Lebenslauf Muster Vorlagen: Kostenlose Downloads

Der Lebenslauf soll perfekt sein, doch Sie wissen einfach nicht, wie dieser erstellt, aufgebaut und gestaltet wird. So geht es zahlreichen Bewerbern – doch kein Grund zur Sorge. In diesem Artikel haben wir für Sie zahlreiche Lebenslauf Muster Vorlagen zusammengetragen, die Sie kostenlos herunterladen und für Ihre Bewerbungsunterlagen verwenden können. Lassen Sie sich von den verschiedenen Lebenslauf Muster Vorlagen inspirieren, wählen Sie eine passende aus, individualisieren Sie diese und schon steht Ihr Lebenslauf. Bei den fast 40 Lebenslauf Muster Vorlagen ist für jeden etwas dabei…

Lebenslauf Muster Vorlagen: Kostenlose Downloads

Lebenslauf Muster Vorlagen: Einfach kostenlos herunterladen

Sie brauchen Hilfe bei der Erstellung Ihres Lebenslaufs? Ihnen fehlt die Inspiration? Sie sind auf der Suche nach professionellen Mustern und Vorlagen? Dann sind Sie genau richtig: In der folgenden Übersicht haben wir fast 40 professionelle Lebenslauf Muster und Vorlagen für Sie zum kostenlosen Download bereit gestellt!

Lebenslauf Muster Vorlagen: Aktuelle Designs

(Zum Herunterladen der Word-Vorlagen bitte auf die Vorschaubilder klicken)

Lebenslauf Muster Vorlagen Word Download Modern ProfessionellLebenslauf Muster Vorlagen Word Download PDFLebenslauf Muster Vorlagen kosenlos Vordruck
Vorschau der VorlageVorschau der VorlageVorschau der Vorlage
Lebenslauf Muster Vorlagen neu aktuellLebenslauf Muster Vorlagen tabellarischLebenslauf Muster Vorlagen kostenlos Download
Vorschau der VorlageVorschau der VorlageVorschau der Vorlage
Lebenslauf Muster Vorlagen Word modern PDFLebenslauf Muster Vorlagen runterladen DownloadLebenslauf Muster Vorlagen modern Word
Vorschau der VorlageVorschau der VorlageVorschau der Vorlage
Lebenslauf Muster Vorlagen Word Download modernLebenslauf Muster Vorlagen tabellarische LebenslaeufeLebenslauf Muster Vorlagen umsonst Word PDF
Vorschau der VorlageVorschau der VorlageVorschau der Vorlage
Lebenslauf Muster Vorlagen neu modernLebenslauf Muster Vorlagen modernes DesignLebenslauf Muster Vorlagen tabellarisch aktuell
Vorschau der VorlageVorschau der VorlageVorschau der Vorlage
Lebenslauf Muster Vorlagen chronologisch DownloadLebenslauf Muster Vorlagen chronologisch Word kostenlosLebenslauf Muster Vorlagen antichronologisch Word Download
Vorschau der VorlageVorschau der VorlageVorschau der Vorlage


Lebenslauf Muster Vorlagen: Moderne Designs

Lebenslauf Muster Vorlagen kostenloses DesignLebenslauf Muster Vorlagen Vorschau PDF WordLebenslauf Muster Vorlagen Tipps kostenlos Download
Vorschau der VorlageVorschau des MustersVorschau des Musters
Lebenslauf Muster Vorlagen CV DownloadLebenslauf Muster Vorlagen einfach kostenlosLebenslauf Muster Vorlagen tabellarisch grau
Vorschau des MustersVorschau des MustersVorschau des Musters
Lebenslauf Muster Vorlagen 2019 aktuell modernLebenslauf Muster Vorlagen 2019 neu kostenlosLebenslauf Muster Vorlagen Download Word
Vorschau des MustersVorschau der VorlageVorschau der Vorlage
Lebenslauf Muster Vorlagen 2019 PDF WordLebenslauf Muster Vorlagen modern VorschauLebenslauf Muster Vorlagen Download Beispiel Word
Vorschau des MustersVorschau der VorlageVorschau der Vorlage


Lebenslauf Muster Vorlagen: Konservative Designs

Lebenslauf Muster Vorlagen tabellarisch konservativ DownloadLebenslauf Muster Vorlagen Standard Download WordLebenslauf Muster Vorlagen kostenlos PDF
Vorschau der VorlageVorschau der VorlageVorschau des Musters
Lebenslauf Muster Vorlagen Design WordLebenslauf Muster Vorlagen arbeitslos Download BeispielLebenslauf Muster Vorlagen kostenlos Design rot
Vorschau des MustersVorschau des MustersVorschau der Vorlage


Lebenslauf Vorlagen Muster: Klassische Designs

Lebenslauf Muster Vorlagen klassisch tabellarischLebenslauf Muster Vorlagen klassisch tabellarisch DeisgnLebenslauf Muster Vorlagen klassisch kostenlos Download Word
Vorschau des MustersVorschau des MustersVorschau des Musters


Lebenslauf Muster Vorlagen: Unterschied zwischen Muster und Vorlage

Bewerbung Muster Vorlagen Kostenlos Gratis Download PDF FAQ Fragen AntwortDie Begriffe werden häufig synonym verwendet, doch sind eine Vorlage und ein Muster eigentlich nicht identisch. Der Unterschied liegt dabei in der Anwendung und dem Nutzen für Sie als Bewerber.

Vorlagen dienen als Hilfe für die Erstellung und Formatierung von Unterlagen. An einer Bewerbungsvorlage können Sie sich orientieren, wenn Sie Ihre Dokumente neu oder vielleicht auch zum ersten Mal gestalten. In einer Vorlage finden Sie beispiele die Struktur einer Bewerbung, mögliche Designvorschläge und die Formatierung, die Sie für professionelle Unterlagen einhalten sollten.

Ein Bewerbung Muster auf der anderen Seite konzentriert sich auf den Inhalt. In einem Muster sehen Sie, wie Sie Dokumente richtig füllen, welche Formulierungen Ihre Chancen erhöhen und welche Inhalte unbedingt in Ihrer Bewerbung enthalten sein sollten.

Bewerbung Muster Kostenlos Vorlage Unterschied Download Grafik

Wer unsicher ist, sollte im Zweifelsfall sowohl Muster als auch Vorlagen zurate ziehen und sich so die nötigen Tipps und Informationen holen, die für die perfekten Unterlagen benötigt werden.

Achten Sie aber bei aller Hilfestellung darauf, den Lebenslauf individuell zu gestalten und an Ihre Bedürfnisse, Erfahrungen oder die Position und das bestimmte Unternehmen anzupassen – sonst sehen Ihre Unterlagen vielleicht auf den ersten Blick gut und professionell aus, bestehen den kritischen Test von Personalern aber vermutlich nicht.

Die häufigsten Fragen und Antworten zum Lebenslauf

Ihr Lebenslauf ist ein besonders wichtiges Dokument in den Bewerbungsunterlagen und entscheidet oftmals darüber, ob Sie die Chance bekommen, sich in einem persönlichen Gespräch vorzustellen oder ob Ihre Bewerbung gleich zu Beginn aussortiert wird. Bewerber wollen entsprechend alles richtig machen – und so gibt es immer wieder zahlreiche Fragen rund um den Lebenslauf.

Um Ihnen bei den häufigsten Fragen weiterzuhelfen, haben wir ein kleines FAQ zum Lebenslauf erstellt und beantworten für Sie Fragen, die immer wieder gestellt werden:

  • Wie lang darf ein Lebenslauf sein?

    Im Lebenslauf sollten Sie präzise und auf den Punkt gebracht Ihre bisherige Laufbahn präsentieren. Heißt: Die wichtigsten Fakten und Informationen, die tatsächlich für die Stelle relevant sind und dem Personaler bei seiner Entscheidung helfen. In der Regel gilt dabei eine DIN A4 Seite als angemessen, wenn Sie bereits eine längere Karriere mit verschiedenen Stationen vorweisen können oder einige wichtige Fortbildungen und Zusatzqualifikationen mitbringen, kann sich der Lebenslauf auch über zwei Seiten erstrecken.

    In jedem Fall sollten Sie das Dokument darauf prüfen, ob die Inhalte wirklich zur angestrebten Position passen. Ihre Kenntnisse in einer Programmiersprache, die Sie in einem Kurs erworben haben, bringen Ihnen nichts, wenn Sie diese im neuen Job ohnehin niemals einsetzen würden, weil dies nichts mit Ihrer Tätigkeit zu tun hat. Versuchen Sie nicht, den Lebenslauf künstlich aufzublähen und mit unwichtigen Informationen zu füllen.

  • Wo hat der Lebenslauf seinen Platz in der Bewerbung?

    Viele Personaler schauen sich den Lebenslauf zuerst am, um zu überprüfen, ob ein Kandidat die wichtigsten Vorgaben erfüllt und alle benötigten Qualifikationen mitbringt. Trotzdem ist es das Anschreiben, dass in einer Bewerbungsmappe ganz oben auf liegt, bevor der Lebenslauf an zweiter Stelle (falls es ein Deckblatt gibt, an dritter Stelle dahinter) folgt.

    Lebenslauf Muster Vorlagen Aufbau Position Tipps

    Sollten Sie Ihre Bewerbung online als E-Mail verschicken und dafür eine PDF-Datei erstellen, wird der Lebenslauf ebenfalls an zweiter Stelle hinter dem Bewerbungsschreiben eingefügt.

  • In welcher Reihenfolge wird ein Lebenslauf erstellt?

    Früher war es normal, einen chronologischen Lebenslauf zu erstellen. In diesem beginnen Sie mit oben mit der ältesten Station, beispielsweise Ihrem ersten Job, und arbeiten sich zeitlich bis in die Gegenwart vor – die aktuelle Stelle ist in dieser Variante also ganz unten. Bereits seit vielen Jahren hat sich inzwischen aber sogenannte amerikanische Lebenslauf durchgesetzt.

    Diese beginnt mit der aktuellsten Position und läuft von dort aus in die Vergangenheit. Zwar wird nur selten eine spezielle Form verlangt, mit großer Mehrheit entscheiden sich Bewerber jedoch für die amerikanische Variante. Für Personaler hat dies den Charme, dass die neuesten und damit meist wichtigsten Informationen zuerst überblickt werden können.

  • Welche Angaben müssen im Lebenslauf enthalten sein?

    Die wichtigsten Informationen im Lebenslauf lassen sich in zwei Kategorien einteilen. Auf der einen Seite stehen Ihre persönlichen Angaben, also all das, was der potenzielle Arbeitgeber über Sie selbst wissen muss. Das sind:

    • Vor- und Nachname
    • Geburtstag und -ort
    • Aktuelle Anschrift
    • Kontaktdaten (Telefonnummer und E-Mail)
    • Familienstand (optional)
    • Staatsangehörigkeit (optional)

    Ebenso ist ein Bewerbungsfoto optional, wird von den meisten Bewerbern allerdings beigefügt.

    Den zweiten Teil der Angaben macht Ihr bisheriger schulischer beziehungsweise beruflicher Werdegang aus. Welche Hochschule haben Sie besucht, welchen Abschluss haben Sie dort gemacht? Welche Stationen haben Sie bisher durchlaufen? Wie lange waren Sie beim jeweiligen Arbeitgeber? So kann sich der Arbeitgeber ein vollständiges Bild Ihrer bisherigen Karriere machen.

  • Welche Angaben haben dort nichts zu suchen?

    In Ihrem Lebenslauf sollte es nicht darum gehen, einfach nur möglichst viel von sich zu präsentieren. Wichtiger und richtiger ist es, relevante Informationen auszuwählen und professionell darzustellen. So ist es für einen Personaler nicht interessant, welche Grundschule Sie besucht haben. Daraus lassen sich keinerlei Schlüsse über Ihre heutige Qualifikation ziehen. Es reicht somit in der Regel, wenn Sie Ihren höchsten Abschluss angeben.

    Ähnliches gilt bei anderen Informationen. War es früher noch verbreitet, Namen und Beruf der eigenen Eltern im Lebenslauf zu nennen, sollten Sie heute unbedingt darauf verzichten. Das wirkt altmodisch, zeigt, dass Sie in Sachen Bewerbungen (und möglicherweise auch in anderen Dingen) nicht auf dem aktuellen Stand sind und ist zudem vollkommen irrelevant für die Personalauswahl.

  • Was mache ich mit Lücken im Lebenslauf?

    Kaum ein Lebenslauf ist vollkommen perfekt, die ein oder andere Lücke findet sich fast überall. Entscheidend ist dabei vor allem, wie groß eine Lücke ist. Ein oder zwei Monate zwischen zwei Arbeitsverhältnissen lassen sich noch gut als Phase der Neuorientierung verkaufen. Nicht immer laufen Stellen nahtlos ineinander über, das stellt in der Regel kein Problem für die Bewerbung dar.

    Schwieriger wird es, wenn Sie längere Lücken im Lebenslauf haben. Einfach nicht erwähnen und die Lücke stehen lassen, kann für Personaler ein Ausschlusskriterium sein. Ein Kandidat, der beispielsweise sechs Monate im Lebenslauf nicht benennt, reduziert seine Jobchancen gravierend. Besser ist es, wenn Sie solche Lücken plausibel erklären können, beispielsweise durch Fort- und Weiterbildungen, die Sie in dieser Zeit gemacht haben.

  • Wird ein Lebenslauf unterschrieben?

    Eine Frage, die besonders häufig gestellt wird. Die simple Antwort lautet: Ja, der Lebenslauf wird handschriftlich am Ende des Dokuments unterschrieben. Das wirkt professioneller, bestätigt noch einmal, dass Sie den Lebenslauf selbst erstellt haben und alle gemachten Angaben korrekt sind.

  • Welches Design sollte ich für meinen Lebenslauf wählen?

    Darauf suchen viele Bewerber eine Antwort, doch allgemein lässt sich dies nicht sagen. Es gibt kein perfektes und allgemeingültiges Lebenslauf Design, das für alle Bewerbungen passt und immer gut ankommt.

    Zunächst muss es zu Ihnen selbst passen. Mit Ihrem Lebenslauf präsentieren Sie schließlich sich selbst und das Design soll diesen Eindruck unterstützen. Gleichzeitig sollte es zur Branche und zum angestrebten Unternehmen passen. Bei einem jungen und modernen Arbeitgeber darf der Lebenslauf entsprechend gestaltet sein, in eher klassischen Branchen kann auf ein dezenteres Design gesetzt werden.

  • Darf im Lebenslauf geschummelt und gelogen werden?

    Lügen haben im Lebenslauf nichts zu suchen! Sollte herauskommen, dass Angaben, Informationen oder Qualifikationen, die Sie in Ihrer Bewerbung gemacht haben, nicht der Wahrheit entsprechen, droht jederzeit die fristlose Kündigung, selbst wenn Sie den Job durch die Schummelei bekommen haben.

    Es kann sich dabei sogar um Betrug handeln, was bis zu einer zivilrechtlichen Klage gegen Sie führen kann. Verzichten Sie deshalb auf jede Lüge oder Unwahrheit in Ihrem Lebenslauf. Erlaubt ist es hingegen, sich selbst wahrheitsgemäß von der besten Seite zu zeigen und Formulierungen oder Darstellungen zu wählen, die eine Qualifikation als besonders gut und wichtig erscheinen lassen.

[Bildnachweis: Pressmaster by Shutterstock.com]

Lesen Sie hier noch mehr Tipps und Dossiers zu Lebenslauf und Bewerbung

Tipps zur Bewerbung

Bewerbung Checkliste
ABC der Bewerbungstipps
Bewerbungsvorlagen
Bewerbungsmuster
Bewerbungsmappe
Anschreiben
Bewerbungsfoto
Deckblatt
Kurzprofil
Profilseite
Dritte Seite
Bewerbungsflyer
Bewerbung schreiben
Professionelle Bewerbung
Bewerbungscoaching

Tipps zum Lebenslauf

Lebenslauf Checkliste
Lebenslauf Vorlagen
Tabellarischer Lebenslauf
Amerikanischer Lebenslauf
Professioneller Lebenslauf
Ausführlicher Lebenslauf
Online Lebenslauf
Praktika im Lebenslauf
Hobbys im Lebenslauf
Arbeitslosigkeit im Lebenslauf
Lücken im Lebenslauf
Brüche im Lebenslauf
Dünner Lebenslauf?

Tipps zum Anschreiben

Bewerbungsschreiben
Einleitungssatz im Anschreiben
Schlusssatz im Anschreiben
Bewerbung Briefkopf
Überschrift
Betreffzeile im Anschreiben
Interessen im Anschreiben
Stärken im Anschreiben
Gehaltsvorstellungen formulieren
Jobwechsel begründen
Eintrittstermin nennen?
PS: Ein Bewerbungstrick
Anlagen

Besondere Bewerbungsformate

11 Bewerbungsformen
Initiativbewerbung
Blindbewerbung
Kurzbewerbung
Motivationsschreiben
Formlose Bewerbung
Bewerbung nach DIN 5008
Guerilla Bewerbung

Tipps zum Arbeitszeugnis

Arbeitszeugnis bewerten
Arbeitszeugnis Formulierungen
Zwischenzeugnis
Tätigkeitsbeschreibung
Empfehlungsschreiben
Referenzen & Muster
Referenzliste

Bewerbungstipps Specials

Bewerbung ohne Berufserfahrung
Interne Bewerbung
Diskret bewerben
Bewerben mit Behinderung
E-Mail-Bewerbung
Online-Bewerbung
Online Bewerbungsmappe
Bewerbung fürs Praktikum
Bewerbung für eine Ausbildung
Bewerbung als Aushilfe
Bewerbung für Minijobs
Bewerbung als Werkstudent
Bewerbung mit Bachelor
Bewerbung nach Kündigung
Strategien für Langzeitarbeitslose
Arbeitsagentur Jobbörse
Keine Antwort auf die Bewerbung
Arbeitgeber hinhalten?
Bewerbungsabsage
Bewerbung zurückziehen
Dankschreiben
Datenschutz
Bewerbungshilfe
Bewerbungskosten absetzen
Bewerbung Vordrucke

Bewerben im Ausland

Bewerbung auf Englisch
Lebenslauf auf Englisch (Muster)
Vorstellungsgespräch auf Englisch
Bewerbung auf Französisch
Bewerbung auf Spanisch

30. November 2018 Nils Warkentin Autor Profilbild Autor: Nils Warkentin

Nils Warkentin studierte Business Administration an der Justus-Liebig-Universität in Gießen und sammelte Erfahrungen im Projektmanagement. Auf der Karrierebibel widmet er sich Themen rund um Studium, Berufseinstieg und Büroalltag.

Mehr von der Redaktion und aus dem Netz



Kb Buch Werbung 2019
Stellenanzeigen finden Sie auf www.karrieresprung.de.

Karrierefragen Hinweis Artikel Unten 1000px Fertig gelesen? Zurück zur Startseite!