagen für die Bewerbung 2021

Sie haben gerade so richtig Lust bekommen, Ihre Bewerbung 2021 zu verfassen – aber es fehlt noch das richtige Design? Kein Problem! Wir haben für Sie kostenlos 120 verschiedene Vorlagen und Muster bereitgestellt. Lassen Sie sich inspirieren und laden Sie sich Ihre passenden Vorlagen für das neue Jahr als WORD-Datei herunter:


Anzeige

Ausbildung und Studium 2021: Wann bewerben?

Mit dem Wissen über die Bewerbung 2021 stellt sich eine weitere Frage: Wann müssen Sie sich bewerben und Ihre Unterlagen einreichen? In jedem Fall sollten Sie sich individuell informieren, da es je nach Branche und Arbeitgeber beziehungsweise Universität oder Hochschule unterschiede geben kann. Eine erste Orientierung gibt es aber trotzdem:

  • Bewerbung für eine Ausbildung 2021
    Hier gilt: Bewerben Sie sich möglichst früh. Schon jetzt sind Sie für eine Ausbildung 2021 spät dran, teilweise müssen Sie sich bis zu einem Jahr im Voraus bewerben. Mit einem Vorlauf von sechs bis neun Monaten sollten Sie mindestens rechnen. Heißt: Wenn Sie eine Ausbildung 2021 beginnen wollen, wird es höchste Zeit, sich darauf zu bewerben.
  • Bewerbung für ein Studium 2021
    Für die Bewerbungsfristen für ein Studium kommt es darauf an, ob Sie zum Sommer- oder Wintersemester beginnen. Die meisten Studiengänge beginnen zum Wintersemester im Oktober. Handelt es sich um einen zulassungsbeschränkten Studiengang, läuft die Bewerbungsphase in der Regel von April bis Mitte Juli (etwa 15.4 bis 15.7). Gibt es keine Zulassungsbeschränkung, können Sie sich bis in den September hinein einschreiben.

    Wollen Sie schon im Sommersemester beginnen, müssen Sie sich beeilen. Die Fristen für zulassungsbeschränkte Studiengänge enden hier oftmals bereits im Januar.

Lesetipp: Alles zu den Bewerbungsfristen erfahren Sie hier!

[Bildnachweis: FGC by Shutterstock.com]

Weiterführende Quellen und Ratgeber
Tipps zur Bewerbung
Bewerbungsvorlagen
11 Bewerbungsformen
ABC der Bewerbungstipps
Bewerbungsmappe
Bewerbungsfoto
Deckblatt
Kurzprofil

Tipps zum Lebenslauf
Tabellarischer Lebenslauf
Lebenslauf Vorlagen
Praktika im Lebenslauf
Hobbys im Lebenslauf
Arbeitslosigkeit im Lebenslauf
Lücken im Lebenslauf

Tipps zum Anschreiben
Bewerbungsschreiben
Einleitungssatz im Anschreiben
Schlusssatz im Anschreiben
Interessen im Anschreiben
Stärken im Anschreiben
Anlagenverzeichnis

Tipps zum Arbeitszeugnis
Arbeitszeugnis bewerten
Geheimcodes im Zeugnis
Zwischenzeugnis
Tätigkeitsbeschreibung
Referenzen & Muster

Besondere Bewerbungen
Initiativbewerbung
Interne Bewerbung
Diskrete Bewerbung
E-Mail-Bewerbung
Online-Bewerbung
Bewerbung als Aushilfe
Bewerbung für Minijobs
Bewerbung nach Kündigung

★★★★★ Bewertung: 4,97/5 - 6688 Bewertungen.
9. Januar 2021 Jochen Mai Autor: Jochen Mai

Jochen Mai ist Gründer und Chefredakteur der Karrierebibel. Der Autor mehrerer Bücher doziert an der TH Köln und ist gefragter Keynote-Speaker, Coach und Berater.

Weiter zur Startseite