Bewerbungsschreiben Aufbau: Muster, Inhalt, Reihenfolge

Mit dem Bewerbungsschreiben beginnt Ihre Bewerbung. Es liegt bei allen Unterlagen obenauf und prägt so den ersten (positiven) Eindruck der Bewerbung. Der Bewerbungsschreiben Aufbau gliedert sich klassisch in 11 Bausteine – mit Einleitung, Hauptteil, Unternehmensbezug und Schluss als zentrale Abschnitte. Trotz des formalen Aufbaus sollte jedes Anschreiben individuell formuliert sein. Der Aufbau muss zwar übersichtlich sein – der professionelle Inhalt ist aber wichtiger. Wir zeigen, wie Sie Ihr Bewerbungsschreiben richtig aufbauen und überzeugend strukturieren – inklusive einiger Beispiele und Muster…

Bewerbungsschreiben Aufbau: Muster, Inhalt, Reihenfolge

Anzeige

Bewerbungsschreiben formaler Aufbau

Das Anschreiben muss zuerst übersichtlich sein. Layout und Design sollten zum Rest der Bewerbungsunterlagen passen. So wirkt alles wie aus einem Guss. 92 Prozent der von uns befragten Personaler wünschen sich zudem ein Bewerbungsschreiben, das nicht länger als eine DIN A4 Seite ist. Eine Orientierung an der DIN 5008 für Geschäftsbriefe (siehe Grafik) beim Bewerbungsschreiben Aufbau ist sinnvoll, aber keine Pflicht.

Bewerbungsschreiben Formaler Aufbau Din 5008

Briefkopf des Bewerbungsschreibens

Für den richtigen formalen Aufbau des Bewerbungsschreibens ist vor allem der Briefkopf (auch „Kopfzeile“ genannt) entscheidend. Seien Sie hierbei maximal sorgfältig. Tippfehler und Zahlendreher in Ihren Kontaktdaten verhindern, dass man Sie erreicht. Fehler beim Empfänger gelten als Indiz für eine schlampige Bewerbung. Die formal korrekte Kopfzeile besteht aus diesen fünf Elementen:

  1. Absender / Kontaktdaten

    Hier stehen Ihre persönlichen Daten: Vorname und Nachname, Adresse (Straße + Hausnummer, PLZ + Wohnort), Telefon und E-Mail-Adresse. Wer mag, kann einen Link zu seiner Bewerbungshomepage, einem Bewerbungsvideo oder zu einem Business-Profil auf Linkedin oder Xing angeben (vorher aktualisieren!).

  2. Empfänger

    Drei Zeilen unter Ihren Kontaktdaten steht der Empfänger mit Ansprechpartner. Die Empfängeradresse MUSS fehlerfrei sein: Firmenname (inkl. GmbH, KG, AG, SE), Vor- und Zuname des Ansprechpartners sowie Adresse (Straße & Hausnummer, PLZ & Ort). Wer mag, kann über der Empfänger-Anschrift noch klein die eigene Adresse wiederholen. Wenn Sie die Unterlagen später in einem C4 Umschlag mit Sichtfenster versenden, erscheint so dort der Absender. Das wirkt professionell.

  3. Datum

    Rechtsbündig unter oder neben den Empfänger kommt das aktuelle Datum im Bewerbungsschreiben. Wählen Sie hierfür das Versanddatum – auch im Lebenslauf! Die Formularform „TT.MM.JJJJ“, bei der fehlende Ziffern mit einer Null aufgefüllt werden („01.05.“) finden wir bürokratisch. Sparen Sie sich die Nullen, und schreiben Sie lieber den Monat aus.

  4. Betreff

    Die Betreffzeile hat die größte Schriftgröße im Anschreiben. Sie fällt besonders auf und wird meist zuerst gelesen. Formulieren Sie diese so konkret wie möglich und nicht länger als eine Zeile. Ganz wichtig: Schreiben Sie nie das Wort „Betreff“! Zur Not nutzen Sie eine Bezugzeile. Heißt: Unter die Betreffzeile kommt – in kleinerer Schriftgröße – der Bezug zur Stellenanzeige. Beispiel:

    Bewerbung für eine Ausbildung
    Ihr Stellenangebot auf karrieresprung.de, Referenz: 2019/2020

  5. Anrede

    Ein gutes Bewerbungsschreiben beginnt mit einer persönlichen Anrede. Die Formulierung „Sehr geehrte Damen und Herren“ ist unpersönlich. Versuchen Sie vorab einen Ansprechpartner zu recherchieren. Falls der nicht in der Stellenanzeige genannt wird, hilft ein Anruf in der Personalabteilung oder ein Blick auf die Unternehmenshomepage. Ein direkt adressiertes Bewerbungsschreiben vom Typ: „Sehr geehrte Frau Muster“ wirkt persönlicher.

Anzeige

Bewerbungsschreiben Inhalt Aufbau

Ein richtiger Bewerbungsschreiben Aufbau endet natürlich nicht bei der Kopfzeile. Zentral ist vor allem der Bewerbungsschreiben Inhalt und damit die Abschnitte Einleitung, Hauptteil, Unternehmensbezug und Schlussteil.

Bewerbungsschreiben Aufbau You Me We Formel Grafik

1. Einleitung

Mit der Einleitung sollten Sie gleich Interesse wecken. Standardformulierungen und Floskeln wie „hiermit bewerbe ich mich als…“ oder „mit großem Interesse habe Ihre Stellenanzeige gelesen…“ sind selbstverständlich, emotionslos und daher langweilig. Ein gelungener Einleitungssatz ist immer originell, weckt Aufmerksamkeit und kommt direkt zum Punkt. Nennen Sie zum Beispiel gleich Ihre besten Argumente:

  • „Ich möchte Ihnen gleich zu Beginn drei Gründe nennen, warum Sie von mir als neuem Mitarbeiter profitieren werden: 1. … 2. … 3. …“
  • „Nach zehn Jahren Berufserfahrung im Bereich _____ möchte ich mich neuen Herausforderungen stellen. Ich bin überzeugt, meine fachlichen Qualifikationen und teamorientierte Arbeitsweise gewinnbringend bei Ihnen einsetzen zu können. Denn…“

2. Hauptteil

Im Hauptteil des Bewerbungsschreibens geht es um Ihre persönlichen Qualifikationen, die Soft Skills. Die Hard Skills stecken schon im Lebenslauf. Bewerber punkten, indem Sie nachvollziehbar und überzeugend darstellen, dass sie allen Anforderungen des Jobs gewachsen sind. Aber bitte nicht mit Phrasen wie „Ich bin teamfähig, engagiert, motiviert.“ Auch wenn es stimmt, klingt es nach Klischee. Um sich von der Masse der Bewerber abzuheben, schreiben Sie besser kurze, und konkrete Beispiele und belegen die Fähigkeiten so indirekt. Tipps für Bewerbungsschreiben Formulierungen:

  • „Während meines Praktikums bei ___ brannte ich für das Projekt ___, das ich organisieren und leiten durfte. Um die Kollegen mit ins Boot zu holen und zu begeistern, habe ich … . Ein voller Erfolg! Binnen zwei Wochen konnten wir gemeinsam…“
  • „Eine meiner Stärken liegt in der praktischen Lösung von Problemen im Betriebsablauf. Durch die gute Zusammenarbeit im Team und die Bereitschaft zu schnellen Einsätzen (auch am Wochenende) ist es mir oft gelungen, einen Produktionsausfall um __ Prozent zu minimieren oder ganz zu vermeiden.“

3. Unternehmensbezug

Falls noch nicht geschehen, sollten Sie spätestens jetzt im Bewerbungsschreiben Aufbau einen Bezug zum Unternehmen herstellen – eine Verbindung zwischen Ihrer Motivation für den Job und dem Anforderungsprofil. Kurz: Es geht um den relevanten Mehrwert, den Sie anbieten.

Bewährt hat sich beim Bewerbungsschreiben Aufbau im Vorfeld der Bewerbung im Internet zu recherchieren, welche Herausforderung mit dem Job verbunden sind und welches Know-how für den Arbeitgeber besonders interessant ist. Schreiben Sie dann einen kurzen Absatz dazu, wie Sie Ihr Wissen in den ersten Tagen erfolgreich anwenden wollen. Beispiele:

  • „Seit rund 20 Jahren entwickle und verkaufe ich Produkte und Lösungen zu ____. Durch gezielte Optimierung der Verkaufsprozesse konnte ich als Key Account Manager bei ____ den Absatz um __ Prozent steigern. Zudem verbesserte sich die Kundenzufriedenheit innerhalb von zwei Jahren von __ auf __ Prozent. Auch in dieser Position würde ich versuchen…“
  • „Nachhaltige Kundenbeziehungen liegen mir von Natur aus am Herzen. Bei meinem aktuellen Arbeitgeber habe ich eigenständig ein Projekt initiiert, das Bestandskundenmanagement zu optimieren. Die Kundenzufriedenheit stieg danach messbar um rund __ Prozent. Ich kann mir gut vorstellen, dass dies auch für diese Position ein erfolgreicher Ansatz ist, den ich erweitere, indem ich…“

4. Schluss

Im Schlussteil bleiben Sie immer selbstbewusst. Der größte Bewerbungsfehler ist der Konjunktiv. „Ich würde mich freuen, von Ihnen zu hören.“ Solche Sätze klingen sympathisch bescheiden. Im Schlusssatz aber wirken Bewerber damit unsicher und klein. Bekräftigen Sie lieber Ihre Bereitschaft für ein persönliches Kennenlernen im Vorstellungsgespräch. Bewerbungsschreiben Formulierungen Beispiele:

  • „Gerne überzeuge ich Sie in einem persönlichen Gespräch davon, dass Sie mit mir einen ebenso engagierten wie erfahrenen Mitarbeiter gewinnen.“
  • „Wenn Sie einen kompetenten, zuverlässigen und belastbaren Mitarbeiter suchen, dann freue ich mich über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.“

Im Schlussteil haben Sie drei weitere Optionen: Manche Arbeitgeber verlangen in der Stellenanzeige, dass Bewerber ihre Gehaltsvorstellungen formulieren oder den frühest möglichen Eintrittstermin nennen. Solche Bitten sollten Sie nie ignorieren, sondern unbedingt Angaben dazu machen!

Sofern Sie sich noch in einem ungekündigten Beschäftigungsverhältnis stehen und nicht wollen, dass Ihr jetziger Arbeitgeber etwas von der Bewerbung erfährt, können Sie bei der „diskreten Bewerbung“ auch einen sogenannten Sperrvermerk im Bewerbungsschreiben ergänzen. Mit der folgenden Formulierung bitten Sie um Vertraulichkeit:

Da ich mich gegenwärtig in ungekündigter Stellung befinde, bitte ich Sie, diese Unterlagen vertraulich zu behandeln.

5. Grußformel, Unterschrift, Anlagen

Formal richtig endet der Bewerbungsschreiben Aufbau mit einer Grußformel (Klassisch: „mit freundlichen Grüßen“) und Ihrer eigenhändigen Unterschrift. Diese dokumentiert, dass alle Angaben der Wahrheit entsprechen.

Ganz am Ende ergänzen Sie – mit Ausnahme der Kurzbewerbung – noch das Anlagenverzeichnis. Hierin werden weitere Dokumente in der Bewerbungsmappe kurz und stichwortartig aufgelistet. Als Überschrift sind heute üblich: „Anlagen“, „Anlagenverzeichnis“ oder „Anhang“.

Anzeige

Bewerbungsschreiben Aufbau nach AIDA-Formel

Schon vor mehr als einem Jahrhundert entwickelte der amerikanische Marketing-Spezialist Elmo Lewis das AIDA-Modell. Das aus der Werbepsychologie stammende Akronym setzt sich zusammen aus vier Begriffen:

  1. Attention (Aufmerksamkeit)
  2. Interest (Interesse)
  3. Desire (Verlangen)
  4. Action (Handlung)

Die AIDA-Formel beschreibt ein 4-stufiges Verfahren, das ein potenzieller Kunde durchlaufen soll, um schließlich zu kaufen. Es lässt sich aber genauso auf den Bewerbungsschreiben Aufbau anwenden und so die Chance auf ein Vorstellungsgespräch signifikant erhöhen. Hier ein Beispiel für den AIDA-Aufbau:

1. Attention

  • Ziel: Aufmerksamkeit gewinnen.
  • Ort: Die Betreffzeile.
  • Beispiel: Konkreter Bezug zur Stellenanzeige. Das Wort „Bewerbung“ muss fallen ebenso der angestrebte Jobtitel.

2. Interest

  • Ziel: Interesse des Arbeitgebers wecken.
  • Ort: Der erst Satz und Absatz.
  • Beispiel: Neugier wecken durch Problemlösung: „Ihr CEO sagte kürzlich in einem Presseinterview, er sieht die größte Herausforderung Ihres Unternehmens darin, dass… Genau hierbei will ich Sie gerne mit meinem Know-how unterstützen. Zum Beispiel, indem ich…“

3. Desire

  • Ziel: Wunsch für ein persönliches Kennenlernen wecken.
  • Ort: Hauptteil des Anschreibens.
  • Beispiel: Spinnen Sie einen roten Faden, damit Ihr Karriereschritt wirkt wie eine Chance für den Arbeitgeber. Betonen Sie unbedingt den außerordentlichen Mehrwert und relevante Alleinstellungsmerkmale, die Sie mitbringen.

4. Action

  • Ziel: Einladung zum Vorstellungsgespräch.
  • Ort: Schlussteil im Anschreiben.
  • Beispiel: Beenden Sie das Bewerbungsschreiben mit einem dramaturgischen Höhepunkt – einem sogenannten „Call-to-action“: „Gerne überzeuge ich Sie persönlich im Gespräch. Machen Sie einen Terminvorschlag dazu. Ich freue mich darauf.“

Das sind natürlich nur Anregungen. Das AIDA-Modell eignet sich aber hervorragend als Leitplanke – beim Formulieren eines Anschreibens und beim Bewerbungsschreiben Aufbau. Alternativ können Sie auch die sogenannte You-Me-We-Formel nutzen.

Vorlage Bewerbungsschreiben Aufbau: 120+ kostenlose Muster

Bewerbungsschreiben Xing Muster Kostenlos Bewerbungsschreiben Wohnung Muster Kostenlos Bewerbungsschreiben Muster 2020 Vorlage

Nutzen Sie zur Bewerbung und Anschreiben Aufbau unsere professionellen Bewerbungsdesigns und kostenlosen Bewerbungsmuster. Profitieren Sie von mehr als 120 Vorlagen im Designpaket – inklusive Anschreiben, Deckblatt und tabellarischer Lebenslauf – alle als Word-Datei zum Bearbeiten.

Download Vorlagen Bewerbungsschreiben


Anzeige

Bewerbungsschreiben Aufbau: Zeilen + Schriften

Sobald Aufbau und Inhalt im Bewerbungsschreiben stimmen, können Sie mit einer professionellen Gestaltung des Anschreibens weitere Pluspunkte sammeln. Achten Sie zum Beispiel darauf, das Bewerbungsschreiben in kurze Absätze zu gliedern. Ein Absatz sollte nicht länger als 4-6 Zeilen sein. Dazwischen dürfen Sie auch mit Aufzählungen (sogenannten „Bulletpoints“) arbeiten. All das lockert das Schriftbild auf und steigert die Lesbarkeit.

Bewerbungsschreiben Aufbau Zeilenabstand

Wir empfehlen das Bewerbungsschreiben linksbündig zu formatieren. Blocksatz sieht zwar aufgeräumter aus, ist aber nicht so gut lesbar. Bedeutet für den Bewerbungsschreiben Zeilenabstand: Ein einfacher bis 1,5-zeiliger Zeilenabstand reicht und ist optimal.

Bewerbungsschreiben Aufbau Schriftarten

Verwenden Sie in allen Bewerbungsunterlagen stets dieselbe Schriftart (maximal zwei). Wer beim Design zu viel mixt, signalisiert, dass es sich um eine „Patchwork-Bewerbung“ handelt: nichts Durchdachtes, sondern ein Sammelsurium aus recycelten Unterlagen. Solche Bewerbungen landen zu 99 Prozent bei den Absagen.

Bewerbungsschreiben Aufbau Schriftgröße

Die Standard-Schriftgröße liegt bei 12 Punkt. Um Ihr Bewerbungsanschreiben bei längerem Text auf eine Seite zu bekommen, dürfen Sie die Größe auf 11pt verkleinern. Die Schrift muss aber lesbar bleiben. Kleingedrucktes wirkt leider auch kleinlich und erinnert an hässliche AGB.

Bewerbungsschreiben Aufbau Beispiele

Nachdem Sie viel über den Aufbau eines Bewerbungsschreibens gelesen und gelernt haben, geben wir Ihnen zum Schluss noch ein paar Tipps für besondere Bewerbungsschreiben.

Bewerbungsschreiben eMail Aufbau

Bewerbungen werden heute ebenso als Online-Bewerbung oder eMail-Bewerbung versendet. In beiden Fällen stellen sich Bewerber häufig die Frage: Wohin mit dem Anschreiben?

Um Personalern unnötiges Klicken zu ersparen, kann das eMail-Bewerbungsschreiben zum Text in der E-Mail werden. Der Lebenslauf und die Arbeitszeugnisse werden dann in einem PDF-Dokument zusammengefügt und angehängt. Wir empfehlen aber beim Bewerbungsschreiben Online Aufbau, eine kurze Mail zu schreiben und das Anschreiben online zu den Unterlagen zu packen. Für die Bewerbungsschreiben eMail eignet sich folgende Formulierung:

Sehr geehrte Frau Muster,

anbei erhalten Sie meine Bewerbung für Ihre Ausbildung zum ____. Warum ich für den Beruf eine hohe Motivation und zahlreiche Vorteile mitbringe, entnehmen Sie bitte meinen ausführlichen und angehängten Bewerbungsunterlagen. Ich freue mich auf ein persönliches Vorstellungsgespräch und eine (hoffentlich) positive Rückmeldung.

Mit freundlichen Grüßen
SIGNATUR

Aufbau Bewerbungsschreiben modern

Moderne Bewerbungsschreiben versuchen heute noch mehr Übersichtlichkeit zu erzeugen, indem Sie anstelle von viel Fließtext kürzere Absätze und mehr Aufzählungen nutzen. Es ist keine Gesetz, dass das Anschreiben nur aus Fließtext in 5-6 Absätzen bestehen darf. Gerade Bulletpoints und Aufzählungen können die persönliche Eignung und Motivation für die angestrebte Position optisch ansprechend hervorheben. Das Wesentliche können Personaler so noch besser auf einen Blick erfassen. Diese Struktur überzeugt vor allem bei der Initiativbewerbung und beim Motivationsschreiben. Mit emotionalen Verben und Adjektiven können Sie zudem Einblick in Ihre Persönlichkeit geben.

Bewerbungsschreiben Aufbau Englisch

Bitte beachten Sie, dass im Ausland teils völlig andere formale Regeln für den Aufbau der Bewerbung gelten als in Deutschland. Teilweise fällt das Bewerbungsschreiben (hier: „Cover Letter„) bei der Bewerbung auf Englisch komplett weg oder es besitzt einen anderen Aufbau. Beiden gemein ist aber Aufbau aus Einleitung, Hauptteil und Schluss. Dem vorangestellt werden Datum und Anrede, zusätzlich eine Betreffzeile. Auch ist der englische Cover Letter nicht länger als eine DIN-A4-Seite. Ein kostenloses Muster für den Aufbau auf Englisch können Sie sich HIER als PDF herunterladen.

[Bildnachweis: Karrierebibel.de]

Bewertung: 5/5 - 8109 Bewertungen.

Aktuelle Videos

Hier weiterlesen

Weiter zur Startseite