Keynote Speaker: Definition, Honorare, Themen

Ob Konferenz, Kongress oder Tagung: Keynote Speaker geben der Veranstaltung wichtige Impulse und Inspiration. Oft steht ihr Impulsvortrag am Anfang des Events oder Symposiums – als eine Art Eröffnungsrede. Dabei fungieren die Keynote Speaker als Mutmacher und Motivatoren, die das Publikum auf ein Thema einstimmen oder zum Nachdenken bringen. Was aber macht eine gute Keynote aus? Wie wird man professioneller Redner? Und wie viel verdient ein Speaker? Die Antworten…

Keynote Speaker: Definition, Honorare, Themen

Anzeige

Definition: Was macht ein Keynote Speaker?

Keynote Speaker sind professionelle Vortragsredner, die beruflich Reden oder Vorträge auf Veranstaltungen halten. Meist in Form einer freien Rede. Der Begriff leitet sich vom Englischen „Keynote“ ab (deutsch: „Grundton“). Gemeint ist der Ton von Chören, die sich zu Beginn des Gesangs auf diesen Basiston einstimmen.

Genau das ist auch die Aufgabe eines Keynote Speakers: In der Eröffnungsrede (seltener: „Plenarvortrag“) stellt der Redner ein Thema impulsartig vor, referiert einen Gesamtzusammenhang und weckt das Interesse der Zuhörer. Keynotes sind allerdings nicht auf den Beginn einer Veranstaltung festgelegt. Sie können ebenso in der Mitte, als Reihe oder am Ende eingesetzt werden, um für einen Motivationskick zu sorgen.

Die meisten Keynote-Speaker sind erfahrende Praktiker, die wissen, wovon sie reden. Viele kommen aus dem Vertrieb und Marketing, sind erfolgreiche Führungskräfte oder Prominente, wie Politiker oder Sportler. In den vergangenen Jahren nimmt die Zahl der Coaches, Trainer und Berater unter den Speakern kontinuierlich zu. Zu ihren Top-Themen gehören meist Persönlichkeitsentwicklung, Lebenscoaching und Wege in die berufliche Selbstständigkeit oder finanzielle Freiheit.

Wie lange dauert eine Keynote Speech?

Die Länge der Vorträge variiert enorm und hängt stark von Anlass und Publikum ab. Kurze Impulsvorträge von Motivationsrednern können zwischen 10 und 20 Minuten dauern. Bei den legendären Ideenkonferenzen und TED-Talks (Abkürzung: Technology, Entertainment, Design) gilt die strikte Länge von maximal 18 Minuten. Manche Keynotes können aber auch eine Redezeit von einer Stunde bis 90 Minuten beanspruchen. Nicht selten sind diese dann aber interaktiv gestaltet oder haben am Ende einen sogenannten FAQ-Teil („Frequently Asked Questions“), in dem die Zuschauer Fragen stellen können.

Was viel verdient ein Keynote Speaker?

Über Honorare wird in der Branche ungern gesprochen. Sie sind meist Verhandlungssache. Zudem variieren die Preise mit der Größe der Veranstaltung, der Länge des Vortrags und der Reputation des Speakers. Je prominenter und gefragter, desto teuerer wird es, den Redner aufs Podium zu bekommen. Faustregel:

  • Impulsvortrag (20 Minuten)
    Für einen Kurzvortrag oder eine Motivationsrede von bis zu 20 Minuten liegen die Preise zwischen 800 und 3000 Euro.
  • Keynote (60 bis 90 Minuten)
    Eine längere und ausgefeilte Keynote von bis zu 90 Minuten kostet in der Regel zwischen 2000 und 5000 Euro.

Das sind aber Durchschnittspreise und -spannen. Reisekosten kommen meist extra. Namhafte Speaker verdienen so teils 5000 bis 10.000 Euro pro Vortrag – egal, wie lange die Rede dauert. Handelt es sich gar um Prominente und bekannte Redner aus Funk und Fernsehen, werden auch Honorare von 20.000 bis 30.000 Euro bezahlt.

Wer zum Beispiel sein Event mit einem ehemaligen Bundeskanzler, Schauspielern oder Nobelpreisträgern schmücken will, zahlt bei der Buchung gerne mal 50.000 Euro und mehr. Für internationale Größen wie etwa Richard Branson sind auch 500.000 Euro möglich.

Keynote Speaker Jochen Mai Karrierebibel

Anzeige

Keynote Speaker Aufgaben

Das Verständnis davon, was ein Keynote Speaker ist, variiert erheblich. Manche sehen in den Gastrednern einen Motivator oder Einpeitscher, der das Publikum für ein Thema begeistert und darauf einschwört. Andere Redner sollen in Ihrer Präsentation vor allem neue Trends vermitteln und für Aha-Momente sorgen.

Entscheidend ist letztlich der Rahmen des Auftrags: Ziel der Veranstaltung, Zielgruppe und deren Erwartungen. Eine professionelle Keynote ist meist eine Mischung aus Infotainment, Motivation und Wissensvermittlung. Ein guter Keynote Speaker wird seinen Vortrag stets individuell auf das jeweilige Publikum abstimmen. Insbesondere wenn es um eine Firmenveranstaltung geht und sich der Auftraggeber Inspiration und Impulse für seine Belegschaft wünscht.

Elemente und Präsentationstechniken

Keynotes wirken zuweilen wie eine Stegreifrede. Sie sind aber alles andere als das. So bedienen sich viele Keynote Speaker unterschiedlicher Präsentationstechniken und Medien:

  • Folien und Beamer
    Zur Unterstützung – insbesondere bei komplexen Themen nutzen Speaker gerne Powerpoint (Microsoft) oder Keynote (Apple).
  • Flipchart
    Wer wiederum Ideen und Impulse live und zusammen mit dem Publikum entwickeln will, nutzt eher Flipcharts zur Präsentation.
  • Storytelling
    Eine mitreißende Keynote enthält so gut wie immer persönliche Geschichten und Anekdoten aus dem Leben des Speakers. Das macht die Rede besonders authentisch und glaubwürdig. Gewürzt mit einer Prise Humor wird der Vortrag besonders unterhaltsam.
  • Emotionen
    Keynotes transportieren immer auch starke Emotionen – sie sind spürbar. Etwa durch den körperlichen Einsatz des Speakers oder besonders anrührende Beispiele, Videos, Musik und Live-Performances. Teils auch durch die Interaktion mit dem Publikum.

Dennoch ist der Keynote Speaker nicht einfach nur Alleinunterhalter oder Pausenclown. Die Expertise hinter den Aussagen bleibt stets erkennbar.

Anzeige

Themen: Worüber sprechen Keynote Speaker?

Den Keynote- selbst sind kaum Grenzen gesetzt: Aktuell sind die Digitalisierung und alle Arten von Online-Business gefragt. Dauerbrenner sind ebenso Persönlichkeitsentwicklung, Zeitmanagement, Fitness oder Gesundheit. Beliebte und häufig gebuchte Themen sind überdies:

  • Innovation
    Innovationen beschäftigen alle Unternehmen. Sie müssen aktuellen wie künftigen Herausforderungen begegnen und der Konkurrenz mindestens eine Nasenlänge voraus sein. Keynote Speaker werden dann gebucht, um Mut zu machen, aktuelle Entwicklungen einzuordnen oder Impulse zu geben, wie die Firmen auf die neuen Prozesse reagieren können.
  • Motivation
    Ein Thema, das nie an Aktualität verliert, ist Motivation: Wie schaffe ich es, Mitarbeiter für notwendige Veränderungen zu begeistern? Oder: Wie kann ich mich selbst motivieren, mein Leben zu verbessern und Ziele zu finden? Dsbei geht es häufig um das Spannungsfeld zwischen intrinsischer und extrinsischer Motivation sowie darum, mit optimistischen Keynotes die Bedenkenträger einzufangen und Vorbehalte zu entkräften.
  • Zukunftsthemen
    Einer der größten Themenkomplexe ist die Zukunft – in allen Facetten. Sei es die Zukunft der Arbeit, Berufe mit Zukunft und New Work. Oder wie sich unser Leben, die Gesellschaft und Umwelt oder Ernährung verändern werden. Dazu zählen neue Technologien ebenso wie alternative Transportkonzepte. Ein unerschöpfliches Feld – insbesondere vor dem Hintergrund der Nachhaltigkeit.

Der Inhalt einer Keynote Speech kann allerdings immer nur so gut sein, wie das Thema zum Redner passt. Eine sorgfältige Auswahl und ein ausführliches Briefing des Speakers sind dazu unerlässlich. Prominenz ist nicht immer ein Garant für einen guten Vortrag (aber für einen hohen Preis). Umgekehrt gibt es inzwischen viele (junge) Billig-Speaker ohne praktische Erfahrungen, die sich Ihr Wissen oft nur im Internet angelesen haben. Die beste Empfehlung für einen passenden Keynote Speaker sind daher immer noch dessen Referenzen beziehungsweise Erfahrungen.

Was andere Leser dazu gelesen haben

[Bildnachweis: Nicoleta Ionescu by Shutterstock.com]

Anzeige
Bewertung: 4,92/5 - 6926 Bewertungen.

Aktuelle Videos

Hier weiterlesen

Weiter zur Startseite