Anzeige
Anzeige

Lebenskarriere statt Job: Mehr Sinn im Leben finden


Viele Menschen fühlen getrieben. „Karriere machen“ ist zunehmend negativ konnotiert. Zu einseitig und fokussiert auf beruflichen Erfolg. Aus dem Blick gerät, worauf es im Leben wirklich ankommt. Das Konzept der Lebenskarriere kann dabei helfen, den Fokus wieder auf die relevanten Dinge zu lenken. Nur was sind diese relevanten Dinge? Wenn nicht Erfolg im Beruf, dann Erfolg im Privaten? Oder einfach kein Erfolg? Wir sind den Fragen nachgegangen…


Lebenskarriere statt Job: Mehr Sinn im Leben finden

Anzeige

Lebenskarriere: Was ist das?

Die meisten verbinden mit dem Begriff „Karriere“ ihren Job. Also den Beruf inklusive beruflichen Aufstieg. Die Karriereleiter immer weiter hinauf… Das Gegenteil davon ist demnach eine Karrieresackgasse oder der Karrierestillstand.

Das ist allerdings eine moderne Interpretation. Früher bedeutete „Karriere“ einfach nur „Fahrstraße“ (lateinisch carrus = Wagen). Diese ursprüngliche Bedeutung greift das Konzept der Lebenskarriere wieder auf. Eine Lebenskarriere wird bewusst weiter über den beruflichen Bereich hinaus gefasst. Der Begriff bezeichnet die gesamte Entwicklung eines Menschen, mit allen Lebensbereichen – Arbeit, Beruf, Familie, Freunde, Gesundheit, Spiritualität, persönliches Wachstum und mehr. Manche setzen Lebenskarriere gar mit Lebensweg gleich, den man zugleich aktiv gestalten kann.

Anzeige

Bedeutung der Lebenskarriere

Sich selbst mit seiner Lebenskarriere zu beschäftigen ist alles andere als hochtrabend. Denn Arbeitsmärkte und Berufe verändern sich heute viel zu schnell. Ebenso die Lebensmodelle. Es ist leichter geworden zwischen Anstellung und Selbstständigkeit hin und her zu wechseln. Ebenso sind temporäre Auszeiten oder Sabbticals kein Problem mehr.

Das führt dazu, dass unser bisheriges Verständnis von Beruf und Arbeit als entscheidender Faktor für die soziale Position und das soziale Ansehen immer bedeutungsloser wird. Vor allem der Generation Z sind heute andere Fragen wichtig. So wie sich Berufsbilder ändern, wandeln sich auch die Interessen, Prioritäten im Leben und Werte. Zentrale Sinnfragen sind:

  • Was ist mir wichtig?
  • Was gibt mir Antrieb, motiviert mich?
  • Wie will ich arbeiten?
  • Was bedeutet für mich Erfolg?
  • Wofür möchte ich einstehen, welche Werte vertrete ich?
  • Wie möchte ich mein Leben gestalten?
  • Welche Personen spielen darin eine Rolle?
  • Welche Ziele habe ich?

Die Antworten helfen auch Ihnen dabei, sich über die fachlichen Qualifikationen hinaus zu positionieren, Alleinstellungsmerkmale zu definieren und nicht zuletzt einen Plan für Ihre Lebenskarriere zu entwickeln.

Anzeige

Neues Karriereverständnis ermöglicht Erfolg

Eng mit dem Karriereverständnis verknüpft ist der Begriff „Erfolg“. Auch der wird häufig nur auf den Beruf bezogen. Aber ist eine Person, die einfach nur ihrem Traumjob nachgeht (und damit zufrieden ist) deshalb gleich erfolglos?

Das klassische Karriereverständnis verbindet mit beruflichen Erfolg einen Aufstieg, der sich durch Beförderung und Gehaltserhöhungen definiert. Auch in der Lebenskarriere gibt es das. Sie besteht aber nicht zwingend aus dem beruflichen Fortschritt allein. Eine „Beförderung“ im Rahmen der Lebenskarriere kann ebenso bedeuten, beruflich einen Schritt zurück zu machen und sich bewusst mehr Zeit für die Familie oder die Kinder zu nehmen.

Das Konzept der Lebenskarriere wird weniger durch eine Leistungsorientierung bestimmt, sondern vielmehr durch das Ziel, langfristig glücklich und zufrieden zu leben. Entsprechend sollten wir unser Verständnis von Arbeit und Erfolg regelmäßig hinterfragen und gegebenenfalls neu zu definieren. Diese Selbstreflexion ist ein wesentliches Element der Lebenskarriere. Und zwar regelmäßig.

Anzeige
Gehaltscoaching Angebot Online-KursKeine Lust auf unfaires Gehalt?
Dann melde dich JETZT an – zum Gratis-Webinar!
✅ Bekomme endlich, was du verdienst!
✅ Setze Deinen Gehaltswunsch selbstsicher durch.
✅ Entkräfte souverän jeden Einwand des Chefs.
✅ Verkaufe Dich nie wieder unter Wert!
(Dauer: 60+ Minuten, alles 100% kostenlos.) Gleich Platz sichern!

Lebenskarriere lässt die Wahl

Arbeit ist nicht das ganze Leben. Und immer nur funktionieren funktioniert nicht. Das bedeutet freilich nicht, dass Arbeit keinen Spaß machen kann. Aber je nach Branche und Position nimmt sie schnell einen immer größeren Raum ein. Und das kann gefährlich sein und in eine (seelische) Abwärtsspirale führen. Nicht wenige steuern so geradewegs in einen Burnout. Einen Job allein des Geldes wegen zu machen, ist nicht nur dumm, sondern auch ungesund.

Wer eine Lebenskarriere anstrebt, hat die Wahl: Es ist völlig in Ordnung, einen Job zu machen, der keinen Spaß macht und keine Erfüllung, dafür aber finanzielle Sicherheit bietet solange wir den individuellen Sinn in anderen Bereichen finden. Es ist genau so okay, den Beruf in den Mittelpunkt zu stellen und die berufliche Karriereleiter zu erklimmen. Entscheidend ist nicht, welchen Weg ein Mensch wählt. Wichtig bei der Lebenskarriere ist allein, dass die Entscheidung für den individuellen Weg bewusst und mit der Frage nach dem Sinn und der Wirkung getroffen wird.

Was Erfolg oder was im Leben wirklich wichtig ist, definiert jede und jeder für sich selbst – unabhängig von externen Maßstäben oder Meinungen. Dazu muss ich aber selbst wissen, was „Erfolg“ für mich bedeutet. Eine von vielen Fragen, die durch die Lebenskarriere aufgeworfen und beantwortet werden können.


Was andere Leser dazu gelesen haben

[Bildnachweis: Karrierebibel.de]

Nichts verpassen: Unser kostenloser Newsletter für dich!
Gleich unseren Newsletter sichern – mit wertvollen Impulsen, exklusiven Deals für bis zu 30% Rabatt + Bonus-Videos: In 5 Tagen zur perfekten Bewerbung. Alles 100% gratis!
Success message

Mit der Anmeldung zum Newsletter erhältst du in den nächsten 5 Tagen täglich eine neue Folge unseres exklusiven Video-Kurses zur Bewerbung, danach den Newsletter mit wertvollen Karrierehacks und Hinweisen zu erklusiven Deals und Rabatten für dich. Du kannst die Einwilligung zum Empfang jederzeit widerrufen. Dazu findest du am Ende jeder Mail einen Abmeldelink. Die Angabe des Vornamens ist freiwillig und dient nur zur Personalisierung. Deine Anmeldedaten, deren Protokollierung, der Versand und eine Auswertung des Leseverhaltens werden über ActiveCampaign, USA verarbeitet. Mehr Infos dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Weiter zur Startseite