Anzeige
Anzeige

Zweite Karriere: Beruflicher Neuanfang mit Erfolg

Sie haben sich für einen Job und eine Branche entschieden – doch daran sind Sie nicht für die Ewigkeit gebunden. Die zweite Karriere beginnt, wenn Sie den anfangs eingeschlagenen Weg ändern, meist in der Mitte der beruflichen Laufbahn. Sie kann auf dem bisherigen Werdegang aufbauen oder in einem vollkommen anderen Bereich liegen. Das ist keine Schwäche oder Problem. Jobwechsel sind Normalität. Vielmehr kann es ein wichtiger Schritt zum Erfolg sein. Wir zeigen, wie die zweite Karriere gelingt und worauf es dabei ankommt…

Zweite Karriere: Beruflicher Neuanfang mit Erfolg

Anzeige

Zweite Karriere: Kein Zeichen des Scheiterns

Leider eine verbreitete Meinung: Wer eine zweite Karriere und einen beruflichen Neuanfang anstrebt, muss vorher gescheitert sein. Kündigung vom Chef, schlechte Leistungen, fehlende Qualifikationen, ausbleibender Erfolg in der Selbstständigkeit – falsch! Es gibt keinen zwangsläufigen Zusammenhang zwischen dem Karriereschritt und einem vorangegangenen Misserfolg.

Nur von außen betrachtet sind die Ursachen für eine zweite Karriere immer negativ. Dabei werden all jene vernachlässigt, die gezielt und bewusst eine zweite Karriere wählen. Sie haben ein Ziel, eine konkrete Vorstellung. Nach gründlicher und individueller Analyse haben Sie die Entscheidung getroffen, dass ein beruflicher Neuanfang – ob in einem neuen Job oder einer anderen Branche – die beste Option ist.

Anzeige

Gründe für eine zweite Karriere

Nicht jeder kann auf Anhieb nachvollziehen, warum eine zweite Karriere sinnvoll, angebracht oder vielleicht sogar notwendig werden kann. Das ist zunächst einmal ein gutes Zeichen: Es zeigt, dass Sie in Ihrem Job zufrieden sind und nicht über eine mögliche Veränderung nachdenken. So glücklich im Beruf ist aber noch lange nicht jeder.

Viele Arbeitnehmer wollen nicht so weiter machen, wie bisher. Sie wollen eine Veränderung, noch einmal neu anfangen und beruflich umsatteln. Dafür kann es verschiedene und individuelle Gründe geben:

  • Verbesserung der finanziellen Situation
    Geld ist vielleicht nicht alles, aber im Job ist es immer ein Thema. Das Gehalt muss stimmen, damit die finanzielle Situation gesichert ist und damit Sie sich sich für Ihre Leistungen fair bezahlt fühlen. Leider gibt es längst nicht in jedem Beruf eine hohe Bezahlung – oder das Gehaltsniveau in Ihrer Branche liegt unter dem Durchschnitt. Wer feststellt, dass er mit dem Gehalt nicht auskommt oder sich für sein Leben einfach etwas anderes vorgestellt hat, kann mit einer zweiten Karriere und dem Sprung in einen besser bezahlten Bereich gut beraten sein.
  • Steigerung der Zufriedenheit
    Sie haben sich viel von einem Job versprochen, hatten hohe Erwartungen und sind mit Motivation gestartet. Doch die Realität sieht anders aus. Vielleicht haben Sie sich die Arbeit ganz anders vorgestellt und die Aufgaben im Alltag nichts damit zu tun. Leidenschaft, Spaß und Zufriedenheit? Fehlanzeige! So wird jeder Arbeitstag zunehmend zur Qual. Die zweite Karriere ist ein möglicher Weg aus dieser Misere.
  • Anpassung der Arbeitsbedingungen
    Sehr lange Arbeitszeiten, Schichtdienst oder Arbeitsbedingungen, bei denen oftmals im Ausland oder für längere Zeit an anderen Standorten im Inland gearbeitet werden muss. In jungen Jahren vielleicht noch kein Problem. Mit der Zeit verschieben sich aber die Prioritäten. Sie wünschen sich einen geregelteren Ablauf, mehr Flexibilität und Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Eine solche Anpassung ist nicht immer im gleichen Job möglich, kann aber in der zweiten Karriere erreicht werden.
  • Schutz der Gesundheit
    Manchmal macht der Körper einen Job nicht über Jahrzehnte mit. Dabei geht es oft um große körperliche Anstrengungen, die zu gesundheitlichen Schwierigkeiten führen können. Aber auch psychische Belastungen sind ein wachsendes Problem in vielen Bereichen. Sobald die Gesundheit leidet und ernste Konsequenzen drohen, sollten Betroffene reagieren. Durch eine zweite Karriere kann ein Job gefunden werden, indem die Gesundheit geschützt wird.
AnzeigeKarrierebibel-Coaching Kurse: Bewerbung, Vorstellungsgespräch, Gehalt

So wird die zweite Karriere zum Erfolg

Ein beruflicher Neuanfang in Form einer zweiten Karriere ist immer mit einem Risiko verbunden. Bei keiner Veränderung lässt sich zu hundert Prozent vorhersagen, ob alles genau so laufen wird, wie Sie es sich wünschen und vorstellen. Das sollte Sie aber nicht davon abhalten, eine zweite Karriere zu planen und den beruflichen Neuanfang zu wagen, wenn Sie überzeugt sind, dass es für Sie der richtige Weg ist.

Aber wie können Sie eine zweite Karriere beginnen? Wir haben Tipps für Ihren beruflichen Neuanfang:

Lassen Sie sich nicht abschrecken

Eine zweite Karriere kein Selbstläufer und ein schwieriger Schritt. Sie müssen eigene Zweifel, Ängste und Vorbehalte überwinden. Unsicherheiten und Gedanken an das mögliche Worst-Case-Szenario sind keine Seltenheit. Lassen Sie sich davon aber nicht sofort abschrecken und von Ihrem Vorhaben abbringen.

Ihre Entschlossenheit müssen Sie auch anderen gegenüber behalten. Sie werden mit Einwänden konfrontiert, Personen in Ihrem Umfeld werden die Entscheidung anzweifeln, für falsch halten und Ihnen davon abraten. Konstruktive Kritik und berechtigte Punkte sollten Sie sich anhören, um beim Neuanfang daran zu denken. Ein stumpfes „So eine dumme Idee, das kann doch nie klappen…“ sollten Sie hingegen ignorieren.

Setzen Sie sich ein klares Ziel

Wollen Sie die zweite Karriere anstreben, brauchen Sie ein konkretes Ziel. Was genau wollen Sie erreichen? Streben Sie einen Jobwechsel an oder wollen Sie in einem neuen Beruf komplett von vorne anfangen? Hinterfragen Sie auch Ihre Erwartungen. Was soll anders sein, als bisher und worauf legen Sie großen Wert? Nur wenn Sie wissen, wohin Ihre berufliche Reise gehen soll, können Sie dieses Ziel erreichen.

An diesem Ziel orientiert sich Ihr weiteres Vorgehen. Sonst führt die Veränderung möglicherweise in eine Richtung, die Sie gar nicht wollen.

Bereiten Sie den Schritt langfristig vor

Eine zweite Karriere lässt sich nicht übers Knie brechen. Sie benötigen Zeit, um die nötigen Vorbereitungen zu treffen und den beruflichen Neuanfang durchdacht anzugehen. Gute Planung spielt für den Erfolg und geregelten Ablauf eine große Rolle. Beginnen Sie mit der gründlichen Recherche von Informationen.

Sind Fort- oder Weiterbildungen notwendig? Müssen Sie eine Umschulung machen, um die für den neuen Job vorausgesetzten Qualifikationen zu erwerben? Durch welche Kompetenzen können Sie Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern? Planen Sie unbedingt auch, wie viel Zeit der Schritt braucht und wie dieser finanziert werden kann. Je besser die Planung und Vorbereitung, desto erfolgreicher die Umsetzung.

Machen Sie einen konkreten Plan

Mit einem Ziel vor Augen und der richtigen Vorbereitung sollten Sie im nächsten Schritt einen konkreten Plan machen. Was müssen Sie genau tun, um Ihrem Ziel näher zu kommen? Legen Sie dabei auch einen Zeitplan fest, wann Sie die einzelnen Punkte angehen. Wenn Sie sich nur vornehmen „Ich will einen Neuanfang als…“ ist das wenig konkret.

Besser und mit größeren Aussichten auf Erfolg ist ein genauer Ablaufplan: Erst eine nebenberufliche Fortbildung, dann ein Kurs für die gefragte Zusatzqualifikation, während dieser Zeit beginnen Sie mit Bewerbungen – abschließend folgt die Kündigung des aktuellen Jobs.

Punkten Sie mit der richtigen Motivation

Jobwechsel und berufliche Neuanfänge sind keine Seltenheit. Trotzdem sind Personaler von Natur aus kritisch und werden sehr genau hinterfragen, warum Sie die zweite Karriere für sich gewählt haben. Darauf sollten Sie eine gute und überzeugende Antwort parat haben. „Ich habe bisher so wenig Geld verdient…“ kommt nicht gut an.

Zeigen Sie stattdessen eine starke Hin-zu-Motivation. Machen Sie deutlich, warum Sie genau diesen Job wählen. Was sind Ihre Ziele, wie entwickeln Sie sich beruflich und persönlich durch den Schritt weiter? Wenn Sie diesen Antrieb in der Bewerbung und im Vorstellungsgespräch glaubhaft zeigen, steigen Ihre Chancen für die zweite Karriere deutlich.

Suchen Sie sich Hilfe für den Übergang

Sollten Sie Fragen oder Probleme mit der zweiten Karriere haben, kann die Hilfe durch einen Experten notwendig sein. Coaches und Berater können Sie dabei unterstützen, einen passenden Weg zu finden und diesen auch in die Tat umzusetzen. Ein solcher Service ist aber natürlich nicht umsonst, vorausgesetzt, dass Sie einen guten und professionellen Experten finden, kann sich die Investition aber in jedem Fall bezahlt machen.

Was andere Leser dazu gelesen haben

[Bildnachweis: pichit by Shutterstock.com]

Anzeige
Jochen Mai Autor Über UnsErfolg. Einfach. Machen. Wir ❤️ es, Menschen dabei zu unterstützen, ihre beruflichen Ziele zu erreichen und mehr Erfolg in Job und Leben zu realisieren. Dafür steht die Karrierebibel mit über 4000 Artikeln, Vorlagen, Checklisten und Services seit mehr als 15 Jahren.

eBook-Bestseller + Top-Coachings:
Nutzen Sie unsere kompakten eBook-Ratgeber zu Job + Bewerbung: 50 Seiten "Rocke Deine Bewerbung" (als PDF + ePub) für nur 5 Euro. Oder unser Intensiv-Kurs: "Die ersten 100 Tage im neuen Job" für nur 27 Euro... Hier mehr erfahren
NEWSLETTER + Kostenloses Videotraining: Jetzt sichern!
Dein massiver Bewerbungs-Booster: So kommst du in 5 simplen Schritten ins Bewerbungsgespräch. Gratis-Videokurs mit 5 Videos in 5 Tagen. Danach regulärer Newsletter - 100% kostenlos, jederzeit abbestellbar!
Success message

Mit der Anmeldung zum Videokurs erhalten Sie in den nächsten 5 Tagen täglich eine neue Folge unseres exklusiven und kostenlosen Videocoachings und danach unseren Newsletter mit Hinweisen zu nützlichen Artikeln, neuen Angeboten oder Services. Sie können Ihre Einwilligung zum Empfang jederzeit widerrufen. Dazu finden Sie am Ende jeder E-Mail ein Abmeldelink. Die Angabe des Vornamens ist freiwillig und wird nur zur Personalisierung der Mails genutzt. Ihre Anmeldedaten, deren Protokollierung, der Mail-Versand und eine statistische Auswertung des Leseverhaltens werden über ActiveCampaign, USA, verarbeitet. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Aktuelle Stellenangebote finden

Weiter zur Startseite