Knigge-Quiz: Sind Sie fit fürs internationale Parkett?

Interkulturelle Kompetenz ist in einer globalisierten Wirtschaftswelt essenziell, um mit Kollegen und Kunden respektvoll umzugehen. 95,9 Prozent der deutschen Führungskräfte finden die exakte Kenntnis internationaler Benimmregeln im Geschäftsalltag sehr wichtig und erfolgsrelevant. Gleichzeitig tun sich gerade die deutschen Manager mit gutem Benehmen auf internationalem Parkett erstaunlich schwer. Die einen gebärden sich viel zu direkt und drängen auf einen schnellen Abschluss, statt ihr Gegenüber erst einmal kennenzulernen. Andere setzen sich mit dem Reiseland zu wenig auseinander und verschenken so wertvolle Sympathiepunkte. Vor allem in China, Frankreich, USA, Japan, Russland und Indien treten deutsche Geschäftsleute regelmäßig in einen Fettnapf. Apropos: Wie parkettssicher fühlen Sie sich im Ausland?

Knigge-Quiz: Sind Sie fit fürs internationale Parkett?

Learning by doing birgt Risiken

Ein Auslandssemester oder ein Auslandspraktikum ist heutzutage fast schon normal. Glücklich, wer hier Erfahrungen mit anderen Bräuchen und Verhaltensweisen sammeln kann.

In der heutigen Arbeitswelt sind die sehr wertvoll. Allerdings hat nicht jeder die Gelegenheit, gewissermaßen „am lebenden Objekt“ die Gepflogenheiten anderer Kulturen zu studieren. Oder aber das Glück, nur mit Geschäftspartnern aus dem Land des Auslandsstudiums zu tun zu haben.

Natürlich können Sie es auch einfach darauf ankommen lassen und beim ersten Treffen sich so verhalten, wie Sie es bisher gewohnt sind – allerdings birgt das das Risiko, dass Sie als ignorant oder dumm eingeschätzt werden – keine rosigen Aussichten für gute Geschäfte.

Das richtige Verhalten fängt schon mit Besuchen an: Bei der Begrüßung die Hand geben oder nicht? Ein Gastgeschenk mitbringen oder nicht? Selbst bei Kleidung und Essen lauern diverse Klippen, die es zu umschiffen gilt.

Testen Sie doch mal Ihre interkulturelle Kompetenz mit einem kleinen Quiz. Zum Teil sind auch mehrere Antworten erlaubt. Die Lösung finden Sie am Ende…

Test Ausland Interkulturelle Kompetenz Internationales Parkett Quiz

Visitenkarten

Ohne Visitenkarten geht hier nichts. Sie werden mit beiden Händen überreicht, auch so entgegen genommen und in Anwesenheit des Überreichers nicht weggesteckt. Wo ist das so?

  • a) Japan
  • b) China
  • c) Russland
  • d) USA

Geschäftstreffen

Geschäftstreffen finden hier gerne mittags statt – oder nachmittags im Café. Zwei bis drei Stunden Zeit sollte man unbedingt dazu einkalkulieren. Und natürlich wird das Geschäftliche nie vor dem Dessert angesprochen. Wo ist das so?

  • a) Großbritannien
  • b) Spanien
  • c) Frankreich
  • d) Japan

Bewerbungsfoto

Ein Foto zur Bewerbung? Das kann man hier machen, aber verlangen darf es die Personalabteilung nicht. Wo ist das so?

  • a) USA
  • b) Deutschland
  • c) Spanien
  • d) Großbritannien

Handkuss

Sie erscheinen abends zu einem offiziellen, festlichen Anlass. Und zum Teil erwarten die anwesenden Damen, dass Sie sie ganz galant mit einem Handkuss begrüßen. Wo ist das so?

  • a) Österreich
  • b) Ungarn
  • c) Polen
  • d) Litauen

Entschuldigung

Auch wenn Sie nicht müssen und schon gar kein Fauxpas begangen haben – um ins Gespräch zu kommen, gehört es zum guten Ton mit einem „Entschuldigung“ zu beginnen. Wo ist das so?

  • a) Italien
  • b) Frankreich
  • c) China
  • d) Saudi Arabien

Ruhetag

Sie wollen ein Geschäftstreffen kurz vor einem Feiertag, vor und nach Weihnachten oder Ostern vereinbaren? Ganz schlechte Idee! Es wird keiner kommen, denn so etwas ist hier tabu. Wo ist das so?

  • a) Indien
  • b) Irland
  • c) Australien
  • d) Lateinamerika

Handschlag

Zur Begrüßung geben sich alle die Hände, Schulterklopfen ist auch okay – aber bitte nur unter Männern. Gegenüber Frauen werden Berührungen nicht erwartet. Wo ist das so?

  • a) Israel
  • b) Indien
  • c) Russland
  • d) China

Neinsagen

Auch wenn Sie mit dem Vorschlag nicht einverstanden sind: Verkneifen Sie sich das „Nein“. Hier sagt man eher „vielleicht“ oder „später“. Selbst ein „ja“ oder Kopfnicken bedeutet noch keine feste Zustimmung. Wo ist das so?

  • a) Russland
  • b) Südafrika
  • c) Portugal
  • d) China

Lächeln

Was bei uns eine eindeutige Sympathiegeste ist, wird hier als mangelnder Respekt ausgelegt: Fremde anzulächeln ist tabu. Ebenso sollten Sie ständigen Blickkontakt, lautes Lachen, ausufernde Gesten und zu dichtes auf die Pelle rücken vermeiden. Wo ist das so?

  • a) Japan
  • b) Indien
  • c) Spanien
  • d) Lateinamerika


Auflösung


1a: Japan
2c: Frankreich
3abcd: USA, Deutschland, Spanien, Großbritannien
4c: Polen
5b: Frankreich
6d: Lateinamerika
7c: Russland
8d: China
9a: Japan



[Bildnachweis: Iryna Rasko by Shutterstock.com]
30. August 2019 Autor: Jochen Mai

Jochen Mai ist Gründer und Chefredakteur der Karrierebibel. Er doziert an der TH Köln über Social Media Marketing und ist gefragter Keynote-Speaker. Zuvor war der Diplom-Volkswirt als Journalist tätig - davon 13 Jahre als Ressortleiter der WirtschaftsWoche.


Ebenfalls interessant:

Weiter zur Startseite

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Details

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close